Anzeige Anzeige
  www.kuestenflieger.de
Seite 5 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 107

Thema: Hilfe meine Fauvel fliegt nicht.

  1. #61
    User
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Wehringstrasse 13
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Und noch ein schönes Modell

    Hier die Fauvel, gekonnt von Herren Olwein
    vorgeflogen.
    Die Flugeigenschaften und Leistungen wie ein andere Segler auch.


    im Vodergrund mein Kranich III, 6m Spannweite
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Wehringstrasse 13
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Berichtigung: nicht Olwein, sondern Ohlwein Michael
    Ist der Stolze Besitzer dieses Modells Fauvel A V22
    ein Super nachgebauter Nurflügler
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Wehringstrasse 13
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Klaus

    zu Punkt 1
    Willst Du wegen der Optik ein Profil grösserer Dicke verwenden, oder lieber zwecks Leistung ein etwas dünneres. (Spielraum so etwa 12-13% bis runter zu 9%)

    Die Profildicke : vielleicht so zwischen 10% bis 12% Profildicke. für die Festigkeit der Tragflächen wäre 12% günstiger??????

    2. Willst Du Scale-mässig mit bespannten Aussenflügeln arbeiten oder vollbeplankt wie bei der Kleinen?

    Habe vor das Mittelteil vielleicht in Rippenbau und die Aussenfügel in Styropor/ Abachi.

    3. willst Du die Klappengrössen und Steuerfunktionen vom Original übernehmen, oder hätte man da etwas Spielraum? (Etwa in der Art wie ich es in Beitrag 30 vorgeschlagen habe.)
    Die Klappengrösse muß nicht so groß sein wie das Original .

    4. Willst du mit mit grossem Stabilitätsmaß arbeiten (gutmütig mit Leistungseinbußen) oder mit geringerem?

    Muß Stabil sein und natürlich auch Leistung, aus Erfahrung weis ich, das man nicht alles haben kann.
    Als Bauvorlage ist es die Fauvel A V 361


    Mit einem Gruß
    Hermann
    Like it!

  4. #64
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hermann Vennen Beitrag anzeigen
    Hallo Klaus


    ........muß Stabil sein und natürlich auch Leistung, aus Erfahrung weis ich, das man nicht alles haben kann. ........Als Bauvorlage ist es die Fauvel AV 361

    Mit einem Gruß
    Hermann
    Ja die 361 is schon etwas hübscher.............erfordert halt u.U. ein Servo mehr wegen dem geteilten HR. Aber bei 6,4m is da ja sowieso alles etwas anders, wie ich es gewohnt bin.

    Zu den Profilen.

    Zwischen 10 und 11% Dicke am Innenflügel hab ich ein paar auf Lager......................aussen dann vermutlich 9 - 9,5%.

    Für 12 % an der Wurzel hab ich augenblicklich nur zwei, die muß man aber mögen. .........(231240 und 221260)
    Beide haben für den Momentbeiwert recht beachtliche Maximalauftriebe aber unter den widerstandsärmsten sind sie naturgemäss nicht.

    231240 auf 131215 is an einer Fauvel mit 3,2m( in Teilbeplankter Rippenbauweise entlang der ganzen Spannweite) erbrobt und recht gutmütig.
    Der Momentbeiwert war mir persönlich hierbei zu gering (besagtes Einfallen der Bespannung auf der Unterseite dürfte der Grund sein) , weswegen dann das 221260 für das Mittelteil entworfen wurde.

    Man muss dabei aber wissen, dass ich bei vorbildähnlichen Nuris kaum ein STM unter 8% verwende---eher 10.
    Damit sind dann auch die meisten Probleme mit dem negativen Wendemoment, Böenempfindlichkeit etc. eher Nebensache, weswegen ich seit meiner zweiten Fauvel auf angelenkte SR ganz verzichte.

    (Also genau genommen Zweiklappen- Steuerung plus den schon erwähntenTrimmklappen (Momentrudern) auf einem Schiebekanal---nur bei Bedarf mit HR gemischt.)

    Der Strak, den ich vorgeschlagen hab (161155 auf 131215) is ebenfalls erprobt, und dürfte bei mehr als doppelt so hohen Re-Zahlen sogar noch erheblich besser funktionieren.


    Die etwas moderneren (laminarisierten) Kreationen ( alle 10% oder dünner) wurden explizit an einer Fauvel nocht nicht eingesetzt, sondern nur an div. simpleren Konstruktionen.

    Hier lag das Augenmerk ganz eindeutig auf kleineren dimensionen, also niedrigeren Re-Zahlen.

    Richtig böse Überraschungen sind aber dank der Grösse Deines Vorhabens auch hier eher nicht zu erwarten. Genaue Auswahl müsste man noch treffen.(z.B. 159830 auf 199709)

    Ansonsten muss man halt was maßschneidern.

    Erfahrungen mit "fremden" Proifilentwürfen jüngeren Datums hab ich praktisch nicht.

    Sollen also all die anderen Spezialisten hier bitte ruhig auch noch mal Stellung nehmen, es eilt ja hoffentlich nicht............ und man kann was lernen.


    Hat ja zuweilen an dieser Stelle schon ganz prima geklappt.
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  5. #65
    Vereinsmitglied Avatar von Peter K
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Kirchheim/Teck
    Beiträge
    1.326
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    ich finde das 2. Projekt ganz schön .... und ehrgeizig. Um die 24kg zu erreichen, sollte die Bauweise nur noch ca. 2/3 wiegen als bei der AV361, zumal die AV22 in der Hinsicht ja nochmal anspruchsvoller ist.

    Darum denke ich, dass Bauhöhe zumindest im Innenteil durch nichts zu ersetzen ist. Unter 12-13% würde ich da nicht gehen, eine Fauvel soll ja eh langsam fliegen. Am Außenflügel ist es wg der Re-Zahl etwas anderes, da bieten sich um 10% an.

    Um das Projekt grob abzuchecken, mache dir einfach die physikalischen Verhältnisse deutlich. Maßstab 1:2 bedeutet die halbe Spannweite, 1/4 der Flächen und 1/8 der Volumen und Gewichte. Oder von der kleinen AV361 aus gerechnet: doppelte Größe, vierfache Flächen, 8-faches Gewicht.
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Wehringstrasse 13
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zwischen 10 und 11% Dicke am Innenflügel hab ich ein paar auf Lager......................aussen dann vermutlich 9 - 9,5%.

    Hallo Klaus
    Die Profile von Dir kann man sie beliebig also bis 80cm vergrössern ohne die von Dir errechneten Eigenschaften zu verlieren ???
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Wehringstrasse 13
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter

    Die Fauvel hat ein Leergewicht von 142Kg Gesamtgew.225Kg

    Wenn ich vom Original 200 Kg zugrunde lege Im Maßstab 1:2 müsste das Modell 25 Kg wiegen???

    Im Maßstab 1 :2, der Flächeninhalt von meinem Plan den ich erstellt habe Flächeninhalt
    gleich 368 cdm
    67,9 g der cdm, bei 25 Kg, ist leider zu schwer. ( Ist dann ein Luftfahrzeug und mit einer Zulassung verbunden)

    Denke, von der Konstrution her könnte ich das Gewicht unter 60g den cdm drücken, ohne
    die Festigkeit des Modells zu beeinflussen.
    Es sind noch viele Fragen und Probleme zu lösen????

    Hermann









    Kg
    Like it!

  8. #68
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hermann Vennen Beitrag anzeigen
    Hallo Peter

    Die Fauvel hat ein Leergewicht von 142Kg Gesamtgew.225Kg

    Wenn ich vom Original 200 Kg zugrunde lege Im Maßstab 1:2 müsste das Modell 25 Kg wiegen???

    Im Maßstab 1 :2, der Flächeninhalt von meinem Plan den ich erstellt habe Flächeninhalt
    gleich 368 cdm
    67,9 g der cdm, bei 25 Kg, ist leider zu schwer. ( Ist dann ein Luftfahrzeug und mit einer Zulassung verbunden)

    Denke, von der Konstrution her könnte ich das Gewicht unter 60g den cdm drücken, ohne
    die Festigkeit des Modells zu beeinflussen.
    Es sind noch viele Fragen und Probleme zu lösen????

    Hermann
    Diese ganzen alten Kisten waren so ungefähr mit 80 Km/h unterwegs und bei 120 schon ziemlich im Bahnneigungssturz.
    Besser wurde das erst mit der SF27 und dann mit den Kunststoff-Kisten.

    Wenn die Fluggeschwindigkeit einigermassen Scale sein soll, müsste man ca. 12m/sec Auslegungsgeschwindigkeit bei ~Ca 0,35-0,4 ansteuern.
    Wenn ich vom Doc zurück bin rechne ich es mal durch.
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  9. #69
    Vereinsmitglied Avatar von Peter K
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Kirchheim/Teck
    Beiträge
    1.326
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit Ranis komme ich auf ca 14-15kg Fluggewicht, um 12m/s bei CA 0,4 zu erreichen ... mit den PW- Profilen von meiner Fauvel (Profilestrak 11% auf 9%) gerechnet, das Stab.mass ist da bei 5%.

    @ Hermann: Mit 25kg und 8-10% Stab.mass fliegt deine Fauvel gleich schnell wie das Original, aber das Modell soll ja nur halb so schnell fliegen. Darum muss es einiges leichter sein.
    Like it!

  10. #70
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hermann Vennen Beitrag anzeigen
    Die Profile von Dir kann man sie beliebig also bis 80cm vergrössern ohne die von Dir errechneten Eigenschaften zu verlieren ???
    @Herrmann

    Im Prinzip ja, zumindest was die äteren (nicht Laminarisierten) angeht.
    Vermutlich kann man da sogar noch etwas mehr Wölbung und Dicke ins Wurzelprofil reinpacken----- zugunsten des Maximalauftriebes und deiner Statik.
    80cm und Re >600 000 am Innenflügel is ja üppig und >200 000 am Aussenflügel is auch O.K.


    Erste Überschlagswerte bei 9% STM , KN161155 am Innenflügel und KN131215 am Randbogen:

    Ca(ausl) ~0,48 ---- 13m/s bei 20Kg und knapp 15m/s bei 25 Kg.

    Gleitzahl des reinen Flügels laut Ranis 29 komma irgendwas.

    Allerdings hab ich da jetz auf die Schnelle nur mal meine AV45-Daten verdoppelt, vermutlich is die Streckung bei der AV361 etwas kleiner.
    Bei etwas geringerer Streckung und 8%Stm dürften sich in etwa die vorgeschlagenen 12m/s (sozusagen von selber) einstellen.

    --------------------------------------------------------

    Also.....Klapperklapper Klapper---- (wieder mal eine dieser nachträglichen Änderungen)-------so etwa.


    QED.
    Jetz müsst man halt mal die exakte Flügelgeometrie haben, bevor es richtig weitergeht.

    @Peter

    Is halt ein Fetzen-Cm0 beim Wurzelprofil...... und durch den Strak immer noch > +0,03 im Querruderbereich--am Randbogen nur noch minimal positiv.

    Ob´s allerdings noch recht viel Reserven nach oben hin hat muss ich erst mal kalkulieren - andererseits sollten ~10m/s für so einen Brocken zum Thermikkurbeln reichen.
    Das müsste praktisch schon mit " nur" den QR(Elevons) zu schaffen sein.
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Wehringstrasse 13
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Chrima Beitrag anzeigen
    Gute Idee, hatten wir doch schon einmal bei einer Fauvel;

    Anhang 605637
    Hallo
    Hier die Daten von meinem neuen Entwurf der Fauvel AV 361 Maßstab: 1:2

    Nr: 1 = 150 mm
    Nr: 2 = 0,00 mm
    Nr: 3 = 0,00 mm
    Nr: 4 = 0;00 mm
    Nr: 5 = 150 mm
    Nr : 6 = 200 mm
    Nr: 7 = 800 mm
    Nr: 8 = 800 mm
    Nr: 9 = 800 mm
    Nr: 10 = 200 mm
    Nr: 11 = 2400mm
    Nr :12 = 800mm
    Nr: 13 = 800mm
    Nr:14 = 2400 mm
    Fächeninhalt = 368 cdm, Denke die Flächenbelastung wird 50g cdm bis 60g cdm
    sein Mit 60g cdm würde die Fauvel 22,08 Kg wiegen
    Schaffe ich die 50g cdm würde sie 18,4 Kg wiegen
    einige Exemplare die gebaut wurden, so wie ich gelesen habe, beträgt die Flächenbelastung auch um die 60g cdm.
    Ohlwein seine Fauvel A 22 oben die zwei Bilder, hat auch eine Flächenbelastung 60g cdm
    Wie gesagt, fliegt fasst wie das Original. Ein Termiksegler.
    Sein Profil Fauvel 14 %

    Hermann
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hermann Vennen Beitrag anzeigen
    Hallo.....................
    .
    Ohlwein seine Fauvel AV 22 oben die zwei Bilder, hat auch eine Flächenbelastung 60g cdm
    Wie gesagt, fliegt fasst wie das Original. Ein Termiksegler.
    Sein Profil Fauvel 14 %

    Hermann
    Hmm und schön glatt wie´s aussieht......... sehr seltsam.
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  13. #73
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Hermann Vennen Beitrag anzeigen
    Hallo.....................
    .
    Ohlwein seine Fauvel AV 22 oben die zwei Bilder, hat auch eine Flächenbelastung 60g cdm
    Wie gesagt, fliegt fasst wie das Original. Ein Termiksegler.
    Sein Profil Fauvel 14 %

    Hermann

    Ab ner bestimmten Re-Zahl scheint´s dann ja auch so zu gehen.....

    Willst Du es bei der Grossen nochmal mit dem Originalprofil versuchen, oder soll ich versuchen was zurechtzubasteln?
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  14. #74
    User
    Registriert seit
    09.02.2011
    Ort
    Wehringstrasse 13
    Beiträge
    117
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Nuri-Klaus Beitrag anzeigen
    Ab ner bestimmten Re-Zahl scheint´s dann ja auch so zu gehen.....

    Willst Du es bei der Grossen nochmal mit dem Originalprofil versuchen, oder soll ich versuchen was zurechtzubasteln?
    das ist die Frage, das Original ist sicherlich ein Risiko?????
    Versuche mal ein Profil für mein Vorhaben zu basteln.
    Dein Fauvelprofil 12% wäre das nichts????
    Like it!

  15. #75
    Vereinsmitglied Avatar von Peter K
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Kirchheim/Teck
    Beiträge
    1.326
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habe mal am Fauvel 14% etwas rumgebastelt, um es für die Außenflügel tauglich zu machen .... links das neue Profil bei RE 80-400k, rechts das Original.
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Hilfe bekomme meine PCs nicht zum laufen
    Von kioto im Forum Computer
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 09.08.2009, 17:29
  2. Meine Flying Box fliegt endlich
    Von Jens Niemeyer im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 06:57
  3. Fauvel AV45 fliegt
    Von RSO im Forum Nurflügel
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.03.2007, 23:42
  4. Meine 47g fliegt wie ein Truthahn
    Von Carbon_ im Forum Elektrohelis
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.01.2006, 19:31
  5. Hilfe! meine F117 fliegt nicht
    Von MPX- Flieger im Forum Elektroflug
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.09.2003, 20:12

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •