Anzeige 
cnc-modellbau.net
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Thema: Hilfe Schrittmotorsteuerung von Modellbau Letmathe und WinPC-NC Light

  1. #1
    User
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Neukloster
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hilfe Schrittmotorsteuerung von Modellbau Letmathe und WinPC-NC Light

    Hallo an alle, die hier lesen und schreiben,
    Ich brauche mal Eure Hilfe. Ich habe eine ca. 10 Jahre alte Cut 2000 von Haase, die eigentlich nie so richtig funktionierte. Aus Zeitgründen habe ich mich auch nie so mit der Materie beschäftigt, aber zum Rumstehn ist diese zu schade. Einen Fräser hat die Maschine nie gesehen, höchstens einen Bleistift zum Zeichnen. Mittlerweile hat die Steuerung den Geist aufgegeben. Ich habe mir jetzt eine neue Schrittmotorsteuerung von Letmathe Modellbau gekauft und die Maschinensteuerung WinPC-NC Light.
    Aber zum Laufen bekomme ich diese nicht.

    Meine Frage: passt die Schrittmotorsteuerung mit der Maschinensteuerung WinPC-NC Light überhaupt zusammen?
    Oder wer kann mir sagen, wie die Parameter in WinPC-NC richtig eingestellt werden (denn die Fräse verfügt über keine Endschalter / Referenzschalter)?

    Mfg Ralf.
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    27.09.2006
    Ort
    Knittlingen
    Beiträge
    2.427
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    warum fragst du nicht einfach bei Letmathe Modellbau nach? Die können dir sicher am ehesten helfen!

    Nebenbei würde ich deine Maschine mit Referenz-Endschaltern ausstatten, das sollte wirklich jeder hinkriegen und macht das Handling mit der Maschine doch um einiges einfacher. Die Kosten dafür sind auch minimalst.

    Gruß Jochen
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    05.11.2008
    Ort
    Villingen-Schwenningen
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    54
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralph,

    die Steuerung und Software passen zusammen. Natürlich mußt du beides richtig konfigurieren. Das Handbuch von winpcnc ist eigentlich recht verständlich geschrieben. Ab Seite 72 steht wie man die Pins belegt. Bei der Lethmate ist ein Infoblatt dabei wo welches Signal reingehen muß. Damit müßtes zu die Maschine eigentlich in Gange bringen. Natürlich müssen die Motoren richtig angeschlossen sein. Was für einen Rechner benutzt du? Mit einem Laptop z.B könnte es Schwierigkeiten geben weil die LPT-Schnittstellen da nicht so gut funktionieren. Wenn du konkrete Hilfe brauchst mußt du dein Problem genauer beschreiben.

    Gruß

    Alex
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Neukloster
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Erstmal an alle ein frohes gesundes neues Jahr.

    Hallo Jochen,,

    das habe ich getan, aber der Chef von Modellbau Letmathe, der sich mit der Thematik auskennt, macht zur Zeit Urlaub. Ich fange gerade an, mich mit der CNC-Technik zu beschäftigen und ich werde mir auch noch bestimmt Referenzschalter zu legen. Aber auch ohne Referenzschalter muss zumindestens die Maschine sich von Hand steuern lassen. Egal was ich mache, die Maschine reagiert nicht.

    MfG Ralf
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    01.11.2009
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    62
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit Win-pcnc kenne ich mich leider nicht aus. Hast Du schon mal Mach3 ausprobiert?

    Ich nehme mal an, dass Du über LPT an die Steuerung gegangen bist. Und hier gibt es sooo viele Möglichkeiten was falsch zu machen. Das hier alles aufzuzählen und dadurch rauszufinden was Du falsch gemacht haben könntest sprengt den Rahmen.

    Hier mal im Groben:

    - Wird der Printerport korrekt angesprochen (Adresse überprüfen falls diese im PCNC eingetragen werden muss). Im Zweifelsfall noch mal neu installieren und Rechner neu starten.

    - Gibt es (wie im Mach3) ein Chargepump Signal und wird dieses auch korrekt übertragen? Wichtig, da die Steuerung sonst keinen Piep macht falls die Steuerung das benötigt und entsprechend konfiguriert sind. Das Signal ist dazu da, dass die Steuerung erst was macht wenn gültige Signale vom der Software kommen und nicht irgenwelche Signale vom PC während des hochlaufens (verhindert wirre Bewegungen der Maschine)

    - Motore richtig angeschlossen? Lassen sich die Motore nach dem Einschalten der Steuerung nur noch mit Wiederstand drehen? Ausreichend Spannung vorhanden? Netzeil in Ordnung?

    - Rampen für Beschleunigung richtig eingestellt. Geschwindigkeit passend zu den Motoren? Wennhier was falsch eingestellt ist kommen komische Geräusche (eine art Heulen) oder es passiert gar nichts.

    - Tastatur richtig konfiguriert (Tastenbelegung)?

    Thomas
    Like it!

  6. #6
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.503
    Daumen erhalten
    210
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Ralf

    Ansich sollte das funktionieren . Win PCNC belegt folgende Pins


    Die Belegung bei WinPCNC für die Motoren ist fest.

    Pin 2 AUS Richtung Motor X
    Pin 3 AUS Takt Motor X
    Pin 4 AUS Richtung Motor Y
    Pin 5 AUS Takt Motor Y
    Pin 6 AUS Richtung Motor Z
    Pin 7 AUS Takt Motor Z
    Pin 8 AUS Richtung Motor 4 (z.B. Tangentialachse)
    Pin 9 AUS Takt Motor 4 (z.B. Tangentialachse)
    Wobei die vierte Achse nur bei der Economyversion und höher dabei ist.

    Pin 1 AUS Bohrspindel an/aus (default)
    Pin 14 AUS Kühlmittelpumpe an/aus (default)
    Pin 16 AUS Stromabsenkung (default)
    Pin 17 AUS Job läuft (default)
    Pin 10 EIN Referenzschalter X (default)
    Pin 11 EIN Referenzschalter Y (default)
    Pin 12 EIN Referenzschalter Z (default)
    Pin 13 EIN Taster/Tasterblock (default)
    Pin 15 EIN frei
    Diese Signale kannst du frei vergeben in der Konfiguration von WinPCNC

    Pin 18-25 Signalmasse (0V GND)Sind wieder fest vergeben

    Wenn du die Endschalter in der Steuerung abschaltest sollte die Steuerung ansich laufen.
    Wichtig ist auch das Signal Enable oder Charge Pump meisten auf Pin 17 liegt hier kein Signal an
    bleiben die Endstufen ohne Funktion.
    Wenn du mal den Belegungsplan deiner 25 poligen Schnittstelle mitteilst kann ich dir vielleicht helfen.
    Ansonsten lies mal hier quer da haben wir mal eine Steuerung an WinPCNC angepaßt

    Gruß Bernd
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Neukloster
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,

    vielen Dank für die Antwort. Für mich als reiner Anfänger ist das alles noch ein bisschen kompliziert, deshalb würde ich gerne mal Schritt für Schritt vorgehen. Ich habe mal ein Bild vorbereitet, wie meine Steuerung mit der Pinbelegung und dem Anschluss der Schrittmotoren aufgebaut ist. Welche Pins in WinPC-NC muss ich noch verändern und wie mache ich das?
    z .B.Pin 1 Alle Achsen einschalten
    Pin 14 Relay Steuersignale
    Name:  MDLCNC2.JPG
Hits: 9060
Größe:  74,5 KB
    Like it!

  8. #8
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.503
    Daumen erhalten
    210
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard WinPCN Pin 1

    Hallo Ralf

    Auch wenn ich dir jetzt helfe wirst du nicht umhin kommen dich mit dem Handbuch auseinander zu setzen . Zum Einstieg schau dir mal die Seite an.Das zweite Video bringt dich schon ein Stück weiter. Das von mir erwähnte Signal Enable oder Charge Pump muß bei dir an Pin 1 anliegen ansonsten rühren sich die Endstufen nicht. (Im Video reden die vom Pin 17 das ist bei dir Pin 1)

    Die Endschalter kannst du zum Anfang alle wegschalten wie im Video gezeigt. Ich habe das Signal Q219 zum Enabel der Endstufe verwendet. Also Q219 LPT 1 Pin 1 setzen damit werden die Endstufen sobald WinPCNC gestartet wird eingeschaltet.
    Danach sollte eine manuelle Fahrt mit den Cursortasten möglich sein.
    Das Einschalten vom Relais geht dadurch das du eben auf den Pin 14 das Signal gibts z.B Q243 Kühlung

    Gruß Bernd
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Neukloster
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,

    mit dem Handbuch hatte ich mich schon befasst, und die Videos sind schon sehr aufschlußreich für mich. Wenn ich jetzt die Maschine einschalte, habe ich schon ein leises Pfeifen an den Schrittmotoren. Wenn ich mit der Maus im manuelen Modus die Achsen betätige, kommt ein Knacken dazu, so als ob die Schrittmotoren fahren wollen, tun sie aber nicht (bitte nicht schmunseln).

    Mfg Ralf
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Neukloster
    Beiträge
    46
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    mittlerweile bin ich schon ein ganzes Stück weiter. Dank Eurer Hilfe, besonders Modellbau Letmathe und Bernd .Nach dem ich die Pins, Takt und Richtung am Stecker umgelötet habe, laufen die Schrittmotoren einwandfrei mit WINPC-NC. Jetzt gehts ans Feintuning, wenn von Euch noch jemand guteTips hat, bitte schreiben .

    Mfg Ralf
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    21.08.2002
    Ort
    Vreden
    Beiträge
    258
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Brauche hier auch eure Hilfe

    Hallo,

    bekomme das EnableSignal bei dieser Steuerung nicht dauerhaft gesetzt.

    Das heißt der Schrittmotor ruckt und die " Enable" Led blinkt nur kurz auf.

    Wenn ich q219 auf Pin 1 setze läuft der Motor dauernd

    Hat jemand eine Idee?

    Danke und Gruß

    Frank
    Alarmrotte Westmünsterland - Fox two ;-)
    Like it!

  12. #12
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.503
    Daumen erhalten
    210
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Wenn du Q219 auf Pin 1 setzt wird nur der Strom eingeschaltet für die Motoren. Wenn dann ein Motor losläuft muß da ein Fehler in der Ansteuerung sein
    den der motor braucht Takt und Richtung um loszufahren.

    Gruß Bernd
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    21.08.2002
    Ort
    Vreden
    Beiträge
    258
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Signaltest ?

    Hallo,

    wenn ich den Signaltest auf Pin 1 durchführe leuchtet die LED nur kurz auf.

    Wenn ich die Q219 auf 1 setze leuchtet sie dauernd das macht sie bei inverted allerdings auch.

    Ich habe mir aus einem alten paralelkabel ein entsprechenden Adapter gelötet und die Takt Richtungssignale getauscht.

    Seltsam.

    Gruß

    Frank
    Alarmrotte Westmünsterland - Fox two ;-)
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Wattsi
    Registriert seit
    20.01.2004
    Ort
    Am Ammersee
    Beiträge
    935
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard LPT Test

    Funktioniert denn das LPT richtig?
    Damit könntst Du es testen:
    http://elektronik-kompendium.de/publ...s/porttest.htm
    Wolfgang
    Like it!

  15. #15
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.503
    Daumen erhalten
    210
    Daumen vergeben
    29
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank

    Achte bitte beim LPT Port auf Kurzschlüsse dieser Port ist nicht kurzschlussfest.
    Ob ich inverted ausgebe oder nicht sollte schon von der Karte ausgewertet werden.
    Sprich bei einer Stellung sollte die Enable Led nicht leuchten.
    Ansonsten vermute ich entweder wie mein Vorschreiber Fehlfunktion im Port
    oder Verdrahtungsfehler in deinem Adapterkabel.

    Gruß Bernd
    Like it!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. WinPC-NC Economy + FILOU-NC für WinPC-NC
    Von Thommycool im Forum CAD & CNC
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.11.2010, 23:40
  2. Frage zu WINPC-NC Light
    Von ralf100770 im Forum CAD & CNC
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2009, 13:38
  3. WinPC-NC light unter windows 7
    Von sam im Forum CAD & CNC
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2009, 15:26
  4. FVK K2 light Einstellung Servos - HILFE ! -
    Von In-Ulm-und-um-Ulm-herum im Forum Segelflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.08.2005, 12:55

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •