Anzeige Anzeige
www.kleber-und-mehr.de  

Thema: Elektro-Fahrzeuge?

  1. #10396
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.192
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Andreas,
    sehr schön , vor allem der letzte Satz ," Knappheit und Mangel werden künstlich erzeugt, um uns auf "Trab" zu halten." Stimmt mit Sicherheit. Eines würde ich aber noch gerne Wissen . Brauchen die Toriumreaktoren auch ein Bleimäntelchen um die Pösen Strahlen die von dem 8 Grammkügelchen wegfliegen einzufangen und zu bremsen. Wieviel Blei gibt es und wieviel braucht es für die Strahlenkammer ?
    Alternativ doch Wasserstoff : http://www.energy-mag.com/bor-pulver...ive-zu-benzin/

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  2. #10397
    User
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Fehren
    Beiträge
    2.673
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Julez Beitrag anzeigen
    Mir persönlich wäre es unangenehm zu wissen, dass irgendjemand an meinen Fahrzeugparametern herumspielen kann. Wer kann mir garantieren, dass ich nicht eines Morgens zur Arbeit fahren möchte, und mein Auto mir mitteilt, dass ich 0,1Ƀ an irgendeine Adresse zahlen soll, damit es wieder funktioniert?
    Deine Argumente und Denkweise ist so durchsichtig wie Wasser. Hauptsache an Tesla, den Du Dir (noch) nicht leisten kannst, rumkritisieren.

    Du hättest auch sagen können "feiner Zug und geschicktes Marketing gleichzeitig von Tesla, den Eigentümern in einer Notsituation eine ggf. lebensrettende Funktion zu aktivieren, für die man normalerweise USD 2'000.- bezahlen müsste. Davon könnten sich deutsche Hersteller auch mal eine Scheibe abschneiden".

    Vom hohen Ross fällt man tief, liebe deutsche Industrie, aber noch halten ja eure deutschen Schäfchen zu euch. Nur machen die nur 1% der Weltbevölkerung aus.
    Like it!

  3. #10398
    User Avatar von gringo
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    272
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Raphael Beitrag anzeigen
    Vom hohen Ross fällt man tief, liebe deutsche Industrie ...
    Nur machen die nur 1% der Weltbevölkerung aus.
    Du hast berechtigte Sorge, daß es bei uns mit der Industrie wie in der Schweiz mit den Banken geht,
    da nach und nach das Schwarzgeld abgezogen wird ?

    PS: Wieviel hundert Einwohner habt ihr ?
    Like it!

  4. #10399
    User
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Fehren
    Beiträge
    2.673
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von gringo Beitrag anzeigen
    Du hast berechtigte Sorge, daß es bei uns mit der Industrie wie in der Schweiz mit den Banken geht,
    nachdem nach und nach das Schwarzgeld abgezogen wird ?

    PS: Wieviel hundert Einwohner habt ihr ?
    Richtig. Die Schweizer Bankenkrise konnte / musste mit Staatsgeldern gerettet werden. Auch "danach" steht die Schweiz wirtschaftlich allerdings verdammt gut da, ich glaube da überschätzt Du Deutschland etwas und unterschätzt die Schweiz.
    Und ja, das war eine riesen Sauerei mit den CH-Banken. Erst illegale Geschäfte über Jahrzehnte mit Rückendeckung des Staates, dann auf Staatskosten (als Steuern der Bürger) retten, 1 Jahr danach wieder Millionensaläre für die Führungsriege.

    Genau wie es in Deutschland grad mit der Autoindustrie läuft, nur dass DE das noch härter treffen könnte und m.M.n. wird.
    Like it!

  5. #10400
    User Avatar von gringo
    Registriert seit
    05.01.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    272
    Daumen erhalten
    32
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Raphael Beitrag anzeigen
    Die Schweizer Bankenkrise konnte / musste mit Staatsgeldern gerettet werden.
    Und genau so läuft es auch mit Air Berlin und der Autoindustrie.
    Allen Unkenrufen zum Trotz haben die Politiker gemerkt,
    daß Arbeitslose das politische Überleben unmöglich machen.

    PS: Ich ärgere mich immer noch, daß ihr den "Wilhelm Tell" gratis bekommen habt
    Like it!

  6. #10401
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    1.759
    Daumen erhalten
    261
    Daumen vergeben
    37
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Tramp Beitrag anzeigen
    Irgendwo muss man ja anfangen mit der Energiewende. Natürlich werden die Entwicklungsländer noch sehr lange mit Verbrenner herumrasen.
    Dem widerspreche ich nicht, im Gegenteil. Ich finde nur daß das Pferd von hinten aufgezäumt wird.
    Es macht Sinn erst die Infrastruktur aufzubauen – bevor man anfangen kann E Autos zu verkaufen. Tesla macht es vor.
    Macht man das nach? Nee. Das hat zur Folge das man immer hinter den Bedarf hinterher hecheln wird.
    Das ist... schlicht „Afrikanisch“ und hat was vom BER.

    Würde es Elektroautos zum Preis eines Verbrenners vom Himmel regnen, das große hauen und stechen um jede Steckdose würde einsetzen.

    Wieso verdonnert man nicht jede Tankstelle dazu für jede Spritpumpe auch eine Schnelladedose zu installieren?
    Oder warum hatte man nicht schon lange jede Tankstelle zu Wasserstoffanschlüssen gezwungen?
    Das gibt es ja schon seit Jahrzehnten...

    Weil man Angst hat das die Ölmultis im Dreieck springen werden? Es sind IHRE Tankstellen, sie wollen doch damit Geld verdienen. Also werden die freiwillig keine Steckdosen dran basteln.

    Oder, ist es der Knackpunkt, weil man jetzt schon weiß das die Kabel/Stromversorgung dafür nicht ausreicht?


    Es muss ja was geschehen, ich glaube das jeder von uns einsieht das es so nicht weitergehen kann.
    Wir drehen uns im Kreis.


    Ach ja, fast noch vergessen. Schön für dich das du zur Arbeit radeln kannst, 90% der Bevölkerung können das aber nicht. Der Raphael ist sogar fast Autark. Finde ich ganz Toll. Das ist wirklich Super. (Würde ich auch gerne sein. Sonne hätte ich mehr als genug...) Aber eben nur für ihn, und vielleicht noch für ein paar die sich das Leisten können... oder wollen. Nur der (Große) Rest, der kann eben nicht selbst wenn er wollte. (Ich kann nicht erst irgendein Elektroauto kaufen... Es gibt sie nicht!)
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug. www.windhoekradioflyers.com
    Like it!

  7. #10402
    User gesperrt
    Registriert seit
    05.09.2017
    Ort
    -
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zur Zeit ist Elektrostrom teilweise noch sehr günstig.
    Glaubt wirklich einer,dass das so bleibt?

    Das sehr reiche Norwegen mit hohem Elektrofahrzeuganteil hat Probleme:Trafos sind nötig und teuer,Stromnetz aufrüsten.
    Schnellader für 5-10 Minuten nur vereinzelt.

    In den letzten 10 Jahren hat sich der Strompreis verdoppelt.
    Wenn man also lt. einem Bericht in Deutschland für eine Elektroinfrastruktur 30 MRD ausgeben müsste,
    denke ich mal,dass irgendjemand das zahlen muss:
    Der Verbraucher mit Preisen,die dann 2-3 teurer sind als Verbrenner.

    TESLA verdient bisher keinen Cent.Wird uns immer als Vorzeigeunternehmen angeführt.
    Was ist das für eine Firma,die keine Gewinne macht?

    Gibt es eigentlich Staistiken,wieviele Ah eine Elektrobatterie im Laufe von 10 Jahren verliert?
    Like it!

  8. #10403
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.192
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr Richtig Mane,
    und deshalb vollzieht Norwegen jetzt einen Richtungsschwenk hin zu Syntetischen Treibstoffen. Den kann jeder dann auch in seinem alten Volvo mit Dieselmotor tanken . Keine neue Infrastruktur nötig nur ein paar Fabriken die den Sprit aus Wasserstoff und CO2 herstellen.

    Wir treiben den Wasserstoff ganz gehörig an . In China gibt es zur Zeit richtig Geld vom Staat für unsere Entwicklungen und es läuft hervoragend . Abwarten ,wirst sehen was Letztendlich das Rennen macht .

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  9. #10404
    User
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Fehren
    Beiträge
    2.673
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Mane655 Beitrag anzeigen
    Zur Zeit ist Elektrostrom teilweise noch sehr günstig.
    Glaubt wirklich einer,dass das so bleibt?
    Na wer weiss, ich glaube schon dass Elektrostrom so günstig bleibt, ganz im Gegensatz zu Ölbenzin.
    Strom wird sogar immer günstiger werden, v.a. wer verfügbarkeitsabhängig abnehmen kann. Das wissen wir Schweizer dank euch Deutschen sehr gut, ihr bezahlt uns ja sogar noch Geld, damit wir euren Ökostrom, den ihr nicht in eure nicht vorhandenen E-Autos tanken könnt, abnehmen.

    Zitat Zitat von Mane655 Beitrag anzeigen
    TESLA verdient bisher keinen Cent.Wird uns immer als Vorzeigeunternehmen angeführt.
    Was ist das für eine Firma,die keine Gewinne macht?
    Richtig wäre, dass Tesla einen Gewinn von fast 20% pro verkauftem Auto macht, aber insgesamt halt deutlich mehr in den Aufbau investiert als sie aktuell verdienen. Alles andere wäre auch dumm, wieso soll man klein bleiben und deshalb nix verändern können, wenn einem Anleger und Banken das Geld gerne geben, weil sie eben die Strategie dahinter verstanden haben? Oder vielleicht weil sie einfach mal den Investors Release lesen, der übrigens für jeden im Internet zur Verfügung steht? Aber aufgepasst, lesen kann zu Dummheitsdefizit führen.

    Aber hey: Alle Anleger von Tesla dumm und kurzsichtig, nur Mane und CL haben's verstanden
    Like it!

  10. #10405
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    301
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    98
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... für die "keen enthusiasts" noch ein paar Infos. Das deutsche Verteilnetz ist ein bisschen grösser als das der Schweiz.

    Um es für eine E-Autonutzung fit zu machen, werden ca. 20-25 Milliarden p.a. benötigt, über mehrere Jahre.

    Die Herausforderungen sind, dies alles ist in Händen von vielen zum Teil kleinen Gesellschaften und die müssen die Planungsarbeit machen, bevor die Aufträge vergeben werden können. In vielen dieser Gesellschaften auf kommunaler und regionaler Ebene sind verdiente Politiker tätig. Wir haben etwa 36000 km Hochspannungsspeisenetze und ich glaube ein mehrfach Vielfaches an Verteilnetzlängen. Wer zahlt es, wo sind die Planer und Auftragsvergabestellen, wer richtet das jetzt ein?

    Ob ein grosses Auftragsvergabeteam aus der Schweiz für den Beginn angemietet werden könnte wegen der Erfahrungen mit dem BER-Grossflughafen und der abgesackten Bahnstrecke?

    Gruss Dietmar

    P.S. ""Der längste Teil der Stromnetze entfällt mit 1,16 Millionen Kilometern (km) auf die Niederspannungsebene.

    In den regionalen Verteilnetzen kommt die Mittelspannungsebene auf eine Länge von 513 500 km und die Hochspannungsebene auf 79 900 km, so der BDEW. Die überregionalen Höchstspannungsnetze sind in Deutschland 34 810 km lang.""
    https://www.bdew.de/internet.nsf/id/...ometer-lang-de aus 2013
    Geändert von washout (13.09.2017 um 19:05 Uhr) Grund: P.S. ergänzt
    Like it!

  11. #10406
    User
    Registriert seit
    25.05.2003
    Ort
    Vancouver Island, Kanada
    Beiträge
    2.761
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    81
    Daumen vergeben
    180
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Raphael Beitrag anzeigen
    Deine Argumente und Denkweise ist so durchsichtig wie Wasser. Hauptsache an Tesla, den Du Dir (noch) nicht leisten kannst, rumkritisieren.

    Du hättest auch sagen können "feiner Zug und geschicktes Marketing gleichzeitig von Tesla, den Eigentümern in einer Notsituation eine ggf. lebensrettende Funktion zu aktivieren, für die man normalerweise USD 2'000.- bezahlen müsste. Davon könnten sich deutsche Hersteller auch mal eine Scheibe abschneiden".

    Vom hohen Ross fällt man tief, liebe deutsche Industrie, aber noch halten ja eure deutschen Schäfchen zu euch. Nur machen die nur 1% der Weltbevölkerung aus.
    Na ja, das Notfall system gibt es bei Chevy/ GM schon seit 10 Jahren und das auch noch kostenfrei , so viel zum 'Fachwissen' hier in RCN.


    Typisch ( einige) deutsche Michel hier im E Auto Forum , kein weitblick und sehen Schland immer ( noch) als den Nabel der Welt.

    Mal sehen wie es in 5 -10 Jahren aussieht , man bin ich froh das nur aus der Ferne zu erleben.

    Gruss


    Thomas
    Neue Signatur : was schert mich das Geschwaetz von gestern , wenn es immer Gueltigkeit haette , wuerden wir noch in Hoehlen leben.
    Like it!

  12. #10407
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.192
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Raphael,
    die drei pipeligen Supercharger von Telsa versorgen aber nicht den ganzen Autoverkehr sondern nur ein paar Tesla Fahrzeuge . Das ist am gesammten Fahrzeugverkehr praktisch NIX . Ach ja , Solaranlage habe ich doch auch und Wärmepumpe zum Heizen des Pools und Kühlen des Eigenheims ,was natürlich auch anderherum das Haus Wärmen kann und die Erde Kühlt. Dazu noch Solarwärme für warmes Wasser . Ich schreie nur nicht ständig herum was ich da so habe und mache. Somit kann ich mit Dir durchaus mithalten den wir haben nur 5 Minuten Arbeitweg zwischen Praxis und Haus. Das erledigen wir eigentlich fast immer zu Fuß oder per Fahrrad. Nur wenn ich mal Patienten die nicht mehr mobil sind abhole und bringe braucht es das Auto.Und Du weist , der Maserati ist zum Spaß und der MB für den rest. Also nicht so draufhauen ,kann schief gehen.
    Ich war letzte Woche Geschäftlich in der Slowakei und ganz Ehrlich dort fährt fast Alles mit Diesel und ein paar Benziner und ein Tesla , der fährt aber nur in Bratislava etwas Reklame aber nicht für Tesla.
    Schon schade das Du andere die eine vielleicht viel Zukunftträchtigere Schiene verfolgen als Dumm bezeichnest . Nur Tesla Besitzer sind Schlau . Oh je .

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  13. #10408
    User
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Fehren
    Beiträge
    2.673
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wakuman Beitrag anzeigen
    Mal sehen wie es in 5 -10 Jahren aussieht , man bin ich froh das nur aus der Ferne zu erleben.
    Die Schweiz ist mir da deutlich zu nahe dran und ich möchte hier bleiben, deshalb beunruhigt mich dieses gehirngewaschene Geschwätz hier teilweise leicht... mit Vollgas in den Abgrund...
    Like it!

  14. #10409
    User
    Registriert seit
    21.04.2002
    Ort
    Fehren
    Beiträge
    2.673
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    die drei pipeligen Supercharger von Telsa versorgen aber nicht den ganzen Autoverkehr sondern nur ein paar Tesla Fahrzeuge
    Es sind aktuell 963 Standorte von Tesla Superchargern geöffnet weltweit mit über 6'500 Ladepunkten. Wie immer seriöse Argumentation, Hr. Lucas.
    Quelle: https://supercharge.info

    Das sind dann übrigens so ca. 6'400 mehr öffentlich zugängliche Ladepunkte als von Mercedes, VW und Porsche kombiniert.

    Ich weiss auch gar nicht mehr, wann ich zuletzt an einem Supercharger war, glaub das war Anfang August, als ich nach mehreren Tagen Südschweiz zurückgefahren bin. Ansonsten lade ich wie jeder E-Autobesitzer mit Eigenheim oder TG zu Hause.

    Wer zuletzt lacht, lacht am besten, und ihr glaubt immer noch den Schmarrn von "Vorsprung durch Technik"
    Like it!

  15. #10410
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.440
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    148
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Thomas ( Waku), Du hast ja recht.
    Nur muss man halt aufpassen dass der " Weitblick" kein " Tunnelblick" ist, da kann man auch ganz schön weit sehen....

    Es wird sich auf jeden Fall bei den Autos vieles ändern, nur ob das Akkuautos sind,
    das steht nicht so wirklich felsenfest

    Was wir sehen ist, dass Tesla funktioniert. Zu horrenden Preisen!
    Klotzen statt kleckern......so funktioniert das perfekt.
    Dankenswerterweise hat Raphael gepostet dass Tesla an jedem Auto 20% verdient ( und sofort reinvestiert)
    Damit könnte man ungefähr ausrechnen wie viel billiger Tesla seine Autos verkaufen könnte, würde man sich an den Renditen der konventionellen Hersteller orientiert.
    Fazit:
    ist immer noch verdammt teuer
    Am Model3 verdient Tesla ganz sicher nicht auch 20%.
    Fazit:
    auch da gibt es wenig Spielraum nach unten.
    Ich beneide jeden, der sich einen Tesla leisten kann!
    Auf der Stelle würde ich einen kaufen.
    Ich warte halt noch immer auf Sponsoren
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Segelflug
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 23:35
  2. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 07:29
  3. Europhia 2K Elektro oder Trinity F3F Elektro
    Von Willi_S-H im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 10:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •