Anzeige Anzeige
  www.kleber-und-mehr.de

Thema: Elektro-Fahrzeuge?

  1. #19441
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.503
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    mal wider die Akkuautobesitzer etwas Ärgern.
    Wasserstoff :
    1, aktuell könnten in Deutschland 750000 Fahrzeuge mit Wasserstoff versorgt werden.
    2, Akkuautos sind in der Wheel to Wheel Betrachtung nur minimal besser wie Brennstoffzellen. Wesentlich wichtiger ist die CO2 Bilanz und die ist besser wie Akkuzellen. Wesentlicher Vorteil ist das er als transportierbarer Speicher für große Energiemengen Unschlagbar ist. Und als stationärer Energiespeicher ist Wasserstoff Batterien erst recht überlegen: vielseitiger, flexibler ,billiger.
    3, Wasserstofftankstellen sind Teuer. Alles relativ. Für ein Flächendeckendes Netz in Deutschland sind etwa 1000 Tankstellen nötig, der kurzen Tankzeiten wegen , viel weniger als Ladepunkte für Akkus. Bei 1 Mio. pro Tanke sind das etwa 1Milliarde Euro für die Infrastrucktur. Das ist lächerlich wenig , der Dieselskandal hat VW circa 28 Milliarden Euro gekostet. Ausserdem ist davon auszugehen das durch Skaleneffekte der Preis für eine Tanke auf 400000,- Euro runtergehen wird.
    4, da mit Akkus die Langstrecke vor allem mit höherer Beladung nicht bedienen können wird ab Mitte der nächsten Dekade spätestens ab 2025 der bedarf erheblich steigen.
    5, im Winter heizt die Brennstoffzelle den Fahrgastraum mit deren Kühlung.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  2. #19442
    User Avatar von smaug
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    - Schwyz
    Beiträge
    1.655
    Daumen erhalten
    88
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    Hi,
    mal wider die Akkuautobesitzer etwas Ärgern.
    Wasserstoff :
    1, aktuell könnten in Deutschland 750000 Fahrzeuge mit Wasserstoff versorgt werden.
    2, Akkuautos sind in der Wheel to Wheel Betrachtung nur minimal besser wie Brennstoffzellen. Wesentlich wichtiger ist die CO2 Bilanz und die ist besser wie Akkuzellen. Wesentlicher Vorteil ist das er als transportierbarer Speicher für große Energiemengen Unschlagbar ist. Und als stationärer Energiespeicher ist Wasserstoff Batterien erst recht überlegen: vielseitiger, flexibler ,billiger.
    3, Wasserstofftankstellen sind Teuer. Alles relativ. Für ein Flächendeckendes Netz in Deutschland sind etwa 1000 Tankstellen nötig, der kurzen Tankzeiten wegen , viel weniger als Ladepunkte für Akkus. Bei 1 Mio. pro Tanke sind das etwa 1Milliarde Euro für die Infrastrucktur. Das ist lächerlich wenig , der Dieselskandal hat VW circa 28 Milliarden Euro gekostet. Ausserdem ist davon auszugehen das durch Skaleneffekte der Preis für eine Tanke auf 400000,- Euro runtergehen wird.
    4, da mit Akkus die Langstrecke vor allem mit höherer Beladung nicht bedienen können wird ab Mitte der nächsten Dekade spätestens ab 2025 der bedarf erheblich steigen.
    5, im Winter heizt die Brennstoffzelle den Fahrgastraum mit deren Kühlung.

    Happy Amps Christian
    Der erste Satz lässt schon tief blicken

    sind etwa 1000 Tankstellen nötig, der kurzen Tankzeiten wegen
    ob 40000 Betankungen pro Tag reichen?

    und sonst wieder viel Träumereien
    einBLOG letzter Update Mai 2019
    Like it!

  3. #19443
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.503
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Smaug,
    nein keine Träumereien , wir setzen das durch , wirst sehen. Du setzt auf das falsche Pferd.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  4. #19444
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    824
    Daumen erhalten
    97
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    nein keine Träumereien , wirst sehen.
    Das wird in dem Moment Realität,
    in dem sich Greta oder eine Blaupause für die armen Bauern in Südamerika einsetzt
    und gegen Kinderarbeit in Afrika.
    Das entdeckt dann eine Partei für sich und treibt alle anderen vor sich her,
    so dass letztlich auch das E-Mobil den Weg allen Bleches beschreitet.
    Like it!

  5. #19445
    User Avatar von smaug
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    - Schwyz
    Beiträge
    1.655
    Daumen erhalten
    88
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    Hi Smaug,
    nein keine Träumereien , wir setzen das durch , wirst sehen. Du setzt auf das falsche Pferd.

    Happy Amps Christian
    Wir? Wer ist wir? Die Öl Lobbyisten?

    Falls es noch nicht bei dir angekommen ist, Elektromobilität ist längst etabliert. Sogar in DE wird sich demnächst viel ändern wenn VW ihre ID's lieferbar hat.
    einBLOG letzter Update Mai 2019
    Like it!

  6. #19446
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.540
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von smaug Beitrag anzeigen
    Wir? Wer ist wir? Die Öl Lobbyisten?

    Falls es noch nicht bei dir angekommen ist, Elektromobilität ist längst etabliert. Sogar in DE wird sich demnächst viel ändern wenn VW ihre ID's lieferbar hat.
    Ganz bestimmt nicht die E-Lobbyisten!

    Und was E-Mobilität angeht, hab ich meine Zweifel. Es wird in Europa keine ökonomische Zellenfertigung geben. Der Streetscooter machts vor, letzte Ausfahrt China...

    https://www.focus.de/auto/elektroaut..._11113489.html

    VW macht dann gerne noch das Typschild hin und das Marketing.
    Like it!

  7. #19447
    User Avatar von psimon
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Anwil
    Beiträge
    261
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Im 2020 kommen einige neue E-Fahrzeuge, weil dann die neuen gesenkten CO2-Grenzwerte gelten.

    Unter EUR 20'000 aus Europa:

    - e.GO life
    - Fiat Centoventi
    - Microlino (war ursprünglich so geplant, nun jedoch gerichtliche Streitereien wegen Ideenklau)
    - Seat Mii electric
    - Skoda Citigo e iV

    Was die Chinesen bringen werden wir noch sehen. Viele Modelle sind derzeit auf Testfahrten gesichtet worden.

    Zwischen EUR 20'000-40'000

    Über 20 neue oder neu überarbeitete Modelle aus europäische Produktion.

    Bei der Ladeinfrastruktur hat sich sehr vieles getan. Ganz Europa hat mehr als ein flächendeckendes Schnellladeinfrastruktur und AC-Ladepunkte hat es schon fast in jedem Dorf (zumindest bei mir in der Region). Und Steckdosen hat es überall.

    Bis Wasserstoff mal soweit ist, werden E-Autos der 4., 5., 6. .... x-ten Generation gefahren.

    Aktuell gibt es H2-Fahrzeuge erst aus Fernost.

    - Honda Clarity
    - Toyota Mirai
    - Hyundai Nexo (2. Generation)

    Christian, du kannst dich schon mal auf "dein Pferd" setzen. Wundere dich aber nicht, wenn dein Pferd verdurstet bevor du es reiten kannst
    Like it!

  8. #19448
    User
    Registriert seit
    11.09.2015
    Ort
    Freinsheim
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    VW macht dann gerne noch das Typschild hin und das Marketing.
    Bei Spaltmaßen und Haptik im Innenraum haben wir noch große Kompetenzen. Bescheißen geht ja kaum noch beim E-Auto.
    Like it!

  9. #19449
    User
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    824
    Daumen erhalten
    97
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von smaug Beitrag anzeigen
    Falls es noch nicht bei dir angekommen ist, Elektromobilität ist längst etabliert.
    Sogar in DE wird sich demnächst viel ändern wenn VW ihre ID's lieferbar hat.
    Ein AUDI-Manager hat es einmal gelassen ausgesprochen.
    Demnach ist die Entwicklung für E-Mobile in der EU billiger,
    als es nicht zu tun.

    Und wenn man so die Zulassungen zur Rate zieht, ....
    Like it!

  10. #19450
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.503
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Smaug,
    wieviel Elektroantriebe hast Du schon konstruiert und evtuell Patente dazu ? Wieviele Akku Zellen habt Ihr schon mal selbst zusammen gestellt und zu einem Funktionsfähigen Akku aufgebaut der in einem Rennsportwettbewerb unter den bedingungen gelaufen ist ? Wer hat von Euch hier schon einmal eine Brennstoffzelle (Einzelzelle) aufgebaut mit allen was dazu gehört , die dann funktioniert hat und das auch in einem weiteren Schritt im kompletten Stack ?
    Grad Ihr Schweizer seid doch nur windige User die in den Laden gehen und sich ein Elektromotorrad kauft und vielleicht auch ein Elektroauto und da halt Tesla der Fränklie machts möglich. Und das reicht ja auch für das kleine Land um es einmal durchqueren zu können . Der Strom kommt noch mindestens für ein Autoleben aus dem Nuklearreaktor . Was ist da Zukunft.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  11. #19451
    User
    Registriert seit
    23.01.2005
    Ort
    Holzmaden
    Beiträge
    293
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Ganz bestimmt nicht die E-Lobbyisten!

    Und was E-Mobilität angeht, hab ich meine Zweifel. Es wird in Europa keine ökonomische Zellenfertigung geben. Der Streetscooter machts vor, letzte Ausfahrt China...

    https://www.focus.de/auto/elektroaut..._11113489.html

    VW macht dann gerne noch das Typschild hin und das Marketing.
    Und trotzdem hat die Post hier wirklich Flächendeckend seit etwa 2 Monaten Streetscooter eingesetzt.
    10 000 Streetscooter sind bei der Post nun im Einsatz.
    Keinen einzigen der seither hier auftauchenden VW-Busse sehe ich mehr.
    Die nette Postlerin sagte mir gestern, es schaue nun kein Mensch mehr aus dem Fenster wenn sie auftaucht, das war zu Dieselzeiten anders.............
    Richtig unheimlich die Schleicherei der Post.........
    Gruß Günther
    PS: Runter kommen sie alle
    Like it!

  12. #19452
    User
    Registriert seit
    07.02.2004
    Ort
    -nähe Wasserkuppe
    Beiträge
    2.546
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    126
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    fragt mal die DHLer was sie von ihren E-Dienstfahrzeugen halten ?
    Nicht viel , im Winter kaum Heizung und sehr anfällig.
    Meiner kam Heute wieder mit altem Diesel. Frage: habt wohl keinen Strom mehr, Antwort sei Fahrzeug stante gestern unter Strom und er hat sich die Hände verbrannt.
    Es lebe das E- Mobil.
    Gruß,Herbert
    Konfuzius sagt :
    Zu wissen, was man weiß und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Like it!

  13. #19453
    User
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    6.383
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier prallen mal wieder Wunsch und Wirklichkeit aufeinander.
    Private Ladestationen sollen gefördert werden:
    https://www.wn.de/Freizeit/Ratgeber/...ichtert-werden

    Aber wenn sich dann ein Bürger erdreistet, tatsächlich eine Ladestation bauen zu wollen, verbietet es die Politik:
    https://www.wn.de/Muenster/Stadtteil...aussen-bleiben

    So wird das nix...
    Like it!

  14. #19454
    User Avatar von smaug
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    - Schwyz
    Beiträge
    1.655
    Daumen erhalten
    88
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    Hi Smaug,
    wieviel Elektroantriebe hast Du schon konstruiert und evtuell Patente dazu ? Wieviele Akku Zellen habt Ihr schon mal selbst zusammen gestellt und zu einem Funktionsfähigen Akku aufgebaut der in einem Rennsportwettbewerb unter den bedingungen gelaufen ist ? Wer hat von Euch hier schon einmal eine Brennstoffzelle (Einzelzelle) aufgebaut mit allen was dazu gehört , die dann funktioniert hat und das auch in einem weiteren Schritt im kompletten Stack ?
    Grad Ihr Schweizer seid doch nur windige User die in den Laden gehen und sich ein Elektromotorrad kauft und vielleicht auch ein Elektroauto und da halt Tesla der Fränklie machts möglich. Und das reicht ja auch für das kleine Land um es einmal durchqueren zu können . Der Strom kommt noch mindestens für ein Autoleben aus dem Nuklearreaktor . Was ist da Zukunft.

    Happy Amps Christian
    Wozu sollte ich einen Elektroantrieb bauen? Oder machst du alles rund um dein Leben etwa selber?

    Was ist Zukunft. Schau mal hier rein https://www.psi.ch/de Ohne Grundlagenforschung hättest auch du noch keine Brennstoffzelle, Akku, etc.

    Aber nochmal zurück zum Alltag.

    Im Umkreis von 5 km von meiner Wohnung, mehr als 20 öffenltiche Ladepunkte (AC 22kw, DC 20-50kw) und 4 Schnell-Ladepunkte (DC 150kw). Alle werden zu 100% mit Ökostrom versorgt (>90% Wasserkraft)
    Nächste H2 Tankstelle ist 90 km entfernt. Macht 180km nur um zu tanken, effektiv hätte in meinem Fall das H2 Fahrzeug noch eine Reichweite von 320km. Abgesehen davon gehen nochmals 2.5 bis 3 Stunden für den H2 Tankvorgang drauf, braucht ja Zeit da hin zu kommen. In der Zeit lade ich ein Tesla 3 mal voll.
    Zu guter letzt habe ich die Möglichkeit Zuhause und am Arbeitsplatz Ökostrom zu laden, also muss ich für den normalen Alltag nie an eine öffentliche Ladesäule noch brauche ich Zeit dafür.
    Vielleicht wird dir jetzt klar dass für viele Mobilisten H2 keinen Sinn macht.
    einBLOG letzter Update Mai 2019
    Like it!

  15. #19455
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nächste H2 Tankstelle ist 90 km entfernt. Macht 180km nur um zu tanken,


    Weißt Du wie oft ich an der Tanke 300m von mir entfernt tanke?
    2x im Jahr

    Ich tanke unterwegs, wenn der Tank zu Neige geht.
    Exakt so wird man es auch bei H2 Tankstellen machen....man tankt wenn es ratsam erscheint.
    Auch auf Vorrat
    Ich tanke nicht Zuhause und auch nicht am Arbeitsplatz.
    Wozu auch, das müssen nur die Elektroler machen
    In Aalen sind mehrere Parkhäuser mit Ladepunkten ausgestattet,
    die Stellplätze sind leer und ich habe erst 2x dort ein Akkuauto laden gesehen....das der Stadtgesellschaft die Akkuautos "zur Probe" anbietet
    Ich versuche mir vorzustellen wie es sein würde wenn es viele Akkuautos gäbe und die Tagesparker laden den ganzen Tag ihren Akku auf dem Stellplatz im Parkhaus
    Wer zu spät kommt den bestraft das Leben

    Ich könnte ein Akkuauto in 2 Garagen laden, mein Einlieger müsste ein Kabel legen.
    AUslegen am Abend, einsammeln am Morgen
    Bei Pisswetter genau so wie bei Eis und Schnee (den soll es entgegen aller Behauptungen immer noch geben)
    Dabei hat mein Einlieger sogar einen Stellplatz.
    Die vielen Autos entland der Straße nicht

    Da ich meine Nachbarn kenne weiß ich, daß nur einer einen Arbeitsplatz hat an dem er laden könnte.
    Der Rest hat diese Möglichkeit nicht,
    alle müßten sie Kabel legen.

    Nach wie vor ist es so, daß ein Akkuauto nur für den Sinn macht, der genau weiß wieviel er fährt und wo er laden kann solange er arbeitet oder schläft.
    Und was glaubst Du wieviele Leute Lust haben ihr Akkuauto zur einer der 20 Ladestationen im Umkreis von 5 km zu fahren,
    irgendwie die Zeit totzuschlagen und dann ihr Auto wieder nach Hause zu fahren?

    Soundsoviel Ladepunkte sind schön und gut, nutzen aber gar nichts wenn ich erst dorthinfahren muss, wo ich nicht wohne oder arbeite.
    Die Ladepunkte sind gut für Reisende, die zufällig auf längerer Tour vorbeikommen, merken daß sie laden sollten und per App die nächste Lademöglichkeit anpeilen.

    Hier in Donzdorf läd meist ein blauer TeslaS.
    Das ist wie Gassigehen.....der arme Mensch muß bei Wind und Wetter 1km nach Hause latschen und nach 1h oder so latscht er wieder zu seinem Tesla um ihn abzuholen
    Das ist zwar super für Bewegungsmuffel, soll gesund sein so an der frischen Luft,
    wieso der nicht ZUhause läd weiß ich nicht, ich frag ihn mal wenn ich ihn seh
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Segelflug
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 23:35
  2. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 07:29
  3. Europhia 2K Elektro oder Trinity F3F Elektro
    Von Willi_S-H im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 10:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •