Anzeige Anzeige
  www.graupner.de
Seite 4 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 60 von 121

Thema: Extra 330 SC 20e Hyperion

  1. #46
    User
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    Kernen-Stetten
    Beiträge
    446
    Daumen erhalten
    1/0
    Daumen vergeben
    1/0
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard_Hanssmann Beitrag anzeigen
    ...Später, in ca. 2 Wochen, werde ich die Stromaufnahme ... und die Drehzahl messen. ....
    Zitat Zitat von Gerhard_Hanssmann Beitrag anzeigen
    ... Messwerte: ...
    Na, das waren ja erfreulich kurze zwei Wochen . Vielen Dank, Gerhard. Hab mal anhand Deiner Daten überschlägig nachgerechnet. Demnach könnte die Kombination mit der AE CC 11 x 6 (wenn auch nicht üppig) ausreichen. Bleibt nur noch, den fliegerischen Befund insbesondere in der Vertikalen abzuwarten.

    LG
    Stefan.
    Like it!

  2. #47
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.536
    Daumen erhalten
    6/4
    Daumen vergeben
    78/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    9 Befestigung der Tragflächen


    Die Tragflächen sind mit einem CFK-Flächenverbinder miteinander verbunden. Ein 3 mm CFK-Stift pro Fläche verhindert ein Verdrehen der Tragflächen. Die Flächen sind mit Nylonflügelschrauben von der Rumpfinnenseite her verschraubt.

    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 044.jpg
Hits: 1345
Größe:  68,3 KB

    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 040.jpg
Hits: 1372
Größe:  66,0 KB

    Das Loch im Rumpf für den Verdrehsicherungsstift aus 3 mm CFK hat einen Durchmesser von 4,2 mm. Da die Fläche nur einen Verdrehsicherungsstift hat, kann man jede Fläche um 1,2 mm verdrehen. Der Abstand zwischen Mitte CFK-Flächenverbinder und Verdrehsicherungsstift beträgt ca. 12,6 mm.
    Daher kann man jede Fläche um arc tan (1,2/12,6) = 0,6° verdrehen und damit die EWD verändern. Um dieses unnötige Spiel zu verhindern, wird eine Sperrholzscheibe mit 3,0 mm Loch , die beim Hardwarepack des Motors als Distanzscheibe beiliegt, an die Rumpfinnenseite geklebt. Das Ende des CFK-Sicherungsstiftes muss etwas konisch zugeschliffen werden, damit er nun in die enge Passung der Sperrholzscheibe eingeschoben werden kann.
    Die richtige EWD von 0° ist dann eingestellt, wenn man von der Kabinenhaubenauflagekante des Rumpfes 33,6 mm senkrecht nach unten bis zur Tragflächenoberkante an der Endleiste messen kann.

    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 041.jpg
Hits: 1363
Größe:  53,0 KB

    Die M4 Nylonschraube ist etwas griffiger und erleichtert gegenüber der Flügelschraube das eindrehen der Flächensicherungsschrauben.


    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 043.jpg
Hits: 1356
Größe:  65,9 KB
    Like it!

  3. #48
    User
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    Aarau
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    0/0
    Daumen vergeben
    0/0
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Was denkt ihr, würden Futaba S3114 für diesen schönen Vogel reichen?


    Grüsse
    Like it!

  4. #49
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.536
    Daumen erhalten
    6/4
    Daumen vergeben
    78/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    8-9 g Servo mit Metallgetriebe würde ich unbedingt verwenden.
    Like it!

  5. #50
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.536
    Daumen erhalten
    6/4
    Daumen vergeben
    78/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Übergang zwischen Rumpfseitenwand und Tragflächenwurzelrippe ist spaltfrei.

    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 051.jpg
Hits: 1236
Größe:  56,1 KB


    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 052.jpg
Hits: 1258
Größe:  57,2 KB
    Like it!

  6. #51
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.536
    Daumen erhalten
    6/4
    Daumen vergeben
    78/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    10 Kabinenhaube und Cowling


    Der Kabinenhaubenrahmen hat vorne 2 Sperrholzlaschen, mit denen die Kabinenhaube vorne in Aussparungen des Firewallspants greift. Hinten ist die Kabinenhaube verriegelt. Magnete sind keine vorhanden.

    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 046.jpg
Hits: 1179
Größe:  49,6 KB


    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 045.jpg
Hits: 1180
Größe:  27,5 KB


    In die Cowling ist ein Sperrholrahmen mit 3 Einschlagmuttern eingebaut.

    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 011.jpg
Hits: 1177
Größe:  53,5 KB

    Für die Erstmontage der Cowling sind keinerlei Ausricht- und Bohrarbeiten notwendig. Einfach von der Rumpfseite her die Cowling mit 3 Imbusschrauben mit dem Rumpf verschrauben-fertig.

    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 047.jpg
Hits: 1168
Größe:  70,8 KB

    Die Motorwelle ist zentisch zur Spinneranformung der Cowling. Der Motorzug ist perfekt in die Cowling eingearbeitet.

    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 048.jpg
Hits: 1181
Größe:  46,6 KB

    Durch den Meyer Turbospinner wird der Motor gut gekühlt.

    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 055.jpg
Hits: 1172
Größe:  33,4 KB

    Passgenaue Verarbeitung von Rumpf, Kabinenhaube und Cowling.

    Name:  Extra 330 SC 20e  Hyperion 049.jpg
Hits: 1175
Größe:  42,6 KB
    Like it!

  7. #52
    User
    Registriert seit
    17.06.2009
    Ort
    Reckershausen
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0/0
    Daumen vergeben
    0/0
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Gestern hat es das Wetter erlaubt und ich konnte endlich meine Extra 330 zum Erstflug starten.
    Es hat alles soweit auch gut geklappt. Das Modell hat ganz gut Power (Schraube APC 11x5,5) und fliegt sich sehr angenehm ruhig und nicht zickig. Den Akku muss ich allerdings fast komplett nach vorne in den Motordom legen, sonst zieht das Modell immer nach oben.

    Ein kleines Maleur gab es dennoch und zwar die Landung. Die war zwar nicht hart, dennoch sind bei einem Rad die dünnen Speichen ausgebrochen. Da werde ich wohl mit anderen Rädern nachhelfen müssen.

    Insgesamt ein sehr schöne Modell und meiner Meinung ist das Set seinen Kaufpreis absolut wert!
    Like it!

  8. #53
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.536
    Daumen erhalten
    6/4
    Daumen vergeben
    78/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Ceres

    Welche Servos setzt Du ein ?

    Diese 51 mm GWS Leichträder sind sehr empfehlenswert. Robus, leicht und gut federnd.
    Like it!

  9. #54
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.536
    Daumen erhalten
    6/4
    Daumen vergeben
    78/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Also Bitte !!!

    Forenregel 1.5

    Wenn Hyperion Werbepartner werden möchte steht ihnen das gerne frei.
    Ansprechpartner ist Ulrich Horn

    Gruß
    Andreas Maier
    Moderator
    Geändert von Andreas Maier (16.05.2010 um 10:30 Uhr)
    Like it!

  10. #55
    User
    Registriert seit
    17.06.2009
    Ort
    Reckershausen
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0/0
    Daumen vergeben
    0/0
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard_Hanssmann Beitrag anzeigen
    Hi Ceres

    Welche Servos setzt Du ein ?

    Diese 51 mm GWS Leichträder sind sehr empfehlenswert. Robus, leicht und gut federnd.
    Vielen Dank Gerhard für den Tipp mit den GWS Rädern. Die werde ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen.

    Als Servos verwende ich für Höhe und Seite jeweils ein Hitec HS-65MG (Metallgetriebe) und für Querruder Hitec HS-45HB. Eigentlich wollte ich die empfohlenen Atals DS-09AMD Servos nehmen. Allerdings waren (und sind) diese bei Hyperion im Moment nicht lieferbar. Auch in anderen Onlineshops sind diese Servos selten zu finden und wenn, dann gerade nicht lieferbar.

    Gruß,
    Hans
    Like it!

  11. #56
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.536
    Daumen erhalten
    6/4
    Daumen vergeben
    78/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Andreas


    Da hast du mich aber missverstanden. Das Factsheet im letzten Post beschreibt nur ein Modell, welches der 20e Extra nachempfunden ist und damit zu diesem Thread gerade noch passt. Es ist informativ gehalten, so dass über zu verwendende Servos, Motoren, Luftschrauben und Erscheinungstermin nicht sinnlos gelabert werden muss. Die Quellenangabe sei hiermit nachgereicht.
    Also keine Werbung, sondern Information.
    Kannst du bitte den Beitrag, aus Gründen der Gleichbehandlung aller User, wieder sichtbar machen.
    Dass das Sheet hilfreich ist, sieht man hier.


    Hi Hans

    Die Räder sind sehr empfehlenswert. Ich verwende diese fast ausschöießlich von 500 g bis 1,6 kg.
    Die Lieferbarkeit der vorgeschlagenen Hyperionservos DS 9 AMD verzögert leider auch meine Fertigstellung.
    Like it!

  12. #57
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.536
    Daumen erhalten
    6/4
    Daumen vergeben
    78/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    11 Entlüftungsöffnung


    Die Entlüftungsöffnung befindet sich im hinteren Bereich des Rumpfbodens. Sie ist schon werksseitig ausgespart.


    Akkubefestigung

    Die Extra wird vorzugsweise mit leichten 3s 1600 mAh Lipos 35 -45 C geflogen. Der Akku ist gegen Verutschen mit selbstklebenden Klettbändern und einem Klettwickel gesichert.

    Name:  013.jpg
Hits: 989
Größe:  76,1 KB

    Mit dieser Akkulage ist der in der Bauanleitung vorgeschlagene Schwerpunkt einzuhalten.
    Name:  014.jpg
Hits: 1325
Größe:  77,8 KB
    Like it!

  13. #58
    User
    Registriert seit
    17.06.2009
    Ort
    Reckershausen
    Beiträge
    37
    Daumen erhalten
    0/0
    Daumen vergeben
    0/0
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Gerhard_Hanssmann Beitrag anzeigen
    Mit dieser Akkulage ist der in der Bauanleitung vorgeschlagene Schwerpunkt einzuhalten.
    Hallo Gerhard,
    ich fliege meine Extra mit einem 3S 2200mAh und den muss ich relativ weit in den Motordom schieben. Ich habe auch schonmal den Akku an der Position gehabt, an dem du ihn fest machst, allerdings hebt sie dann sehr stark die Nase und wird nur schwer steuerbar.

    Gruß,
    Hans
    Like it!

  14. #59
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.536
    Daumen erhalten
    6/4
    Daumen vergeben
    78/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Für schwanzlastige Schwerpunktseinteilungen liegt dem Baukasten ein Balsakeil bei, mit dem man den Lipo am hinteren Ende über der Flächsensteckung fixieren kann.
    Der Keil ist mit Klettbändern gesichert und daher leicht entfernbar.

    Name:  015.jpg
Hits: 965
Größe:  76,8 KB


    Name:  016.jpg
Hits: 951
Größe:  78,6 KB

    Name:  017.jpg
Hits: 964
Größe:  78,6 KB
    Like it!

  15. #60
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    10.536
    Daumen erhalten
    6/4
    Daumen vergeben
    78/3
    0 Nicht erlaubt! Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hans, wo liegt denn dein Schwerpunkt ?
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Baubericht 3,1m Extra 330 LX von Model Power
    Von loopeng im Forum Kunstflug
    Antworten: 1334
    Letzter Beitrag: 14.03.2016, 07:56
  2. Extra 330 Turbine
    Von mikki im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 20:01

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •