Anzeige Anzeige
www.hoelleinshop.com  
Seite 101 von 113 ErsteErste ... 51919293949596979899100101102103104105106107108109110111 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.501 bis 1.515 von 1695

Thema: MAGNUM reloaded

  1. #1501
    User
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    420
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von exbejaner Beitrag anzeigen
    Hallo Helmut,

    was hast Du mit dem MR angestellt, das der nicht eigenstabil fliegt?
    Wenn ich meine (habe insgesamt 5 Stück gebaut, für mich, Sohn und Freunde) aus der Hand starte,
    fliegen die mindestens 100 Meter geradeaus, ohne das ich am Sender eingreifen muss.
    Außerdem ist die Masse viel geringer, so dass Stürze fast immer ohne Folgen bleiben.
    Nur die Fahrwerke brauchen gelegentlich etwas Uhupor.

    Gruß Bernd
    Hallo Bernd,

    so langsam frage ich mich auch was ich mit meinem Magnum "angestellt" habe.
    Eigentlich bin ich mir keiner Schuld bewusst. Der Schwerpunkt liegt bei meinem Magnum bei 7 cm von der Tragflächenkante also im empfohlenen Bereich.
    Meine "Verbesserungen" haben sicherlich den Magnum ein bisschen schwerer gemacht, aber sie sind sicher eher geeignet die Flugstabilität zu verbessern als zu verschlechtern. Das mein Magnum vielleicht etwas schneller geflogen werden muss bedeutet ja nicht zwangläufig das er unfliegbar ist.

    Jedenfalls nickt mein Magnum um die Querachse und ich finde keine Trimmung mit der der Flieger ohne ständige Korrektur (mit dem Höhenruder) fliegt.


    Gruß Helmut
    Like it!

  2. #1502
    User
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    420
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Schöttner Beitrag anzeigen
    Hallo Helmut,
    wenn Du an einer absolut genialen und anfängertauglichen Konstruktion Veränderungen vornimmst, kannst Du nicht behaupten, das Original sei nicht anfängertauglich.
    Wir gestalten unser Sommerferienprogramm regelmäßig mit MRs und die fliegen alle mit Halbgas eigenstabil und auch eine ganze Weile von selbst.
    Unkontrollierte Landungen im Gras übersteht der Flieger problemlos.
    Bei uns gibt es schon Wettbewerbe, wer in der Halle seinen Sender am längsten nicht anfasst!

    Mal mit dem Gedanken gespielt, dass Du vielleicht was falsch gemacht hast?

    Bis gerne zum kommenden Sommerferienprogramm am 22. August eingeladen.

    Grüße,
    Michael
    Hallo Michael,

    ich würde sicher sehr gerne mit meinem Magnum bei eurerem Sommerprogramm auftauchen damit er einmal von Fachleuten in Sachen Magnum untersucht wird. Ich bin mir aber nicht sicher ob ich das tatsächlich umsetzen werde.

    Gruß Helmut
    Like it!

  3. #1503
    User
    Registriert seit
    20.07.2005
    Ort
    Lage
    Beiträge
    27
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Datterich Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    so langsam frage ich mich auch was ich mit meinem Magnum "angestellt" habe.
    Eigentlich bin ich mir keiner Schuld bewusst. Der Schwerpunkt liegt bei meinem Magnum bei 7 cm von der Tragflächenkante also im empfohlenen Bereich.
    Meine "Verbesserungen" haben sicherlich den Magnum ein bisschen schwerer gemacht, aber sie sind sicher eher geeignet die Flugstabilität zu verbessern als zu verschlechtern. Das mein Magnum vielleicht etwas schneller geflogen werden muss bedeutet ja nicht zwangläufig das er unfliegbar ist.

    Jedenfalls nickt mein Magnum um die Querachse und ich finde keine Trimmung mit der der Flieger ohne ständige Korrektur (mit dem Höhenruder) fliegt.


    Gruß Helmut

    Motorsturz?
    Like it!

  4. #1504
    User
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    420
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motorsturz

    Eigentlich ist der Motorsturz ja vorgegeben.
    Das habe ich auch so übernommen, allerdings kommt mir der Sturz auch sehr minimal bis nicht vorhanden vor.
    Wieviel Sturz sollte der Magnum haben ?

    Ich glaube da muss ich mir nochmal Gedanken machen.

    Helmut
    Like it!

  5. #1505
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.353
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Winkel am Magnum...

    Hab gerade mal grob auf dem Bildschirm nachgemessen von der Zeichnung des Magnum reloaded.

    Ausgehend vom Höhenruder als Nullinie beträgt der Motorsturz ca. 2 Grad nach unten.

    Die gedachte Linie von Hinterkante Fläche (unten) bis Vorderkante Fläche (unten) steigt ihrerseits 2 Grad nach vorne oben an.

    (Ich habe die Zeichnung bei der die Fläche auch leicht in sich profiliert ist nicht aus einer ebenen Platte besteht.)
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter
    Like it!

  6. #1506
    User
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    420
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motorsturz

    Phi mal Auge .... 2 Grad Motorsturz habe ich sicher auch. Aber das ist ja so durch den fertig geschnittenen Rumpf auch vorgegeben.
    Ergo sollte eigentlich mit meinen Magnum alles okay sein ! ?
    Wo liegt nur der (mein ? ) Fehler ?

    Gruß Helmut
    Like it!

  7. #1507
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.353
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Datterich Beitrag anzeigen

    Wo liegt nur der (mein ? ) Fehler ?

    Gruß Helmut
    Wenn ich das von hier aus sagen könnte... aber Hellseher bin ich nicht. Gibts kein Flugvideo von Dir, dass man das Ding mal in der Luft betrachten kann?
    Oder überhaupt Bilder von Deinem Flieger?
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter
    Like it!

  8. #1508
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    24.06.2002
    Ort
    Wendlingen
    Beiträge
    714
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Datterich Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich schaffe es einfach nicht den Magnum so zu trimmen das er mal 2-3 Meter fliegt ohne das man steuernd eingreifen muss.
    Entweder der Flieger will senkrecht nach oben oder steil nach unten. Der Schwerpunkt ist nach Angabe von Miniprop eingestellt.
    Das der Magnum ständig getrimmt werden muss habe ich auch schon begriffen, deshalb habe ich den Rumpf und die (wabbelige )
    Orginalfläche mit reichlich Karbon versteift, das Leitwerk habe ich mit Holzstäbchen (zum Kaffee umrühren) modifiziert.
    Die Acro-Fläche ( die von Miniprop ist recht dick) fliegt noch unstabiler als die schon hibelige Normalfläche.
    Ich verstehe einfach nicht wieso alle schreiben das der Magnum einfach zu fliegen sei, also quasi ein narrensicherer Anfängerflieger.

    Gruss Helmut
    Also ich tippe mal auf Gewicht in Verbindung mit einem entweder verbogenen Rumpf durch die Verstärkung oder ein verzogenes Bauteil (Fläche oder Leitwerk). Dann noch ein etwas weit hinten liegender Schwerpunkt und große Ruderausschläge. Damit wird jedes anfängertaugliche Flugzeug nahezu unfliegbar.
    Ferndiagnose geht in dem Fall nicht, wie es Kyrill schon erwähnt hat.

    Bilder und Fakten würden weiterhelfen. Was wiegt er denn flugfertig? Wo ist der Schwerpunkt in mm hinter der Nasenleiste? Das wären schon mal die wichtigsten Dinge.

    Grüße,
    Michael
    Like it!

  9. #1509
    User
    Registriert seit
    06.11.2004
    Ort
    Bietigheim-Bissingen
    Beiträge
    354
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn ich höre, dass es nicht möglich ist das Modell zu trimmen, dann ist mein erster Gedanke SERVOS!

    Selbst wenn das Modell verzogen sein sollte, kann man das ja normal austrimmen.

    Wenn es wirklich nicht möglich sein sollte das Modell auszutrimmen (kann ich jetzt übers Internet schwer beurteilen, aber es besteht ja scheinbar Vergleich zu anderen Fliegern), dann spricht das für Servos mit mangelnder Rückstellgenauigkeit und/oder einer schlechter Anlenkung.


    Gib uns doch bitte noch Bescheid welche Servos verbaut wurden. Gerade bei den Chinaservos im 3 Dollar Bereich gibt es einzelne die extrem schlecht zurückstellen und einen riesigen Drift haben.
    Wie sind die Anlenkungen und die Scharniere gemacht worden. Ist alles halbwegs spielfrei?

    Gruß
    Fabian
    Like it!

  10. #1510
    User
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    420
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Bilder vom "Elch"

    Hallo Forum,

    Hier ein paar Fotos von meinem Propblemflieger.

    Die Servos sind bei Miniprop gekauft. Es sind 5 Gramm Servos sie haben 8,90€ das Stück gekostet.
    Angehängte Grafiken      
    Like it!

  11. #1511
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.353
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Helmut,

    bis auf das Elchgeweih, was deutlich nach links zur Seite weist sieht alles ganz normal aus :-) Wenn er also nach rechts wegdreht solltest du das Geweih richten :-)

    Scherz beiseite, vielleicht liegt das Problem ja doch "zwischen den Ohren". Hast du schon mal einen anderen Piloten mit dem Flieger fliegen lassen? Jedes Modell hat ja seine Eigenarten und man muß sich erst mit ihm anfreunden...

    Durch beobachten in der Halle habe ich gesehen, dass der Magnum natürlich stark auf die jeweilige Gasstellung reagiert. Bei viel Gas steigt der von meinem Vereinskameraden direkt nach oben weg nur bei 1/3tel bis 1/2 Gas fliegt er geradeaus ohne das Tiefe dazu gesteuert werden muß. Die EWD und das stark tragende Prifil sind dafür verantwortlich. Der Motorsturz kompensiert das wegsteigen bei Vollgas nicht ganz.

    Beim Acro ist das etwas anders. Durch die fehlende vorgegebene EWD und Sturz (alles 0 Grad bei mir) ist das Wegsteigen zwar vorhanden aber nicht ganz so doll wie beim reloaded. Das er beim Gasgeben trotzdem steigt liegt an der jeweils momentanen EWD die durch die momentane Einstellung des Höhenruders gegeben ist.

    Tatsache ist das beide Flieger wie andere auch jeweils nur eine Geschwindigkeit haben, bei der sie, darauf ausgetrimmt, auch die Höhe halten. Ansonsten muß mit Höhe oder Gas korrigiert werden. Das ist nicht zu ändern.

    Ich weiß nicht wie du deinen Sender programmiert hast vielleicht solltest du einfach mal mehr Expo auf das Höhenruder legen, damit die Ausschläge in der Mitte etwas gedämpfter ausfallen und dein Magnum nicht so hibbelig ist.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter
    Like it!

  12. #1512
    User
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    420
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Zwinkern Das Geweih

    Hallo Peter,

    das Geweih hat leider an Schönheit eingebüßt. Da habe ich meine Pilotenkünste wohl ein bisschen überschätzt.

    Ich fliege dem Magnum mit 50% Expo. Ich habe mir jetzt mal auf einen Schalter 75 % Expo und 75 % Dualrate gemacht.

    Auf zum nächsten Flug, so blöd kann ich doch gar nicht sein

    Gruß Helmut
    Like it!

  13. #1513
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.353
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn du das nächste mal probierst, such dir einen möglichst windstillen Tag, lass den Gashebel auf 50-60 % stehen und versuche dann erstmal nur mit dem Höhenruder die Höhe zu halten. Das muß klappen. Wenn er dir dann zu schnell unterwegs ist, nimm etwas Gas zurück und mache wieder nur mit dem Höhen und Seitenruder weiter. Nicht hektisch am Gas und an der Höhe manipulieren und vor allem, nicht nur Vollgas geben. Dann zieht er ja fast von allein in den Looping und du mußt ordentlich drücken um das zu verhindern. Sparsam sein mit dem Gas ist ja ein Wiesenschleicher von Hause aus.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter
    Like it!

  14. #1514
    User
    Registriert seit
    07.09.2011
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    420
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Freiflug

    Hallo,

    heute bin mit dem Magnum mal wieder im Freien geflogen. Es war fast windstill. Ich muss sagen im Freien fliegt das Flugzueg wesentlich besser als in der Halle. Ich denke in der Halle neigt man unbewußt dazu das Flugzeug zu langsam zu machen, damit verbunden ist dann auch die schlechte Steuerbarkeit.
    Wahrscheinlich ist mein Magnum für die Halle doch einen Tick zu schwer.

    Gruß Helmut
    Like it!

  15. #1515
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.353
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Na geht doch...

    Freut mich zu hören Helmut, dass das unfliegbare nicht Anfänger freundliche Teil doch noch fliegt
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Magnum 4 Takt Kerzen kürzer? Magnum 180 4Takt
    Von flugyvi im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 22:31
  2. Magnum 46 und Genesis-Pipe für Madness
    Von Arno Wetzel im Forum Motorflug
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.10.2002, 19:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •