Seite 1 von 11 12345678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 159

Thema: WW I Nieuport 28

  1. #1
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.200
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard WW I Nieuport 28

    Zur Abwechslung mal etwas gemütliches. Momentan sind bei meinem Bruder und mir Nieuport 28 im Bau.

    Geht ganz gut vorwärts, und mit aktuell 370g ist das Rohbaugewicht auch noch im Limit. Eingebaut wird bei mir der OS26FS aus der SE-5, dann aber grundüberholt und hoffentlich mit einem halben Kilogramm weniger Flieger hinten dran. Die SE-5 war schon recht schwer, wenn auch nahezu unverwüstlich.

    Als nächstes gehts ans Motorhauben-Urmodell, die obere Flächenbefestigung und irgendwo ein 3-mm-Bowdenzugröhrchen organisieren damit ich den Rumpf fertig machen kann.


    Name:  IMG_0406.JPG
Hits: 3784
Größe:  160,5 KB

    Name:  IMG_0439.JPG
Hits: 4142
Größe:  176,8 KB

    Name:  IMG_0447.JPG
Hits: 3799
Größe:  147,7 KB

    Name:  IMG_0376.JPG
Hits: 3789
Größe:  151,7 KB
    Geändert von Klaus Petersen (01.12.2010 um 20:56 Uhr)
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.456
    Daumen erhalten
    6
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sehr schick und einfacher Aufbau. Gefällt mir schon ganz gut die Kiste.

    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Utrecht
    Beiträge
    631
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...stimmt schoen einfach im Aufbau.
    Kann man nur hoffen, dass es bald einen Plan geben wird.
    Fliegen kann jeder. Landen ist eine Kunst. ;)
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    22.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    7.960
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Timo,
    sehr hübsch und trotzdem einfach. Nur fest verbaute Baldachinstiele...öh was macht ihr wenn die mal brechen? Die zu verschrauben ist schwierig, was hälst du von führen und verstiften? Ähnlich nem Holmflachstab bei nem Segler.
    Gruß Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.200
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Die Baldachinstiele sind gut im Rumpf verklebt und schauen da nur wenige Zentimeter raus, ist recht stabil. Flugzeugsperrholz hält auch einiges aus.
    Am Baldachin selber tüftel ich gerade noch. Beim Prototyp wirds ein auf 88°-Winkel gebogenes Stück Alublech, der obere Flügel hat ja etwas V-Form. Wollte diesmal auf die Stahldrahtbiegerei verzichten.
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von TheoKamikaze
    Registriert seit
    16.08.2005
    Ort
    Warendorf-Freckenhorst
    Beiträge
    2.378
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Baldachin

    Hallo Timo,
    überlege dir eine lösbare Verbindung der Baldachinstiele.
    Bei meiner Pup ist der Baldachin sehr flexibel und kann bei Belastungen wegdrehen, bzw brechen. Ich schaube ein neues 2 mm Flugzeugsperrhölzchen dran und die Reparatur ist fertig.
    Bei dir kann das stabile Holz den ganzen Rumpf zerreissen.
    Macht mehr Arbeit.

    Sonst sieht die Nieuport sehr schön, gut konstruiert und elegant aus.

    Rainer
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von Hayabusa55
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Rhein- Mosel
    Beiträge
    154
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...zick nich rum, Timo- hör auf Daniel und Rainer!
    Bei unseren Fokkers sind die Stiele schon gebrochen und es ist viel Aufwand, sie zu ersetzen. Reschpeggt zu deinem neuen Projekt- echt ein Hingucker!! Grüße
    Frieder
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    82
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sieht sehr schön aus. Wird es ein 3 Achser? (Seitenruder auch anlenken?)
    Like it!

  9. #9
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.200
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Alle Achsen. Bei den Doppeldeckern braucht man bei wildem Kurbeln alle Ruder die einem zur Verfügung stehen

    Gerade das Motorhauben-Urmodell nass geschliffen. Morgen probieren ob es sich tiefziehen lässt, dann wär die Form für GfK-Hauben in wenigen Minuten fertig.
    Bowdenzugröhrchen sind jetzt auch wieder vorhanden, Servos bestellt, damit kanns nach dem Rohbau mit dem nächsten Schritt weitergehen.
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    293
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Sauber gemacht !

    Mensch Timo,

    die Maschine sieht schon mal wieder toll aus.
    Sehr elegant und mit viel knoff hoff den runden Rumpf umgesetzt.
    Bin schon gespannt wie es weiter geht.


    Gruß Andreas
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.200
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist eigentlich nur an die Originalbauweise angelehnt, ist auch fürs Modell zweckmäßig und ziemlich stabil.

    Bin ein gutes Stück weiter, Flächenservos sind drin, Bowdenzugrohre im Rumpf, Baldachin fast fertig, zwei Motorhauben abgeformt und mit Bügeln begonnen.

    Name:  IMG_0542.jpg
Hits: 3797
Größe:  173,4 KB

    Name:  IMG_0553.jpg
Hits: 3354
Größe:  156,0 KB
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.200
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kleiner Nachtrag zum Leitwerksbau:

    - laminiert mit 3 Lagen 1,5er Balsastreifen (ausgesucht weiches)
    - vor dem biegen/verleimen richtig nass gemacht
    - kurz gewartet bis das Wasser eingezogen ist
    - alle lagen mit Leim zusammenkleben
    - Stück für Stück um die Stecknadeln ziehen, dabei mit einer zweiten Reihe Stecknadel in Position halten

    Aufwand hält sich in Grenzen, Festigkeit ist klasse, Gewicht niedrig.

    Name:  IMG_0348.JPG
Hits: 3227
Größe:  144,8 KB

    Name:  IMG_0413.JPG
Hits: 3096
Größe:  143,2 KB
    Geändert von Klaus Petersen (20.12.2010 um 12:52 Uhr)
    Like it!

  13. #13
    User Avatar von Daniel Lux
    Registriert seit
    22.09.2003
    Ort
    Ahlen / NRW
    Beiträge
    7.960
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Timo,
    wowe, sieht schön aus, richtig schön.
    Gruß Daniel
    1.NC WW2 Aircombat
    Aircombat Squadron: "Flying Eels"
    smile....I'm on your six!
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.200
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wieder ein ganzes Stück weiter. Aktuell ist die Waage bei 630g, inkl. der zwei Flächenservos. Bißchen schwerer als geplant, aber immer noch im Rahmen. Schwerpunkt sieht aber gut aus, wäre klasse wenn es ohne Blei klappen würde.

    Name:  IMG_0558.jpg
Hits: 3195
Größe:  161,3 KB

    Name:  IMG_0560.jpg
Hits: 3064
Größe:  163,1 KB

    Name:  IMG_0561.jpg
Hits: 3061
Größe:  163,1 KB
    Geändert von Klaus Petersen (20.12.2010 um 12:52 Uhr)
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.200
    Daumen erhalten
    33
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Langsam gehts auf die Zielgerade. Gasservo noch einbauen und dann einige Kleinigkeiten fertig machen, dann kanns zum Lackieren gehen.
    Gewicht ist ok und Schwerpunkt ist knapp hinter der vorderen Flächenstrebe, also auch ohne Akku etwas kopflastig. Wichtige Sache bei den WWI-Fliegern.

    Gruß Timo

    Name:  IMG_0575.JPG
Hits: 3417
Größe:  148,2 KB

    Name:  IMG_0584.JPG
Hits: 2973
Größe:  158,4 KB

    Name:  IMG_0576.JPG
Hits: 2958
Größe:  116,5 KB

    Name:  IMG_0582.JPG
Hits: 2970
Größe:  143,9 KB
    Geändert von Klaus Petersen (27.12.2010 um 12:35 Uhr)
    Like it!

Seite 1 von 11 12345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Nieuport zu klein für WW1 ???
    Von wolf_rueffel im Forum Aircombat
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 03.03.2010, 08:53
  2. E-flite Nieuport 17 250
    Von Rockman im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.12.2009, 20:58
  3. Suche einen Bauplan einer Nieuport 17
    Von Jeolo13 im Forum Motorflug
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 07:49

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •