Anzeige Anzeige
  www.kleber-und-mehr.de

Thema: Elektro-Fahrzeuge?

  1. #18226
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, wir kommen doch langsam der Sache näher.

    Nach dem Motto "wer kann der kann (oder soll)".

    Es ist sicher kein NAchteil für uns alle wenn schon mal ein Umdenken bez. der SUVs einsetzen würde, ein Bewußtsein dafür daß DAS wirklich der allergrößte Unsinn ist....und ob man das braucht.
    Als ich gestern gemütlich von Hannover nach Hause tuckelte (max 125, mehr sollte ich nicht) überholten mich nach Kassel (Megastau durch Baustelle, wo 3 Fahrspuren auf 1 reduziert wurden, 3 Arbeiter standen oder hockten rum und das im Feierabendverkehr, kannte ich SO bislang nur aus Italien)
    wurde ich sehr häufig von extrem schnell fahrenden Autos überholt.
    Sehr viele waren Q7, Q5, einige Mercedes SUVs und auch ein Pickup und natürlich BMWs.

    Ich möchte jetzt nicht einmal was gegen Schnellfahrer sagen, die wollen halt nach Hause....
    aber warum fahren sie dann ausgerechnet ein Auto, das absolut ungeeignet dafür ist?

    Die allergrößte Masse fuhr normale Autochen und teilweise sogar langsamer als ich.....und saß kein Rentner drin.
    Den Autonummern nach waren sehr viele Langstreckenfahrer unterwegs.
    Lasst doch denen die normalen Verbrenner, die vielen Golfs, Seats, Kias usw.

    Wer ein anderes Fahrprofil hat, das mit einem kleinen und leichten Elektroauto machbar ist....und sich das als Zweitwagen leisten kann,
    der sollte für die tägliche Fahrt zum Arbeitsplatz mal über die Elektroautos nachdenken.

    Ob man den Verbrenner SUV allerdings unbedingt mit einem Elektro SUV ersetzen soll, ist einfach problematisch, lieber gleich ganz auf die Riesenkisten verzichten
    https://www.autobild.de/artikel/merc...0840=755704146

    Ich bin der Meinung daß man am Ende mit Vernunft, Überzeugungsarbeit aber auch Nachsicht (gegenüber Verbrennerfahrern) weiter kommt als mit Verboten, Zwang oder aberwitzigen Prämien.
    Jeder so wie er kann und ein Bewußtsein schaffen, s.o.
    Lasst die Elektroautos für sich selber Werbung machen, dann kommt irgendwann der Punkt wo mehr Leute anfangen darüber nachzudenken.
    Keine Ideologie, keine Klimarettung, keine Verurteilung, keine pseudowissenschaftlichen Todesraten,
    keine Heiligsprechung des Eautos,
    einfach nur fahren lassen.
    Geändert von Ost (15.05.2019 um 19:54 Uhr) Grund: Ergänzung Autobild Link
    Like it!

  2. #18227
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    226
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    “”Was bleibt manchmal anderes übrig als Ironie””

    Hallo Jörg, wie wahr. Habe heute hier erfahren, zuviel und dann noch zugespitzt, ist auch nicht gut. Wie Du Dir denken kannst, bin ich der Letzte, der Dir den Tesla-Schlitten nicht gönnt. Weiterhin viel Spass damit.

    Toleranz, Gelassenheit, so wie Oliver es beschreibt, ich vermisse so etwas immer mehr.

    Und die Schweizer machen es richtig, H2 bei den schweren Transportern. Das ist wieder ein Punkt, den Christian vor längerer Zeit angemerkt hatte. Nun soll er dort umgesetzt werden.
    Bravo.

    Mal abwarten, was unsere Politmacher demnächst wieder loslassen. Hier ist ein Ergebnis der letzten aktuellen “Dachveranstaltung”:
    “”Merkel zeigte sich offen für das Ziel, Deutschland bis 2050 CO2-neutral (Dietmar: man beachte die Wortwahl) → zu machen. Das Klimakabinett der Bundesregierung werde beraten, wie man sich der Initiative von neun EU-Ländern anschließen könne.
    Wie können wir dieses Ziel, 2050 Klimaneutral zu sein, erreichen? Und die Diskussion solle nicht heißen, ob wir es erreichen können, sondern wie wir es erreichen können. “”

    Ausschnitt aus dem Text von https://www.suedtirolnews.it/video/m...lands-bis-2050

    Also stelle mir das vor mit weitgehend gesetzlich vorgeschriebenen Nutzungen von E-Autos, E-Wärmepumpen und viel Solar- und Windkraftenergien sowie unzähligen Pufferakkus mit einer neuartigen Steuerung des dann sicher dezentral konzipierten Stromnetzes. Finanzierungen? Bisher offen.
    Bin sehr gespannt, unter welcher Regierung mit dem passenden Bundestag das alles beschlossen wird.
    Bis dahin, @ Hans, müssen wir weiter schreiben, so wie ein BMW-Fahrer (wegen der Markencharakteristik) immer schnell fahren muss. Gruss Dietmar
    Like it!

  3. #18228
    Moderator
    Nurflügel
    Börse
    Wasserflug
    1. Moderator Café
    Aircombat
    Freiflug

    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Dietramszell
    Beiträge
    2.404
    Daumen erhalten
    216
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von cap-1 Beitrag anzeigen
    ...
    Bei uns in Deutschland gibt es bis heute 70 in Betrieb befindliche H²O Tankstellen,
    ...
    Das stimmt definitiv nicht. Allein in meinem Haus habe ich fünf davon!

    Servus
    Hans
    Like it!

  4. #18229
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Schelshorn Beitrag anzeigen
    Das stimmt definitiv nicht. Allein in meinem Haus habe ich fünf davon!

    Servus
    Hans
    Also öffentlich zugänglich
    Like it!

  5. #18230
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    226
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin, bei Günther dürfte die Autokorrektur zugeschlagen haben?

    Und was auf einmal alles möglich wird, na denn man tau. Gruss Dietmar

    TeslaMag.de: VW will schon 2020 mehr Produktionskapazität für Elektroautos haben als Tesla.

    ""Dies würde zusammen eine Kapazität von gut 900.000 Elektroautos ab dem kommenden Jahr bedeuten (Dietmar: 300.000 in D und 600.000 in China) und wäre mehr als bei Tesla. Das US-Unternehmen baut seine Modelle S, X und 3 derzeit in einem einzigen Werk in Kalifornien, das eine Maximalkapazität von 500.000 Autos aufweist.""
    Like it!

  6. #18231
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schon in wenigen Jahren würden E-Autos und konventionelle Modelle bei den Kosten gleichauf liegen
    Aus https://teslamag.de/news/volkswagen-...ls-tesla-24205

    Wie lange will man uns das denn noch versprechen?
    Der Grundpreis z.B. eines Golfs wird immer unter dem seines Elektropendant liegen, schon weil es das Fahrzeug quasi nackt mit einem schwachen Motor gibt.
    Jaja, gemeint ist ein " vergleichbares" Auto, aber der Vergleich geht nicht so recht!
    Zwar kann ein 63 KW Golf nicht im Ansatz bei der Beschleunigung mithalten,
    dafür kann er Reichweite und Dauerspeed und reicht vielen Leuten aus.

    Und dann gäbe es ja noch Dacia. Was unterscheidet denn einen Dacia Sandero von einem Sion???? Oder e.Go Life????
    Ich glaube nicht dass der Vergleich so sehr hinkt

    Auf meiner Fahrt von Hannover sah ich nicht nur die SUV Boliden sondern auch jede Menge Dacias. Auffallend viele!

    Skaleneffekte sind schön und gut, aber " in wenigen Jahren" wird man sagen " die Akkupreise könnten nicht gesenkt werden weil die Rohstoffsituation unbefriedigend ist" .

    Schaut euch einmal um was nicht alles elektrifiziert wird.
    Die Roller werden nach den sperrigen Fahrrädern einen mächtigen Boom auslösen, Rasenmäher, Bohrmaschinen, Staubsauger, Küchengeräte, Rasierer und und und.
    Kleinvieh macht auch Mist.
    Und dann will man noch Personencopter, Busse usw. mit Akkus ausrüsten.

    Nene, erst wenn es soweit ist werde ich mich überzeugen lassen.
    Die Hersteller rechnen schon heute mit eher steigenden Akkukosten, die Experten nicht.
    Wer hat nun Recht?
    Die Rechenkünstler oder diejenigen,
    die es bauen/ einkaufen müssen

    P.S.
    Aus der Erfahrung meines Kumpels mit hauptsächlich VW Managern kann ich sagen,
    dass es eine beträchtliche Diskrepanz zwischen den Preisvorstellungen dieser Managern und den Lieferanten gibt.

    Also zwischen Plan ( Manager will das Eauto genau so günstig wie den Verbrenner)
    und dem Lieferanten der Produktionsstraße.

    Ich darf da keine Details sagen, denke ich, aber ich kenne die exakten Zahlen beider Seiten.
    Was ich nicht kenne ist der genaue Umfang für den Aufbau und Inbetriebnahme für die Produktionsstraße für den ID 3
    Like it!

  7. #18232
    User
    Registriert seit
    14.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.383
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    Moin, bei Günther dürfte die Autokorrektur zugeschlagen haben?

    Und was auf einmal alles möglich wird, na denn man tau. Gruss Dietmar

    TeslaMag.de: VW will schon 2020 mehr Produktionskapazität für Elektroautos haben als Tesla.

    ""Dies würde zusammen eine Kapazität von gut 900.000 Elektroautos ab dem kommenden Jahr bedeuten (Dietmar: 300.000 in D und 600.000 in China) und wäre mehr als bei Tesla. Das US-Unternehmen baut seine Modelle S, X und 3 derzeit in einem einzigen Werk in Kalifornien, das eine Maximalkapazität von 500.000 Autos aufweist.""
    und wer kauft die alle? In Stuttgart jedenfalls nur wenige. Bei 30% Grünewähler sind nur weniger als 1% der Neuzulassungen E-Autos. Dagegen der Anteil der SUV´s weiter gestiegen.
    Es ist doch so einfach: man wählt grün, findet Friday for future gut und schon hat man genügend Ablass, sich wieder "normal" zu verhalten.

    GER61hard
    Like it!

  8. #18233
    User
    Registriert seit
    05.06.2012
    Ort
    Schorndorf
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich frage mal hier ganz ehrlich ob die Autofahrer welche hier so das E-Auto anpreisen auch schon Käufer waren oder bald sind??
    Da bin ich mal gespannt wer für so ein schönes- E-Autole 3o - 6o % mehr ausgibt gegenüber Verbrenner.
    Zudem kommt noch ,dass ich die Benzinautos im Gebrauchthandel mega günstig erwerben kann und das E-Auto ist noch kaum auf dem Markt oder wird ein Ladenhüter angepriesen.

    Frage: Warum schreibt Tesla gerade wieder rote Zahlen und der Aktienkurs ist erneut eingebrochen??
    Die kommen doch gar nicht mehr nach mit liefern. Irgendwie passt das nicht richtig zusammen.

    Gruss Werner
    Like it!

  9. #18234
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    16.927
    Blog-Einträge
    240
    Daumen erhalten
    645
    Daumen vergeben
    2.220
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von ger61 Beitrag anzeigen
    und wer kauft die alle? In Stuttgart jedenfalls nur wenige. Bei 30% Grünewähler sind nur weniger als 1% der Neuzulassungen E-Autos. Dagegen der Anteil der SUV´s weiter gestiegen.
    Es ist doch so einfach: man wählt grün, findet Friday for future gut und schon hat man genügend Ablass, sich wieder "normal" zu verhalten.

    GER61hard
    es ist noch einfacher: die Welt ist im Winter schwarz-weiss, im Sommer grün...
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  10. #18235
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.490
    Daumen erhalten
    58
    Daumen vergeben
    26
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Oliver,
    du schreibst „ Auf meiner Fahrt von Hannover sah ich nicht nur die SUV Boliden sondern auch jede Menge Dacias. Auffallend viele! „ . Hier bei uns bemerke ich dass die Anzahl an Ford Mustang , Chevrolet Camaro und Doge Charger erheblich zunimmt.
    Die Papis kaufen ihren Söhnen keinen VW Golf zum Abi , ne die Amis kosten das gleiche und machen mehr her. Die Papis stellen sich als Jungbrunnen gleich noch einen zweiten von den Dingern in die Garage. Die Tesla Euphorie scheint vorbei zu sein , sind immer die gleichen Model S die so herumrollen , zwei Model3 sind dazu gekommen. Am meisten BMW i3 und Nissan Leaf.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  11. #18236
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das liegt vielleicht daran
    https://de.statista.com/statistik/da...nanzausgleich/

    Niedersachsen steht nicht ganz so gut da wie Bayern
    und Hannover nicht so gut wie München
    https://www.neuepresse.de/Hannover/M...nnover-ist-arm

    Jedenfalls ist mir in Hannover auch noch was anderes aufgefallen,
    es ist extrem bunt
    Like it!

  12. #18237
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    Hi Oliver,
    du schreibst „ Auf meiner Fahrt von Hannover sah ich nicht nur die SUV Boliden sondern auch jede Menge Dacias. Auffallend viele! „ . Hier bei uns bemerke ich dass die Anzahl an Ford Mustang , Chevrolet Camaro und Doge Charger erheblich zunimmt.
    Die Papis kaufen ihren Söhnen keinen VW Golf zum Abi , ne die Amis kosten das gleiche und machen mehr her. Die Papis stellen sich als Jungbrunnen gleich noch einen zweiten von den Dingern in die Garage. Die Tesla Euphorie scheint vorbei zu sein , sind immer die gleichen Model S die so herumrollen , zwei Model3 sind dazu gekommen. Am meisten BMW i3 und Nissan Leaf.

    Happy Amps Christian
    Jetzt sag bloß nich, dass deine Jungs keine Maserati bekommen

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  13. #18238
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    479
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    226
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Ladies nicht. Nun, Familienrat entschied sich letztes Jahr für die Renovierung von zwei immobilen Sachen. Dabei wurde in etwa der Gegenwert von zwei kleinen Teslas investiert. Die ältere Tochter benötigt kein Auto im Moment mehr, alte Kiste wurde verkauft. Klar, neue Bude in der Fahrradstadt Münster. Die Jüngere fährt halt (beruflich) noch.

    Unsere Flotte hat sich daher reduziert auf zwei Benziner und einen Diesel. Wegen Modellbau sind das alles Kombis von Ford. Wir haben hier ein paar erfahrene Spezis auch für diese Marke, die hören gleich, was defekt ist, quasi, wenn auf den Werkstatthof gefahren wird. Der Chef hats auch drauf, er hielt mich bei der letzten Abfahrt an und sagte, stop, hier ist ein Memorystick, nur in den USB-Slot damit, dann bekommst Du automatisch und kostenfrei die neuesten Kartendaten überspielt, geht alles während Du fährst. Stimmte auch.

    Bin neulich den neuen Hybrid-Mondeo probegefahren. Oh, oh, nicht so empfehlenswert, die Marke muss erst weiter lernen, ggfs. “Atkinson Hybridantrieb Ford” googeln. Der E-Antrieb mit Benzin-Motor-Support, wenn angefordert, wird in einem bestimmten Drehzahlband via Automatik gehalten, also der Verbrenner natürlich, das ist gewöhnungsbedürftig. Ford wird in der EU weiter Personal abbauen, einige der bisherigen Modelle Zug um Zug vom Markt nehmen und dann mit den neuen E-Modellen wiederkommen, sagen die -noch im Werk Köln- Beschäftigten. Gruss Dietmar
    Like it!

  14. #18239
    User
    Registriert seit
    23.01.2005
    Ort
    Holzmaden
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Schelshorn Beitrag anzeigen
    Das stimmt definitiv nicht. Allein in meinem Haus habe ich fünf davon!

    Servus
    Hans
    Hallo Hans, die kann ich sogar noch überbieten, sind auch nicht öffentliche.......
    aber ich glaube du weißt was ich schreiben wollte.........

    Gruß Günther
    PS: Runter kommen sie alle
    Like it!

  15. #18240
    Moderator
    Nurflügel
    Börse
    Wasserflug
    1. Moderator Café
    Aircombat
    Freiflug

    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Dietramszell
    Beiträge
    2.404
    Daumen erhalten
    216
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von cap-1 Beitrag anzeigen
    ...
    aber ich glaube du weißt was ich schreiben wollte.........
    Klar! Aber Du weißt auch: Aufglegte darf man nicht unkommentiert vorüberziehen lassen!
    Das weiß man mittlerweile auch in Donzdorf ...

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    ...
    Hier bei uns bemerke ich dass die Anzahl an Ford Mustang , Chevrolet Camaro und Doge Charger erheblich zunimmt.
    ...
    "Zufälllig" weiß ich, wo Gäfelfing liegt, und welche Klientel da zu Hause ist. Vergleiche mit Niedersachsen hinken arg.
    Wobei ich die Begeisterung für solche Fahzeuge überhaupt nicht verstehen kann. Aber das gehört nicht ins Elektro-Fahrzeug-Thema.

    Servus
    Hans
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Segelflug
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 23:35
  2. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 07:29
  3. Europhia 2K Elektro oder Trinity F3F Elektro
    Von Willi_S-H im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 10:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •