Anzeige Anzeige
www.kuestenflieger.de  
Seite 2 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 107

Thema: Hilfe meine Fauvel fliegt nicht.

  1. #16
    Vereinsmitglied Avatar von Peter K
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Kirchheim/Teck
    Beiträge
    1.326
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Lui=Ludwig Beitrag anzeigen
    Modell zu leicht?
    Im Mittelteil ist eine Profildicke von ca 60mm

    Hermann hat das original Profil übernommen
    Hermann schrieb was von 52g/dm² und 98dm² >>> das sind rund 5kg Abfluggewicht. Wenn wir also eine Fehlerursache ausschließen können, dann ist es zu wenig Gewicht ... Bleiente triffts besser.

    Was mir an dem Thread etwas aufstößt ... wir machen uns hier alle Gedanken, aber der Fragesteller sieht sich nicht imstande, etwas genauere Daten zu liefern ....
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Wehringstrasse 13
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Verärgert Messdaten der Fauvel

    Hallo liebe Nurflügelfreunde
    Endlich habe ich die Fauvel vermessen:
    Hier die Messdaten.
    Nr:1 = 100mm Nr: 2 = 0 mm Nr: 3 = 0 mm Nr: 4 = o mm Nr:5 = 100mm

    Nr:6= 110mm Nr:7 = 400mm Nr: 8 = 400mm Nr: 9 = 400 mm Nr: 9 =110mm

    Nr: 11= 1210mm Nr:12 =395mm Nr:13 = 395 mm Nr:14 = 1210mm

    Hoffe das Ihr mit diesen Daten etwas anfangen könnt.
    Gesammtgewicht: 5100 g
    Die Fauvel ist mit Oracover Gewebe bespannt.
    Die Klappenspalten sind abgeklebt mit Tesa
    Bin auf Euere Nachricht gespannt;Denn ich bin mit meinem Latain am Ende.
    Denke es war ein Fehlgriff mit dem Fauvelprofil
    Maßstab 1:4 ist das Profil auch zu klein
    Komisch der Schlepp selbst kappt:D und ohne zu steuern fliegt er auch:( ,kommt aber in einem Winkel von zirka 10-20 Grad runter bis hin zur Bumms: Landung,
    habe versucht ein paar Fotos einzustellen aber es klappt nicht.:cry:
    Bin leider nicht mehr der Jüngste???

    Mit einem Gruß
    Hermann
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    PAN
    Beiträge
    86
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Hallo Hermann,

    bei Deinem Problem mit der Fauvel kann ich Dir leider nicht helfen, aber wenn Du möchtest, schick ich Dir per PN meine eMail - Adresse, wenn Du mir die Fotos zusendest, stell ich sie für Dich ein.

    Ich vermute, daß sie nur zu groß sind.

    2te Möglichkeit, wenn Du ein MS-Betriebssystem hast, auf daß Bild mit re Maustaste->Bearbeiten,
    dann öffnet sich MS Paint, hier auf Bild klicken->strecken/zerren und dann kleinere Zahlen eingeben, bis die Bildgröße erreicht wird.
    Andere Möglichkeit, Endung paßt ned.

    Gruß, der thomas d. ..
    Mein Verein:
    Like it!

  4. #19
    User
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Wehringstrasse 13
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Messdaten der Fauvel

    Hallo liebe Nurflügelfreunde
    Hier die Messdaten von meiner Fauvel.
    Nr: 1 = 100 mm Nr:2 = 0 mm Nr: 3 =0 mm Nr: 4 = 0mm Nr : 5= 100mm
    Nr : 6 = 110= mm Nr:7 = 400 mm Nr: 8 = 400 mm Nr: 9 = 400 mm Nr: 10 =110mm
    Nr 11 = 1210 mm Nr : 12 = 395 mm Nr: 13 = 395 mm Nr :14 = 1210 mm

    Flächeninhalt: 92,62 cdm Gesammtgewicht: 5100 g Flächenbelastung: = 55,06 g
    Stabil gebaut für Seglerschlepp.
    Inzwischen habe ich 10 Starts mit der Fauvel, alle Flüge nicht zufriedenstellend.
    Im Schlepp habe ich sie im Griff. versuche zu lenken fängt das Problem an erst nichts
    und dann mit einem mal übersteuert??? auf Quer und Höhe beides gleich, habe versucht mit minimalen Ausschlägen auf Besserung zu hoffen aber nichts.
    Sie fliegt im einem Winkel von 10 bis 20 Grad nach unten und irre schnell.
    Die Fauvel ist mit Oracover / Gewebe bespannt.
    Ruderklappen sind abgeklebt mit Tesafilm
    Habe versucht Bilder hier einzustellen aber es klappt nicht,
    Bin eines äteren Jahrgangs denke werde ich auch noch schaffen.
    Mit eienm Gruß
    Hermann
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    PAN
    Beiträge
    86
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch Und hier sind ein paar Bildchen von Hermann's Fauvel..

    So schaugts aus:


    andere Bilder kommen auch noch!
    Angehängte Grafiken  
    Mein Verein:
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    03.03.2007
    Ort
    PAN
    Beiträge
    86
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Weiter gehts..

    Die Beschreibung zu den Bildern kann Hermann ja dann selber geben..
    Angehängte Grafiken      
    Mein Verein:
    Like it!

  7. #22
    Vereinsmitglied Avatar von Peter K
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Kirchheim/Teck
    Beiträge
    1.326
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit deinen Daten komme ich auf einen Schwerpunt von 79mm ....

    Im Schlepp hängt evtl ein schweres Seil vorne dran, das den Schwerpunkt nach vorne bringt ..?!?
    Name:  Unbenannt-1.gif
Hits: 1075
Größe:  44,4 KB
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Peter K Beitrag anzeigen
    Mit deinen Daten komme ich auf einen Schwerpunt von 79mm ....
    Also bei dem Gewicht kanns kaum an zu geringer Grundgeschwindigkeit liegen.
    Und wenn Du Gewebefolie drauf hast, kann "zu Glatt" auch nicht der Fall sein.
    Das, was Du schilderst deutet weiterhin darauf, das das Profil seinen theoretischen Momentbeiwert noch nicht mal annähernd erreicht.



    Klingt jetzt zwar blöd, und is nur so ein Verdacht, was auch noch sein könnte...............

    Diese dicknasigen alten Profile ( Mü 14%, Fauvel ,Naca 23015 und so) reagieren oft extrem unangenehm auf Verschmutzung, Regen usw. (z.B bei C2000, L-Spatz).
    Es könnte also sein, dass sich diese unschöne Eigenschaft bei niedrigen Re-Zahlen sogar noch verstärken.

    Es wäre zwar ziemlich Modellflug-untypisch, aber unter Umständen ist es in diesem Fall tatsächlich besser, bis zum Holm eine möglichst glatte Oberfläche zu haben????

    Ansonsten ....versuch mal die Querruder als Elevons zu benutzen und lass fürs bisherige Höhenruder nur sehr kleine Ausschläge übrig.
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  9. #24
    Vereinsmitglied Avatar von Peter K
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Kirchheim/Teck
    Beiträge
    1.326
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Nuri-Klaus Beitrag anzeigen
    ....
    Ansonsten ....versuch mal die Querruder als Elevons zu benutzen und lass fürs bisherige Höhenruder nur sehr kleine Ausschläge übrig.
    Ja, das ist ein guter Tipp. Durchgehende Höhenruder haben sich bei unserem Modell als die beste Version herausgestellt, je nach Flugaufgabe linear oder außen stärker zugemischt.

    Die Polaren des Fauvel14% sind so sprunghaft, ich vermute daher immer noch, dass die Ruder nicht richtig angeströmt werden durch Blasen . trotz Gewebefolie. Ich würde mal nen dicken Turbulator bei 20% auf der Oberseite versuchen ...

    Aber als wichtigste Maßnahme den Schwerpunkt einstellen im Bereich von 75-78mm, selbst wenn das Gewicht dann nochmal raufgeht.
    Geändert von Peter K (15.02.2011 um 08:29 Uhr)
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Peter K Beitrag anzeigen
    Ja, das ist ein guter Tipp. Durchgehende Höhenruder haben sich bei unserem Modell als die beste Version herausgestellt, je nach Flugaufgabe linear oder außen stärker zugemischt.
    Bei meiner AV36 und AV45 eben auch...............................
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  11. #26
    User Avatar von Chrima
    Registriert seit
    02.08.2007
    Ort
    Innerschwyz
    Beiträge
    3.847
    Daumen erhalten
    102
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Morgen

    Jetzt würde noch der aktuelle SP fehlen, und eine evtl. Verwindung ?

    Wenn der Flügel ohne Verwindung gebaut ist....
    Und das selbe Profil bis aussen ....

    Zitat Zitat von Hermann Vennen Beitrag anzeigen
    Sie fliegt im einem Winkel von 10 bis 20 Grad nach unten und irre schnell.
    klingt ja eigentlich nach zuwenig Höhenruderwirkung ?
    seis nun durch;
    - zuwenig Ausschlag bzw. nicht ganze Spannweite
    - SP zu weit vorne = kein Problem im Schlepp
    - oder eben der Momentbeiwert wird nicht erreicht

    Habt ihr alles schon gesagt und tatsächlich je nach dem mit welchem SP Hermann bislang flog, muss man vielleicht tatsächlich noch weiter nach hinten rutschen.
    Hätte erst auch auf 8% (78mm) getippt.

    Wäre wohl für einmal ein Fall fürs Vortex ? Wobei ich schon sehe dass da viel "rot" am Aussenflügel kommen würde.

    Herman wo war der SP bislang ?

    Gruss
    Chrima
    Angehängte Dateien
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Wehringstrasse 13
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe den Schwerpunkt von 750 mm bis jetzt auf 950mm mit dem letzterem Schwerpunkt ,fing die Fauvel an zu pumpen, aber nicht mehr so schnell.
    Hat das einen Sinn andere Flügel zu bauen, wenn ja, was für ein Profil??
    Das die Fahttp://www.rc-network.de/forum/attachment.php?attachmentid=607420&d=1297759974&thumb=1&stc=1uvel nicht richtig fliegt ist ja eine Herausfoderung für mich, will es einfach wissen.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  13. #28
    User Avatar von PIK 20
    Registriert seit
    08.09.2006
    Ort
    Obersteiermark
    Beiträge
    2.305
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Liegt es vielleicht an der Außenflügeltiefe?

    Habe meine AV36 mit 3m, also 1:4, mit einer Außentiefe von 135mm gebaut.

    Außentiefe 110mm ist scale, hat mir aber nicht gefallen. Manchmal fliegt das Auge auch. In Abwandlung des Pumuckelspruchs: Was gut aussieht, fliegt auch gut.

    Wie schon geschrieben, mit HQ-S- 175/10, keine Schränkung, lt. seinerzeitiger Auskunft von Herrn Dr. Quabeck.
    Ist zwar nicht scale, sie flog, ich war zufrieden.

    Heinz
    Like it!

  14. #29
    User
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Wehringstrasse 13
    Beiträge
    119
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    endlich hab ich es gerafft die Anhänge einzustellen.
    bin ja nicht mehr der Jüngste
    Hermann
    Like it!

  15. #30
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hermann Vennen Beitrag anzeigen
    endlich hab ich es gerafft die Anhänge einzustellen.
    bin ja nicht mehr der Jüngste
    Hermann
    Hallo Herrmann

    Für so Anwendungen wie die Fauvel-Aussenflügel hab ich mir dieses Ding zurechtgeschnizt, nennt sich KN131215.
    Am Innenflügel verwend ich dieses hier, genannt KN161155.

    Ist ein Strak speziell für die Fauvel-Oldies mit 3-4m Spannweite in Rippenbauweise.
    Nicht das Allerneueste und auch nix zum Rumheizen aber sehr gutmütig.
    Thermikverhalten ist sehr gut und überziehen ist fast nicht möglich, wenn Du die weiter unten angedeutete Ruderauslegung und ein Stm von 8-10% verwendest.
    Die in Beitrag Nr.12 abgebildete AV45 verwendet zumindest das gleiche Aussenpofil mit lediglich 100mm Tiefe- hat aber ein anderes Wurzelprofil.


    Aussehen tuts so und finden und Downloaden kannst Du sie hier


    Es gibt auch noch ein oder zwei leistungsfähigere und modernere Straks, der aber eine etwas genauere Einhaltung der Kontur erfordert.
    Diese erfordern auch ein geringeres Stabilitätsmass, um ihre volle Leistung zu erreichen.

    Das Höhenruder hab ich gar nicht eingebaut, dafür die Querruder(Elevons in diesem Fall) um zwei Rippenfelder nach innen verlängert.
    Allerdings hab ich die Trimmklappe des Originals( bei der 36 durchgehend, bei der 361 und 45 unterteilt) , und die wird angelenkt und über Schieberegler angesteuert---Als zus. "Grobtrimmung" sozusagen.
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bekomme meine PCs nicht zum laufen
    Von kioto im Forum Computer
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 17:29
  2. Meine Flying Box fliegt endlich
    Von Jens Niemeyer im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 06:57
  3. Fauvel AV45 fliegt
    Von RSO im Forum Nurflügel
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 23:42
  4. Meine 47g fliegt wie ein Truthahn
    Von Carbon_ im Forum Elektrohelis
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.01.2006, 19:31
  5. Hilfe! meine F117 fliegt nicht
    Von MPX- Flieger im Forum Elektroflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.09.2003, 20:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •