Anzeige 
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 91

Thema: Fertige Modelle

  1. #61
    User
    Registriert seit
    05.03.2005
    Ort
    Nersingen
    Beiträge
    577
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Habe Fertig

    Hi Leute,
    dank Euch bin ich nun auch fertig geworden.
    Heute, bei diesem böigen Wetter, war Erstflug. Ich konnte es nicht mehr abwarten

    Ist mein erster selbst erbauter DLG. Fliegt klasse, obwohl er viel zu schwer geworden ist, 380g (der Zweite wird leichter)

    Ohne Eure Tipps und Tricks (und ohne meine sehr verständnisvolle und tatkräftig helfende Frau) wäre es wahrscheinlich nichts geworden. Dank nochmal an Alle.
    Hier mal die Bilder.
    Name:  2012010601.jpg
Hits: 2344
Größe:  139,0 KB

    Name:  2012010602.jpg
Hits: 2333
Größe:  104,5 KB

    Name:  2012010603.jpg
Hits: 2318
Größe:  134,4 KB

    Name:  2012010604.jpg
Hits: 2319
Größe:  128,9 KB

    Name:  2012010605.jpg
Hits: 2309
Größe:  102,2 KB

    Name:  2012010606.jpg
Hits: 2320
Größe:  100,0 KB

    Name:  2012010607.jpg
Hits: 2356
Größe:  157,0 KB
    Gruß Josip
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Thalheim
    Beiträge
    1.497
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    meiner fliegt nun auch.
    Rumpf ist von Aurel, Abfluggewicht ist 307g.
    Leitwerke sind Vollbalsa ins Profil geschliffen.

    Name:  DPP_00108.JPG
Hits: 2365
Größe:  74,4 KB

    Gruß
    Thomas
    Es gibt genug Fehler die man machen kann,
    es reicht wenn man jeden nur einmal macht.
    www.laqua-modelltechnik.de
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    162
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Thomas,
    welches Balsa hast du genommen (3mm, 4mm)? Weist Du noch, wie schwer die Leitwerke sind?
    ---
    Marcus

    Zitat Zitat von laqui Beitrag anzeigen
    Hallo,

    meiner fliegt nun auch.
    Rumpf ist von Aurel, Abfluggewicht ist 307g.
    Leitwerke sind Vollbalsa ins Profil geschliffen.

    Name:  DPP_00108.JPG
Hits: 2365
Größe:  74,4 KB

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  4. #64
    User
    Registriert seit
    29.07.2002
    Ort
    Thalheim
    Beiträge
    1.497
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    Balsa ist 3mm Quartergrain, die Form und Größe ist wie beim Fireworks 3.
    Gewicht ist Seite 6g Höhe 9g fertig, nach dem Schleifen 2mal mit Klarlack aus der Dose drüber mit Zwischenschliff.
    Verstärkungen sind aus 49iger Glas mit Sekundo aufgebracht.

    Gruß
    Thomas
    Es gibt genug Fehler die man machen kann,
    es reicht wenn man jeden nur einmal macht.
    www.laqua-modelltechnik.de
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    10.02.2005
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    278
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Maximale Abfluggewichte

    Hallo RCN09 Piloten,

    was ist Eurer Meinung nach das maximal fliegbare Gewicht vom RCN09?
    Ich Frage weil ich bevor ein RCN09 SAL gebaut wird, die Flächen für einen Hangsegler(eine Art Aroso/Stingray) gebaut werden.

    Ich denke wir kommen irgendwo zwischen 400-500 Gramm Abfluggewicht raus.

    Also geschleudert wird der Flieger nicht-gern aber geflitscht...:-)

    Danke

    Mirco
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    06.12.2002
    Ort
    Kamp-Lintfort
    Beiträge
    80
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fertig !!!

    Hallo zusammen,
    von Ende Dezember bis Freitagabend habe ich hier gelesen und im Keller gebaut. Gestern war Erstflug nur etwas Höhe trimmen sonst stimmte alles.
    Gewicht 310g, der Rumpf ist aus einem Rohr von emc vega und einer Abziehhaube von mir, die Form habe ich mal für den Slingshot gemacht. Die Kerne sind hier aus dem Forum. Na ja, eigentlich ist ja alles an Theorie und Bau Tipps hier aus dem Forum. Da ist es an der Zeit allen Nutzern zu danken die hier breitwillig ihr Wissen preisgeben. Was hier zusammengetragen wurde ist schon toll.
    Wo wir beim Zusammentragen sind, wo liegt bei euch der Schwerpunk? Habe 78 mm erflogen, ist jetzt schon recht neutral.
    Gruß
    Bernd
    Name:  IMG_8549 3_1_1.JPG
Hits: 1893
Größe:  80,8 KBName:  IMG_8550 3_1_1.JPG
Hits: 1890
Größe:  108,5 KBName:  IMG_8551 3_1_1.JPG
Hits: 1890
Größe:  92,4 KB
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    30.05.2002
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    291
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Nummer 3

    In meiner internen Versionierung heißt er RCN093. Aufgebaut ist er mit 93ger ±45° D-Box, UHM Gurten und 49 g/m² ±45° Glasgewebe über alles. Der Rumpf besteht vorn aus GFK (100er Köper und einzelne Rovings) die nach hinten überlappend in einen CFK-Aufbau mit ±45° 93er und einigen Rovings übergeht. Erstmals habe ich einen CFK-Pylon sowie die Flächenanformung und den Wurfpin aus selbst gefräste Formen laminiert. Der Aufwand war groß, aber es hat großen Spaß gemacht. Die Fertigungsqualität ist optisch durchwachsen aber seitens spezifischer Steifigkeit und Festigkeit den Vorgängerversionen überlegen. Der Rumpf scheint einfach riesig wenn man mal die beiden übereinander liegenden D47 anschaut.
    Leider kann ich im Moment nicht mit vernünftigen Massenangaben strotzen, da meine Waage für Absolutmessungen einfach nicht taugt.

    Name:  RCN093_gesamt.jpg
Hits: 1865
Größe:  193,3 KB

    Name:  RCN093_Macken.jpg
Hits: 1875
Größe:  174,5 KB

    Name:  RCN093_Ausbau.jpg
Hits: 1859
Größe:  190,5 KB

    Übrigends kann man einen deutlichen Winkel vom Rumpfboot zum Heckrohr erkennen. Das hat sich beim Einmessen der EWD so ergeben. Hoffentlich habe ich mir da nicht einen Bock geschossen. Er fliegt jedenfalls mit minimalen Trimmmaßnahmen von Anfang an sehr gut.

    Grüße

    Ilja
    ...leicht wirds teurer...
    Like it!

  8. #68
    User
    Registriert seit
    16.04.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    1.218
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln

    Moin
    Da habt Ihr 2 wunderschöne Flieger gebaut Super!!!!!!!
    Ich wünsche viel Spaß damit.
    Gruß Jan Henning
    Like it!

  9. #69
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Quickborn/S-H
    Beiträge
    1.368
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein SP liegt bei 75mm.
    Bin gerade dabei meinen RCN 09 auf Ballastiermöglichkeit um zu bauen. Was sind so eure Abstufungen. Ich habe nun an 25g, 35g, 45g, 70g gedacht. Kann sein das 10gr abstufungen zu gering sind. Dann könnte man 25g, 45g und 70 g machen.

    Gruß Marc
    Like it!

  10. #70
    User Avatar von VolkerR
    Registriert seit
    22.03.2010
    Ort
    Grambek
    Beiträge
    325
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Marc,
    ich fliege im Moment 30g, 50g, und 70g.

    Passt soweit ganz gut.
    Unballastiert wiegt er 260g, man sollte das Ausgangsgewicht nicht außer Acht lassen.

    Was wiegt denn Deiner?

    Grüße Gerald
    F3K Das ist hier doch eine Wegwerfgesellschaft.....
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    07.01.2007
    Ort
    Quickborn/S-H
    Beiträge
    1.368
    Daumen erhalten
    37
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein Standard RCN 09 wiegt 280 gr. Das HM 51 soll ja gut was schleppen können.
    Der nächste soll dann auch um die 260 gr wiegen. Dann aber halt mit anderem Profil.

    Gruß Marc
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    162
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe meinen RCN09 gestern fertig bekommen. Puhh, das waren 3 Tage "Extremmodellbauing" für den Zusammenbau nachdem Flächen, Leitwerke und Rumpf (Longshot) fertig waren.
    Die Überkreuzanlenkung der Querruder hat mich wirklich fertig gemacht. Ich hab jetzt die Anlenkung aus nur einem 1mm Draht gemacht, den ich dann am Ende jeweils auf 90° gebogen habe und ins Servohorn und am QR eingefiedelt hab.Hat da jemand bessere Ideen?

    Meine Leitwerke waren wohl doch noch einen Tick zu schwer (jeweils 7g roh) und ich musste Vorne etwas Ballast mitnehmen, aber kein Blei, sondern einen MPX RX-5 MLINK inkl Gehäuse und einen GPS-Logger mit Vario. Flugfertig wiegt er jetzt 290g.

    Beim Erstflug: nach zwei Speerwürfen (bei einem wollte das Gerät garnicht mehr runter), die unspektakulär waren, gings los mit dem Drehen. Ich war etwas überrascht wie träge sich das Modell fliegt (im vergleich zum 1m Falken) und dass ich doch etwas mehr steuern muss als bei den 2-Achs Modellen.

    Die Starthöhen sind laut Logger so bei 24-30m, ich bin aber noch etwas zurückhaltend bzw traue der Stabilität noch nicht. Beim Start pfeift er wie eine Stuka, ich hab allerdings die Servotaschen und die QR-Spalte noch nicht abgedeckt.

    Zwischendurch war er bei 108 Metern Das Modell fliegt wirklich super in der Thermik.

    Daten kurz zusammengefaßt:
    Gewicht: 290g
    Fläche: 126g (50g Glas, 80g Holm, 80g Kohle an den Tips und über den Servos)
    Leitwerke: jeweils 7g (25g Glas)
    Rumpf: 33g + 15g Rohr (Longshot 3)
    Akku: 2*400mAh Lipos (Walkera 4g3 Zellen)
    Servos: 2*FS31 + 2 * D60 (QR)
    Empfänger: RX-5 MLINK





    Ach ja, danke an alle, die hier Informationen gepostet haben und Fragen beantwortet haben. Wirklich eine super Community! Und danke an Jonas für die Leihgabe und die sehr guten Tips zum Kerne schneiden!
    Like it!

  13. #73
    User Avatar von jonasm
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    644
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klasse, wieder einer mehr...
    Like it!

  14. #74
    User
    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    162
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 2. Flugtag - Abgleiten

    Gestern Abend war ich kurz vor Sonnenuntergang fliegen. Die Wurfhöhen laut GPS waren so 30-32m. Abgleitzeiten war ca 1:20 bis 1:30. Ich glaube damit bin ich sehr zufrieden für meine etwas (noch) schwachen Würfe

    Die Wölbung (ca 2mm nach Unten) hat bei den Abgleitzeiten keinen Unterschied gemacht. Wie viel mm kann ich da nehmen?

    Ich hatte durch den Umstieg von den kleinen Modell auf den großen etwas Manschetten mit dem Fangen. Nachdem die Bremse jetzt gut eingestellt ist (Tiefe beigemischt) geht es mit dem Fangen sehr gut.

    Das Ding macht einfach Freude
    Like it!

  15. #75
    User Avatar von foobar
    Registriert seit
    19.12.2007
    Ort
    Stade
    Beiträge
    525
    Daumen erhalten
    95
    Daumen vergeben
    107
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mischung aus Whirli und RCN09

    Moin zusammen,

    hier ist noch einer fertig geworden *puuuuuh*...



    Flaechen: 2x25g, 1k-Disser, 80g Holm, Patches aus 110g Spreadtow, Aramid-Scharnier
    Leitwerke: 1x25g, 40g Holm, Aramid-Scharnier
    Rumpf: Whirli (Jan-Henning Grotz)
    Abfluggewicht: 287g





    Mein grosser Dank gebuehrt hier allen Entwicklern und Dokumentatoren. Das RCN09-Projekt ist ganz grosses Kino! Persoenlich hatte ich das Glueck, Jan aus Stade kennenzulernen. Letztendlich ist es wohl ihm und Besuchen seiner Werkstatt zu verdanken, dass ich das Thema ueberhaupt angegangen bin. Vom ersten Einlesen und "Zeug zusammensuchen" bis heute sind ueber ein Jahr vergangen. Wie jemand auf dem 2ten Stader-Schleudercup so richtig bemerkte, muss der Kopf bei solchen Projekten ja auch hinterherkommen. Vieles erschliesst sich ueber die Zeit. Erstaunlich bleibt trotzdem, wie schnell dann zum Schluss alles geht.

    Was fehlt: Der Erstflug - soll im Laufe der Woche erfolgen

    Und dann folgt noch der Bau einer "eigenen" Rumpfnegativform; ich schwanke gerade zwischen Abformen eines Rumpfes oder doch eigenes Urmodell drechseln. Mal sehen
    --
    Norbert hat viel Spass am Putzaleit!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Grundsatzfrage Elektrifizierung 4kg Modelle
    Von Gerhard Sch. im Forum Elektroflug
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.12.2012, 21:49
  2. F5F Modelle, welche?
    Von hubbse im Forum F5B, F5F, F5G und F5J Elektro-Segelflugmodelle
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 07.11.2008, 18:09
  3. Modelle am Hahnenmoos
    Von f3d im Forum Segelflug
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.07.2005, 08:18

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •