Anzeige Anzeige
HEPF-MODELLBAU   plettenberg-motoren.com
Seite 14 von 18 ErsteErste ... 456789101112131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 196 bis 210 von 264

Thema: Baubericht: Der Kleine Baron aus FMT11/2010

  1. #196
    User
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Whaaaa! Was is das denn? Der Plan ist irgendwie Murks, ich hab heute eine total schöne Seitenverstärkung hergestellt und die Spanten so angepasst, dass sie leicht saugend abschließen mit den Gurten, da entdeckte ich, dass die gespiegelte, die linke Rumpfhälfte, ganz anders gezeichnet ist als die rechte! Und demzufolge passen die Teile gar nicht zusammen! Jetzt muss ich morgen oder so die linke Rumpfhälfte neu bauen und gegebenenfalls die Spanten auch. Aber das muss ich gucken, wenn beide Hälften fertig sind. Was für'n Mist, nicht nur, dass die Bezeichnungen nicht zueinander passen (die Spanten haben in der Einzelansicht ne andere Teilenummer als in der Seitenansicht), keine Teileliste dabei ist und Teile gar nicht im Plan verzeichnet sind, das is alles krumm und schief!
    Na ja, egal, den E-Spatz hab ich auch fertig gekriegt. Ich hoffe bloß auf entschädigende Flugleistungen.

    Immerhin kann ich ja bisschen an meinem neuen Zuse-Sender rumspielen

    Grüßlis

    Airlex
    Like it!

  2. #197
    User
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    174
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Kleiner Baron Plan

    Hallo
    Du wirst noch viele Fehler finden.
    Prüfe einfach alles nach, bevor Du Teile herstellst.
    Die Fäche passt auch nicht richtig auf den Rumpf.
    Einige Fehler hatte ich schon beschrieben.
    Aber das Teil fliegt sehr gut und sieht auch "retro" aus.
    Viel Spass beim bauen und fliegen.

    Bernd
    Gruß Bernd
    Berndkunz2000
    Like it!

  3. #198
    User
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Yippie yeah, das macht Mut! Frohes neues Jahr wünsch ich erstmal allen! Ich werde dann noch mal eure Posts gründlich studieren. Morgen werde ich die linke Rumpfseite auf die rechte quasi spiegeln, damit die gleich groß sind. Hoffentlich kann ich die Spanten wenigstens noch nutzen. Fotos folgen!

    Bis denn.

    Airlex
    Like it!

  4. #199
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    182
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Würde Ihn immer wieder bauen.

    Einmal zuviel gedrückt!!!
    Holm und Rippenbruch
    Like it!

  5. #200
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    182
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Würde ihn immer wieder bauen.

    Hallo Airlex

    ich kann mich der Meinung von Bernd nur anschließen, aber wenn du ihn fertig hast, und vor allen Dingen auch entsprechend motorisiert hast, wirst du merken dass sich die Arbeit gelohnt hat .

    Gruß Gerd
    Holm und Rippenbruch
    Like it!

  6. #201
    User
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hatte ein paar schlechte Tage...

    Und hab inzwischen beide feine Seitenverstärkungen aus 1mm-Birkensperrholz zerschossen, weil ich sie nicht richtig gegriffen hab. Dafür hab ich ein paar Stege vom Rumpf fertiggekriegt. Bis auf den letzten, den hab ich ungefähr 5 mal gemacht und dann endlich gemerkt, dass es keinen Zweck hat, Modellbau zu betreiben, wenn man überhaupt nicht in der Stimmung ist.
    Jedenfalls gehts morgen weiter, bis abends müsste ich dann die Seitenteile fertig haben. Die Idee, die 4x4mm-Leisten zu wässern find ich gut und wird auch angewandt, ich hab sie beim ersten Versuch trocken gebogen. Hat auch funktioniert, ist aber sicher besser, zu wässern.

    Ich bin nur froh, dass Ihr die Flugeigenschaften so sehr schätzt. Aber eigentlich kein Wunder, das ist ja von der Auslegung her auch n Klassiker, gab ja die Stick-Reihe (u.a. im Vertrieb bei Graupner) und ähnliche Modelle in manchen Größen von vielen Herstellern

    Danke erstmal für's Mut zureden^^!

    Das Wetter lässt ja nix anderes zu außer bauen. Immerhin hab ich gestern einen Deich gefunden, an dem ich mit kleinen Fliegerchen Hangfliegen kann. Irgendwann, ohne Sturmtief :P

    Bis denne!

    Alex
    Like it!

  7. #202
    User
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Schönberg
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Würde ihn immer wieder bauen.

    Hallo Alex,

    schließe mich meiner Vorredner an, der Baron ist bei mir ein Ganzjahresflugmodell Im Sommer mit Rädern und für den Winter mit den Schwimmern.
    Ich habe eine Beleuchtung eingebaut und weil Bilder mehr sagen, häng ich eins dran.

    Viel Spass beim bauen und fliegen.

    Gruß Hartmut

    Anhang 754057Name:  Nachtflug02.09.2011 (7).JPG
Hits: 1002
Größe:  170,5 KB
    Like it!

  8. #203
    User
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ich war fleißig heute!

    Moin!

    Also, deine Beleuchtung is ja schick! Am besten gefällt mir der Rumpf und der Landescheinwerfer! Vor der Kulisse kommt das super.

    Ich war fleißig heute, ich habe die linke Rumpfseite neu auf die rechte gebaut mit etwas Folie dazwischen. Die Leisten hab ich gewässert und aufgebracht, hat gut geklappt. Absoluter Reinfall, dass die linke Seite im Plan nicht zu der rechten passt. Jedenfalls sind die Seiten jetzt fertig. Übrigens habe ich den Motorspant aus 3,5 mm (Mahagoni-?) Sperrholz geschnitten, alle anderen aus 2 mm Pappelsperrholz. Ich traue denen aus Balsa nicht. Die Seitenverstärkungen aus 1 mm Birkensperrholz hab ich auch angepasst und aufgeklebt. Ganz schön viel Arbeit, aber ich glaube, der Vogel wird schön stabil dadurch. Jo, dann habe ich stundenlang die Spanten angepasst, den Motorspant musste ich sogar neu machen. Zwischenzeitlich hab ich das Seitenruder ausgeschnitten und verschliffen. Dann hab ich die Spanten und Leisten für die Akkurutsche aufgeklebt und ein Servobrett angepasst. Das werde ich sicherheitshalber noch fotokopieren, bevor ich's einklebe.

    Morgen geht es dann weiter mit dem Rumpfboden und den Verstärkungen für das Fahrwerk. Und den Rumpf mach ich sicher auch zu und mach das Gitter zu Ende.

    Hier Fotos ne:
    Name:  IMG_5362.jpg
Hits: 983
Größe:  140,2 KB
    ^ Rumpfseitenteil neu aufgebaut ^

    Name:  IMG_5363.jpg
Hits: 1001
Größe:  131,7 KB
    ^ Seitenruder, komplett gesperrt, statt nur, wie im Plan angegeben, die Dämpfungsfläche. ^
    Aber ich mach die Dämpfungsfläche neu, ich hatte Dreck auf dem Schleifpapier und jetzt tiefe Riefen im Holz

    Name:  IMG_5365.jpg
Hits: 987
Größe:  131,3 KB
    ^ Alle Teile vorbereitet ^

    Name:  IMG_5366.jpg
Hits: 979
Größe:  80,5 KB
    ^ Spanten aufgeklebt ^

    Name:  IMG_5368.jpg
Hits: 983
Größe:  128,0 KB
    ^ Feierabend: Vorbereiteter Rumpf, Seitenruderteile, Servobrett ^

    Gruß, Airlex.
    Like it!

  9. #204
    User
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Cool Motor?

    Hell-O Jungs!

    Ich nochma, ich kann von Vatis Arcus-Wrack den BL-Außenläufer kriegen mitsamt Regler. Ist ein Roxxy 2830 mit 12,6 V. Den gibt's so gar nicht zu kaufen, sondern wohl nur im Arcus von robbe. Ich hab keine Ahnung von sowat, aber ich hab's im Urin, dass das geht Oder fliegt der Baron dann bestenfalls auseinander?

    Des weiteren habe ich noch einen Fehler gefunden, die Angabe über den Akku ist nicht klar, im Text der Anleitung und im Plan ist die Rede von nem Einzeller, in den technischen Daten von 3S.

    Was ist nun mit der Stückliste? Ich hab angefangen, eine zu machen. Wenn's keinen Ärger gibt, würd ich die hier veröffentlichen.

    Gruß, Airlex
    Like it!

  10. #205
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    182
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Re: Motor

    Hallo Airlex

    also bei dem Motor mußt du dir keine Sorgen machen, für den hab ich ein Datenblatt gefunden ( http://www.natterer-modellbau.de/dat...runner_web.pdf), der müßte relativ geschmeidig nach oben gehen. Bei mir ist ein 3s 2200mA/h Akku eingesetzt, passt gut für den Schwerpunkt bei innenliegendem Motor und hält zwichen 10 u. 15 min Flugzeit durch.

    Gruß Gerd
    Holm und Rippenbruch
    Like it!

  11. #206
    User
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rumpf fast rohbaufertig

    So, Baron-Freunde!

    Danke, Gerd, das mit dem Datenblatt ist ja super. Danke!

    Heute hab ich das Rumpfende zugemacht (leider eeetwas krumm, aber lange nicht so schlimm wie beim E-Spatz ), die 'Gitterstäbe' eingesetzt, Seitenleitwerk und dieses Seitenruderunterteil eingepasst, den Rumpfboden eingepasst und n Deckel für den Akku gebaut. Außerdem hab ich den 2mm-Fahrwerksbügel gebogen (ich war überrascht, wie einfach das ist!)

    Ich hab ganz schönen Aufwand betrieben heute, hier mal Fotos. Guckt euch mal den Deckel an, der macht die Sache vielleicht einfacher.

    Name:  IMG_5369.jpg
Hits: 940
Größe:  136,3 KB
    ^ Rumpfende zusammengeklebt ^

    Name:  IMG_5370.jpg
Hits: 934
Größe:  107,5 KB
    ^ Rumpfboden von außen zugeklebt ^

    Name:  IMG_5371.jpg
Hits: 930
Größe:  89,3 KB
    ^ Verstärkungen aus 2mm Pappelsperrholz für's Fahrwerk ^

    Name:  IMG_5372.jpg
Hits: 939
Größe:  100,3 KB
    ^ In Flugrichtung wird quer beplankt, is ja klar. Bleibt etwas Stückwerk und mir ist auch nicht ganz klar, wie man das laut Plan hätte bauen sollen. Ich hab da fast 4 cm Pappelsperrholz verlegt und von außen aufgefüllt mit 2mm Balsa. Ich find, das sieht gut aus!

    Jetzt zum Deckel:

    Name:  IMG_5376.jpg
Hits: 996
Größe:  97,3 KB
    ^ Diesen Verschluss hat mein Vater gebaut für nen Easy 2 von Graupner, den ich leider mal gecrasht hab. Jedenfalls war der gedacht für die "Haube", die dem gleichen Zweck diente wie die Akkuklappe, die ich gebaut hab. Jedenfalls sehen wir hier ein Stück U-Profil aus Aluminium, einen 4mm Buchenrundstab, ein Schräubchen nebst Mutter ( 1,5-2mm) und ne Feder, ich glaub aus nem Kugelschreiber. Den nehm ich jedenfalls für meine Akkuklappe.

    Name:  IMG_5378.jpg
Hits: 952
Größe:  92,8 KB
    ^ Hier die Teile von meiner Akkuklappe von links nach rechts: Der dicke Klotz ist aus 6mm Balsa mit nem Stück 1mm Birkensperrholz, damit der Buchendübel Halt fest hat. Das große Teil ist aus 2mm Balsa mit 1mm Birkensperrholz druntergeklebt. Ich steh auf 1mm Birkensperrholz! Außerdem noch eine Zunge, im Bild fehlt noch das erste Stück, 2mm Balsa, vom Motorspant 3cm nach hinten, verstärkt mit 1mm Birkensperrholz. Also wird die Klappe vorne untergehakt und mit dem Verschluss aus dem vorigen Bild verschlossen

    Joa, so hab ich mir das gedacht. Den Verschluss hab ich mit endfest 300 aufgeklebt, den Rest hab ich bislang alles mit Holzleim geklebt. Wollte ich schnell fertig werden, würd' ich ARF kaufen

    Morgen geht's weiter mit dem Verschleifen der letzten Teile und der Dämpfungsfläche, die mach ich neu. Außerdem biege ich die anderen Teile für's Fahrwerk. Die Tragflächenaufnahme mach ich erst, wenn die Fläche fertig ist. Ich bau die aus 2 Aluwinkeln. Eine Schraube reicht offensichtlich nicht, nachdem sich einige von euren Baronen auseinandermontiert haben...
    Und denn mal sehen. Ich überlege, den ganzen Kleinkram erst fertig zu machen und dann die Fläche.

    Bis bald!

    Airlex

    EDIT: Ein Foto war doppelt.
    Like it!

  12. #207
    User
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rumpf, Fahrwerk, Kleinkram.

    Hi, Baron-Freunde!^^

    Heute hab ich den Rumpfdeckel angepasst, grob verschliffen, sowie das Fahrwerk gebogen und gelötet. Mein erstes Fahrwerk, ich bin relativ stolz!^^ Leider kam ich auf die dümmliche Idee, mittendrin den E-Spatz einfliegen zu wollen. In der Euphorie hab ich nicht wirklich gemerkt, dass der Wind zugenommen hatte, jetzt muss ich den Motorspant neu einkleben. Das Seitenruder ist auch abgefallen, aber das klebt schon wieder. Da hatte ich Glück im Unglück!

    Na ja, nachdem der Schreck verdaut und die Wracks verstaut waren (ich war nicht allein mit der Idee, heute auf den Acker zu gehen^^) hab ich die Seitenruderdämpfungsfläche neu gemacht und die ganze Seitenruderpartie angepasst, die ist jetzt grade. Dann hab ich noch die Musterrippen F1 und F2 ausgesägt und verschliffen. Außerdem die Rippen F1, die sind fertig. Sind ja nur 4

    Dann hab ich noch das Höhenruder angefangen zu bauen. Also die Dämpfungsfläche muss noch verschliffen werden, das Ruder an sich mach ich morgen noch ma neu, da hab ich heute abend zu viel auf einmal gewollt.

    Hier die Fotos:

    Name:  I.jpg
Hits: 914
Größe:  54,6 KB
    ^ V.l.n.r.: Kupferdraht, ein mal längs, dann rumgewickelt, *wickel wickel*, schön stramm von unten geführt, damit die Lagen schön dicht sind (siehe Mitte oben). Der verlötete Fahrwerksdraht. Ich hab den Kupferdraht mit nem fetten Lötkolben erhitzt, dann über die Spitze Lötzinn erhitzt und in das Drahtgebilde fließen lassen. Ist leider etwas zu kalt gewesen, das glänzt zwar nicht, sollte aber halten.

    Name:  IMG_5403.jpg
Hits: 935
Größe:  94,8 KB
    ^ Ich hab ganz schön viel Zinn verbraten ^

    Name:  IMG_5406.jpg
Hits: 916
Größe:  136,6 KB
    ^ So viel zum Feierabend: Rumpf ist fertig (das Fahrwerk ist nur mit Dings Malerkrepp befestigt), Dämpfungsfläche HLW. Nicht im Bild: Musterrippen, 4 Rippen F1. ^

    So long!

    Airlex
    Like it!

  13. #208
    User
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Unglücklich Balsa-Holme?

    Moin, Baronfreunde!

    Also, ich hab jetzt die Tragfläche angefangen. Die Rippen hab ich im Block geschliffen, wenn Ihr mich fragt, das einzig senkrechte. Und die Leisten hab ich geschnitten, dummerweise habe ich mich an die Informationen aus der Bauanleitung gehalten, das war ein Fehler, denn da ist die Endleiste mit 35mm Tiefe angegeben, im Bauplan mit 40mm.

    Na ja, jedenfalls geht's mir um die Hauptholme. Die sollen aus Balsa sein. Ich trau dem Braten nicht, halten die? Kann man damit echt auch dynamischen Kunstflug machen oder fetzen die Flächen auseinander, wenn man Loops fliegt oder Humpty Bumps oder 4-Zeiten-Rollen? Nicht, dass ich das schon könnte, aber ich will meinen kostbaren, selbstgebauten Flieger nicht durch eventuelle konstruktionsbedingte Mängel riskieren. Ich muss eh gleich noch ne 5x5mm Kiefernleiste kaufen, die tät passen als Hauptholm. Aber wiegt auch entsprechend mehr. Habt Ihr dazu Ideen?

    Grüße, Airlex

    EDIT: Der Motor ist doch kein Roxxy und braucht außerdem ne neue Welle, die ist beim Absturz verbogen. Aber offensichtlich kein shock loading, die Welle ist außerhalb des Motors krumm. Leider gibt's nirgends entsprechend angepasste 3 mm-Wellen...

    EDIT 2: Wortsalat entwirrt.
    Like it!

  14. #209
    User
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    174
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Holme

    Hallo
    Ich habe 5 x 3mm Kiefernleisten verbaut.
    5 x 5 scheint ein bischen stark.
    Welle: miss doch einfach mal die Welle. Länge und Durchmesser, wird wohl was zu finden sein.
    Dann z.Beispiel Anruf beim Händler deines Vertauens.
    Oder einfach mal recherchieren im Netz, der Netze.
    Hast Du eigentlich auch einen Vornamen?
    Luftlex?
    Gruß Bernd
    Berndkunz2000
    Like it!

  15. #210
    User
    Registriert seit
    27.12.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einkaufsmarathon

    Moin!

    Danke erstmal für deine schnelle Antwort! Ich hab meinen 3x5mm Kiefernscheit! Dazu hab ich 3 Läden abgeklappert: örtlicher Holzhändler (der hat so einen Kleinkram nicht), Eisenwaren (ja ich weiß, aber der war in der Nähe ) und zu guter letzt noch der örtliche Bastelladen. Der hatte die immerhin. Yeah. Also baue ich jetzt einen Composit-Holm, weil die Rippen schon zu tief eingefeilt sind.

    Kiefernholm
    Balsaaufleimer
    Rippe
    Balsaaufleimer
    Kiefernholm

    So war's auch meine erste Idee.

    Das Problem mit der Welle ist, die hat ne Kerbe für einen Ring. Ich glaub, einen Sprengring. Und ne andere Kerbe. Ich fotografier die Welle mal bei Gelegenheit. Und werde demnächst mal bei Robbe anfragen, ob die zufällig noch entsprechende Wellen rumliegen haben. Im Netz hat weder mein Vater noch ich die entsprechende Welle gefunden.

    Natürlich hab ich einen Vornamen, den poste ich auch manchmal mit. Manchmal schreib ich Airlex und manchmal Alex. Immer nach Lust und Laune

    Gruß, Alex.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Baubericht: Kleine PAF Catalina
    Von Gast_14961 im Forum Wasserflug
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 19:20
  2. Baubericht kleine PC 21 von HT in Depron
    Von hahnenmoosfreak im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 15:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •