Anzeige Anzeige
www.sansibear.de   www.d-power-modellbau.com
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Tangent Alpina 2501 - Beratung

  1. #1
    User
    Registriert seit
    01.07.2009
    Ort
    Schlat
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Tangent Alpina 2501 - Beratung

    Hallo zusammen,

    Ich bin auf der Suche nach einem schönen elektro Segler in dem Spannweitenspektrum 2,50m - 3,00m.

    Bisherige Überlegung ging in die Alpina 2501 jedoch bin ich offen für alles....

    Darum bitte ich Euch eventuelle Erfahrungen zu posten!

    Vielen dank im voraus


    Gruß Timo
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied Avatar von LS8-18
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Monnem
    Beiträge
    1.274
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!
    Cu @t cloudbase
    Daniel
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Drolshagen
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi
    habe die Alpina 2501 ARF Bluesteel Design v. Tangent für einen Freund gebaut. Der Bausatz war das Geld (400,-€) nicht wert. Anleitung mäßig und unvollständig. Produktupdates am Modell waren nicht dokumentiert, oder nur auf der Web Seite zu finden.

    Bau :

    Seitenleitwerk viel zu dick. Passte nicht sauber in den Rumpf und es ergab sich ein hässliches Spaltmaß. Anlenkung vom SLW sehr dürftig mit Minnidrähtchen. Das Servo schafft es, wegen dem extrem kurzen Anlenkhebel und dem ungeschickt verklebten Bowdenzug, kaum einen vernünftigen Ausschlag zu realisieren. Für Elektroeinbau ist der Rumpf sehr eng und man muss improvisieren. Etwas mehr Platz hätte der Flugleistung sicher keinen Abbruch getan. Ganz negativ aufgefallen ist eine fehlende Mittelmarkierung am Rumpf um das Höhenruder auf eine sichere Neutrallage einzustellen. Nicht jeder kann mit einer EWD Waage umgehen oder hat sowas Zuhause. Der Multilock ragte am Rumpf auf einer Seite ca. 3-4 mm heraus. Auch hier hat jemand bei Tangent nicht richtig aufgepasst. Ich durfte allein deswegen einige Zeit mit der Behebung des Fehlers verbringen.
    Das zum Bau und der Bausatzqualität...Also da muss die Qualitätskontrolle dringend nochmal dran.

    Fliegen :

    Nachdem ich sie fertig gestellt hatte, zeigte sich der Flieger aber dann von der besten Seite. Super flott und elend langsam .. alles geht. Keine Festigkeitsprobleme auch bei einem senkrechtem Abstieg aus 200 Metern und engem Abfangbogen... Hält was aus... Schwerpunkt kann etwa 5-10 mm hinter die Herstellerangabe zurück ( Nach dem Einfliegen und den persönlichen Neigungen). Butterflys bremsen sicher und unkritsch.
    Wie schon erwähnt ....Die fehlende Neutralmarkierung für das Pendelhöhenruder kann bei ungeübten Piloten schon das sofortige AUS für das Modell sein. Augenmaß passte nicht so gut. Bitte unbedingt nachbessern...

    Mein Fazit :
    Für das kleine Modell und die Qualität des Bausatzes ist der Preis deutlich zu hoch. Wer das Geld ausgibt sollte ein absolut perfekten Baukasten erwarten können. Wenn man das mal ausblendet ist die kleine Alpina ein netter Flieger, der sowohl für Hang und Thermik geht.

    Chris
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    482
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Timo,

    Aus diesen Gründen wie sie Chris beschrieben hat ist es bei mir keine Alpina geworden sondern ein Big Excel.

    Und keinen Tag bereut....

    Baukasten Qualität ist sehr gut, es passte alles einwandfrei!

    Gruß Sascha
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Drolshagen
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Genau ... das kann Simprop viel besser...

    Wobei von den Flugleistungen kommt der Big Excel wirklich nicht bei der Alpina mit.
    Ich habe den direkten Vergleich weil wir oft gemeinsam (Hang und Ebene) die beiden Modelle fliegen.
    Der BE ist ein klasse Allrounder mit viel Platz im Rumpf und etwas mehr Spannweite.
    Preislich liegen sie etwa gleichauf,-

    Chris
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •