Anzeige Anzeige
www.graupner.de  
Seite 29 von 121 ErsteErste ... 19202122232425262728293031323334353637383979 ... LetzteLetzte
Ergebnis 421 bis 435 von 1804

Thema: DIY Multi-Wii Quadrocopter

  1. #421
    User
    Registriert seit
    07.01.2011
    Beiträge
    22
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Jens
    ich denke wenn du deine regler alle richtig eingelernt hast liegt das an denn servo wegen.
    stell mal alle knüppel in die mitte und schau wie die scala auf der rechten bei denn einzelnen kanälen stehen.
    bei knüppel mittelstellung solten die werte bei 1500 stehen also roll, pitch, yaw.
    wenn die werte alle gleich sind laufen auch die motoren gleich.
    fällt mir wieder schwer das zu erklären.

    ich hab mich an jochen seine werte für die grundeinstellung gehalten.
    hier http://www.jochenstrubel.de/multi-wi...ocopter-1.html ganz unten auf der seite zu finden.

    lg Andreas
    Like it!

  2. #422
    User
    Registriert seit
    14.10.2004
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    830
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Brakhage Beitrag anzeigen
    Hallo Jens

    ich würde erstmal sehen das Deine Cycle Zeiten wieder in einen normalen Bereich kommen. Mach den Nunchuk ab!! Dann sollten diese bei einer originalen WM+ und 100Khz I²C Takt bei 3100 liegen.

    Wenn Du den Copter festhälst oder er auf dem Boden steht ist die Regelung nicht wirklich aktiv, bzw. der Copter verhält sich nicht so als wenn er wirklich frei schwebt!

    Wenn Du die Wirkrichtungen alle kontrolliert hast dann such Dir ne weiche Wiese und gib mal beherzt Gas sodas der Copter abhebt und in einer Höhe von min. 50cm schwebt. Dann bist Du einigermassen aus dem Bodeneffekt raus.

    In freier Luft kann die Software vernünftig den Copter ausregeln. Das geht leider nicht wenn man ihn festhält!

    Nochwas: Dein RC-Rate wert ist zu hoch! Das ist identisch zu Dualrate! mach den mal auf 0,7 und den Expo auf 0,5. Das ist dann besser für den Anfang geeignet!

    Dein Pitchwert ist über 1500! also denkt die Software das Du nach vorne kippen willst! Deswegen wahrscheinlich auch die etwas höhere Drehzahl des hinteren Motors. Bring die in Ruhestellung mal alle auf 1500! per Trimmung!
    Hi Michael,

    vielen Dank für Deinen tollen Support. Werde ich erst morgen zu kommen.
    Nur kurz eine Frage: Muss ich den Nunchuck wirklich ablöten, oder kan nman das auch softwareseitig regeln? Wie kann man den Nunchuck per Fernsteuerung ab/anschalten?
    Ich lese immer was von Stable mode. Wi sehe ich, das der aktiv ist, bzw. wie schalte ich den ein...
    Jens
    Like it!

  3. #423
    User
    Registriert seit
    18.04.2010
    Ort
    Bruckmühl
    Beiträge
    171
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Welche Regler / Motoren

    Hallo Zusammen,

    hab mit interesse hier mit gelesen. Leider sind alle Regler Motoren die ich bestellen wollte, also die wo ich hier gefunden haben, nicht lieferbar. Daher meine Frage ob man folgende Relger / Motoren verwenden kann:

    Motor: Emax CF2822 1200 kv
    Regler: Smart 18A / Smart 30A / Hobbyking 18A ESC / Turnigy 6A / 12A / 18A

    Gibt es noch andere Alternativen?

    @Jens
    Nunchuck ist mir auch nicht klar...
    Gruß
    MrEasy2002
    Like it!

  4. #424
    User
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Borken
    Beiträge
    73
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe gerade meinen Kopter an GUI 1.6 angeschlossen und folgede Werte erhalten.


    Dabei ist mir aufgefallen, wenn ich die Motoren starte und im minimum bin habe ich einheitliche Drehzahlen, sobald ich jedoch ein wenig Gas gebe, springen die Werte der einzelnen Motoren. Die Vibration seht ihr auch am anfang des Diagrams.

    Woran kann das liegen (doch nicht nur an der Zykluszeit (Nunchuck)

    Die Motoren reagieren nach ihrer Belegung richtig, jedoch unterschiedlich stark.

    Danke für eure Hilfe!
    Like it!

  5. #425
    User
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Borken
    Beiträge
    73
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von jens1987 Beitrag anzeigen
    Ich habe gerade meinen Kopter an GUI 1.6 angeschlossen und folgede Werte erhalten.


    Dabei ist mir aufgefallen, wenn ich die Motoren starte und im minimum bin habe ich einheitliche Drehzahlen, sobald ich jedoch ein wenig Gas gebe, springen die Werte der einzelnen Motoren. Die Vibration seht ihr auch am anfang des Diagrams.

    Woran kann das liegen (doch nicht nur an der Zykluszeit (Nunchuck)

    Die Motoren reagieren nach ihrer Belegung richtig, jedoch unterschiedlich stark.

    Danke für eure Hilfe!
    Kann es vielleicht sein, das ich die Regler link HK falsch Syncronisiert habe?
    bin folgendermaßen vorgegangen = Regler direkt an Trottle angeschlossen, Trottle auf max. Pieeeep pieep pieep dan auf min und die restlichen pieepser abgewarten.......

    hat jemand Erfahrungen mit den Reglern?
    Like it!

  6. #426
    User
    Registriert seit
    11.12.2009
    Ort
    Königsmoos
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Brakhage Beitrag anzeigen
    Hallo

    ich habe nun seit heute nachmittag den BMA020 Beschleunigungssensor verbaut. Dieser ist auf einer fertig aufgebauten Platine incl. Pegelwandler und Spannungsregulator bei ELV Elektronik für 5,95€ erhältlich und kann den Nunchuk vollkommen ersetzen.
    Dies kann der BMA020 sogar sehr gut!

    Hier mal ein Bild mit der Riserplatine wo der BMA020 leicht gedämpft aufgeklebt ist. Er wird parallel zur WM+ angeschlossen

    Anhang 604502

    Es sind zwar Pullup Widerstände im BMA020 verbaut aber ich habe zur Sicherheit im Sketch der Version 1.6 die Pullups des Arduino aktiviert. So kann ich den Sensor abziehen und die WM+ wird trotzdem erkannt.

    Der allergrößte Vorteil des BMA020 ist der, das dieser eine eigene Adresse auf dem I²C Bus hat und nicht eine gemeinsame mit der WM+. Daher kann der Sensor schneller ausgelesen werden. Meine Cycle Zeiten liegen ohne Sensor mit der originalen WM+ bei 3100 und mit dem BMA020 bei 3850-3900. Mit dem Nunchuk waren diese bei >6000!!!
    Zum Fliegen kann ich nur soviel sagen das der Sensor sehr gut funktioniert. Ich hatte nur einen kleinen knick in der Pupille und hatte nicht gesehen, das die Platine um 0,8mm schief verbaut war. In Flugrichtung war der Sensor rechts 0,8mm höher. Das hatte zur Folge, das der Copter dachte er würde nach links stehen und hat nach rechtskorrigiert, bis der Sensor grade stand. Wenn ich den Stable Mode aktiviert habe driftete der Copter mit ca. 2 Grad nach rechts.

    Auf dem Bild ist der Winkelfehler schon korrigiert. Morgen gehts weiter mit den Flugtests.
    Auch von mir herzlichen Dank für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht.
    Da bei mir noch Teile fehlen und ich noch die 1.5 + NK drauf habe, hab ich mal eine Frage zu Deiner Konfiguration: Bei 1.5 und NK wurde dieser mittels entsprechender Knüppelstellung "geeicht" und somit die Neutrallage gespeichert.
    Ist das bei 1.6 und BMA020 nicht mehr möglich?
    Ist es hier wirklich zwingend erforderlich, den BMA020 exakt ausgerichtet zu befestigen?

    mfg
    Robert
    Like it!

  7. #427
    User
    Registriert seit
    20.04.2010
    Ort
    Freising
    Beiträge
    32
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard MH3Copter

    Würde euch gerne meinen Entwurf für meinen Wii3Copter zeigen



    Like it!

  8. #428
    Vereinsmitglied Avatar von Michael Brakhage
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Kalletal
    Beiträge
    1.302
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Dabei ist mir aufgefallen, wenn ich die Motoren starte und im minimum bin habe ich einheitliche Drehzahlen, sobald ich jedoch ein wenig Gas gebe, springen die Werte der einzelnen Motoren. Die Vibration seht ihr auch am anfang des Diagrams.

    Woran kann das liegen (doch nicht nur an der Zykluszeit (Nunchuck)

    Die Motoren reagieren nach ihrer Belegung richtig, jedoch unterschiedlich stark.

    Das ist soweit normal solange der copter auf dem boden steht. Wie gesagt. das gleiche hatte ich bei mir auch! sogar sehr stark ausgeprägt. nachdem ich die props und die motore mit der kabelbindermethode ausgewuchtet hatte hob der copter absolut senkrecht ab ohne jegliche ausbrechtendenz.
    bei etwas erhöhtem standgas ist der copter nun absolut vibrationsfrei!

    Im bodeneffektbereich (flughöhe < 50-70cm) ist auch etwas unruhe bei der regelung spürbar. darüber ist es nicht mehr spürbar.
    Michael Brakhage
    Like it!

  9. #429
    Vereinsmitglied Avatar von Michael Brakhage
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Kalletal
    Beiträge
    1.302
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch von mir herzlichen Dank für deinen ausführlichen Erfahrungsbericht.
    Da bei mir noch Teile fehlen und ich noch die 1.5 + NK drauf habe, hab ich mal eine Frage zu Deiner Konfiguration: Bei 1.5 und NK wurde dieser mittels entsprechender Knüppelstellung "geeicht" und somit die Neutrallage gespeichert.
    Ist das bei 1.6 und BMA020 nicht mehr möglich?
    Ist es hier wirklich zwingend erforderlich, den BMA020 exakt ausgerichtet zu befestigen?
    hi
    auch der bma020 muss vor dem ersten flug kalibriert werden. die prozedur ist identisch mit dem nunchuk. die kalibrierung dauert allerdings nur 3-4 sekunden.
    ich hatte wohl den kopter nicht wirklich grade stehen beim erstenmal. gestern bin ich dann auf unserem fluggelände geflogen. ich hatt nur kurz den stablemode aktiviert konnte aber doch noch eine deutliche seitwärtsdrift bemerken. also ist das noch verbesserungsbedürftig.
    zum reinen rundflug braucht es aber wiklich keinen nunchuk oder bma020 o.ä. der copter fliegt so stabil da kommt selbst nen coax-heli kaum mit. ich bin absolut begeistert.
    Michael Brakhage
    Like it!

  10. #430
    User
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Borken
    Beiträge
    73
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Michael Brakhage Beitrag anzeigen
    Das ist soweit normal solange der copter auf dem boden steht. Wie gesagt. das gleiche hatte ich bei mir auch! sogar sehr stark ausgeprägt. nachdem ich die props und die motore mit der kabelbindermethode ausgewuchtet hatte hob der copter absolut senkrecht ab ohne jegliche ausbrechtendenz.
    bei etwas erhöhtem standgas ist der copter nun absolut vibrationsfrei!

    Im bodeneffektbereich (flughöhe < 50-70cm) ist auch etwas unruhe bei der regelung spürbar. darüber ist es nicht mehr spürbar.
    Danke, das werde ich heute direkt erstmal testen.
    Das mit dem Motoren auswuchten mittels Kabelbinder, kannte ich.
    Aber wie mache ich das den mit den Probs?

    Gruß
    Jens
    Like it!

  11. #431
    User
    Registriert seit
    18.04.2010
    Ort
    Bruckmühl
    Beiträge
    171
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wie aktiviert man denn den Nunchuk wärend des Fluges? Danke für eure Antworten
    Gruß
    MrEasy2002
    Like it!

  12. #432
    User
    Registriert seit
    24.01.2010
    Ort
    _
    Beiträge
    267
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Über einen 5ten Kanal mit einem Schalter am Sender.

    Gruß
    Daniel
    Like it!

  13. #433
    User
    Registriert seit
    18.04.2010
    Ort
    Bruckmühl
    Beiträge
    171
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Daniel,

    danke für die Info. Ist er wenn von Haus aus an oder aus? Andersrum woher weiß ich ob er eingeschaltet ist bevor ich fliege?
    Gruß
    MrEasy2002
    Like it!

  14. #434
    User
    Registriert seit
    10.01.2011
    Ort
    Borken
    Beiträge
    73
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von mreasy2002 Beitrag anzeigen
    Hallo Daniel,

    danke für die Info. Ist er wenn von Haus aus an oder aus? Andersrum woher weiß ich ob er eingeschaltet ist bevor ich fliege?
    Natürlich an der Stellung des Kanals! Min = aus -- Max. = ein.

    Kannst du auch im GUI testen.
    Like it!

  15. #435
    User
    Registriert seit
    18.04.2010
    Ort
    Bruckmühl
    Beiträge
    171
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ok, dass heißt also, wenn ich den 5. Kanal nicht am Empfänger anstecke dann ist er automatisch aus? Hab nämlich eine Funke die nur 4 Kanäle hat und die ich fürs erste dafür verwenden möchte...
    Gruß
    MrEasy2002
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •