Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Anzahl der ntigen Koordinatenpunkte fr glatte Oberflche ?

  1. #1
    User
    Registriert seit
    11.04.2004
    Ort
    Eschweiler
    Beitrge
    233
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo

    Wir mchten eine Form eines von mir entwickelten F3B-Seglers erstellen. Die Auflsung der Oberflche ergibt sich ja aus der Anzahl der Koordinatenpunkte. Hier tritt nun mein Problem auf :

    Wieviele Punkte braucht man um eine glatte Oberflche zu bekommen.???
    Bei einem Teststck (2cm breit) waren 100 Koordinatenpunkte vorhanden. Dies war aber viel zu wenig. Die Oberflche wurde dabei sehr grob aufgelst. Da es eine Hochleistungsmaschine werden soll, muss die Oberflche stimmen.
    Ich bruchte demnach wirklich verlssliche Angaben ber die bentigte "Auflsung" der Profiloberflche.

    Des weiteren brauche ich ein Programm, welches die .dat Dateien mit der gegebenen Koordinatenanzahl in eine DXF-Datei umschreiben kann. MProfil (in der Version die ich habe)schafft nichtmals 300 Koordinatenstellen.

    Danke schon jetzt

    Bjrn S.
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Schwetzingen
    Beitrge
    4.820
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Moin!!

    Mir ist nicht so ganz klar was du meinst. Habe beim 3D Frsen nie was mit Koordinatenpunkten am Hut gehabt.

    Ich zeichne das Modell in 3D und exportiere es dann in eine STL Datei.
    Diese Datei importiere ich dann in ein Programm welches mir dann den entsprechenden Volumenkrper anzeigt. Dadrum rum erzeugt es dann nach meinen Vorgaben (Frsstrategie ect) die Frsbahnen in dem Industrieformat G-Code. Diese G-Code Dateien kann meine Frssoftware dann einlesen.

    Da taucht nirgends die Frage nach Koordinatenpunkten auf.

    Wie machst du das denn?? Bzw wie erzeugst du deine Dateien??
    Gru Dennis
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beitrge
    7.090
    Daumen erhalten
    133
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo,

    das Problem ist, dass Du weder mit 100 noch mit 200 Koordinaten ein glatte Oberflche bekommst, solange Du nur eben Flchen aneinanderreihst. Sieht dann aus wie ein Insektenauge.

    Du musst aus den Koordinaten mit einem geeignten Verfahren eine durchgngige Kurve ohne Stetigkeitssprnge in der 2. Ableitung machen. Aber welches Verfahren und wie das geht kann ich Dir nicht sgaen. Ich wei nur, dass mein Frser mir das so erklrt hat.

    Hans
    Like it!

  4. #4
    User † 2005
    Registriert seit
    28.05.2002
    Ort
    augsburg
    Beitrge
    1.219
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!
    Like it!

  5. #5
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    03.04.2002
    Ort
    Lenningen
    Beitrge
    7.090
    Daumen erhalten
    133
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Hallo Johannes,

    das Wort "Nurbs" ist mir nicht mehr eingefallen.
    Das hat mein Frser mir erzhlt.

    Hans
    Like it!

  6. #6
    User † 2005
    Registriert seit
    28.05.2002
    Ort
    augsburg
    Beitrge
    1.219
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Original erstellt von Hans Rupp:
    Hallo Johannes,

    das Wort "Nurbs" ist mir nicht mehr eingefallen.
    Das hat mein Frser mir erzhlt.

    Hans
    hier ums eck http://www.rc-network.de/cgi-bin/bei...;f=48;t=000269

    wird es ja schon gemacht oder

    gruss jwl
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    09.04.2002
    Ort
    Schwetzingen
    Beitrge
    4.820
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Ob ich das so mache?? Keine Ahnung.

    Hab bis heute nicht richtig verstanden was Nurbs sind. Steht nur immer im Startbildschirm von Rhinoceros

    Zumindest fragt mich mein CAD System nie nach irgendwelchen Koordinaten.
    Gru Dennis
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    11.04.2004
    Ort
    Eschweiler
    Beitrge
    233
    Daumen erhalten
    42
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Danke fr die bisherigen Antworten.
    Hat uns sehr geholfen. Das Profil ist nun gerundet, bzw durch NURBS ersetzt und es geht weiter.

    "RC-Networks ! Da werden sie geholfen" *g*
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beitrge
    7.475
    Blog-Eintrge
    1
    Daumen erhalten
    127
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    dxf setzt nur lnien und kurven in form von kreissegmenten um.....
    fr deine anwendung ist dxf ungeeignet.
    Besser ist diue Wandlung vom 3D in VDAFS oder IGES mit ensprechendem 3 bzw. 5D-Frsen mit interpolierten Flchen.

    anhand von Punkten wird nie eine exakte Flche aufgespannt, sondern immer eine neue "angenhert"... auch auf der Maschine.
    bei der Wandlung in eine STL-Datei sollte eine Auflsung (SAG-Wert) von etwa 0,1-0,05mm ausreichend sein.

    p.s.:
    Like it!

  10. #10
    User † 2005
    Registriert seit
    28.05.2002
    Ort
    augsburg
    Beitrge
    1.219
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!
    Like it!

hnliche Themen

  1. Lufteinlass rauhe od. glatte Oberflche?
    Von Gast_5999 im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 20.10.2005, 22:34
  2. Wie bekomme ich eine glatte Oberflche ?
    Von MPX- Flieger im Forum GFK, CFK, AFK & sonstige Kunststoffe
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.06.2004, 18:00

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •