Anzeige Anzeige
  www.graupner.de
Seite 37 von 121 ErsteErste ... 27282930313233343536373839404142434445464787 ... LetzteLetzte
Ergebnis 541 bis 555 von 1804

Thema: DIY Multi-Wii Quadrocopter

  1. #541
    User
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Hünxe
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Klappt mal, klappt mal nicht....

    Hallo,
    Ich bin seit Wheinachten dabei mir ein Multiwiiboard zu bauen.
    Nachdem ich wochenlang auf mein Ardruino warten mußte und mir diverse andere Dinge dazwischen gekommen sind habe ih es jetzt endlich geschafft.
    Die Platine (1. Version der gefräßten Warthox Platine) ist fertig.

    Zu allem Überfluß scheint sie sogar zu funktionieren.
    Ich habe die Software 1.5 als X Version aufgespielt.
    Wenn ich jetzt die Platine per USB mit dem PC verbinde und das Programm starte, sehe ich die Kurvenausschläge aller drei Achsen am Bildschirm - Hurra !!

    Jetzt habe ich mir schnell aus Vierkantalu einen Ramen gebaut, Motoren und Regler angeschlossen und bin jetzt ganz gespannt.

    Allerdings fangen jetzt die Probleme an.
    Erstmal habe ich versucht das Board scharfzuschalten.
    Wenn das gelingt laufen auch die Motoren. Ich habe auch in diesem Zustand die Ausschläge Kurven in der Software sehen können.
    Allerdings funktioniert da irgendwie nur sporadisch.
    Manchmal bekomme ich das Board nicht scharfgeschaltet und manchmal sege ich halt keine Kurven in der Software.

    Mein erster Gedanke - das ist irgendetwas thermisches - Übergangswiederstände oder reste vom Lötfett ?
    Denn wenn ich den Kopter 10 Minuten aus lasse klappt das meißtens beim wiedereinschalten, aber nach 3-5 Minuten tut sich irgendwie nicht mehr ?

    Hatt schon mal jemand so ein Problem ?
    Der Threat ist leider inzwischen recht groß, da sucht man sich einen Wolf...

    Gruß
    Wolke
    Like it!

  2. #542
    User
    Registriert seit
    20.06.2008
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    552
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wolkenloser Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ich bin seit Wheinachten dabei mir ein Multiwiiboard zu bauen.
    Nachdem ich wochenlang auf mein Ardruino warten mußte und mir diverse andere Dinge dazwischen gekommen sind habe ih es jetzt endlich geschafft.
    Die Platine (1. Version der gefräßten Warthox Platine) ist fertig.

    Zu allem Überfluß scheint sie sogar zu funktionieren.
    Ich habe die Software 1.5 als X Version aufgespielt.
    Wenn ich jetzt die Platine per USB mit dem PC verbinde und das Programm starte, sehe ich die Kurvenausschläge aller drei Achsen am Bildschirm - Hurra !!

    Jetzt habe ich mir schnell aus Vierkantalu einen Ramen gebaut, Motoren und Regler angeschlossen und bin jetzt ganz gespannt.

    Allerdings fangen jetzt die Probleme an.
    Erstmal habe ich versucht das Board scharfzuschalten.
    Wenn das gelingt laufen auch die Motoren. Ich habe auch in diesem Zustand die Ausschläge Kurven in der Software sehen können.
    Allerdings funktioniert da irgendwie nur sporadisch.
    Manchmal bekomme ich das Board nicht scharfgeschaltet und manchmal sege ich halt keine Kurven in der Software.

    Mein erster Gedanke - das ist irgendetwas thermisches - Übergangswiederstände oder reste vom Lötfett ?
    Denn wenn ich den Kopter 10 Minuten aus lasse klappt das meißtens beim wiedereinschalten, aber nach 3-5 Minuten tut sich irgendwie nicht mehr ?

    Hatt schon mal jemand so ein Problem ?
    Der Threat ist leider inzwischen recht groß, da sucht man sich einen Wolf...

    Gruß
    Wolke
    kann es sein dass du vllt einfach noch nicht die servowege angepasst hast?
    Like it!

  3. #543
    User
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Hünxe
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von warthox Beitrag anzeigen
    kann es sein dass du vllt einfach noch nicht die servowege angepasst hast?
    Ja, da wollte ich mich ja erstmal rantasten.
    Leider habe ich aus Zeitgründen seit eine paar Wochen dem Thread nicht mehr folgen können.
    und jetzt fehlt mir eine Übersicht der ersten Schritte...

    Was ich zum Beispiel nicht verstanden habe,wie man die PID Werte in der Gui verändert.
    Ich habe da mal versucht die Werte zu ändern, aber das geht so nicht.
    Muß man die Einstellungen direkt in der Firmware einstellen und dann neu hochladen ?
    Like it!

  4. #544
    User
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Problem im Config-tool

    Hallo,

    Ich habe jetzt alles soweit fertig gebaut. Das Frame ist fertig, die Motoren sind drauf und die Platinen zusammengelötet.
    Jetzt fehlt nur noch der Upload der Software.

    Da geht es auch schon mit den Problemen los; Ich bekomme die Softwareversionen 1.5 und 1.6 ( einfach nur zum testen meines boards) erfolgreich raufgespielt, nur tut sich nichts, wenn ich das Config.-Tool starte.
    Ich habe die Software nach der Anleitung von myhangar.de ( http://myhangar.de/multi-wii-quadrocopter/ ) geuploaded, erhalte aber keine Signale im Tool ( keine Ausschläge )

    Habe ich irgendetwas vergessen oder sind meine Platinen falsch verlötet?
    Ich habe wie gesagt im Code nur die beiden / weggenommen und den QuadP ausgewählt, um zu testen, ob es überhaupt funktioniert.
    Vielleicht gibt es ja ein Problem mit dem bereits angelötetem Nunchuck?

    Bitte helft mir!

    Hier noch die beiden Bilder der Platinen und deren Verbindungen.Name:  bild 1.JPG
Hits: 1204
Größe:  61,5 KB


    Name:  bild 2.JPG
Hits: 1153
Größe:  67,0 KB
    Like it!

  5. #545
    Vereinsmitglied Avatar von Michael Brakhage
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Kalletal
    Beiträge
    1.303
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hi fox64 (hast du einen realnamen?)

    ich vermute den fehler darin, das du den nunchuk an die falsche stiftleiste bei der wm+ angelötet hast! der nunchuk teilt sich mit der wm+ die gleiche i²c-bus adresse und wird dazu an die stiftleiste(lötpads) angeschlossen wo die buchse zum nunchuk dran ist. bei dir auf deem 2ten bild unten (kontakte 1-6, brücke nicht vergessen! bilder dazu gibts wie sand am meer). ich glaube nicht das es so gehen kann wie du das gemacht hast. gehts ohne nunchuk?
    Michael Brakhage
    Like it!

  6. #546
    User
    Registriert seit
    22.01.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    209
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard -

    Hallo Michael,

    Ich heiße Asmus, hatte vergessen es unter den Beitrag zu schreiben.
    Ich habe von einem Profi einen Schaltplan bekommen, von dem er meinte, dass es 100 geht.
    Es ist ja so oder so nicht vermeidbar ,dass Nunchuck und Wm+ sich einen Kanal teilen oder sehe ich das falsch. Ich habe die verscheidenen Kanäle Vcc, Gnd... vom Nunchuck an die entsprechenden gleichen Kanäle am Wm+ angelötet. Mir wurde gesagt, es würde so gehen, ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Grüße Asmus
    Like it!

  7. #547
    User
    Registriert seit
    03.11.2004
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    75
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Erklärbär Beitrag anzeigen
    Hi Leute!

    Habe auch ein mittelschweres Problem:

    Warthox Platine
    Arduino 5V 16MHz Board
    WM+ Board
    BMA020

    Folgender Verlauf bisher:

    Alles mit der Platine verlötet, so weit so gut
    Version 1.5 aufgespielt, noch ohne BMA020,
    im MultiWiiConf_1.5 wurden alle Bewegungen angezeigt (wurden!)

    danach gedacht: BMA020 parallel anschließen und mich an Fotos gehalten von Warthox
    Dann Version 1.6 aufgespielt, die Pullups aktiviert und nix mehr. ACC Connected wurde aber angezeigt, nur keine Bewegungen mehr in der Controlsoft.

    er lädt die Datei auf das Board, sagt alles okay, es blinkt fröhlich herum.

    Folglich demontierte ich den BMA020 wieder und testete zurück bis zur V1.5
    doch auch jetzt kommt keine Bewegungsanzeige mehr in der Control Oberfläche.

    Heute, also eben gerade, dachte ich es läge am WM+ und kaufte einen weiteren (wollte ggf. eh ne zweite Platine bestücken) doch damit funktioniert es auch nicht.
    Es funktioniert weder mit aktiviertem noch deaktivierten Pullups. Es ist auch auf den beiden WM+ Boards kein offensichtlicher defekt zu sehen.

    Was habe ich verändert seit dem?

    - Ich habe vorher, also wo es das erste Mal funktionierte mit dem Windows 7 64Bit treiber und dem FTDI hochgeladen (COM3) und alles ging
    Dann, nachdem der BMA020 nicht ging, auf den FTDI Treiber (COM4) aktualisiert.
    - Anstelle "Kabel durch Loch"-Verlöten habe ich eine Stiftleiste dort eingesetzt und sauber verlötet auf der warthox Platine.

    Ich freue mich über jede Hilfe!

    ist mein Arduino kaputt und wenn ja wie kann ich das testen?


    moin leute.

    es war ein kurzschluss unter der stiftleiste welche ich erst mit dem bma020 montiert hatte. also: schnelles blinken ist kurzschluss am WM+ ;-)
    dieser Beitrag ist von...

    Benny
    Like it!

  8. #548
    User
    Registriert seit
    03.11.2004
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    75
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wolkenloser Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ich bin seit Wheinachten dabei mir ein Multiwiiboard zu bauen.
    Nachdem ich wochenlang auf mein Ardruino warten mußte und mir diverse andere Dinge dazwischen gekommen sind habe ih es jetzt endlich geschafft.
    Die Platine (1. Version der gefräßten Warthox Platine) ist fertig.

    Zu allem Überfluß scheint sie sogar zu funktionieren.
    Ich habe die Software 1.5 als X Version aufgespielt.
    Wenn ich jetzt die Platine per USB mit dem PC verbinde und das Programm starte, sehe ich die Kurvenausschläge aller drei Achsen am Bildschirm - Hurra !!

    Jetzt habe ich mir schnell aus Vierkantalu einen Ramen gebaut, Motoren und Regler angeschlossen und bin jetzt ganz gespannt.

    Allerdings fangen jetzt die Probleme an.
    Erstmal habe ich versucht das Board scharfzuschalten.
    Wenn das gelingt laufen auch die Motoren. Ich habe auch in diesem Zustand die Ausschläge Kurven in der Software sehen können.
    Allerdings funktioniert da irgendwie nur sporadisch.
    Manchmal bekomme ich das Board nicht scharfgeschaltet und manchmal sege ich halt keine Kurven in der Software.

    Mein erster Gedanke - das ist irgendetwas thermisches - Übergangswiederstände oder reste vom Lötfett ?
    Denn wenn ich den Kopter 10 Minuten aus lasse klappt das meißtens beim wiedereinschalten, aber nach 3-5 Minuten tut sich irgendwie nicht mehr ?

    Hatt schon mal jemand so ein Problem ?
    Der Threat ist leider inzwischen recht groß, da sucht man sich einen Wolf...

    Gruß
    Wolke
    hi Wolkenloser!

    ich hatte auch lange zu kämpfen, aber jetzt ist es ganz logisch.

    die motoren laufen an, sofern du scharf geschaltet hast, weil du "minthrottle" eingestellt hast, also minimaldrehzahl (ist im quelltext zu sehen)

    scharf schalten tust du mit dem GIER / YAW Hebel am Sender (drehen um die Hochachse also)
    Ist diese jedoch auf 100% im Sender eingestellt, gehts nicht immer. Es sollte auf 120% (bei mir) eingestellt sein. Dann kann es noch kommen das man es getrimmt hat und es wieder nicht geht. Genaugenommen ist es so:

    Akku anstecken, "hebel zur Seite", brumm, motoren an

    flieegen
    landen

    gas ganz runter, hebel zur anderen seite halten
    zack, motoren aus.

    fertig!

    Vielleicht macht es das etwas einfacher, weil ich da auch einen Moment vor gesessen habe.
    dieser Beitrag ist von...

    Benny
    Like it!

  9. #549
    User
    Registriert seit
    03.11.2004
    Ort
    Pinneberg
    Beiträge
    75
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Fox64 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich habe jetzt alles soweit fertig gebaut. Das Frame ist fertig, die Motoren sind drauf und die Platinen zusammengelötet.
    Jetzt fehlt nur noch der Upload der Software.

    Da geht es auch schon mit den Problemen los; Ich bekomme die Softwareversionen 1.5 und 1.6 ( einfach nur zum testen meines boards) erfolgreich raufgespielt, nur tut sich nichts, wenn ich das Config.-Tool starte.
    Ich habe die Software nach der Anleitung von myhangar.de ( http://myhangar.de/multi-wii-quadrocopter/ ) geuploaded, erhalte aber keine Signale im Tool ( keine Ausschläge )

    Habe ich irgendetwas vergessen oder sind meine Platinen falsch verlötet?
    Ich habe wie gesagt im Code nur die beiden / weggenommen und den QuadP ausgewählt, um zu testen, ob es überhaupt funktioniert.
    Vielleicht gibt es ja ein Problem mit dem bereits angelötetem Nunchuck?

    Bitte helft mir!

    Hier noch die beiden Bilder der Platinen und deren Verbindungen.Name:  bild 1.JPG
Hits: 1204
Größe:  61,5 KB


    Name:  bild 2.JPG
Hits: 1153
Größe:  67,0 KB


    Wenn der Arduino ganz schnell "grün-blinkt", hatte ich das auch.
    Es war letztlich ein Kurzschluss zwischen den vier Leitungen vom WM+ Controller.
    Tipp: messe alles mit dem Multimeter auf Durchgang aus, es darf natürlich nirgends eine Brücke bestehen
    Tipp2: schau GENAU auf dem Arduino Board, ob nicht ein Lötzspritzer was gebrückt hat (auch so auf dem WM+ board)

    Danach sollte es gehen.

    vielleicht hilft es auch bei dir!
    dieser Beitrag ist von...

    Benny
    Like it!

  10. #550
    User
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Hünxe
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von warthox Beitrag anzeigen
    kann es sein dass du vllt einfach noch nicht die servowege angepasst hast?
    Hallo Markus, Hallo Erklärbär,

    Das Scharfschalten war jetzt nicht das Problem. Das klappt jetzt mit etwas mehr DR auf dem YAW Kanal immer.
    Ich habe jetzt mal ein bischen die Einstellmöglichkeiten in der GUI ausprobiert und mal die Werte von Jochen Strubel übernommen.
    Da ich von meinem KK Kopter weiß wie sich der Quad verhalten Sollte wenn ich Ihn in der Hand halte, stele ich nun fest:
    Reaktion auf NICK vor und zurück ist ok
    Reaktion auf Roll links ist ok
    Reaktion auf Roll rechts kommt total verzögert.
    Das sehe ich auch in der GUI.

    Außerdem habe ich jetzt wieder das Problem das Die Gyros keine Ausschläge machen, d.h. wenn ich den Kopter mit etwas mehr als Standgas bewege steuert er nicht gegen !
    Jetzt warte ich mal wieder etwas und probiere das erneut.

    Kann jemand kurz etwas zu sen Servowegen erklären.
    Gibts da ein Wert den man nicht überschreiten darf..?



    Gruß
    Wolke
    Like it!

  11. #551
    User
    Registriert seit
    20.06.2008
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Beiträge
    552
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wolkenloser Beitrag anzeigen
    Hallo Markus, Hallo Erklärbär,

    Das Scharfschalten war jetzt nicht das Problem. Das klappt jetzt mit etwas mehr DR auf dem YAW Kanal immer.
    Ich habe jetzt mal ein bischen die Einstellmöglichkeiten in der GUI ausprobiert und mal die Werte von Jochen Strubel übernommen.
    Da ich von meinem KK Kopter weiß wie sich der Quad verhalten Sollte wenn ich Ihn in der Hand halte, stele ich nun fest:
    Reaktion auf NICK vor und zurück ist ok
    Reaktion auf Roll links ist ok
    Reaktion auf Roll rechts kommt total verzögert.
    Das sehe ich auch in der GUI.

    Außerdem habe ich jetzt wieder das Problem das Die Gyros keine Ausschläge machen, d.h. wenn ich den Kopter mit etwas mehr als Standgas bewege steuert er nicht gegen !
    Jetzt warte ich mal wieder etwas und probiere das erneut.

    Kann jemand kurz etwas zu sen Servowegen erklären.
    Gibts da ein Wert den man nicht überschreiten darf..?



    Gruß
    Wolke
    dr solltest du nicht benutzen.
    die servowege soweit vergrößern das du im gui 'wege-werte' von 1000-2000us erreichst.
    das einzige was du jetzt noch an deiner funke einstellen kannst/solltest ist expo. alles andere solltest du in der gui machen.
    mein fpv copter flieg ich mit den default werten. der liegt damit sauber in der luft. einzig die rc_rate hab ich auf 1.0 und das rc_expo auf 0.5 eingestellt.
    Like it!

  12. #552
    User
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Hünxe
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von warthox Beitrag anzeigen
    dr solltest du nicht benutzen.
    die servowege soweit vergrößern das du im gui 'wege-werte' von 1000-2000us erreichst.
    das einzige was du jetzt noch an deiner funke einstellen kannst/solltest ist expo. alles andere solltest du in der gui machen.
    mein fpv copter flieg ich mit den default werten. der liegt damit sauber in der luft. einzig die rc_rate hab ich auf 1.0 und das rc_expo auf 0.5 eingestellt.
    Um es mal Vorweg zu sagen: Mein Quad fliegt !!!

    Ich habe nachdem letzten test am PC die Kurvenausschläge gesehen und der Kopter hat sich auch entsprechend "gewehrt".
    Dann habe ich mir gedacht: Versuch macht klug!
    UND- er fliegt.
    Ich habe ein Landegestell vom Trex 600 (178gr) drunter gebaut und komme insgesamt auf ein Abfluggewicht von 864gr. Incl 2200mAh Lipo Akku.
    Ganz schön schwer!

    Ich habe die CF2822 Motoren mit den 8 x 4.5 Propellern und Hobbywind Pentium 10A Regler

    Fliegen tut er auf jeden Fall sehr schön ruhig. Für Kameraflüge sicher bestens geeigent.
    Allerdings bin ich beim Erstflug ohne Kamera geflogen, d.h. da kommen ja noch ein paar Gramm dazu (Kamera und Sender).
    Ich hoffe die Steuerung läßt sich noch besser einstellen, denn der Quad stabilisiert sich nicht besonders stark. Ein bisschen mehr Einrastverhalten würde ich mir schon wünschen.
    Beim KK Kopter würde ich jetzt an den Potis dei Empfindlichkeit etwas hochdrehen.
    Wie sich das jetzt bei den PID Werten auswirkt kann ich schlecht einschätzen.

    Wie waren den bisher so Euere Erfahrungen.
    Welcher Wert erhöt das Einrastverhalten ?

    Gruß
    Wolke

    PS: die Verkabelung ist noch absolutes BETA Stadium

    Like it!

  13. #553
    User
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Hünxe
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, ich hab gerade meinen zweiten Testflug mit den Werten von warthox gemacht.
    Im Grunde kann ich keinen Nenneswerten Unterschied zu meinen ersten Werten feststellen.

    Was mir aber extrem auffällt.
    Der Copter hat beim starten eine starke Tendenz nach rechts zu rollen.
    in der Luft steht er aber ruhig.
    wenn ich dann mal ordendlich Pitch gebe rollt er beim steigen stark nach links.
    Die Regler habe ich alle neu eingelernt.
    wenn ich Schafschalte laufen die auch alle gleichschnell mit Throtlemin.

    Woran kann das abdriften liegen ?
    Der Schwerpunkt passt, das kann es nicht sein.

    Gruß
    Wolke
    Like it!

  14. #554
    User
    Registriert seit
    04.02.2011
    Ort
    -
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hi,

    ich hab probleme meine regler einzulernen.

    hab diese hier:

    http://hobbyking.com/hobbyking/store...idProduct=6548

    versucht habe ich:
    vollgas --> sender an --> regler an akku --> 2* kurz piepen --> dann nullgas --> piepst langsam weiter...

    kann motor dann auch nicht starten...
    was mache ich falsch?
    hab nen alten 35mhz graupner empfänger mit werten von 1050-1850...

    mfg
    David
    Like it!

  15. #555
    User
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Hünxe
    Beiträge
    64
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von wolkenloser Beitrag anzeigen
    So, ich hab gerade meinen zweiten Testflug mit den Werten von warthox gemacht.
    Im Grunde kann ich keinen Nenneswerten Unterschied zu meinen ersten Werten feststellen.

    Was mir aber extrem auffällt.
    Der Copter hat beim starten eine starke Tendenz nach rechts zu rollen.
    in der Luft steht er aber ruhig.
    wenn ich dann mal ordendlich Pitch gebe rollt er beim steigen stark nach links.
    Die Regler habe ich alle neu eingelernt.
    wenn ich Schafschalte laufen die auch alle gleichschnell mit Throtlemin.

    Woran kann das abdriften liegen ?
    Der Schwerpunkt passt, das kann es nicht sein.

    Gruß
    Wolke

    Asche über mein Haupt.
    Der Fehler mit dem Rollen lag an der Funke.
    Ich dachte ich hätte HELIPROGRAMM 1 SERVO eingestellt. Das macht das gleiche wie eine Flächenprogramm, allerdings kann man auch noch eine Throtlekurve einstellen was bei der "Fläche" bei mir nicht geht. Es war aber 2 SERVO eingestellt.
    Kein Wunder also das Roll sich mit Pitch verändert hat.

    Nachdem ich das jetzt richtig eingestellt habe fliegt der Quadkopter total geil !
    Wenn ich Pitch gebe, geht es Fahrstuhlmäßig senkrecht nach oben. So kann ich den Copter jetzt auch blind starten - einfach Gasgegeben und der hängt gerade in der Luft.
    Jetzt habe ich sogar das Gefühl, wenn ich leicht Gasgebe bringt der sich selber in die horizontale Lage.
    So benimmt sich der Copter wie ich es mir gewünscht habe.
    FPV sollte damit nun wohl kein Problem sein, den dafür war er gedacht.

    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •