Anzeige 
Seite 10 von 15 ErsteErste 123456789101112131415 LetzteLetzte
Ergebnis 136 bis 150 von 217

Thema: WW I Nieuport 28

  1. #136
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    872
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin

    Wieso 6s effizienter als 3s Antriebe sind erschließt sich mir nicht ( 3s wahrscheinlich mit höherem Pitch, sollte vom Prop her effizienter sein,.. und 6s....? weiß schon der niedrigere Strom,...trotzdem ...und bei den 450er Helis ist ja das auch in Mode ) Macht aber auch nichts. Werde es ausprobieren.
    Zur Erklärung: Die Propeller sind ja in einem recht engen Rahmen vorgegeben. Und zwar im Wesentlichen als Kombination aus Pitch und Drehzahl, zusätzlich der Durchmesser. Somit fällt die Effektivität größerer Propeller quasi raus. Zumindest ist dieser Part untergeordnet. Damit ist der APC Sport 10x4 (V Prop) derzeit auf einem E-Motor so ziemlich das Maß der Dinge, Exoten mal aussen vor gelassen.

    Da durch den Prop und die Drehzahl die Leistung begrenzt ist, sind, wie Daniel sagt, 6s Antriebe sinnvoll: Denn mehr Spannung -> macht bei gleicher Leistung weniger Strom -> macht leichteren Motor -> macht kleineren Akku und geringere C -Rate -> weniger Gewicht .....

    Entscheidend ist das Alles aber nicht.
    Letztendlich funktionieren 3S Antriebe und Verbrenner genauso gut. Die Kombination von Pilot und Flugzeug plus etwas Mut und Glück macht das Rennen.

    Axel

    PS. Wo Du die 600W herbekommst verstehe ich gerade nicht. Nimm da mal maximal 300 - 400W über 7 min für den Akku an. Bei 6s die Kleinen,bei 3s die Grossen.
    Like it!

  2. #137
    User gesperrt
    Registriert seit
    28.08.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus

    Ich bin Maschinenbauer , die haben es mit dem Strom nicht so..... sind aber auch glücklich . (besonders wenn alles in PS gerechnet wird, den Autozeitschriften sei dank.....)

    und das mit dem leichteren Motor stimmt zwar solange ich den Schwerpunkt erreiche ohne Blei. Das weiß ich hier aber noch nicht!!!! (Außer jemand hat eine Nieuport die er/sie elektrisch fliegt ?.....)

    Das mit den 600 W kann ich dir schon sagen...gehst du auf den HK Link dann ist als Imax 30A abgegeben und 20V/6s = 600W....

    "... 300-400 W für 7 Minuten ?" - was meinst du damit ? (verbrauchte Energie wäre dann Wmin, Wh.....ist dann auf den Akkus meistens Nennspannung x Kapazität)...aber als Maschinenbauer will man so ein Thema nicht vertiefen....

    Aber wie gesagt bin schon glücklich mit den Infos hier und weiß dass ich einmal elektrisch probiere....
    Like it!

  3. #138
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    872
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi

    Selber probieren ist immer gut. Hier darum nur mal eine Erklärung, was ich gemeint habe:

    Deine 600W stehen auf dem Tyenschild, besser Datenblatt, als Nennleistung. Das heißt nur, dass der Motor die 600W kann und nicht das er sie auch leistet.
    Die tatsächlich Leistung des Motors im Betrieb hängt, vereinfacht gesagt, nun mal vom Prop, der Drehzahl, der Fluggeschindigkeit und der Spannung ab.

    Man kann es im Vorfeld also nur abschätzen und ausprobieren. Darum sind die hier vorgeschlagenen Setups aus so wertvoll. Sie sind nicht der Weißheit letzter Schluß, aber sie funktionieren schon mal ganz gut und liegen nicht komplett daneben.

    Wenn im Flug im Mittel 27A fließen und wir bei 3s von 11.1V ausgehen, dann sind das 300W, die der Motor aufnimmt.
    Wenn Du 300W über 7 min aus dem Akku zeiehn willst, benötigst Du 300W*7min= 2100Wmin = 35Wh.
    Nehmen wir wieder einen 3S Akku an: 35Wh/11.1V= 3,2Ah.
    Wir haben damit einen Akku von 3s 3,2Ah gerechnet. Da dieser dann aber Tiefentladen wäre und wir uns nur 80% Entladetiefe wünschen, teilen wir die 3,2Ah durch 0,8 und landen bei 4Ah.

    Und mit einem 3s 4Ah ( oder 6s2Ah ) Akku bis Du sehr gut dabei.

    Axel
    Like it!

  4. #139
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    1.041
    Daumen erhalten
    50
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 6S Antriebe

    Die 6S Antriebe haben den Vorteil, dass sie bei richtiger Auslegung im Bereich des optimalen Wirkungsgrades (eta) des Motors laufen. In Schwarme bin ich mit meiner Fokker mit 6S1800 angetreten, mit der Restladung hätte ich noch gut mindestens eine Minute Vollgas fliegen können. Das ganze ist ein wenig mit Testen verbunden, da hier niemand mit seinem Setups Geheimniskrämerei betreibt kannst du die ruhig nehmen.

    Der Quanum hat sich mit einer 10x4 APC Sport zumindest für mich als sehr gut geeignet heraus gestellt. Mal sehen was die kommende Saison so bringt......

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  5. #140
    User gesperrt
    Registriert seit
    28.08.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    es wird zwar eine E-Nieuport
    (hier ein paar Teile)

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2640.jpg 
Hits:	19 
Größe:	465,6 KB 
ID:	1746704

    aber die 2te wird wohl mit Verbrenner fliegen.

    Einen HP VT21 hätte ich gefunden. Konserviert zwar aber ob der wieder laufen wird ? Bind schwer am Überlegen ihn den verdienten Ruhestand zu lassen. ?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2648.jpg 
Hits:	21 
Größe:	415,1 KB 
ID:	1746705


    da gibt es mehr Bilder dazu. https://rckonstruktor.wordpress.com/...2/nieuport-28/
    Schaut aus als ob der Flieger wirklich noch heuer an einem Aircombat Bewerb teilnehmen wird.
    Like it!

  6. #141
    User
    Registriert seit
    29.07.2005
    Ort
    Dähre - Altmark
    Beiträge
    587
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo...

    ein wirklich schöner Motor, aber viel zu schwach auf seine alten Tage.....


    Gruß
    Enrico
    Like it!

  7. #142
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.595
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Ausprobieren

    Hallo hammerf3f,
    Timo flog seine Nieuport28 auch mit einem OS FS21.
    Flog etwas mehr scale als mit den OS oder Saito FS 30.

    Probier es einfach aus. Denn die FS 30 werden immer seltener (günstig) angeboten.

    Rainer
    Like it!

  8. #143
    User
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Weinbach & Weinstadt
    Beiträge
    2.193
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...die Sache mit dem OS oder HP ist doch einfach:
    Mülltonne auf, Rotzestink rein, feddich!

    Duck und Wech!
    Aufkleber an der Flugplatz- Mülltonne: "Mit Rücksicht auf unsere moralisch noch nicht gefestigte Vereinsjugend bitten wir alle Gäste eindringlich, das Heulen vor der geöffneten Mülltonne zu unterlassen!"
    Like it!

  9. #144
    User gesperrt
    Registriert seit
    28.08.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Carbonfreak Beitrag anzeigen
    ...die Sache mit dem OS oder HP ist doch einfach:
    Mülltonne auf, Rotzestink rein, feddich!

    Duck und Wech!

    ....uiiiiii.... da ist einer "NEIDIG"......


    Hast ja recht .
    ......so ein E Qurirl macht ja wirklich nichts her....
    Like it!

  10. #145
    User gesperrt
    Registriert seit
    28.08.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    einen Nieuport als Elektro zu fliegen macht den Bau nicht unbedingt einfacher.
    Momentan bin ich nach langem Grübeln, für den Akku (dzt meine grösste Herausforderung) auf die gleichen Einbauorte gekommen wie im Fred über die Camel.

    Was den Akkuwechsel nicht einfacher macht. Momentan halte ich bei einer geteilten Cowling ( keine Klappe) und der Einschub erfolgt von unten und vorne. Der untere Teil könnte mit Magneten gehalten werden. Mehr Möglichkeiten sehe ich nicht .

    Ich bin in der glücklichen Lage und habe schon ein wenig Holz zusammengeklebt und kann daher den Akku herumschieben. ( muss da nicht auf Zeichnungen zurückgreifen) Dann muss ch wohl wieder ein paar Bilder machen wieweit die E -Nieuport ist...

    Und es soll keine Diskussion werden wie toll Verbrenner und vollkommen "Öde" Elektroantriebe sind, geht ja beides. Und ich habe mich auf die Suche gemacht welcher Viertakter unter der Haube Platz hätte und habe einen gefunden.

    Aber ob es den nur im Internet gibt ?
    http://www.westonuk.co.uk/westonuk2_018.htm
    Like it!

  11. #146
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    23.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    8.305
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Hubsi,
    du weist aber schon das die Drehzahlgrenzen für Verbrenner recht eng gesetzt sind und auch nur die 10x4 verwendet werden darf? Also bei einem finanziellen Einsatz von gut 200€ bei dem Weston Motor wäre ich da vorsichtig, du wärst nicht der erste der sich von der Firma einen Motor ordert und ihn dann wieder in der Bucht verkauft, weil er sich nicht mit den Drehzahlgrenzen sauber einstellen läßt. Die Dinger sind meist auf pure Topp-Leistung getrimmt und die Regel besagt das die Drehzahl bei voll geöffnetem Vergaser gemessen wird, also fett drehen bis es passt, ergibt meist einen sehr schlecht laufenden Motor.
    Gruß, Daniel
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  12. #147
    User gesperrt
    Registriert seit
    28.08.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Daniel Lux Beitrag anzeigen
    Hallo Hubsi,
    du weist aber schon das die Drehzahlgrenzen für Verbrenner recht eng gesetzt sind und auch nur die 10x4 verwendet werden darf? Also bei einem finanziellen Einsatz von gut 200€ bei dem Weston Motor wäre ich da vorsichtig, du wärst nicht der erste der sich von der Firma einen Motor ordert und ihn dann wieder in der Bucht verkauft, weil er sich nicht mit den Drehzahlgrenzen sauber einstellen läßt. Die Dinger sind meist auf pure Topp-Leistung getrimmt und die Regel besagt das die Drehzahl bei voll geöffnetem Vergaser gemessen wird, also fett drehen bis es passt, ergibt meist einen sehr schlecht laufenden Motor.
    Gruß, Daniel
    Hallo Daniel

    keine Angst.... wie weiter oben erwähnt : es entstehen 2 Flieger . Für Aircombat wird elektrisch mit 6s (4s) geflogen. Bin dzt. am überlegen wie die Akkus in der Nieuport verstaut werden können . Und da bleibt als elegante Lösung nur der PLatz hinter dem , was bei Verbrennern Brandschott genannt wird. / oder Motorspant. Der sitzt bei meiner E-Nieuport etwas weiter vorne .

    Und 4s: ist ein wenig wie bei Audi als die mit dem 5 Zylinder begonnen haben. Einen 3s/3200 Akku( oder ähnlich) bekommt man nicht wirklich hinein. Also in den Rumpf schon , nur beim Wechseln schaut es recht mau aus.( entweder von oben , ..na ja.... oder schräg durchs Fahrwerk unten ...ebenfalls na ja - habe es heute probiert ) Die 4s/2500 von Hyperion passen gut hinter den Motorspant ( liegen bei mir aktuell herum und habe kein Flugzeug zum mitfliegen) , wären einfach zu wechseln, genau wie die 6s , und es gibt sie auch als HV...

    Und wenn die 4s nicht passen mache ich es mit den 6s. ( mit neuem Motor wie hier vorgeschlagen, der von HK ist noch nicht bestellt, bin aber nahe daran...und wenn es nur zum probieren ist)

    Und das beschäftigen mit der 1:8 Nieuport bingt mich immer näher an die Entscheidung eine 1:4 zu bauen ( aber das wird eine andere Geschichte)

    Und bis zum 26.8 ( stimmt hoffentlich ?) und dem EC in Mannersdorf ( da hätte ich Heimvorteil) sollte die Nieuport schon den einen oder anderen Luftkampf geflogen sein....
    Like it!

  13. #148
    User gesperrt
    Registriert seit
    28.08.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Akkus

    ....Akkus einmal an den Rumpf gehalten und geschaut wie sie am besten platziert werden. Und ob man sie auch einfach wechseln kann......

    Wahrscheinlich werden die Akkus hinter dem Motorspant in einer Halterung befestigt werden (zB. Sperrholzbox in der die Akkus geklemmt werden,event. zum Wechseln, die Sperrholzbox, für verschiedene Akkus) . Sicherung (gegen abhauen , von unten mit einer Klappe/ Riegel der verschraubt wird . Abdeckung wird gemacht zum einstecken ( gehalten über Magnet ?) , beim Fliegen wird sie wohl nicht drauf sein....

    Probiert habe ich ob Platz vorhanden mit einem 4s/2500 und 2x3s/2200 ( 360g gesamt, 6s/1800 Quantum wiegen 300g) . Aber da ging es vorerst nur um den Platz...

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2779.jpg 
Hits:	19 
Größe:	456,9 KB 
ID:	1748956

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2782.jpg 
Hits:	17 
Größe:	423,3 KB 
ID:	1748957

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_2783.jpg 
Hits:	19 
Größe:	487,6 KB 
ID:	1748959
    Like it!

  14. #149
    User Avatar von axgi
    Registriert seit
    04.12.2008
    Ort
    Wolfenbüttel
    Beiträge
    872
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin

    Passt der Schwerpunkt, wenn die Akkus dort hinter den Kopfspannt plaziert werden?

    Grüsse
    Axel
    Like it!

  15. #150
    User gesperrt
    Registriert seit
    28.08.2016
    Ort
    -
    Beiträge
    178
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von axgi Beitrag anzeigen
    Moin

    Passt der Schwerpunkt, wenn die Akkus dort hinter den Kopfspannt plaziert werden?

    Grüsse
    Axel
    Das wäre der erste Flieger bei dem ich in dem Stadium wüsste ob der Schwerpunkt passt. �� !

    Aber wenn ich mir die Verbrenner Versionen hier ansehe , deren Motorgewichte, wo der Tank ist (150ml bis 300) , wo die Servos bei Timos Nieuport befestigt sind,Empfänger Akku, dann würde es mich schwer wundern wenn ich mit dem Schwerpunkt sehr verkehrt läge.


    Das Gesamtgewicht der EMot Komponenten vor dem Schwerpunkt wird ähnlich der Verbrenner Version sein.

    Und der Rest wird durch die Einbauposition der Sevos bestimmt.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Nieuport zu klein für WW1 ???
    Von wolf_rueffel im Forum Aircombat
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 09:53
  2. E-flite Nieuport 17 250
    Von Rockman im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 21:58
  3. Suche einen Bauplan einer Nieuport 17
    Von Jeolo13 im Forum Motorflug
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 08:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •