Anzeige Anzeige
gruppstore.de   Air-Avionics
Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 66

Thema: Multiplex ALPHA in Holzbauweise // Bauplan ?

  1. #1
    User Avatar von SZD 22 Mucha
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    912
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    82
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Multiplex ALPHA in Holzbauweise // Bauplan ?

    Eine Frage:
    Wer hat nach Erinnerungen an den Ur- ALPHA von Multiplex?
    Mir ist bekannt das dieser 2800mm Spannweite hatte und in
    kompletter Holzbauweise war.
    Wer hat noch die Baupläne vom ALPHA aus dieser Zeit ?
    Wenn es auch nur noch Frakmente eines verölten und zerrissen Planes sind,
    würde ich diesen gerne restaurieren.
    Wann zu welcher Zeit wurde dieser im Multiplex Programm angeboten?
    Wer kann noch etwas darüber erzählen?
    Später hatte der ALPHA verschiedene GFK Rümpfe,
    selber hatte ich auch einen, wobei das Flächenprofil nie zur Wurzelrippe
    passte, flog aber sehr schön, eigenstabil, ein allround Segler.
    Ähnliche allround Segelflugzeuge waren Graupner Hi-Fly, Ultra-Fly, Mosquito,
    Silentius // von Carrera der MILAN und auch der Primus und auch der EDELWEISS
    von Robbe.
    Ein Freund gab mir 3 kleine Bilder eines Baukastens vom Ur- ALPHA, man kann den
    Bauplan darauf sehen, wer hat noch einen ? Derjenige möchte sich bitte bei mir melden?

    Olaf
    der Bauplanrestaurator
    Angehängte Grafiken    
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    23.01.2004
    Ort
    Alpnach, Schweiz
    Beiträge
    106
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Würde mich an den Kosten der Planrestauration beteiligen...in meiner Jugend flog ich den Ur-Alpha meines Vaters mit GFK-Rumpf, mich würde aber die Holzrumpf Variante sehr interessieren.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    29.05.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    865
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    wenn ich mich richtig erinnere, dann war die zeitliche Abfolge umgekehrt:

    Zuerst kam der GfK-Rumpf ohne angeformten Cockpitrand, d.h. der gesamte Kabinenausschnitt musste mit einem Brett versteift werden. Dann wurde die Holzversion nachgeschoben, die aber vermutlich keine große Popularität erhielt. In der nächsten Version erhielt der GfK-Rumpf dann die heute inzwischen übliche Form.

    Gruß
    Herbert
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    vor den Alpen
    Beiträge
    260
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich war bis jetzt auch der Meinung das es sich um den Ur-Alpha handelt, wie ihn Herbert beschreibt. Ich habe noch so einen, es war mein erster Segler. Gfk- Rumpf mit grossem Haubenausschnitt. Rippenfläche mit extremer V-Form aber nicht vom Abfangen. Der bleibt immer oben, auch wenn die Thermik noch so schwach ist.
    Grüsse Lutz
    Like it!

  5. #5
    User Avatar von SZD 22 Mucha
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    912
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    82
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wo sind denn noch die Holzbauer mit den schönen bunten Vögeln?

    Das scheint ein sehr schwieriges Thema zu sein,
    der ALPHA-h.
    Wer hat denn eventuell Bilder vom fertig gebautem Modell?
    Der Alpha von Multiplex galt auch als Änfänger Segler und blieb
    dann noch oben wenn andere schön längst unten waren.
    ich habe noch Bilder, vom Baukasten mit GFK Rumpf.
    Vielleicht gibt es ja doch noch jemand, der den Bauplan
    ALPHA-h hat, ich gebe einen anderen Bauplan nach Wunsch Graupner
    oder Carrera freizügig heraus und kümmere mich ums Porto + Versand.
    Nur den Briefkasten, den müsst ihr selbst aufsuchen.
    Danke an all die, die Interesse zeigen.

    Olaf
    der Bauplanrestaurator
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    LK Da-Di
    Beiträge
    957
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Alpha

    Hi ich bin mir nicht sicher ob ich euch helfen kann aber ich habe eine E-Alpha mit GFK Rumpf ( die müsste jetzt so ca. 17-18 Jahre alt sein) und auch den Plan noch dazu, ich weiß nicht in wie weit das euch nützlich sein kann.

    MfG Rene Mark
    Like it!

  7. #7
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Weggis
    Beiträge
    3.969
    Daumen erhalten
    116
    Daumen vergeben
    45
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von SZD 22 Mucha Beitrag anzeigen
    Wer hat denn eventuell Bilder vom fertig gebautem Modell?
    Hi Olaf

    Hab noch ein altes Foto vom Erstflug, hilft wohl aber nicht viel.

    Name:  Alpha.jpg
Hits: 3024
Größe:  65,6 KB

    Gruss
    Chrima
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Chrima Beitrag anzeigen
    Hi Olaf

    Hab noch ein altes Foto vom Erstflug, hilft wohl aber nicht viel.



    Gruss
    Chrima
    Hi Chrima lang nix mehr gehöhrt...... Hallo Olaf

    Jetz wo ich das Bild sehe ...ich glaub so ein Satz Rippenflügel liegt hier auch rum.... ich konnte ihn
    nur bisher nirgends zuordnen.

    2,8m kommt hin - Rechtecktrapezform auch. . Weiss man was über Profil und Wurzeltiefe?



    Das vorliegende Korpus-Delikti hat ein 12,5%iges Clark-Ymod mit durchgehend gerader Unterseite bis zu Nasenleiste und 200mm Tiefe an der Wurzel.

    Rippe Nr. 0 , Nr.1 und Nr.2 sind aus Buchensperrholz mit 35mm Abstand- ab dann Balsa-Rippen im 50mm-Raste mit Aufleimern oben und unten.

    Trapezstoss is bei 820mm (180mm), dann verjüngt sich die Sache auf 135mm.

    Endfahnen durchgängige 25mm.

    Die Halbspannweite beträgt 1350mm, was auf einen etwa 10cm breiten Rumpf "dazwischen" schliessen ließe.

    Holme sind 5x4 und die Hinterkante der Holme/D-Box liegt 70mm hinter der Nasenleiste im Rechteckteil und bei 45mm am Randbogen.
    Verkastet is blödsinnigerweise mit Balsa- " Faser parallel zum Holmgurt".

    Steckung: 2stck mit jeweils 5mm Durchmesser -- Mittelpunkt 50 und 120mm von der Nasenleite

    Die Flügel sind an sich in hervorragendem Zustand- hab sie grad mal abgehäutet um zu sehen was drinnen so los ist.

    Sollte es sich wirklich um einen Alpha-h Flügel handeln, wär ich am passenden Rumpfbauplan auch sehr interessiert.

    PS. Im Wiki is auch nochmal einer zu sehen--bisschen mehr von oben.
    PS.2 Bin ziemlich sicher, das ich 1970/1971 sowas mal gebraucht geschenkt bekommen hatte-- nur so als zeitlichen Aufhänger.
    PS.3 In einer ersten Annäherung würde ich (ausgehend von 200mm Wurzeltiefe) sagen....



    Länge über alles so etwa 1120mm
    Grösste Höhe des Rumpfes incl Kufe etwa 110mm-also ein etwa quadratischer Hauptspant
    Höhe SLW etwa 230mm---
    Wurzeltiefe HLW etwa 130mm
    Flügelfläche(wenn ich mich nicht verrechnet habe) rund 49 dm

    kann das hinkommen???? (auf den Bildern vom Originalkarton kann man ja leider nix lesen)
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    vor den Alpen
    Beiträge
    260
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,
    hier einige Masse:
    Holmgurt Kiefer 3 auf 8 mm, Flächentiefe 21,5 cm an der Wurzelrippe, gerade Unterseite Rippen 0,1,2 ( Sperrholz Stärke 2,5 mm ), Abstand Wurzelrippe zur 1 und 2 Sperrholzrippe 4,5 cm, dann kommen die Balsrippen mit jeweils einem Abstand von 5 cm, Steckungen 5mm Stahl, ab Anfang der Nasenleiste gemessen bei 5cm und bei 12 cm Tiefe.
    Spannweite im Plan 2790 mm, Flächenbelastung ca.24g/qdm, Fluggewicht ca 1,5 kg, Rumpfbreite 7,4 cm im Bereich der Flächenanformung.

    Grüsse Lutz
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von LUMO Beitrag anzeigen
    Hallo,
    hier einige Masse:
    Holmgurt Kiefer 3 auf 8 mm, Flächentiefe 21,5 cm an der Wurzelrippe, gerade Unterseite Rippen 0,1,2 ( Sperrholz Stärke 2,5 mm ), Abstand Wurzelrippe zur 1 und 2 Sperrholzrippe 4,5 cm, dann kommen die Balsrippen mit jeweils einem Abstand von 5 cm, Steckungen 5mm Stahl, ab Anfang der Nasenleiste gemessen bei 5cm und bei 12 cm Tiefe.
    Spannweite im Plan 2790 mm, Flächenbelastung ca.24g/qdm, Fluggewicht ca 1,5 kg, Rumpfbreite 7,4 cm im Bereich der Flächenanformung.

    Grüsse Lutz
    Also Danke erstmal......

    Abstand der Steckungen käm ja hin........ Profil mit GU auch.............aber


    Hmmmm........ Holme 3x8 und 21,5cm an der Wurzel--45mm Abstand der Sperrhozrippen................... ja was hab ich denn dann da .........................

    Was is denn mit den Rippen- Aufleimern??? Gibts sowas bei Dir......
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  11. #11
    User Avatar von SZD 22 Mucha
    Registriert seit
    27.07.2005
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    912
    Daumen erhalten
    55
    Daumen vergeben
    82
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Muliplex ALPHA Tragflächen Rippen- Aufleimer

    Ja, das stimmt, die hatten das alle,

    schönes wochenende
    Olaf
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    28.11.2006
    Ort
    vor den Alpen
    Beiträge
    260
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Klaus,

    also mein Alpha hat keine Rippenaufleimer ( Fläche ), auch nicht im Plan.
    Was mir aber aufgefallen ist, dass ich mein Höhenleitwerk mit Balsa vollständig beplankt habe wie es im Plan vorgesehen ist.
    Auf dem einen Foto weiter oben ist es nicht mit Balsa beplankt, man kann die einzelnen Rippen deutlich sehen.
    Gibt es verschiedene Pläne?
    Grüsse Lutz
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von LUMO Beitrag anzeigen
    Hallo Klaus,

    also mein Alpha hat keine Rippenaufleimer ( Fläche ), auch nicht im Plan.
    Was mir aber aufgefallen ist, dass ich mein Höhenleitwerk mit Balsa vollständig beplankt habe wie es im Plan vorgesehen ist.
    Auf dem einen Foto weiter oben ist es nicht mit Balsa beplankt, man kann die einzelnen Rippen deutlich sehen.

    Grüsse Lutz
    Hi Lutz

    Ja, das hatte ich auch schon bemerkt beim Betrachten der Bildchen aus Beitrag Nr 1.

    Aber so wie es aussieht, sind meine Flächen nicht von Multiplex---Schade eigentlich.

    Nachdem auch nicht ein Teil irgendwie bedruckt oder gekennzeichnet ist, glaub ich jetzt fast, es ist ein Eigenbau.

    Na vieleicht mach ich sowas wie eine"Pseudo- Alpha-h" draus.........dafür würde dann ja das gerasterte Bild von Chrima ausreichen und ich könnte den Rumpfbau an eine vorhandene Kabinenhaube anpassen.
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von hastf1b
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    Monheim am Rhein
    Beiträge
    4.815
    Daumen erhalten
    267
    Daumen vergeben
    370
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich weis nicht wo ihr da ein Rippen-HLW seht in # 1. Wenn ihr den Bauplanausschnitt meint so sieht man bei genauer Betrachtung das die Rippen gestrichelt gezeichnet sind. Das HLW des Alpha war oben und unten mit 1 mm oder 0,8 mm Balsa beplankt. Rippenaufleimer gab es nicht wie Lutz schon richtig geschrieben hat. Es ist immer wieder erstaunlich wie Leute etwas behaupten von dem sie keine Ahnung haben.
    Noch eins es gibt keinen Ur-Alpha das ist Unsinn. Es gibt/gab den Alpha mit Kunststoffrumpf dann kam der Alpha-H und danach der Super-Alpha.

    Heinz
    F1B ist OK
    Suche einen Baukasten vom Wakefield Modell TILKA.
    Like it!

  15. #15
    User Avatar von Christian Baron
    Registriert seit
    09.05.2002
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    1.161
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Heinz,
    es gab den ersten Alpha 1969 mit einem GFK-Rumpf der den Haubenausschnitt wie der des Holz-Alpha hatte. Dann kam der Holz-Alpha heraus. Die nächste Version des Alpha hatte einen vorne voluminöseren Rumpf mit einer Haube die nicht mehr bis zur Rumpfspitze ging. Soweit ich weiß gab es dann später noch eine Modifikation des Rumpfes, das sollte dann der Rumpf sein der im Beitrag #5 zu sehen ist. Der Super Alpha kam auch später und hatte 3,5m Spannweite.
    Als Ur-Alpha wird immer der erste von 1969 bezeichnet. Hierzu gab es auch einen thread den ich begonnen hatte:
    http://www.rc-network.de/forum/showt...alpha-von-1969

    und ein paar Informationen auf meiner Homepage:
    http://cb-roter-baron.de/alpha.html

    Das Profil des Alpha von 1969 habe ich als Bild beigefügt. Ich konnte bisher nicht herausfinden welches es ist (sollte ein Gö sein), eine gerade Unterseite hat es aber nicht.
    Noch etwas zur Bauweise. Das HLW bestand aus einer Schalenbauweise ohne Holm mit Rippen und 1mm Balsabeplankung. Die Flächen haben 3mm Balsarippen und der vordere Teil ist mit 1,5mm Balsa beplankt. Rippenaufleimer gab es nicht und die waren bei den 3mm Rippen auch nicht nötig. Nach dem Baukasten wurden die beiden Flächenteile einer Hälfte separat gebaut und stumpf (Holme) zusammengeklebt. Eine Schäftung war nicht vorgesehen und Kiefernholme in Halbspannweitenlänge passten wohl nicht in den Baukasten aufgrund der nötigen Länge von ca. 1400mm. Die Flächensteckung war beim ersten Alpha mit zwei 4mm Stahldrähten etwas unterdimensioniert. Spätere Versionen gigen auf 5mm Durchmesser.

    Den Bauplan der Holz-Version habe ich leider auch nicht, wohl aber den Plan der GFK-Version von 1969, wobei die Flächen und Leitwerke identisch sein sollten.
    Name:  Alpha-Profil.jpg
Hits: 2965
Größe:  8,9 KB
    Geändert von Christian Baron (23.01.2011 um 14:00 Uhr) Grund: Ergänzungen eingefügt
    Gruß
    Christian
    Like it!

Seite 1 von 5 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Extra 300 Bauplan Holzbauweise
    Von AgeBee im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.03.2009, 09:23
  2. Suhe Alpha-bauplan
    Von Unregistriert im Forum Fragen zum FORUM, WIKI, GRUPPEN und BLOGS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 17:45
  3. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.08.2005, 23:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •