Anzeige Anzeige
tomahawk aviation gmbh   www.paf-flugmodelle.de
Seite 5 von 18 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 264

Thema: Baubericht: Der Kleine Baron aus FMT11/2010

  1. #61
    User
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    176
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baubericht: Der kleine Baron / siebzehn

    Die Bowdenzüge sind an vielen stellen mit PU-Kleber festgeklebt um die Anlenkung so spielfrei wie möglich zu machen.

    Name:  Bowdenzug1.jpg
Hits: 2238
Größe:  105,2 KB

    Name:  Bowdenzug2.jpg
Hits: 2224
Größe:  98,4 KB

    Name:  Bowdenzug3.jpg
Hits: 2221
Größe:  95,2 KB

    So, ich habe es getan!
    Den Rumpf wie im Plan beschrieben aufgeschnitten und den Rumpfdeckel aufgebaut.
    Hoffentlich schwächt diese Art Deckel nicht zu sehr das Rumpfvorderteil.
    Zusätzlich wurden noch ein paar Streben eingebaut.

    Name:  Deckel1.jpg
Hits: 2220
Größe:  92,9 KB

    Name:  Deckel2.jpg
Hits: 2218
Größe:  99,5 KB

    Name:  Deckel3.jpg
Hits: 2206
Größe:  97,6 KB

    Name:  Deckel4.jpg
Hits: 2187
Größe:  104,9 KB

    Name:  Deckel5.jpg
Hits: 2196
Größe:  111,7 KB

    Fortsetzung folgt......
    Gruß Bernd
    Berndkunz2000
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    176
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baubericht: Der kleine Baron / achtzehn

    Servoeinbau in die Fläche.
    Einbau zweier Kabelkanäle (Trinkhalme)
    Servohalterung selbst hergestellt.
    Die Bilder sind, glaube ich, selbsterklärend.
    Mit dem weisen Innenzug wurde der Trinkhalm eingeführt, da er nicht so leicht um die Ecke ging. Verklebt wurde mit PU-Kleber.

    Name:  Servoeinbau_Fläche1.jpg
Hits: 2108
Größe:  101,5 KB

    Name:  Servoeinbau_Fläche2.jpg
Hits: 2095
Größe:  107,0 KB

    Name:  Servoeinbau_Fläche3.jpg
Hits: 2098
Größe:  101,5 KB

    Name:  Servoeinbau_Fläche4.jpg
Hits: 2099
Größe:  98,4 KB

    Name:  Servoeinbau_Fläche5.jpg
Hits: 2095
Größe:  112,8 KB

    Name:  Servoeinbau_Fläche6.jpg
Hits: 2095
Größe:  109,5 KB

    Name:  Servoeinbau_Fläche7.jpg
Hits: 2085
Größe:  100,9 KB

    Name:  Servoeinbau_Fläche8.jpg
Hits: 2079
Größe:  94,8 KB

    Name:  Servoeinbau_Fläche9.jpg
Hits: 2083
Größe:  101,4 KB

    Name:  Servoeinbau_Fläche10.jpg
Hits: 2081
Größe:  102,2 KB

    Name:  Servoeinbau_Fläche11.jpg
Hits: 2072
Größe:  102,2 KB

    Darauf achten dass die Teile spiegelbildlich aufgebaut werden, sonst geht´s nicht.
    Name:  Servoeinbau_Fläche12.jpg
Hits: 2074
Größe:  125,0 KB

    Jetzt kommt das Bespannen.....
    Fortsetzung folgt
    Gruß Bernd
    Berndkunz2000
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    10.11.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd und alle Anderen,

    heute ist endlich die Bestellung aus Hongkong gekommen, somit sind die 9g Servos Hextronik HXT900, Motorregler Mystery 30A BEC, die Turnigy TR 35-30C 1100kv Brushless Motoren und die Lightmax 2200 3S 25C Akkus endlich da. Außerdem noch die Räder (50mm für Vorne und 25mm für Hinten).

    Von den 3 zu bauenden Baronen habe ich mittlerweile 2 Rümpfe, 3 Höhenleitwerke, die 3 Seitenleitwerke und eine komplette Tragfläche fertig gebaut, aber noch nichts verschliffen, ist noch viel Arbeit!

    Beim Aussägen des ersten Querruders, habe ich eine kleine Dremel Handkreissäge benutzt, völlige Katastrophe, nicht nachmachen
    Werde das jetzt auch mal mit einem angespitzten Puk Sägeblatt testen, wie Bernd das beschrieben hat.

    Meine Schwierigkeiten sehe ich vor allem beim Anfertigen der Motorhaube und beim Einbau des Motors, respektive beim Einstellen des Seitenzuges und des Motorsturzes sowie beim Befestigen des Hauptfahrwerks. Ich hoffe ich bekomme ein paar Tipps, wenn es soweit ist. Bis dato hat Bernd ja alles so toll beschrieben, dass kaum Fragen offen bleiben, vielen Dank nochmal ausdrücklich dafür. Bin schon gespannt wie es weitergeht!

    Bis dann, Whiskey
    Like it!

  4. #64
    User
    Registriert seit
    21.11.2010
    Ort
    Ehrenberg
    Beiträge
    3
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo ich bin neu hier
    und spiele mit dem Gedanken den kleinen Baron zu bauen und bin so auf diese Seite gekommen.
    Ich würde mir für die Motorhaube eine Holzform drehen, sie mit Frischhaltefolie bedecken und dann mit Glasfasermatte und Epoxydharz laminiren. Das kann ich aber nicht gut genug(keine glatte Oberfläche) vieleicht geht es mit Papier statt Glasfasermatte?
    Das Hauptfahrwerk würde ich nach Plan biegen und eine Sperrhlzplatte(2mm) draufschrauben. Es wird Ja bloß auf Druck belastet.
    Das sind jetzt bloß Ideen, wie durchführbar die sind weiß ich nicht.

    Gruß Marek
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    176
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motor, Fahrwerk und so

    Hallo
    Mein Motor ist auch angekommen. Einstellen von Sturz und Seitenzug ist nicht so das Problem. Das finden der Mitte nach dem Einstellen ist noch ein Problemchen.
    Die Motorhaube will ich zuerst fertigen um damit die Mitte zu bestimmen.
    Mal sehen wie das funktioniert.
    Jetzt stelle ich erst die Fläche fertig.
    Gruß Bernd
    Berndkunz2000
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    176
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baubericht: Der kleine Baron / neunzehn

    Folie
    Hier die Bilder vom Bespannen. So begeistert bin ich nicht.
    Leider gab es zwei kleine Löcher, die ich in die Folie gebrannt habe.
    Ich glaube der Fön hatte Balsastaub angesaugt und so einen Funken auf die Folie geblasen. Anders kann ich es mir nicht erklären.
    Die Querruder sind noch nicht fertig. Zuerst will ich noch die Anlenkhebel fertigen und einpassen. Erst dann wird bespannt.
    Also das bespannen muss ich noch üben...
    Name:  Bespannen1.jpg
Hits: 1964
Größe:  113,6 KB


    Die Folie erst mal gerade abschneiden. 20 cm für unten reichen.
    Oben habe ich 22cm genommen.
    Name:  Bespannen2.jpg
Hits: 1942
Größe:  111,9 KB

    Name:  Bespannen3.jpg
Hits: 1946
Größe:  102,2 KB

    Name:  Bespannen4.jpg
Hits: 1949
Größe:  99,2 KB

    Name:  Bespannen5.jpg
Hits: 1952
Größe:  113,6 KB

    Erst habe ich unten bespannt um mit der oberen Folie zu überdecken.
    Dadurch liegt die Folie strömungstechnisch richtig. (Keine Kante in Flugrichtung)
    Name:  Bespannen6.jpg
Hits: 1934
Größe:  101,7 KB

    Name:  Bespannen7.jpg
Hits: 1926
Größe:  61,7 KB

    Name:  Bespannen8.jpg
Hits: 1932
Größe:  93,6 KB
    Gruß Bernd
    Berndkunz2000
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    10.11.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht super aus, aber wie bekommt man denn nach dem Bespannen noch die Servos rein
    Oder ist unten noch keine Folie drauf, sieht man auf den Fotos nicht?

    LG, Whiskey
    Like it!

  8. #68
    User
    Registriert seit
    07.09.2010
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    182
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo
    ich habe mir diese Antriebset bestellt http://www.natterer-modellbau.de/pro...M-fuer-3s.html.geplant ist aber den Motor in den Flieger hinein zulegen.Der Propeller hat dann folgende Eigenschaften APC 11 x 5,5 E*
    3s (11,1V)
    28,7 A
    8671 U/Min
    1448 g/Schub
    Das mit den Servos frage ich mich auch gerade?
    Like it!

  9. #69
    User
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    176
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Servoeinbau

    Hi
    Die Folie habe ich komplett aufgezogen und besonders an den Rändern angebügelt. Jetzt so ausschneiden, dass ich den Rand noch umbügeln kann.
    Die Abdeckung des Servo wird erst nach der Ausprobe, wenn alles richtig funktioniert, bespannt. Einfach nochmal auseinandernehmen. Die Kabelkanäle auch aufschneiden und die Ränder wieder anbügeln.
    Hier noch schnell ein paar Fotos.
    Name:  Servoeinbau1.jpg
Hits: 1877
Größe:  102,7 KB

    Name:  Servoeinbau2.jpg
Hits: 1854
Größe:  105,5 KB

    Name:  Servoeinbau3.jpg
Hits: 1860
Größe:  113,4 KB

    Name:  Servoeinbau4.jpg
Hits: 1854
Größe:  101,5 KB
    Gruß Bernd
    Berndkunz2000
    Like it!

  10. #70
    User
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    176
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baubericht: Der kleine Baron / zwanzig

    Servoeinbau in die Fläche und Einbau der Ruderhörner.
    Aus einem Platinenrest habe ich zwei Ruderhörner hergestellt.

    Name:  Ruderhörner.jpg
Hits: 1767
Größe:  104,6 KB

    Name:  Ruderhörner2.jpg
Hits: 1750
Größe:  92,2 KB

    Nach dem Bespannen der Querruder,
    die Ruderhörner so einbauen, dass der Drehpunkt in der Scharnierlinie liegt.

    Name:  Ruderhörner3.jpg
Hits: 1760
Größe:  91,1 KB

    Name:  Servokabel.jpg
Hits: 1755
Größe:  105,5 KB


    Einzelteile für die Verlängerung der Servokabel.
    Name:  Servokabel2.jpg
Hits: 1761
Größe:  98,2 KB

    Name:  Servokabel3.jpg
Hits: 1772
Größe:  96,1 KB

    Stecker abschneiden und Kabel verlängern.
    Sollte man aber nur tun, wenn man keinen Wert auf Garantie legt.
    Name:  Servokabel4.jpg
Hits: 1745
Größe:  101,6 KB

    Ein fünfpoliger Stecker verbindet nachher verpolungssicher die Flächenservos mit dem Empfänger. Die Massekabel wurden zusammengefasst.
    Name:  Servokabel5.jpg
Hits: 1758
Größe:  107,3 KB

    Hier sieht man das fertige Servo mit dem Gestänge.
    Name:  Querruderservo.jpg
Hits: 1754
Größe:  117,1 KB

    Fortsetzung folgt
    Gruß Bernd
    Berndkunz2000
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    10.11.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mir ist noch aufgefallen das am Flügelende auf dem großen Foto in der FMT (dieser Beitrag, Seite 1, erstes Bild) 5 Stützen eingeklebt sind, du hast nur 2 ("Zwei Stützen ankleben (Reste aus der Kiste) vorne 2mm dick, hinten 3mm dick"). Keine Ahnung, ob das was ausmacht...
    Dann noch eine Frage: Du schreibst: "Einstellen von Sturz und Seitenzug ist nicht so das Problem. Das finden der Mitte nach dem Einstellen ist noch ein Problemchen."
    Was heißt denn "das Finden der Mitte"? Ich dachte der Motor kommt in die Mitte und wird nur im Winkel verstellt?


    LG, Whiskey
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    13.06.2009
    Ort
    Lebach
    Beiträge
    176
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Motormitte

    Hallo Whiskey
    Stützen an der Fläche:
    Auf dem Plan und an der Abildung der roten Modells sind 2 Stützen. Am orangenen Modell sind 5 Stützen. Ich habe nur 2 gemacht. Ob es was ausmacht, weiß ich nicht.

    Motoreinbau:
    Hier zwei Bilder. Wenn der Motor ohne Seitenzug eingebaut ist, liegt er genau auf der Mittellinie. Wird er nach rechts geneigt, verschiebt sich die Spitze des Motors (Je nach Länge des Motors mehr oder weniger nach rechts)
    Um die Spitze(Luftschraubenmitte) in die Mittellinie des Modells zu bekommen, muß ich den Motor weiter links befestigen.

    Genau so verhält es sich mit dem Sturz.
    Der Motor müßte dann weiter nach oben, damit das Wellenende mittig aus der Haube herauskommt.

    Mein Problem ist nun den richtigen Korrekturwert zu finden. Dazu brauche ich erst mal die Haube um zu wissen wo die Mitte liegen soll.
    Dazu entsprechend die Motorbefestigungslöcher anpassen.
    OK???

    Name:  Motor gerade.jpg
Hits: 1735
Größe:  99,8 KB

    Name:  Motor mit Seitenzug.jpg
Hits: 1775
Größe:  103,5 KB
    Gruß Bernd
    Berndkunz2000
    Like it!

  13. #73
    User
    Registriert seit
    10.11.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    25
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,

    hab´s verstanden, vielen Dank!!!
    Like it!

  14. #74
    User
    Registriert seit
    28.11.2010
    Ort
    Selm
    Beiträge
    47
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard kleiner Baron

    Hallo,
    bin auch gerade dabei ein paar von den Baronen zu bauen. Komme mit dem Plan ja eigentlich ganz gut klar. Ich verstehe aber nicht für was die Schlitze in den F1 Rippen sind. Ich denke, da kommt eine Hilfsnasenleiste rein. Aber im Plan und in der Beschreibung kann ich nichts darüber finden.
    Wer weiss Rat?

    Tip für das finden der Motormitte: Einfach die Länge des Motors in mm mit 0,026 multiplizieren. Das Ergebnis ist dann der Mittenversatz. (tan (1,5)=0,0261....) Vorausgesetzt, man(n) kennt die Mitte der Motorhaube.
    Bei 45mm bis zum Propeller sind das dann 1,2 mm

    Gruß Juergen
    Like it!

  15. #75
    User
    Registriert seit
    02.01.2004
    Ort
    Engelskirchen
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Kanalracer / Jürgen
    Der Schlitz ist für den Flächendübel gedacht ,mach die schlitze für die hilfs Holme und den Hauptholm nicht so tief die müssen noch oben mit der beplankung bündig sein.
    Gruß Ingo
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Baubericht: Kleine PAF Catalina
    Von Gast_14961 im Forum Wasserflug
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.01.2012, 19:20
  2. Baubericht kleine PC 21 von HT in Depron
    Von hahnenmoosfreak im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.08.2010, 15:42

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •