Anzeige 
Seite 47 von 48 ErsteErste ... 373839404142434445464748 LetzteLetzte
Ergebnis 691 bis 705 von 708

Thema: Focke-Wulf Fw 190 A, in Holz :-)

  1. #691
    User
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    Burgwedel
    Beiträge
    322
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von be1974 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    gibt es die Schneiderippen noch online verfügbar? Ich kann die nicht mehr finden.

    Hat die sonst jemand gespeichert?
    Ich hab noch die PDF-Datei.
    Schick mir ne PN mit deiner Email-Adresse.

    Roman
    Like it!

  2. #692
    User
    Registriert seit
    26.03.2007
    Ort
    Herford
    Beiträge
    87
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ...noch eine FW 190!

    Hallo Zusammen,

    über den Winter ist auch bei mir eine FW190 geschlüpft. Klasse Flieger, macht optisch auch richtig was her. Trotz vieler Bedenken habe ich mir endlich den Wunsch erfüllt, sie mit einem 4-Takter auszustatten. Ergebnis: 900g trocken mit OS FS 26, 9x6er APC und knapp 12.000 U/min. Mit dem 4Z 700mAh Eneloop-Akku im Heck (siehe Wartungsklappe) fliegt sie ohne ein Gramm Blei wirklich astrein.

    Ist zwar nicht so extrem wendig wie die Waldmann-Spitfire mit 2,5er aber hat dafür mächtig Dampf, einen klasse Sound und keine schlechten Manieren. Ich würde sie sofort wieder mit 4-Takter bauen, eine harmonische und authentische Kombi halt.

    Danke und Glückwunsch nochmal an Timo für die Konstruktion und die super Hauben.

    Gruß
    Simon
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  3. #693
    User
    Registriert seit
    23.08.2009
    Ort
    Sondershausen
    Beiträge
    79
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mal ein Bild von meiner 190

    Finish ist zwar noch nicht ganz fertig aber fliegen tut sie traumhaft.


    Gruß Brinki
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMAG0439.jpg 
Hits:	36 
Größe:	211,1 KB 
ID:	1965371  
    Like it!

  4. #694
    User
    Registriert seit
    21.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    208
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hast Du eine Akkuklappe eingebaut?
    Like it!

  5. #695
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.709
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nein, Silberstift benutzt. Man kann zoomen

    Gruß Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  6. #696
    User
    Registriert seit
    23.08.2009
    Ort
    Sondershausen
    Beiträge
    79
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Richtig ist nur silberner Edding. Aber ne Akku Klappe würde sich anbieten, wer so wie ich die Tragflächen unten verschraubt hat. Vielleicht rüste ich es noch nach..

    Gruß Christian
    Like it!

  7. #697
    User
    Registriert seit
    20.12.2017
    Ort
    Flöha
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Oops! Schwerpunkt?

    Moin Moin!

    Da sich das warten auf einen rel. Windstillen Sonntag als illusorisch erwiesen hat, hab ich gestern mal meinen Erstflug mit einen Combat-Modell gewagt. Geworfen hat ein Kollege und das war gut so...
    Mit dem angegebenen SP 73mm ab Nasenleiste erwies sich der Flieger als deutlich zu hecklastig!
    Mit provisorisch am Platz etwa 5mm nach vorn gerücktem SP wurde es besser, aber immer noch nicht optimal. Starkes Aufbäumen und Wegsteigen beim Gasgeben oder starkem Gegenwind und allgemein hohe Nervosität, mit Rückenwind und reduziertem Antrieb besser.
    Kontrolliertes Fliegen im sechsköpfigen Getümmel kann ich mir SO erstmal nicht vorstellen.
    Kann evtl. auch mit dem nicht vorhandenen Sturz zusammenhängen, aber die Nervosität schiebe ich jetzt mal eindeutig auf Hecklastigkeit?! Ausschläge sind lt. Anleitung eingestellt, Höhe sogar nur 4mm und alles mit viel Expo.

    Wie ist das bei euch? Es handelt sich ja schließlich um ein erprobtes und bewährtes Modell, da würde ich den Fehler wohl erstmal bei mir und meinem Bau suchen.

    Am nächsten WE soll die mittlerweile auch fertiggestellte Me folgen. Da hätte ich vorher gerne Gewißheit bei der 190, bevor ich mich dem nächsten Flieger widme.

    Grüße

    Samson
    Like it!

  8. #698
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.709
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Trimm das Modell bei Vollgas aus und dreh es dann auf den Rücken. Steigt es stark, ist es schwanzlastig. Sinkt es, ist es Kopflastig. Es sollte minimal bis gar nicht steigen.

    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  9. #699
    User
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    Bockhorn
    Beiträge
    986
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hast du das Modell auf dem Kopf liegend ausgewogen?

    Gruß
    Thomas
    Modellbauer aus Leidenschaft, weil Uniformität so langweilig ist......

    Squad Member "Flying Eels"
    Like it!

  10. #700
    User
    Registriert seit
    20.12.2017
    Ort
    Flöha
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Paratwa Beitrag anzeigen
    Hast du das Modell auf dem Kopf liegend ausgewogen?
    Ja, hab ich

    Trimm das Modell bei Vollgas aus und dreh es dann auf den Rücken. Steigt es stark, ist es schwanzlastig. Sinkt es, ist es Kopflastig. Es sollte minimal bis gar nicht steigen.
    Danke für den Tipp.
    Vlt. ist es ja ein bissel unverschämt, aber im Stillen hatte ich auf eine Antwort in der Art: "Ja, war bei mir auch so" gehofft .
    ...vlt. sogar. "Ja, bei mir liegt der SP bei..."
    ...oder "hatten wir auch, da ist dieses oder jenes im Argen...", denn eigentlich sind Timos Entwürfe ja nicht für so Sachen wie falsche Angaben eben zB. beim Schwerpunkt bekannt.
    Bei der Me109 Version 2018, die ja ähnlich aufgebaut ist (auch gleiches Profil) sind ja 64mm angegeben, im Gegensatz zu 73 bei der Fw190.

    Ansonsten werde ich eben noch etwas Gewicht zuladen, solange bis es meinen Vorstellungen entsprechend fliegt. Fertich

    Grüße

    Samson
    Like it!

  11. #701
    User Avatar von Krauti
    Registriert seit
    22.04.2010
    Ort
    Leopoldshöhe/ NRW
    Beiträge
    2.709
    Daumen erhalten
    21
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe das Ding auch ein paar mal gebaut. Schwerpunkt passt. Ich baue selten Sturz ein. Das Modell wird bei Vollgas getrimmt und gut. Im Combat fliegt man in der Regel immer Vollgas.

    Deine Kiste ist eher Nasenlastig, wenn sie bei Vollgas steigt, da du hoch getrimmt hast um bei Halbgas geradeaus zu fliegen.

    Probier es so aus, wie ich es erklärt habe, dann fliegt das. Der Schwerpunkt, wie im Plan.

    Gruß,
    Wilhelm
    ARF - Charity organisation for the pilots that can't build planes.
    www.modellbaulinde.com
    Like it!

  12. #702
    User
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Weinbach & Weinstadt
    Beiträge
    2.182
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Kontrollier auch noch mal die EWD (rechts und links des Rumpfs), die Aircombat- Maschinen sind in der Regel auf "schnell und agil" abgestimmt, also minimale EWD und SP weit hinten.
    Wenn Du einen Baufehler drin hast, dann hast Du natürlich gleich ein Problem. Wenn alles passt, was hindert Dich daran, den SP deutlich nach vorn zu nehmen und den 45° Abfangtest zu machen? Danach kannst Du Dich wieder zurück tasten, bis Du zufrieden bist. Als Einsteiger wirst Du vermutlich erstmal mit einem weiter vorn liegenden SP glücklicher.
    Gruß Bernhard
    Aufkleber an der Flugplatz- Mülltonne: "Mit Rücksicht auf unsere moralisch noch nicht gefestigte Vereinsjugend bitten wir alle Gäste eindringlich, das Heulen vor der geöffneten Mülltonne zu unterlassen!"
    Like it!

  13. #703
    User Avatar von Timo Starkloff
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Brettach
    Beiträge
    1.477
    Daumen erhalten
    69
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Samson,

    die EWD kontrollieren wäre auch mein Tip. Meine dritte 190er war beim Erstflug definitiv etwas schwanzlastig (zu faul Blei oder einen größeren Akku reinzusetzen), die flog immer noch gut steuerbar, hing nur etwas mit dem Heck nach unten.
    Was anderes ist noch die Höhenruderanlenkung. Die muss spielfrei laufen und sauber auf null zurückstellen. Die 190er ist ziemlich agil und reagiert schon auf kleine Ausschläge. Geht das Höhenruder nicht genau auf null, wird es kaum möglich sein sie auszutrimmen.

    Um Sturz und Seitenzug kümmern wir und bei Aircombatmodellen selten. Beides gerade oder minimal rechts/unten passt fast immer.

    Die 109-2018 ist ja noch in der Erprobung und in deren Thread gab ich zuletzt geschrieben, dass für E-Antriebe 1 Grad Seitenzug nach rechts Sinn macht (um trotz kleinem Seitenleitwerk wegdrehen nach links beim Start zu vermeiden). Außerdem hab ich bei der V-Leitwerksversion den Schwerpunkt ein paar Millimeter weiter vorne wie zuerst gerechnet. Aber auch die flog etwas schwanzlastig nicht nervös sondern nur vertrimmt und mit Heck nach unten.

    Die Flächentiefe von 109 und 190 sind unterschiedlich, daher auch die Schwerpunktposition gemessen von der Nasenleiste.

    Gute Aircombatmodelle fliegen mit Leerlauf und Halbgas nahezu mit gleicher Trimmung wie mit Vollgas. Insofern passt irgendeine Einstellung tatsächlich nicht bei dir. Kleine Ursachen haben bei den schnellen Aircombatfliegern aber größere Auswirkungen als bei großen Modellen. Und die ersten Flüge sind generell für alle Aircombatpiloten spannend gewesen, bis man die kleinen leistungsfähigen Dinger tatsächlich beherrscht :-) Dranbleiben lohnt sich aber.

    Viele Grüße, Timo
    Like it!

  14. #704
    User
    Registriert seit
    20.12.2017
    Ort
    Flöha
    Beiträge
    36
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Vielen Dank an alle, die sich mir und meines Problems so schnell angenommen haben!

    Deine Kiste ist eher Nasenlastig, wenn sie bei Vollgas steigt, da du hoch getrimmt hast um bei Halbgas geradeaus zu fliegen.
    Nee Nee, ich hab Tiefe getrimmt, weil ich dauernd drücken mußte. Deinen Tip werde ich natürlich trotzdem beherzigen.

    Wenn alles passt, was hindert Dich daran, den SP deutlich nach vorn zu nehmen und den 45° Abfangtest zu machen? Danach kannst Du Dich wieder zurück tasten, bis Du zufrieden bist. Als Einsteiger wirst Du vermutlich erstmal mit einem weiter vorn liegenden SP glücklicher.
    ganz einfach mein Unmut darüber, wenn es bei mir eben nicht funktionieren sollte, obwohl es bei allen anderen klappt . Das muß ja eine Ursache haben...

    die EWD kontrollieren wäre auch mein Tip. Meine dritte 190er war beim Erstflug definitiv etwas schwanzlastig (zu faul Blei oder einen größeren Akku reinzusetzen), die flog immer noch gut steuerbar, hing nur etwas mit dem Heck nach unten.
    Was anderes ist noch die Höhenruderanlenkung. Die muss spielfrei laufen und sauber auf null zurückstellen. Die 190er ist ziemlich agil und reagiert schon auf kleine Ausschläge. Geht das Höhenruder nicht genau auf null, wird es kaum möglich sein sie auszutrimmen.
    Sooft ich auch messe, die EWD in Bezug zur HLW-Ebene liegt ziemlich genau bei null. Wegen Messfehlern (runde Nasenleiste) habe ich mehrfach gemessen und komme höchstens auf eine EWD weniger als 1 Grad.

    Die Höhenruderanlenkung ist zwar leichtgängig und stellt auch gut zurück, hat aber im Ruderhorn etwas Spiel. Das habe ich jetzt mit einem stärkeren Anlenkdraht beseitigt.

    Nochmaliges genaues Auswiegen in der Werkstatt ergab JETZT einen SP bei 70mm. Möglich, dass der beim Erstflug tatsächlich etwas zurück lag, Asche auf mein Haupt...

    Damit werde ich dann nächstes WE mal weiter testen, denn:
    Dranbleiben lohnt sich aber
    Werde ich, ganz sicher Wenn ich mich an die Agilität gewöhnt habe, kann ich mich dann ja zurück tasten.

    Nochmals Vielen Dank

    Grüße

    Samson
    Like it!

  15. #705
    User
    Registriert seit
    06.02.2008
    Ort
    Weinbach & Weinstadt
    Beiträge
    2.182
    Daumen erhalten
    20
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Siehste....!
    Aufkleber an der Flugplatz- Mülltonne: "Mit Rücksicht auf unsere moralisch noch nicht gefestigte Vereinsjugend bitten wir alle Gäste eindringlich, das Heulen vor der geöffneten Mülltonne zu unterlassen!"
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •