Anzeige Anzeige
  www.hoelleinshop.com
Seite 98 von 113 ErsteErste ... 48888990919293949596979899100101102103104105106107108 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.456 bis 1.470 von 1695

Thema: MAGNUM reloaded

  1. #1456
    User
    Registriert seit
    16.01.2010
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    51
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also meine Lipos sind auch Torcster vom Natterer mit 450mAh und 30C.
    Ob die nun hochwertig sind kann ich nicht sagen, war die Größe die ich gesucht habe, darum eben mitbestellt.

    Ich werde nachher noch mal einen Test mit mehr Freiraum machen und sehen wie er geht, denke zum üben werde ich erst mal ohne die Schwimmer loslegen wobei mir mein Teich zum Starten schon gefallen hätte.

    Auch den Schwerpunkt werde ich noch mal versuchen zu trimmen, wird bestimmt auch noch was ausmachen denke ich.
    Gruß Joe
    Like it!

  2. #1457
    User
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    36124
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    He Joe,

    also ich habe auch "aufgebleit". Was willste machen..... bevor ich die kleine Maschine völlig zerschnippel nur um den SP richtig hinzubekommen hab ich lieber was Blei drangeklebt. Finde nämlich, daß erst nicht viel Material stehenbleibt wenn man alle RC-Einbauten drin versenkt hat. Und mit Blei komme ich auf die 266 Gramm und ich finde er fliegt ganz nett. Klar kann man immer Gewicht sparen - ich wollte halt einen Flieger zum rumdödeln auf nem Parkplatz und keine Wissenschaft draus machen. Und wie Lothar schon schreibt....er ist halt keine Rakete.

    Stephan
    ...arghhh, noch ´ne Baustelle.
    Like it!

  3. #1458
    User
    Registriert seit
    16.01.2010
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    51
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Stephan,

    ne Rakete will ich ja nicht draus bauen, bin ja noch ziemlicher Anfänger, nur gestern mit Schwimmern ging der echt kaum.

    Deine 266g sind die mit oder ohne Schwimmer gemessen?
    Gruß Joe
    Like it!

  4. #1459
    User
    Registriert seit
    10.08.2007
    Ort
    36124
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von xjo Beitrag anzeigen
    ....

    Deine 266g sind die mit oder ohne Schwimmer gemessen?


    Habe keine.....


    Stephan
    ...arghhh, noch ´ne Baustelle.
    Like it!

  5. #1460
    User
    Registriert seit
    16.01.2010
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    51
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin zusammen,

    Jetzt habe ich mich gestern mal hingesetzt und noch ein paar Kleinigkeiten am MR gemacht. Akku ordentlich in den Rumpf eingesetzt und mit Klett gesichert, sowie die Anlenkung für das Seitenruder neu gemacht da die alte nicht so gut war.
    Dann habe ich mich mal ordentlich mit dem Schwerpunkt beschäftigt und musste 25g an der Nase ankleben (Wuchtgewichte) habe dafür aber nun den bewährten Schwerpunkt zwischen 65-70mm erreicht und erhoffe mir dadurch bessere Flugeigenschaften.

    Jetzt geh ich mit einem Kaffee und ner Zigarette vor die Tür und bekomm ne Kriese, hier stürmt es schon wieder also heute eher nichts mit fliegen "\¥\<]}]#]_+=£\#}_?]^_}_?!*_%!]!!! (Ist ein alter klingonischer Fluch, ziemlich derbe...)

    Aber ich könnte noch einen Tip von euch brauchen da ich gleich beim Hobbychinesen eine Bestellung aufgeben möchte. Für meinen Bruder möchte ich einen Bixler bestellen, und würde mir gerne einen "Reservemotor" für den MR dazu ordern.
    Aber was kann ich nehmen als etwas kräftigere Alternative zu meinem 2204/14 1700kv?
    Ich habe noch keinen rechten Durchblick bei den Bürstenlosen und kann nicht wirklich einschätzen was an 2S etwas mehr Schub bringen würde.

    Muss ich nun nach dem Motorgewicht schauen und einen mit ähnlichem Gewicht und mehr U/kv schauen oder wie geh ich da vor?
    Ich hab mehrfach den Thread durch gesucht und es werden so viele verschiedene angesprochen:
    2308/1800kv
    2210/1650kv
    2822/1450kv
    2826/2200kv

    Mir als Brushless Depp würde der 2826 mit 2200kv als möglich erscheinen, da er passende Abmessungen und höhere Drehzahl hat bei 50g Gewicht. Wenn ich aber lese 2-3S und 342W maximal mache ich mir Sorgen wegen Stromverbrauch und ob er meinen MR zum Korkenzieher macht...

    Wie kann ich eine passende Motorgröße ermitteln bei BL Antrieben und könnte ihr mir einen Motor vom HK empfehlen?

    Dank euch!
    Gruß Joe
    Like it!

  6. #1461
    User
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    Meerbusch
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Joe,

    mein Magnum reloaded wiegt incl. Schwimmer 260 g.

    Als Motor habe ich den HobbyKing 2403/2100 Kv mit einer Luftschraube GWS EP-8040. Der Motor wiegt 18 g.

    An 2S 900 Lipo's bringt diese Kombination bei einem Strom von 9 A und einer Drehzahl von 8200 U/min einen Schub von 280 g.

    Damit geht mein Magnum sehr gut, wesentlich besser als mit dem 2204/14! Keinerlei Probleme beim Wasserstart.

    Gruß
    Arthur
    Like it!

  7. #1462
    User
    Registriert seit
    16.01.2010
    Ort
    Viersen
    Beiträge
    51
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Arthur,

    grüße um die Ecke nach Meerbusch!
    Also ich bin gestern (mutig) mal nach Schmallenberg zum Overnight-Indoormeeting gefahren, und hab einen erfahrenen Kollegen meinen MR fliegen lassen der selbst auch einen MR hat und somit vergleichen kann. Es viel mir selbst beim Zuschauen auf das bei mir nicht viel Schub raus kommt, bei seinem der ebenfalls mit einem 2204 ausgerüstet ist kommt wesentlich mehr Druck an 2S mit gleicher 8x4.3 Schraube.

    Er hatte noch einen anderen 2204 in der Kiste den ich mir schnell mal drauf gemacht habe, Resultat 7700U/min bei 8V auf dem Lipo. Er geht etwas besser als meiner aber zieht immer noch super träge hoch.

    Wie steht deine EP 8x4 denn vom Schub gegen die 8x4.3 GWS? Welche von beidn bringt mehr Schub zum "Vergleich"? Sorry hab da keine Ahnung von.
    Gruß Joe
    Like it!

  8. #1463
    User
    Registriert seit
    20.11.2009
    Ort
    Meerbusch
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von xjo Beitrag anzeigen
    Moin Arthur,

    . . .
    Wie steht deine EP 8x4 denn vom Schub gegen die 8x4.3 GWS? Welche von beidn bringt mehr Schub zum "Vergleich"? Sorry hab da keine Ahnung von.
    Hallo Joe,

    das kann ich Dir leider nicht sagen, da eine 'normale' GWS Luftschraube nicht auf diesen Motor passt! Der 2204 hat einen integrierten Propellermitnehmer mit einem Durchmesser von 5,5 mm, der 2403 einen von 7 mm!

    Die GWS-Luftschrauben gibt es als RD Variante (= 5,5 mm Bohrung) und als DD Variante (= 7 mm Sechskant).

    Gruß
    Arthur
    Like it!

  9. #1464
    User
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    Börwang
    Beiträge
    17
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard MR will nicht so recht...

    Neulich hatten wir Dreikönigsfliegen und ich hab endlich für diesen Zweck meine MR zusammengebaut. Den EPP-Satz hab ich hier über's Forum gekriegt und auch komplett mit Schwimmern verklebt.
    Antriebstechnisch kamen Komponenten einer Hype Mini-Cessna (die für ca. 50 Euro) rein. Komplettgewicht ist derzeit 352g. Darunter komm ich nicht (2S-LiPo mit 900mA).
    Leider fliegt das Modell damit bei etwas Wind fast rückwärts. Soll heissen, das Modell schaukelt vor'm Wind wie ein Drachen hin und her. Muss dazu sagen, dass es hier in der Kemptener Gegend immer windig ist, da unser Platz auf gut 850m Höhe ist.

    Was soll ich nun machen? 3S-LiPo rein oder 'nen fetteren Motor? Hätte da noch 'nen Magic Torque von Simprop für 2-3S.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  10. #1465
    User
    Registriert seit
    07.08.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    906
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe bei meinem Magnum das gleiche Problem bei Wind gehabt.
    Stärkerer Motor und 3S-Lipo , jetzt geht's auch gegen den Wind vorwärts , hab einen Turnigy vom HK eingebaut.
    mfg
    werner
    Like it!

  11. #1466
    User
    Registriert seit
    18.06.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    237
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    wenn das rote unten am Rumpf Blei ist und der Regler wirklich so groß ist wie er ausschaut, solltest du da noch optimieren

    Ich fliege die Magnum mit 2S-500 fast 80Gramm leichter!
    Like it!

  12. #1467
    User
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Nähe Hamburg
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Zu schwer aus Styrodur

    Ich habe den Flieger nachgebaut. Mit 340gramm abfluggeeicht ganz schön schwer. Der Flieger ohne alles wiegt rd. 190gramm. Aku rd 80 ca 40 der Motor,... Die Frage.. kann der auch fliegen? Oder lieber günstig neue Teile kaufen (Leichter)... Es ist alles aus lila Styrodur, leider habe ich kein raumgeeicht davon.
    UND: welche Bauteile von Hobbyking würdet ihr nehmen.. nach 98 Seiten Thread schwirrt mir der Kopf.
    Trotzdem Danke, wenn ihr antwortet..
    Gruß
    Chris
    Like it!

  13. #1468
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.351
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Mein nachgebauter Acro-Magnum aus schwarzem EPP (leer auch ca. 190 Gramm) wiegt jetzt mit Beleuchtung (25 Gramm) auch 400 Gramm und fliegt astrein nur kein 3D. Der Reloaded fliegt sicher auch, nur nicht so langsam wie vielleicht bei deinen Bekannten.
    Ich würde noch ein wenig Gewicht am Antriebsetup sparen. Nimm die 3020 Combo an 8 x 4.3 GWS Prop (Motor mit Regler (für 2S Lipos) und 4-600er 2S Lipos) von Staufenbiel Combo ca. 30 Euro, Accu St. ca. 6 Euro. Antriebsgewicht mit Accu ca. 80 Gramm
    Dann sollte die Maschine so 350 Gramm wiegen sogar mit den Chinaservos ( 4 St. a 15 Gramm) mit Metallgetriebe (MG90S). Die Motorkombo macht an 2S(!) ca. 350-380 Gramm Schub.

    Und bringe kein Blei rein sondern verschiebe vor dem Festeinbau die Bauteile solange am Rumpf bis der Schwerpunkt stimmt. Meine Heckservos liegen sogar auf und die Querruderservos vor dem Schwerpunkt! Mit den CFK Anlenkungen kein Problem. Die Feinjustage machst du dann durch leichtes verschieben des Accus. Dafür mußt du ein wenig Spielraum lassen.

    Du siehst bei mir reißen die Servos bestimmt mit 30 Gramm ins Kontor und eine Oracover-Beklebung und ein GFK Verstärktes Räderfahrwerk ist auch noch dran.

    Viel Erfolg und berichte mal wie es klappt (Mit Fotos und Video)... Es müssen ja nicht immer so magersüchtige Flieger sein...

    http://www.rc-network.de/forum/showt...Saison-2013-14
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter
    Like it!

  14. #1469
    User
    Registriert seit
    07.06.2010
    Ort
    Nähe Hamburg
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Kurzer Flug

    Hallo, also vom Prinzip fliegt er.. auch wenn ich ihn schon nach 30 sec. Flug teilweise zerstört habe..
    Ich habe mit dem Gas zuviel herumgespielt.. Vorher merkte ich beim betrachten des Fliegers, dass der Motor erheblich nach oben zeigt.. gab ich Gas, "himmelte" der Flieger. Ich war nicht in der Lage Tiefe dazu zu geben.. Naja und nach einem Looping war schon die Erde da.
    Motor ist aber schon wieder fest, mit ohne Sturz!
    Ich hoffe, morgen bin ich erfolgreicher.. etwas Probleme bereitet auch der Wind hier im Norden. Geschätzte 2 Windstärken.
    Und so richtig geübt bin ich nicht im E-Flug.
    Gestartet in ich nicht von der Piste o.ä. sondern mit einem "wurfstarr..."
    Gruß
    Chris
    Like it!

  15. #1470
    User Avatar von Kyrill
    Registriert seit
    06.08.2012
    Ort
    Lünen
    Beiträge
    1.351
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    93
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Schade, dass der Flug nur so kurz war, aber du hast ja schon ein paar Erkenntnisse gewonnen... Ich habe in meinem Ersten Jahr nach Neustart auch wenige Flugtage ganz ohne Bruch erlebt. Das gehört beim Anfänger wohl dazu.

    Das Wegsteigen beim Magnum Reloaded oder alternativ zu anderen Fliegern mit einem ähnlichen Profil an der Tragfläche wird dir auch bei 0 Grad Sturz und Motorzug noch auffallen, wenn du zuviel Gas gibst. Durch die gewölbte Fläche produziert das Profil viel Auftrieb. Je schneller der Vogel wird desto mehr. Deshalb gibt es zu jeder EWD / bzw Höhenrudereinstellung auch nur eine Geschwindigkeit wo der Flieger die Höhe hält. Darunter sinkt er, darüber steigt er nach oben weg. Einen Looping sollte er aber nicht fliegen...

    Zur Minderung der Bruchgefahr empfehle ich dir, den Flieger zumindest teilweise mit Oracover zu bebügeln oder mit Orastick zu bekleben. Dazu wird die Klebestelle mit stark mit Benzin verdünntem UHU-POR oder einem Haftgrund von Oracover eingepinselt. Bei EPP kann ich bügeln so bei 80-100 Grad (Stufe 1 am Bügeleisen). Wie sich Styrodur verhält weiss ich nicht. Ich kenne den Schmelzpunkt nicht genau.

    Wo ist dein Flieger denn zerbrochen? Ein Foto wäre schön.
    Gruß aus Lünen a.d. Lippe vom Peter
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Magnum 4 Takt Kerzen kürzer? Magnum 180 4Takt
    Von flugyvi im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.08.2006, 22:31
  2. Magnum 46 und Genesis-Pipe für Madness
    Von Arno Wetzel im Forum Motorflug
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.10.2002, 19:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •