Anzeige Anzeige
composite-rc-gliders.com   aero-naut.de
Seite 45 von 121 ErsteErste ... 35363738394041424344454647484950515253545595 ... LetzteLetzte
Ergebnis 661 bis 675 von 1815

Thema: Just Friendly - ein 3,03 m spannendes Holzmodell: Baubericht

  1. #661
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard



    ..und hier hat sich Entilein erinnert, dass sie noch n paar Gramm zusätzlich verbauen darf, wenns denn als sinnvoll erscheint. Hier zeigt sie, wie's aussehen würde, die obere Zusatzverkastung am Flügelendholm zum QR hin.

    Ihre Überlegung hier: etwas mehr Auflagefläche für die Folie und minimale Zusatzstabilität, entspräche einem Zusatzgewicht von 6g je Seite, also im schwergrünen Bereich.

    Nun gehts vor den grossen Rat und mal guggen, was die dann dort entscheiden und wursteln wollen ..hat ja noch Zeit..

    Gruss
    André
    Like it!

  2. #662
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ..und da nun am Nasenpressen

    die Zwingen halten mehr, als dass sie zwingen. Sie sind so lose, dass sie eben grad nicht umfallen... und der Rest regelt PonalExpress






    Gruss
    André
    Like it!

  3. #663
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ..und dies ist meine Methode, ne Nase grade zu kriegen. Immer mit Gefühl im Winkel hinundher rutschen, guggen, schleifen, kontrollieren, korrigieren.. bis es passt.
    Am Schluss sogar mit beiden Flügeln gleichzeitig. Und stets nach n paar rutschern wieder saugen...auch da brauchts Geduld, aber das Resultat ist der Bringer.
    Mann muss nur aufpassen, dass nirgends was einhacken kann.. denn das macht das Schleifpapier schief, wie zu sehen. Also schön vorsichtig und nur 10cm hin und her ..so dauerts natürlich

    Die Fugen jeweils zwischen den 4 Papieren sind gewollt. Da kann sich der Schleifstaub ablagern, bis der Sauger wieder kommt.



    Gruss
    André
    Like it!

  4. #664
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ..und während die Nase gesund wird, gehts am Innenflügel weiter. Denn, um die Querruder an den Innenflügel anzupassen, muss ich Innen- und Aussenflügel zusammensetzen können. Also wird etwas gefeilt damit die Aufnahmen reinpassen, so sieht's dann auch bald bei den Aussenflügeln aus:





    Gruss
    André
    Like it!

  5. #665
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ..sodele... nachdem wieder etwas am Holz rumgenagt wurde, konnt ich die Flügel das erste mal bei voller Grösse beäugen... datt sind schon Dinger



    Gruss
    André
    Like it!

  6. #666
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    und weiter gehts mit den Querrudern, hier beim anpassen:




    Gruss
    André
    Like it!

  7. #667
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ..und da war mal das Thema Endleisten ausschleifen:

    Hier eine meiner Methoden wenns reine Handarbeit sein muss, damit wird es unerträglich genau




    Gruss
    André
    Like it!

  8. #668
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ..und so dann fertisch ausgeschliffen Teil 1 ..




    Gruss
    André
    Like it!

  9. #669
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ..und wieder etwas weiter, wird hier unter dem ganzen Zeugs ne QR-Beplankung verleimt. Diese liegt der Schränkung wegen auf einer auslaufenden Leiste.. Entilein meinte, datt kommt besser :




    ..und hier das Ergebnis :





    Gruss
    André und Entilein
    Like it!

  10. #670
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ..und so siehts von Innen aus :



    ..macht Spass

    Nun ist auch bei mir der Moment gekommen, um mir Gedanken über weitere QR-Verstärkungen zu machen. Dazu werkel ich n paar verschiedene Keile die ich quasi als Zusatzrippen verwende.. und dann kommt wohl noch ne Diagonalverkastung sowie ein min. 15mm breiter Füllkeil für das Ruderhorn, beplankt wird unten in Balsa... soweit meine Pläne

    Gruss
    André
    Like it!

  11. #671
    User
    Registriert seit
    16.07.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    175
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Just Friendly

    Also 3 Daumen für die Bauausführung
    Und das mit dem Sperrholz am Querruder,auch wenns nicht für die meisten in der Ausführung erreichbar ist, trotzdem sollte man(n)´s in die Bauanleitung aufnehmen

    mit Modellbauer Grüßen

    Obelix
    Der Start ist freiwillig, die Landung optional
    Like it!

  12. #672
    User
    Registriert seit
    05.12.2011
    Ort
    Merenschwand
    Beiträge
    806
    Blog-Einträge
    7
    Daumen erhalten
    31
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Damit es kein Monolog wird hier noch mein Kommentar:

    Ich habe mich nun in vielen Flügen daran gewöhnt, mit dem JF langsam zu fliegen. Immer wenn ich einen "sicheren" Flug absolvieren möchte nehme ich inzwischen den JF hervor. Seit meinem brachialen Sturzflug mit Flügelflattern hatte ich keine weiteren Probleme mehr und fliege nun so, wie es sich gehört. Der JF hat dermassen viel Reserven, dass ich auch mit 90% Genauigkeit beim Bau einen sehr gutmütigen und gut zu fliegenden Segler besitze. Strömungsabrisse hatte ich bisher noch keine, Fliegen ohne Sorgen ist angesagt. Ich würde wohl alles wieder bauen wie gehabt. Die ausgerichteten Spantenlöcher für das Servokabel sind aber der Bringer. Dauen hoch. Warum baust Du aber keine Störklappen? Das wäre doch eine "Herausforderung" für Dich. Dort würden mich Verbesserungen sehr interessieren, obwohl sie sehr gut funktionieren.

    Bin gespannt zu hören, wohin das führt, wenn man 100% Perfektion erreicht. Der JF wird wohl in die Strathosphäre entschwinden (Fliegt Entlein beim Erstflug mit?).
    Gibts schon Pläne zur Foliengestaltung?

    Grüsse aus der Schweiz.
    Andy
    Like it!

  13. #673
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Obelix,

    danke naja, Mann merkt wohl, dass ich früher schon mal rumgewerkelt hab...

    Tja... und wenn ich obiges Bild so ansehe... da passen nicht viele Verstärkungen in die QR, musste ich erkennen. Ich hoff doch schwer, dass die Sperrholzaufdoppelung gewünschten versteifenden Erfolg erzielt. Das Gewicht der Sperrholzausführung hat sich gegenüber Balsa pur um Faktor 3 erhöht, Mann muss also gut abwägen..auf der Waage und im Hirn

    Das Gewicht der beiden Aussenflügel wie sie jetzt da liegen: 77 zu 78g





    Gruss
    André
    Like it!

  14. #674
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hoi Andy,

    zuerst: ich bastel so genau, weil ich einfach nur Spass daran hab und weil es für mich einen Herausforderung ist und auch ich mich erfreue, wenn was feines draus geworden ist... mehr nicht Denn: mich hinterher ab meinem Pfusch der Ungeduld wegen zu ärgern, das ärgert mich beim fliegen dann noch viel mehr

    Dann zum genauen Bau... und ob der dann wirklich besser fliegt und ins All will: Nein, das wird er nicht, wenn auch theoretisch nach Aerodynamik. Im Aufwind intressiert kein Profil mehr, in den Bergen eh nicht, da fliegt ja alles Insofern ist meine Genauigkeit nicht nötig. Genauigkeit muss nicht nur von Vorteil sein: bsp. scharfe Endleiste: diese mindert zwar so den Luftwiderstand, ermöglicht so eine bessere Leistung, weil etwas schneller geflogen werden kann. Aber will ich schneller fliegen? Eine scharfe Endleiste ist auch sehr Transportempfindlich, dafür nun wesentlich bruch- und druckunempfindlicher. Es kann durchaus auch Sinn machen, die Endleiste "stumpf" zu machen... zb bei einem langsamen Termiksegler... der somit eine selbstständige Handbremse hat und nicht zu schnell wird ( etwas überspitzt und einfach gesagt)

    Und eins ist klar: ist der Flügel Stereomässig verzugsfrei gebaut, sind die Schränkungen genau und absolut 100% stereomässig.. wird auch Sir Just Friendly wie auf Schienen fliegen... und das will Entilein



    Störklappen: hier, beim Sir Just Friendly wollt ich keine und hab das so gesparte Gewicht in eine etwas stärkere Konstruktion verbaut, weiter vorn hab ich dazu schon geschrieben. Reine Gewichtsgründe.

    Auch wenn du da etwas vorgreifst: ich hab tatsächlich im Kopf, Entilein mitfliegen zu lassen, einmal oder dauerhaft weiss ich noch nicht. Wenn Entilein Stammgast wäre, würde ich ihr in die Haube, wie bei einem Uboot, ne Glaskuppel montieren.. damit sie auch was sehen kann:-) allerdings würde das Verwirbelungen mit sich ziehen, die evtl die Wirkung des SR negativ beeinflussen können. Evtl gibts ja ne Entileinhaube und ne normale..

    und zuletzt zur Bespannung: im Kopf hab ich zzt Oracover, gelb und rot...

    Gruss
    André
    Like it!

  15. #675
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    und wieder etwas weiter hab ich Füllstücke für's QR gemacht. Die breiten sind für die Aufnahmen der Ruderhörner... und bevor das grosse unsinnige fummeln los geht, hab ich gleich das ganze Rippenfeld ausgefüllt. Es ist ein Mix aus Apachi, Balsa und eine Lage finnische Birke. Sehr leicht und sehr hart. Bevor ich dies jedoch einkleben kann, muss wohl noch der Schlitz für das Rudernhorn rein, das bedingt, dass ich weiss, wo das Servo und seine Anlenkstange genau stehen. ma guggen...

    Hinten die rohen Füllklötze, für jedes Rippenfeld eines. Aus leichtestem Balsa, dafür 9mm breit. Datt dauert nun etwas, das ganze einzupflanzen




    Gruss
    André
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. DER Sekundenkleber für ein Holzmodell
    Von StratosF3J im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 13.01.2015, 12:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •