Anzeige Anzeige
  www.kleber-und-mehr.de
Seite 9 von 1378 ErsteErste 12345678910111213141516171819591095091009 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 135 von 20667

Thema: Elektro-Fahrzeuge?

  1. #121
    User
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Fehren
    Beiträge
    2.679
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ist einfach nicht konstruktiv. Von daher: Ja, wenn wir so weitermachen, wie es uns gewisse Leute hier vormachen, werden wir auch in 1000 Jahren noch mit Verbrennermotoren rumfahren.
    Ach nein, da war ja was mit "zur Neige gehen".
    Like it!

  2. #122
    User
    Registriert seit
    23.10.2007
    Ort
    Wo sich das Schwungrad der Erde dreht
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was mich im Moment schwer beschäftigt, sind die Leistungsangaben, die hier rumschwirren. Ich bin dabei, mal ein paar Formeln zusammenzusuchen.

    Es wird der Eindruck erweckt, ein Elektroauto bräuchte aus Prinzip weniger Antriebsleistung. Das stimmt nicht. Es braucht weniger Primärenergie, aber der Leistungsbedarf für den Vortrieb einer Blechkiste mit Ladung drin ist derselbe.
    Zwischenstand meiner Rechnung ist, dass die hier zitierten Werte im Bereich von 20 kWh pro 100 km vollkommen illusorisch sind.

    Aber ich arbeite das noch im Detail aus, damit der Strang wieder auf die Spur kommt.
    Like it!

  3. #123
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    10.620
    Daumen erhalten
    271
    Daumen vergeben
    476
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Martin Stein
    Es braucht weniger Primärenergie, aber der Leistungsbedarf für den Vortrieb einer Blechkiste mit Ladung drin ist derselbe.
    Zwischenstand meiner Rechnung ist, dass die hier zitierten Werte im Bereich von 20 kWh pro 100 km vollkommen illusorisch sind.
    Denk aber bitte daran, dass ein Elektrogefährt elektrisch bremsen und damit die kinetische Energie rekuperieren kann. Davon kommt ein Grossteil der Einsparung. Die dicken PS sind ja vor allem zum Beschleunigen interessant.
    Like it!

  4. #124
    User
    Registriert seit
    23.10.2007
    Ort
    Wo sich das Schwungrad der Erde dreht
    Beiträge
    172
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, darüber lese ich gerade. Wobei hier berücksichtigt werden muss, dass nicht grundsätzlich jeder E-Motor auch als Generator zu betreiben ist. Eine zugehörige Vier-Quadranten-Regelung (Bremsen und Anfahren in beide Richtungen) ist zudem recht aufwendig und teuer.
    Like it!

  5. #125
    User
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Fehren
    Beiträge
    2.679
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    10kWh/100km:
    http://stromboli.ch/index.php?option...d=15&Itemid=28
    Das Ding gibts seit 12 Jahren mit exakt den Leistungsdaten.
    Like it!

  6. #126
    User
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Fehren
    Beiträge
    2.679
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    tokk tokk...?
    Die oben verlinkte Website gehört meinem Onkel. Er arbeitet seit über 30 Jahren an Elektromobilen. Der 2-Sitzer "Stromboli 1" musste letztens zur Motorfahrzeugkontrolle (weiss nicht wie das in DE heisst, halt die regelmässige Prüfung - TÜV?). Der Prüfer fiel fast vom Glauben ab, als er sah, dass mein Onkel Rost auf den Bremsscheiben hatte. Mein Onkel hat ihm dann erklärt, dass er diese Bremsen wohl seit Jahren nicht mehr benutzt hätte, da bis ca. 50% des Pedalwegs nur die Rekuperation arbeitet, und die hat ihm halt jetzt jahrelang gereicht. Ach ja, der Stromboli 2 hatte vor Jahren mit Bleibatterien eine Messfahrt quer durch die Schweiz, inkl. diverser Alpenpässe. Der Verbrauch lag dabei leicht unter 10Wh/km.

    Denkt mal drüber nach, was das für die Effektivität bedeutet.

    Das Auto ist übrigens ein normaler 4-Plätzer mit normalem Platzangebot, also keinesfalls "nur" ein Smart. Im Film auf der Website sieht man auch den Kofferraum, der auch absolut in Ordnung geht. Der Schwerpunkt ist enorm tief dank der Batterien im Unterboden, die Beschleunigung besser als bei den meisten Kleinwagen.
    Die Crashsicherheit wurde vom Stromboli 1 unfreiwillig bewiesen, als dieser auf der Autobahn von einem LKW abgedrängt wurde und mit >100kmh die 45 Grad steile Böschung heraufschoss. Die Polizei sagte am Unfallort, dass sie noch nie ein Auto gesehen hätten, welches so ein Manöver unbeschadet überstanden hätte. Stromboli 1 wurde auf den Pannenstreifen heruntergerollt, ein leicht beschädigter Kotflügel provisorisch zurechtgerückt und die Fahrerin fuhr nach Hause.

    Aber ach ja, ganz vergessen: Sowas geht nicht, gibt's nicht und wird's auch nie geben.

    Gruss,
    Raphael
    Like it!

  7. #127
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    17.000
    Blog-Einträge
    245
    Daumen erhalten
    653
    Daumen vergeben
    2.256
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Raphael
    10kWh/100km:
    http://stromboli.ch/index.php?option...d=15&Itemid=28
    Das Ding gibts seit 12 Jahren mit exakt den Leistungsdaten.
    hi Raphael,
    wieder ein Beweis schweizer Ingenieurskunst, die sich wie so oft (infolge der berühmten Schw. Diskretion?) versteckt.
    Spricht dein Onkel kein Deutsch?, Preise nennt er auch nicht...

    Wäre die Schweiz EU-Mitglied, hätte er leichter verkaufen, wieviel von den Dingern gibts denn?
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  8. #128
    User
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Fehren
    Beiträge
    2.679
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jeweils 1 Stück. Er hat nie einen Partner gefunden, der dies von Handwerkskunst zum Serienprodukt hätte bringen wollen. Von ihm weiss ich auch, dass es eben nicht nur moderne Märchen sind, dass die Autokonzerne jahrzehntelang gar nicht daran interessiert waren. Dass sie jetzt daran Interesse zeigen, zeigt aber auch, dass sie den richtigen Zeitpunkt KOMPLETT verpennt haben, um mit der Forschung zu beginnen.
    Einzig Toyota, GM und Mitsubishi sind nicht ganz so verpennt...

    Natürlich kommt jetzt wieder einer und sagt, siehste, das geht nicht, das Ding in Serie herzustellen. Mein Onkel baut die Dinger theoretisch schon auf Bestellung, Preis war mal bei 250T CHF (=ca. 160T€).
    Jeder der mir ein Auto mit Benzinmotor von Grund auf günstiger baut, und zwar komplett in Handarbeit, soll sich mal melden.
    Der hohe Preis ist also fast ausschliesslich in der Herstellungsart zu suchen.
    Like it!

  9. #129
    User
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    6.380
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und das Dingn für Enthusiasten als Teilesatz zum Selberbauen anzubieten geht auch nicht?
    So nach dem Vorbild der amerikanischen Kitplanes?
    Like it!

  10. #130
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    10.620
    Daumen erhalten
    271
    Daumen vergeben
    476
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Interessiert an einem Kit für €80'000? Maschinenpark Voraussetzung.

    Nicht?

    Thought so.


    Um sowas in den Markt zu drücken brauchst Du den clout eines Grosskonzerns. (Der Smart hat ja mal so angefangen.)
    Like it!

  11. #131
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    17.000
    Blog-Einträge
    245
    Daumen erhalten
    653
    Daumen vergeben
    2.256
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das wär doch was für den Swatch-Erfinder, der ist doch sehr aufgeschlossen.
    Wäre besser und zukunftsträchtiger als Smart gewesen.
    Ein Swatch-Flugzeug sollte es auch mal geben (Swiss-Trainer?)...

    Die Schweizer sind glaube ich, ungeschlagene Weltmeister im Entwickeln guter Ideen, die dann irgendwo verkümmern.
    Obwohl unendlich Kapital rumliegt...
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  12. #132
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hänschen
    Die Schweizer sind glaube ich, ungeschlagene Weltmeister im Entwickeln guter Ideen, die dann irgendwo verkümmern.
    Obwohl unendlich Kapital rumliegt...
    Tja, ..... und warum ist das so? Schon mal darüber nachgedacht? (Könnte man mit solchen Dingen großserienmäßig Geld verdienen, würden diese Dinge sicherlich gebaut werden!)

    Smart - zur Einnerung:

    Der wurde ursprünglich als reines Elektrofahrzeug konzipiert, allenfalls noch als Hybridfahrzeug als Übergangslösung (so lange, bis es eines Tages bessere Batterien gäbe).
    Zunächst hatte VW diesen SMART in der Entwicklung - bis man dann festgestellt hatte, dass sich das Ding nicht rechnet. Dann hatte Mercedes-Benz zugegrifen und extra eine Fabrik in Frankreich dafür gebaut.
    Der Smart ist jedoch immer nur mit Benzin- oder Dieselmotor verkauft worden, obwohl es immer wieder auch Versuche gegeben hat, ihn zu "elektrifizieren".
    Und selbst in dieser reinen Verbrennervariante (für die er nie gedacht war!) hat er sich zeitweilig "so gut" verkauft, dass Mercedes mehrfach an die komplette Schließung des Werkes gedacht hatte.

    Nur soviel zur "Erfolgsstory" eurer Elektrofahrzeuge bzw. Nischenfahrzeuge.

    Ihr geht immer davon aus, dass die Bosse der Großindustrie zu dumm sind, solche doch ach so tollen Elektrofahrzeuge auf den Markt zu bringen, oder noch schlimmer: Dass sie sowas absichtlich verhindern, um sich nicht selbst Konkurrenz zu machen, da man ja die althergebrachten Verbrennerkisten so toll und kostengünstig verkaufen kann.

    Mit Verlaub: Das ist Quatsch!

    Würden die Autobosse bzw. Energiekonzernbosse in solchen Konzeptautos mit "alternativen" Antrieben wirklich einen Markt sehen, dann würden sie nicht zögern, dort mit Nachdruck zu entwickeln.

    Jetzt sind sie durch den Prius erst mal in Zugzwang geraten. Kein namhafter Hersteller wird in den nächsten 5 bis 10 Jahren es sich leisten können, solch einen "Prius-Klon" nicht im Angebot zu haben. Die Frage ist nur: Was wird dann wirklich daraus werden? Werden diese Dinger wirklich ein Erfolg werden? Auch für die Hersteller?
    Ich würde mir das ja wünschen, dass es so kommt, ....... allein, mir fehlt der Glaube.

    Grüße
    Udo
    Like it!

  13. #133
    User
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    6.380
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Über 30.000 Leute würden einen GM Volt lieber heute als morgen kaufen.

    http://blog.wired.com/cars/2008/08/34266-people-an.html

    Und der RAV4 ist eines der wenigen Autos, die im Wert steigen.
    Wenn man sich vor Jahren einen geholt hätte, hätte man die ganze Zeit zum unglaublich günstigen Tarif fahren können, und ihn trotzdem noch mit Gewinn verkaufen können.
    Es kann also niemand behaupten, die Leute wollten keine Elektroautos.
    http://www.autobloggreen.com/2006/05...0-000-on-ebay/
    Like it!

  14. #134
    User
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Fehren
    Beiträge
    2.679
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nein.
    Es geht nicht darum, ob sich mit Elektroautos Geld verdienen liesse.

    Es geht darum, dass sich mit Elektroautos nicht MEHR Geld verdienen lässt (liess?).

    Konzernchefs machen nicht das, womit man Geld verdient, sondern das, womit man am meisten verdient. Und das ist nunmal das uralte Knallertreiblingkonzept mit 7'000 Gadgets, die kein Mensch wirklich braucht. Aber die Firma braucht sie, schliesslich muss es ja einen Grund geben den Menschen eine neue Karre anzudrehen.

    Aber Udo, Du weisst das ja sogar besser als mein Onkel, der technologisch auf dem Gebiet eine absolute Spitzenkraft ist und der genug lange mit der Autoindustrie verhandelt hat.
    Like it!

  15. #135
    User
    Registriert seit
    05.09.2002
    Ort
    Neuhaus am Klausenbach / Österreich
    Beiträge
    1.886
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    GM is ja auch mit ihrem EV1 eingefahren..
    obwohl das wohl ein nicht schlechtes Auto war (bis 240km Reichweite mit den NImh-Batterien)
    laut Wikipedia habens pro Auto 80.000US$ draufgezahlt (statt was daran zu verdienen)

    wegen dem Energiebedarf Elektro vs. Benziner:
    das meinte ich ja auch:
    ich seh keinen Sinn darin, einen SUV elektrisch zu fahren (oder als Hyprid) und dann zu behaupten: "jetzt endlich kann man die Umwelt schonen und trotzdem SUV fahren"

    es gibt ja diese VeloMobile (so um die 50kg rum, voll verkleidet, entweder rein Muskelkraftbetrieben oder Mensch-Elektro-Hypride)

    irgendwo muss sich ein Weg zwischen 50kg voll verkleidetem VeloMobile und 1200kg aufwärts Auto finden lassen

    so in die Richtung des City-EL
    (aber min. als 2-Sitzer)
    und halt moderner (Der city-EL hat ja schon bald 30 Jahre am Buckel)
    http://www.cityel.de/



    der FactFour kommt mit 4kWh/km aus

    wir haben heute hier in der Familie drüber geredet (derzeit 2 VW Golf)
    das bei uns bei eigentlich 90% der Fahrten nur 1 Person im Auto sitzt
    auch sind über 90% der Fahrten unter 50km

    und wenn mal weiter gefahren wird, oder mehr wie 1/2 Leute im Auto sitzen, wird auch nur ein Auto benutzt..

    also eventuell wirds als Nachfolger für einen der Golfs ein City-EL werden
    Neupreis: 9000 Euro
    inkl. Batterie sinds dann etwas über 10000 Euro
    schon ein rechter Patzen... ein Golf kostet auch nur 20.000Euro und bietet doch sehr viel Mehr (komfort, Transportmöglichkeiten, ...)
    aber das alles braucht man ja (bei einem 2. Auto) eigentlich nicht

    für 100km zahlt man dann eben nicht mehr 10 Euro sondern nur mehr 40cent - 1,2Euro
    was sich auf lange Sicht sicher rechnen müsste

    bei uns im Bezirk hat jemand so einen, werd mal schaun dass ich mich mit dem Treffen kann und darüber mal quatschen
    (vor allem wies mit Fahren über Berge/Hügel ausschaut)

    schöner wärs halt, wenns den City-El ein klein wenig vergrössern würden, sodass 2 personen hintereinander sitzen könnten..
    derzeit nur 1 Person und 1 Kind

    klar: der city-El ist lagsamer als ein Auto, 60km/h Höchstgeschwindigkeit
    aber eben für 90% der Fahrten die eh nur 20km weit sind, ists egal ob man 20min oder 30min braucht

    achja, man spart beim City-EL ja auch noch bei anderen Sachen,
    z.b. Haftpflicht nur 100 Euro im Jahr
    oder KFZ-STeuer pro Jahr nur 11 Euro !


    naja.. derzeit sind beide Golfs noch fahrtüchtig.. wird erst in 1-2 Jahren spruchreif werden
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Segelflug
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 23:35
  2. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 07:29
  3. Europhia 2K Elektro oder Trinity F3F Elektro
    Von Willi_S-H im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 10:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •