Anzeige Anzeige
 

Thema: Elektro-Fahrzeuge?

  1. #23326
    User Avatar von smaug
    Registriert seit
    13.01.2007
    Ort
    - Schwyz
    Beiträge
    1.656
    Daumen erhalten
    89
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Ich vermute da kommt bald eine politische Zwangsdrosselung oder kW-Steuer auf E-Fahrzeuge, damit hohe Leistung richtig viel kostet. Man darf ja die Fahrer nicht überfordern.
    In meinem Kanton ist das Realität. Hier wird die Steuer nach Leistung und Gewicht des Fahrzeugs berechnet, egal ob Diesel, Benziner oder Elektro. Ob das gerecht ist sei mal dahingestellt, Stichwort Tunnelbau und Unterhalt. Da in gewissen Kantonsteilen Porsche, Maserati und fette SUV's eher 0815, aber VW Golf's schon fast Exoten auf der Strasse sind kannst du dir vorstellen das die Einnahmen nicht zu knapp ausfallen. Mein TM3 kostet im Kanton SZ so ca. 850 Flocken per Anno. Auf der anderen Seite sind die Strassen im Kanton aber auch gut im Schuss, ist ja auch was wert. In andren Kantonen müsst ich für mein E-Fahrzeug gar keine Steuer zahlen. Kantons Föderalismus halt.
    einBLOG letzter Update März 2020
    Like it!

  2. #23327
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    226
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    nicht mehr OT als Mazdas
    Das Thema "Mazda" wird von mir gerne benutzt,
    weil diese Firma andere Prioritäten setzt die da sind:
    - Leichtbau
    - weniger ist mehr
    - Reduzierung aufs Wesentliche

    Und nicht weil ich Mazda so toll finde oder mein Mazda einfach nur formschön bis in Details

    Und DAS sind Tugenden, die jedem Akkuauto ebenso gut zu Gesicht stehen würden
    Wenn dann BMW ein solches Vehikel rausbringen möchte.....hat das rein gar nichts mit dem zu tun,
    was in Zeiten von Nachhaltigkeit, Resourcenschonen, Umweltschutz
    zu tun hat.

    Es geht mir nicht darum, daß es solche Autos nicht geben sollte, im Gegenteil!
    Es geht mir darum, daß die falschen Zeichen gesetzt werden....für mich Zeichen des Wahnsinns und des Größenwahns!

    In der Ölkrise wurden die großen durstigen Amischlitten als Dinosaurier bezeichnet,
    eben in diese Richtung steuern große Teile der Autoindustrie- klar, es wird angeboten was der Kunde "will" (als Werbeprofi weiß ich worum es geht)

    Und ich finde eben, daß die Akkuautos darum wetteifern möchten, mit den entsprechenden Überfliegern der Verbrennerangebots nicht nur mitzuhalten,
    sondern diese in den Schatten zu stellen.
    Diesen Ansatz finde ich grundlegend falsch,
    denn m.M. nach führt dieser Ansatz dazu, die tatsächlichen Möglichkeiten des Akkuautos zu sehr zu vernachlässigen.

    Luxusautos soll und muß es geben.
    Aber sie werden nie die Masse stellen, die für die Mobilitätswende erforderlich ist.

    Eher sowas....
    https://youtu.be/5PWWbn_cpok
    und wenn man dann die Schwachpunkte noch angeht, dann werden solche Autos auch den normalen Käufer überzeugen,
    dann noch den Preis runter- und zwar ohne Subventionen,
    dann klappt das auch mit den Akkuautos
    Like it!

  3. #23328
    User
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    147
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    eines der Hauptprobleme bei den Elektroautos ist immer noch die Ladezeit. Solange die nicht auf die Zeitdauer von 5 - 8 Minuten reduziert ist, bei einer geladenen Reichweite von mind. 800 km, ist das eAuto eben doch nur was für Kurzstrecken und Stadtverkehr. Für Urlaubsreisen oder im Wohnmobilbereich benötigt man dann doch noch das "klassische Antriebskonzept". Insofern ist das aktuelle eAuto nur ein weiteres Auto im persönlichen Fuhrpark. Ist das Resourcenschonend und umweltfreundlich ?
    Aber so muss es doch nicht sein !

    Mit dem ersten Aufkommen der eAutos war ich fasziniert von der Idee, Elekro hat div. Vorteile, weniger bewegte Teile, hohes Drehmoment in allen Drehzahlbereichen, intelligenter Allradantrieb mittels 4 Radnabenmotoren, weniger bewegte Massen an den Achsen/Rädern wegen kleineren und leichteren Bremsscheiben aufgrund der Wirbelstrombremse, leichteres Auto = mehr Fahrdynamik = mehr Fahrspass, uvm.

    Was die Automobilindustrie daraus gemacht hat sehen wir auf den Strassen, .....BMW i3, Citroen C-Zero, ZOE usw.

    Vor Jahren bereits war mir klar das Elektroautos nur funktionieren können wenn der Akku nicht Bestandteil des Autos ist, d.h. der Akku gehört einer, ... sagen wir mal Mineralölgesellschaft, den ich vollgetankt an der Tankstelle automatisiert in den Fahrzeugunterboden gesteckt bekomme. So kann ich dann meine Urlaubsreise / Geschäftsreise antreten, ... wissentlich das ich an der nächsten Tankstelle das Prozedere in 5 Minuten wiederholen kann. Der Akku merkt sich die entnommenen Ah, ... danach wird abgerechnet.
    Die Tankstellen können nun die Akkus wieder laden.
    Dazu wäre der Gesetzgeber gefordert eine Normierung der Akkubauformen vorzugeben (ähnlich wie bei den Ladegeräte bei Handys). Kleine Pkw's hätten dann z.B. nur ein Pack an Bord, SUV's dann z.B 3 oder 4 Packs.
    Der Irrsinn mit den vielen öffentlichen Ladesäulen hätte dann ein Ende.
    Außerdem hätte der Wirschaftszweig Tankstelle seine zukünftige Daseinsberechtigung.

    Der aktuelle Weg ist so absolut nicht zielführend für die breite Masse.
    Aber was soll's, scheinbar will das niemand wahrhaben, ... vor allem die Ökofreaks wollen das gehandelt wird, .... schnell, schnell, schnell, vorallem jetzt, ... Panik verbreiten, .... wir müssen etwas tun, egal was, Hauptsache wir tun was !, .... der gesunde Menschenverstand ist da nicht gefragt.
    Solange sich da nicht grundlegend das Konzept ändert ist für mich das eAuto weit weg, .... aber sowas von weit weg ....

    Trotzdem finde ich es schade das ich so denken muss, .... weil die Idee Autos elektrisch anzutreiben eine gute Idee ist, .... s.o. , .... so schließt sich nun der Kreis. Ich bin gespannt welchen Ausweg mir die Automobilindustrie in der Zukunft anbieten möchte.


    mfG
    Harald
    Like it!

  4. #23329
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    505
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    264
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Harald, was Dir die Automobilindustrie demnächst anbieten möchte, als Ausweg oder was auch immer?

    Ja, gar nichts, das nehmen uns als Kunden und der Autoindustrie die jeweiligen Politiker ab.

    Was ihnen nicht gefällt, muss allen anderen verboten werden.

    Was den Kunden gefällt, etwas Marktwirtschaft, war früher einmal.
    Gruss Dietmar
    Like it!

  5. #23330
    User
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    147
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    auf die 'jeweiligen Politiker' habe ich zumindest noch bei der Wahl einen Einfluss.

    mfG
    Harald
    Like it!

  6. #23331
    User Avatar von Jürgen Heilig
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Niederkassel
    Beiträge
    14.862
    Daumen erhalten
    277
    Daumen vergeben
    122
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Das Thema "Mazda" wird von mir gerne benutzt,
    weil diese Firma andere Prioritäten setzt die da sind:
    - Leichtbau
    - weniger ist mehr
    - Reduzierung aufs Wesentliche
    ...
    Andere Firmen können zum Teil noch leichter : https://www.autozeitung.de/c3-stonic...st-194301.html

    Manchmal ist weniger … einfach nur weniger.

    Bei der Reduzierung aufs Wesentliche würde mir eher Dacia oder Lada in den Sinn kommen.
    Like it!

  7. #23332
    User Avatar von glipski
    Registriert seit
    07.01.2011
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    544
    Daumen erhalten
    92
    Daumen vergeben
    61
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Harald H. Beitrag anzeigen
    Hallo,
    auf die 'jeweiligen Politiker' habe ich zumindest noch bei der Wahl einen Einfluss.

    mfG
    Harald
    Eher nicht mehr, im jetzigen Bundestag sind 299 Abgeordnete direkt gewählt, auf die der Wähler Einfluß hat, und 410 über die Landeslisten gewählt. Auf die Listen hat der Wähler keinen Einfluß mehr, und über die Liste kommen auch die Ideologiehardliner und die „Experten“ ohne Abschluß und Ausbildung.

    https://www.bundestag.de/abgeordnete...&mod=mod529494

    Interessant, dass es Parteien gibt (interessanterweise auf beiden Seiten), die fast ausschließlich über die Landeslisten in den Bundestag gekommen sind

    Grüße Gerhard
    Geändert von glipski (10.04.2020 um 14:21 Uhr) Grund: Ergänzung
    mz-32, mx-20, u.a. Maxa Pro 4, Super Ava Pro 3,7, NAN Orion, Inside F5J, ThermikXL, Mibo Electra
    Like it!

  8. #23333
    User Avatar von psimon
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    Anwil
    Beiträge
    263
    Daumen erhalten
    23
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Harald
    Leider wird es für deine Anliegen keinen Ausweg geben, ausser du fängst an deine Ansprüche zu hinterfragen. Bist du dann bereit dich auf Neues einzulassen und den Umgang damit zu erlernen, wirst du merken, dass ist ja alles ganz easy. 😉
    Also ein klein wenig Umdenken tut nicht weh und ist daher ein gangbarer Ausweg.

    Betreffend Tauschakku? Funktioniert einfach nicht, viel zu aufwändig!
    Die ersten Visionen wurden schon vor über 80 Jahren gemacht. In Spanien wurde dies schon in den 30ern praktiziert und kam immer wieder als Idee neu auf. Letztlich scheiterte die Kooperation von Better Place mit Nissan, Ford und Renault. Der Grossversuch in Israel führte in den finanziellen Ruin.
    Neu versuchen es nun die Chinesen mit Tauschakkus. Der Aiways U5 soll dieses Jahr noch in Europa verkauft werden. Die Produktion und Auslieferung ist nach Corona wieder angelaufen.

    Mit Ost bin ich einig, dass der Weg von BMW mit schweren SUVs und dicken Akkus etwas verspricht, was nicht zukunftsfähig sein sollte. Solche Fahrzeuge zeigen mir, dass ein Umdenken nicht gewollt ist. BMW wird untergehen... VW hat ein gutes Konzept, leider viel zu spät in der Realisation. Ich hoffe für VW, dass es dennoch klappt.
    Like it!

  9. #23334
    User
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    147
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von glipski Beitrag anzeigen
    Eher nicht mehr, im jetzigen Bundestag sind 299 Abgeordnete direkt gewählt, auf die der Wähler Einfluß hat, und 410 über die Landeslisten gewählt. Auf die Listen hat der Wähler keinen Einfluß mehr, und über die Liste kommen auch die Ideologiehardliner und die „Experten“ ohne Abschluß und Ausbildung.

    https://www.bundestag.de/abgeordnete...&mod=mod529494

    Interessant, dass es Parteien gibt (interessanterweise auf beiden Seiten), die fast ausschließlich über die Landeslisten in den Bundestag gekommen sind

    Grüße Gerhard

    Hallo,
    ..... jetzt nimmst Du mir auch noch die letzte Hoffnung ....

    Ja, ... die 'Experten' ohne Abschluss und Ausbildung, ..... nicht zu vergessen die Patienten in der Politik mit einem erlogenen Dr.-Titel !
    Experte hat für mich immer was negatives (trifft hier ja auch völlig berechtigt zu), weil ein 'Experte' ist ein Fachidiot auf einem ganz speziellen Gebiet. Insofern feht dem 'Experten' natürlich der Blick über seinen Tellerrand hinaus.

    Ein Genie ist derjenige der über seinen Tellerrand in andere Telle blicken kann und zusätzlich auch noch Verbindungen unter den Tellern herstellen kann. Wenn er jetzt auch noch faktisch korrekte Zusammenhänge erkennen kann und daraus Schlussfolgerungen herleiten kann, dann ist das einfach genial.

    Irgendwo dazwischen ist der Profi angesiedelt.

    In der Politik hat's halt nur Experten oder weniger.


    mfG
    Harald
    Like it!

  10. #23335
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.538
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    immer beim Elektroauto an den Atomstrom Denken. Grad Aktuell brennt es im Wald bei Tschernobyl, https://www.zdf.de/nachrichten/panor...itaet-100.html . Wo sind die schnellen Feuerbekämpfer auf den Johammer Bikes ?

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  11. #23336
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    226
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Mit Ost bin ich einig, dass der Weg von BMW mit schweren SUVs und dicken Akkus etwas verspricht, was nicht zukunftsfähig sein sollte.
    Eine Zustimmung von Dir erfreut mich wirklich
    Like it!

  12. #23337
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    226
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jürgen Heilig Beitrag anzeigen
    Andere Firmen können zum Teil noch leichter : https://www.autozeitung.de/c3-stonic...st-194301.html

    Manchmal ist weniger … einfach nur weniger.

    Bei der Reduzierung aufs Wesentliche würde mir eher Dacia oder Lada in den Sinn kommen.
    Hmm, schöner Test, der meine Wahl bestätigt hat

    Mit der Reduzierung aufs Wesentliche meine ich andere Dinge.
    Fahrerorientiert ohne Tabletspielereien.....aufs Fahren konzentriert.
    Enorm gute Haptik beim Anfassen..... also den Bedienelementen..... also dort wo es Sinn macht, ohne in umweltschädliche Materialschlachten abzugleiten (Q2).
    Vollendete Form.

    Lada und Dacia..... sind Autos, mehr nicht
    Aber das ist OK.
    Mal sehen was der elektrische Dacia leisten kann,
    da seh ich großes Potential
    Like it!

  13. #23338
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard


    Das wär mal ein geiles Umbau/Bastelobjekt für Yello

    https://insideevs.com/news/409068/vi...3-runs-drives/

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  14. #23339
    User Avatar von e-yello
    Registriert seit
    03.05.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    2.444
    Daumen erhalten
    134
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von JRehm Beitrag anzeigen

    Das wär mal ein geiles Umbau/Bastelobjekt für Yello

    https://insideevs.com/news/409068/vi...3-runs-drives/

    Jörg




    Ohne Scheiss, da haben wir schon schlimmere Kisten fürs nächste Wochenende wieder hinbekommen.....
    Like it!

  15. #23340
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.538
    Daumen erhalten
    60
    Daumen vergeben
    28
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Jörg,
    sollen wir dir helfen Deinen Tesla für den Yello etwas in der Art zu verformen ? Dann könnte Er den Wagen wenigstens von einem Bekannten Vorbesitzer bekommen und wenn wir es richtig anstellen sogar für lau. Ich kenne da einen Stuntman von den Bavaria Film Studios , der wird immer gerufen wenn es etwas zu verbeulen geht.
    @Yello, du hast Jörgs Angebot falsch verstanden ! Das ist doch echt Nett !!

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Segelflug
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 20.10.2007, 23:35
  2. Hilfe: Excel 4004 Elektro oder Alpina Elektro ??
    Von frossmei im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.03.2007, 07:29
  3. Europhia 2K Elektro oder Trinity F3F Elektro
    Von Willi_S-H im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.02.2007, 10:20

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •