Anzeige Anzeige
www.wing-tips.at   www.f3x.de
Seite 82 von 83 ErsteErste ... 32727374757677787980818283 LetzteLetzte
Ergebnis 1.216 bis 1.230 von 1232

Thema: Needle 124"

  1. #1216
    User
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    1.745
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch N124 HT Gute Wahl

    Hallo Tim,

    Willkommen bei den Needlers .

    Ich kann heute Abend mal Messen gehen (ich meine irgendwo bei 300mm) es passen somit 3 Stücke in die Tasche.

    Beim Verbinder einfach ein Rundholz oder Leiste in die Öffnung einlegen bis Anschlag und länge Messen

    Der Piere Rondel hatte da mal eine Tabelle erstellt die wurde vom RobertG angepasst, wie man Ballastiert ohne den
    CG zu verändern.

    Für den Erstflug mal mit CG 92 anfangen und später auf den Wohlfühl CG steigern


    Gruß Manfred
    Herr Verkehrsminister: Hände weg von meinem Hobby!
    Der eine trinkt Whisky, der andere steht Soo da.
    Gruß Manfred
    Like it!

  2. #1217
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    D
    Beiträge
    2.293
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Für Ballastkammer je 10x20 ... im Anhang. Hatten die neueren N124 nicht 10x30 hinter dem Flügel? (Datei kann selbst angepasst werden)

    Ballaststücke 35mm lang (10x20x35). Hinten Messing, vorne Messing oder Alu. Je nach Schwerpunkt das Messing/Alu per Löcher leichter machen.

    Name:  IMG_2401 Ballast  l + r je 152,5g.JPG
Hits: 917
Größe:  244,8 KB
    Angehängte Dateien
    Gruß Robert
    Like it!

  3. #1218
    User
    Registriert seit
    16.11.2008
    Ort
    Auf dem Berg
    Beiträge
    244
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Robert, Danke Don!

    Also, die Abmessungen sind 20x10, klar. Die Tiefe der Ballastschächte scheint bei mir etwas anders als bei Robert zu sein. Vorne 140mm und hinten 285mm. die 35mm länge der Ballaststücke scheint dabei eine ganz treffende Wahl. Daraus ergeben sich 24 Stücke Ballast. Vielleicht schneide ich auch erstmal 7cm Stücke, kürzen kann man ja immernoch. Bei 7cm wären es 122g pro Stück was schon eine recht feine Ballastiermöglichkeit darstellt.

    Vielen lieben Dank für die schnelle Hilfe! Das mit den Ausgleichsalus finde ich eine klasse Idee, danke für den Input!

    Ich meld mich nach dem Erstflug wieder!

    Grüße

    Tim
    Like it!

  4. #1219
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    D
    Beiträge
    2.293
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    7
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gleichmäßiges Ballastieren ohne verschieben von CG:
    Je nach Schwerpunkt... grob gesagt ist das Verhältnis vordere zur hinteren Flügelballastkammer 1:2 bis 1:5.
    Wenn man bei einer tiefe von 140mm der vorderen Ballstkammer Messing nimmt, muss in der Regel das Messing immer noch per Löcher leichter gemacht werde.

    Da ich keine einseitige Ballastierung mag, (ist beim Starten an der Winde echt blöd) hat sich 8x 35mm bewährt. Ergibt eine Abstufung von rund 135g (je nach Schwerpunkt). (Ballaststücke vorne 140mm:8 = 17,5mm)
    Da ich in Stesssituationen meine "Denkleistung" nicht unnötig strapazieren will wird pro Ballastkammer im Flügel gleichmäßig ballastiert. Erst wenn schwerer als 8 Stücke wird es komplizierter...

    Eine gewollte Verschiebung von CG mit zunehmender Ballastierung ist mit der Tabelle, sowohl + als auch minus, leicht möglich.
    Leer CG 93, den Ballast auf CG 96 einstellen. Tabelle gibt die Verschiebung von CG mit zunehmender Ballastierung an.


    z.B. Ballast auf CG 96 einstellen
    .
    .
    .
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Needle CG 96.jpg 
Hits:	2 
Größe:	309,0 KB 
ID:	2213496


    wenn CG ohne Ballast bei 93 ist...
    .
    .
    .
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Needle CG 93 mit Ballast auf CG 96.jpg 
Hits:	3 
Größe:	307,6 KB 
ID:	2213497



    Edit: wer nur die Ballastkammer im Flügel nutzen will und dennoch schwer fliegen will... hinten WolframKupfer (Dichte ca. 15) vorne Messing ( Dichte ca. 8,5)
    Gruß Robert
    Like it!

  5. #1220
    User
    Registriert seit
    16.11.2008
    Ort
    Auf dem Berg
    Beiträge
    244
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    53
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Als erstes mal danke an Robert für die Hilfe! Die Tabelle ist Super, Mache mir gerade Ballast im Verhältnis 5:1 fertig. Damit sollte es dann passen.

    Hier steht sie nun meine neue Freundin, zusammen mit ihrer noch nicht ganz fertigen kleinen Schwester und ultimativ Ballerfest:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Wohnung.JPEG 
Hits:	12 
Größe:	714,9 KB 
ID:	2215971

    Dann kam das große Warten auf Wetter.... Windvorhersage sagte einfach mal NIX! etwas schräg geschielt allerdings konnte man für heute zumindest die richtige Richtung auf dem Windfinder erahnen, wenn auch äusserst schwach. Naja, zum werfen, einen Kreis und wieder rein landen wird's wohl reichen hab ich gedacht. Also nach der Arbeit alles hektisch in die Tasche gepackt und ab auf den elektrisierten Drahtesel zum Hang. DonM versteht inzwischen wohl warum ich den elektrischen Drahtesel dem Fußmarsch vorziehe nicht wahr?

    natürlich das obligatorische vorher Foto:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Fahrrad Hang.JPEG 
Hits:	1 
Größe:	1,63 MB 
ID:	2216040

    Dann Mut zusammen gepackt, alles gecheckt und ab die Post und siehe da, nach ca 1:30 direkt die Camera ausgepackt weil ich erstens dachte "hey, die fliegt ja unkompliziert" und zweitens weil ich das echt festhalten musste! Kaum Wind, wirklich schwächste F3J Bedingungen und die Needle nimmt einfach alles mit auf ihrem Weg nach oben!



    Aus dem gedachten Vollkreis in den Hang wurden dann 45 Minuten Flugspaß bei seichtesten Bedingungen- WOW bei geilster Aussicht:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Sonnenuntergang.jpg 
Hits:	1 
Größe:	206,1 KB 
ID:	2216029

    Schwerpunkt war noch *etwas* Kopflastig für diese Bedingungen. Hab später dann Blei entsprechend CG 97 raus genommen und fühlte mich sauwohl!! Abfluggewicht sind ca 2300g, Flächenbelastung also irgendwas um 38 oder so. Passt für mich von A bis N wie Needle

    Natürlich noch ein paar Bilder gemacht:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	gelandet.JPEG 
Hits:	4 
Größe:	627,3 KB 
ID:	2216037

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	HT.JPEG 
Hits:	1 
Größe:	471,3 KB 
ID:	2216030

    Danke Thuro für dieses schöne Modell! Bin gespannt was da noch so kommt. Die ersten Eindrücke sind auf jeden Fall der Hammer, jetzt werd ich mal fleißig die Kleine DSL Schwester fertig machen! Vielleicht kommt ja doch noch ein verspäteter Herbststurm....

    Freu mich schon tierisch auf vernünftiges "Hangrockwetter"

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Ich Fahrrad N124.JPEG 
Hits:	2 
Größe:	961,2 KB 
ID:	2215983

    Grüße

    Tim
    Like it!

  6. #1221
    User
    Registriert seit
    19.08.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    483
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hey Tim,

    doppelte Gratulation.
    Freue mich schon die beiden Schwestern mal live zu sehen...

    Viele Grüße

    Andreas
    Like it!

  7. #1222
    User
    Registriert seit
    16.11.2008
    Ort
    Auf dem Berg
    Beiträge
    244
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Andreas,
    bestimmt im Sommer bei Südwind
    Gestern war trotz Senderheizung ganz schön kalt. . .

    eins hab ich noch:



    Grüße

    Tim
    Like it!

  8. #1223
    User
    Registriert seit
    16.11.2008
    Ort
    Auf dem Berg
    Beiträge
    244
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    53
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Hangflug der Extraklasse

    Moin Jungs!

    Am Wochenende kleines Needletreffen veranstaltet und mords Spaß gehabt!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_1556.jpg 
Hits:	5 
Größe:	497,3 KB 
ID:	2218390

    Eine hübscher als die Andere!

    Für mich ist's der zweite Flugtag mit der 124. Fühlt sich schon ziemlich gut an. Was mir besonders aufgefallen ist sind die absolute Hammer Thermikleistung und das unkritische Handling. Absolut einfach zu fliegen, ohne auch nur den Ansatz von irgendwelchen Allüren.

    Hier im Video ballastiert auf 2,6Kg um das gleiche Gewicht wie der Kollege mit seiner 160CFK Version zu haben. Geflogen mit einer Hand und in der anderen das Handy, also alle Wenden ohne SR. Ohne Handy in der Hand mit vollem Fokus auf die Flieger wird das ganze dann auch etwas näher, die Wenden enger und die Flieger schneller.... wird Zeit für einen Kamerahelm




    Grüß euch!

    Tim
    Like it!

  9. #1224
    User
    Registriert seit
    16.11.2008
    Ort
    Auf dem Berg
    Beiträge
    244
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    53
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hoffe ich Nerv nicht.... aber geil war's einfach und der Flieger ist der Hammer! Ihr kennt dieses Gefühl

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	B81245E1-3FC3-495E-8764-886B1C282CD2.jpeg 
Hits:	3 
Größe:	149,6 KB 
ID:	2219178

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	65D63872-4347-4041-B9AA-BEC29452B476.jpg 
Hits:	3 
Größe:	168,0 KB 
ID:	2219179

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	130526F9-63B5-4338-A965-ABE7323E7221.jpg 
Hits:	2 
Größe:	158,4 KB 
ID:	2219180

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	A7B5ED45-C5A2-4852-8117-EDBC8D15786F.jpeg 
Hits:	1 
Größe:	694,6 KB 
ID:	2219182

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2E6E8F7F-AF45-4581-BFEB-DD97ADB98515.jpeg 
Hits:	2 
Größe:	297,2 KB 
ID:	2219183

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	B274D230-5DB6-4D75-931E-DDC885D7E0C7.jpg 
Hits:	2 
Größe:	263,7 KB 
ID:	2219185

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	41CF9B9B-46CD-4E6A-A103-7900BA60F2D7.jpeg 
Hits:	3 
Größe:	337,4 KB 
ID:	2219184

    Macht eine mords Laune und fühlt sich an als wenn ich sie schon lange hätte!

    Freu mich so auf die Kleine!! Jetzt wieder husch husch Kabelbaum Crimpen

    Grüße

    Tim
    Like it!

  10. #1225
    User
    Registriert seit
    16.11.2008
    Ort
    Auf dem Berg
    Beiträge
    244
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    53
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Doppelt...
    Like it!

  11. #1226
    User
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    1.745
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch N124 HT Gute Wahl

    Hallo Tim,

    freut mich sehr das du mit der N124 soviel Spaß hast .
    Im Grunde ist es hier sehr Ruhig geworden was ich nicht so ganz Verstehe bei dem Tollen Modell .

    Ich schaue mir gerne deine Videos an und bewege meine Needle ähnlich wie du, wenn wir Druck auf der Kante haben .
    Das Fluggebiet bei Euch konnte ich ja schon selber in Augenschein nehmen und auch dort Fliegen, leider war der angesagte
    Wind aber nicht da an diesem Tag. Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben und meine Chance wird auch wieder kommen, dann
    wird mächtig Abgerockt beim Kante Polieren .


    Gruß DonM
    Herr Verkehrsminister: Hände weg von meinem Hobby!
    Der eine trinkt Whisky, der andere steht Soo da.
    Gruß Manfred
    Like it!

  12. #1227
    User
    Registriert seit
    16.11.2008
    Ort
    Auf dem Berg
    Beiträge
    244
    Daumen erhalten
    64
    Daumen vergeben
    53
    1 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Don: das schaffen wir noch und dann mehr Ballast als Fliegerchen mitnehmen denn wie Rock’n’Roll geht sieht man dann gleich hier:


    Wetter sagte 1 Stunde regenfrei und der Drang zum Hang wart zu stark um die zwei Stunden vor dem Fernseher zu verbringen... ihr kennt das ja
    Außerdem war mein Ballastsatz angekommen und der wollte ja getestet werden, ihr versteht oder ?
    Also ab den Berg hoch gehechtet und direkt voll raus an die Kante!
    Das ist mein insgesamt 3ter Flug mit der hübschen und ich Feier die wirklich, wirklich schwer!
    So ein unkompliziertes Handling und ein wirklich guter Speed. Dank der leichten Flächen schön wendig und wer die Landung am Schluss hört weiß, dass der DS Rumpf auch was ab kann. Die V's hat’s direkt mal 1cm los geschüttelt.



    Ballast hab ich jetzt wie Robert. Werd mir wohl noch einen Stahlverbinder anfertigen um bei heftigeren Bedingungen auch über 4Kg zu kommen.

    Bekomm das grinsen nicht aus dem Gesicht

    Grüße

    Tim
    Like it!

  13. #1228
    User
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    1.745
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag N124 HT

    Apropo Plumpslandung,

    habe jetzt meinen neuen Rumpf (der Kurze Standardrumpf) innen Verstärkt und mehrere Lagen eingebracht zur Versteifung
    der soll als E-Rumpf aufgebaut werden. Der Standard CfK Rumpf lässt sich vorne verdrehen und bei einer Vereckten Landung
    kann das Einknicken, da ich sowieso noch Blei mit einbringen musste trotz E-Motor (vorheriges Projekt) habe ich diesen nun
    mit Glaslagen (2 mal 160 Gewebe und Glasrovings 20mm) verstärkt. Jetzt ist der Rumpf vorne verdrehfester geworden und
    alle Elektrokomponenten passen immer noch rein.

    Gruß DonM
    Herr Verkehrsminister: Hände weg von meinem Hobby!
    Der eine trinkt Whisky, der andere steht Soo da.
    Gruß Manfred
    Like it!

  14. #1229
    User
    Registriert seit
    28.08.2014
    Ort
    -
    Beiträge
    327
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mal eine gute Frage an die Hersteller.....warum wird so wenig Gewebe in die Nase gelegt.....wenn man noch Blei braucht.....bei mir liegen vorne immer min 1600g......das sind ca 1,6 mm......
    Das ist nicht nur an Thuro gerichtet......

    Gruß Robert
    Like it!

  15. #1230
    User
    Registriert seit
    13.04.2002
    Ort
    D
    Beiträge
    2.293
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei anderen Herstellern, z.B. Baudis, wird weniger Trimmblei benötigt. Der Rumpf ist im Heck deutlich leichter gebaut, wettbewerbsorientiert. Die brechen bei rauhen Landungen aber eher, und das will der Freizeitpilot doch nicht.

    Die Idee das gleich der Hersteller den Rumpf der Needle vorne stärker baut finde ich gut. Ist sicher leichter (gewichtsmäßig und von der Festigkeit besser) als wenn man selber nachträglich verstärkt.

    Edit: bei der E-Needle fällt das mehr auf da hier das typische Servobrett zur Aussteifung fehlt
    Gruß Robert
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •