Anzeige Anzeige
HEPF-MODELLBAU   www.d-power-modellbau.com
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Kleiner Warbird gesucht...

  1. #1
    User
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    725
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Frage Kleiner Warbird gesucht...

    Hallöchen,

    nach den sehr langer Abstinenz hier, meld ich mich auchmal wieder War jetzt schon den ganzen Tag Fliegen. Ich wollte irgendwie immer schon ein kleinen Warbird haben. Da mir nun nach 1 Jahr Pause eh noch diverse Dinge fehlen stöberte ich ein paar Sachen bei Hobbyking. Dabei stieß ich auf eine kleine P51, welche ja durchaus gut bewertet ist. Soll just 4 fun sein, brauchbar fliegen, mehr nicht ;D Meine Bendeken sind aber, das sie u.A. aus Styropor ist. Ich werde die bei mir nur auf normaler Wiese/Weide fliegen, ich denke das dort sehr schnell kleine Macken und sowas auftauchen werden, was ich nicht will. Ist es da vllt. sinnvoller eine aus EPP (dort EPO) zu nehmen? Bei HK im DE Warehouse sind einige vorrätig aber alle nur 2S, worauf auch in den Kundeninfos eingegangen wird, das die Dinger bissi lahm sein sollen Und senkrecht sollte es schon sein *g*


    Ich hab jetzt mal wieder weitergesucht und sehe grade die P51D von Parkzone. Die gibts ja schön in den PNP Versionen, wo alles dabei ist was ich eh bräuchte. Wie ist das denn mit den mitgelieferten Setups? Taugen die für senkrechten Spass? Derzeit gefällt mir die ME-109 sehr gut... => http://www.modellhobby.de/Modelle/Fl...=11306&p=11306

    Da ich aber kein Problem mit Handstarts hab, wisst ihr ob man die Fahrwerke einfach weglassen kann?! Die Flieger dürften auch gerne kleiner sein, gerne auch so um 60cm....

    Danke und schönes Rest-We noch!
    Gruß Bastian aka man1ac
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    71
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    ganz frisch ist noch meine Begeisterung der P-51 D von LM-Model :-) Die könnte genau in dein Raster passen. Erste Eindrücke und ein Video meiner Mustang findest du hier:
    http://www.fpv-flieger.de/component/...el-maiden.html
    Den Baubericht zur Mustang findest du hier bei rc-network, musst du mal googlen...
    Gruß Jack
    http://www.fpv-flieger.de

    Unser Modellflug-Portal. Schaut doch mal rein :-)
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    725
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klingt doch schonmal ganz gut! Ohne weiter gesucht zu haben (muss los, Autobahn ruft):

    - Wie siehts aus mit Tempo / Spass? Anfängerflieger brauch ich def. nicht mehr... Darf ruhig fetzten das Teil

    - Motorisierung sieht bei dir wie aus?

    - Quanta Costa und wo zu erwerben?

    Dange So muss los nach Aachen....

    Edit: Ok noch fix das Video geschaut. Geht da mehr mit Wenidgkeit/Speed? Muss nicht wie das Original fliegen, mag gern Rollen/Loops und Quatsch fliegen, dazu ist EPP ja da
    Gruß Bastian aka man1ac
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    71
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Maniac,

    auf dem Video siehst Du ausschließlich Halbgas. Vollgas mit sich überall hindrehen geht natürlich auch wenn man will. Passt nicht so gut aufs Bild, da war dann nur gewackel im Video.

    Ich komme auf exakte 500 Gramm Fluggewicht. In Verbindung mit der Größe ist das dann schon auch deutlich hibbeliger zu fliegen wenn man mag.

    Meine Mustang kommt von hier:

    http://www.rc-fliegerhorst.de/LM-Mod...lackiert-.html

    An Elektronik kommt so ziemlich die dort empfohlene zum Einsatz, außer dem Motor, da habe ich einen KA20-28M.

    Viel Spaß auf der Autobahn (gehabt?), ist ja eigentlich kein Wetter zum Autofahren heute...

    Gruß Jack
    http://www.fpv-flieger.de

    Unser Modellflug-Portal. Schaut doch mal rein :-)
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.039
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    http://www.alfamodel.cz/
    Geh da mal auf "deutsch" -> "Produkte", scroll runter und schau Dir die alle mal durch. Gibt auch noch größere Bilder und Detail- und Baukasteninhaltbilder unter den genauen Produktansichten der jeweiligen Flieger...

    Bevor Du jetzt Bedenken wegen dem material kriegst (Depron), eins vorweg:
    Bei allen Fliegern aus Schaum - egal welchem - wirst Du früher oder später diese kleinen Macken haben. Wenn man aber eine etwas höher gewachsene Wiese hat bzw. nicht gerade überall Steine rumliegen, dann hebt ein Schaumflieger trotzdem recht lang.

    Ich habe die La-7 und die Corsair von Alfa und ich lande auch immer auf ganz normalen Wiesen. Geht! Die Flieger sehen deshalb jetzt nicht sonderlich schlimm aus.

    Von der Größe her sind die Alfa-Warbirds ja auch eher das, was Du suchst. Und sie sehen auch schöner aus als die ganz geschäumten Modelle, bei denen ja die Blechstöße oft überdimensional breit und tief sind.

    Fliegerisch bin ich auch sehr zufrieden. Die Modelle sind sehr gutmütig ausgelegt und sind in keinster Weise zappelig oder zickig beim Steuern. Handstart klappt auch super, denn man bleibt locker unter 400g - auch mit einem sehr scharfen Antriebs-Setup. Einfach am Rumpfrücken halten, mindestens Halbgas geben und leicht um die Längsachse nach links geneigt (wegen dem Drehmoment) in flachem Winkel in die Luft schieben.
    Mein Setup: Flyware Micro Rex 220-12-1800 mit APC 7"x6" Prop an 3S Kokam 910mAh. Regler ist ein etwas älterer von Kontronik, da geht aber jeder in der richtigen Größenklasse und Regler gibt es ja auch sehr günstig bei HK, wenn es ums Geld geht...
    Eigentlich kannst Du ja einen sehr, sehr preiswerten Antrieb komplett von HK zusammenstellen (oder natürlich mehr Geld für andere Produkte hinlegen, aber die Diskussion wollt ich hier jetzt wirklich nicht lostreten)...
    Nur mal zur Orientierung von den Größenordnungen her, womit meine beiden Maschinen gut (senkrecht bei 2/3 Gas mit vollem Akku) und sehr schnell gehn:
    Der Flyware Motor wiegt 31g und hat 1800rpm/V, der Kokam 3S Pack wiegt so 75g, der Regler war nicht besonders leicht, da ist also noch Potential... Servos 2 Stück ES-05 (8g) von Conrad, kosten 5€ pro Stück.
    Flugzeit bei scale Flugstil mit durchaus einigen schnellen low-passes: 15min. auf jeden Fall. Wenn man langsam parkflyermäßig rumeiert, dann knackt man ohne Probleme die 20min.

    Händler: Bichler und Lenger z.B. (Mir fallen spontan keine anderen ein, obwohl es wahrscheinlich welche gibt...)

    Gruß
    Jochen
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    725
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    VIelen Dank für eure Antworten.
    @ Jack: Kannst du wohl mal ein Foto von der Oberflächenbeschaffenheit machen? Ich hab z.B. auch einen EPP Fox und das Weasel und diese sind für EPP mMn makellos. Nur damit ich weiß was mich erwarten würde

    @ jochen: Aussehen tun die natürlich echt klasse. Nur ich denke echt das die eine auchmal etwas herbere Landung auf unsern Ackern nicht unbedingt unbeschadet überstehen werden (scheiss Mäuse/Maulwürfe :P) Preislich liegen die auch schon bei 90,- ohne RC Komponenten.

    Die gefällt mir auch:
    http://hoelleinshop.com/e-vendo.php?...91%26p%3D43691
    Gruß Bastian aka man1ac
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    71
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    hab mal zwei Fotos aus meinem Baubericht in höherer Auflösung hochgeladen, da wird die Oberflächenstruktur deutlich hoffe ich. Das EPP ist recht fest, die Farbe sauber aufgesprüht.
    Die Oberfläche ist nicht glatt wie ein BabyPopo, sondern etwas rauh. Optisch fällt es nicht ins Gewicht, man merkt es beim rüberfahren. Siehe Bilder. So glatt wie der von Dir verlinkte Flieger scheint es nicht zu sein.
    Geschnitten sind die Teile sehr sauber, da gibt es nix zu meckern.
    Ich hatte schon wabbeligeres, schlechter geschnittenes EPP in der Hand, an der Oberflächenstruktur sollte es nicht scheitern ;-)
    Gruß Jack
    Angehängte Grafiken   
    http://www.fpv-flieger.de

    Unser Modellflug-Portal. Schaut doch mal rein :-)
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.039
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Klar Bastian, für Ackerlandungen sind die Alfa Flieger nichts. Hast halt oben was von "normalen Wiesen" geschrieben und dafür wär's nämlich OK, daher die Idee.
    Preislich ist das schon auch etwas happig, stimmt. Aber man kann wie gesagt heute ja mit HK Komponenten den Gesamtpreis trotzdem in nem erträglichen Rahmen halten.
    Bei den leeren Fliegern sehe ich halt ganz klar den Vorteil den Fertigsets gegenüber, dass man sich noch selber einen richtig scharfen Antrieb zusammenstellen kann und nicht irgendeinen schon eingebauten Brushless mitzahlt, der dann aber vielleicht gerade mal Parkflyertempo zulässt. Wenn man's nämlich schneller mag und den vorhandenen Motor ausbaut und durch einen neu gekauften ersetzt, dann hat man ja mit einer auf den ersten Blick billigeren RTF Maschine auch nichts gewonnen.

    Aber sei's drum. Wenn Du Ackerlandungen machst, dann ist EPP wirklich besser! Solche Flieger wie eben z.B. die von LM sind dann echt die beste Wahl. Schau auch mal die anderen Flieger von denen an, gibt ja nicht nur die Mustang: http://www.lm-model.cz
    Was mir auch noch einfällt ist diese Mig-3 hier: http://www.fly2air.com/w05/index-w05.htm
    Unten steht ja, dass man sich die EPP Teile schneiden lassen kann. Die Mig-3 ist eben auch ein sehr schnittiger Warbird und bei LM nicht erhältlich. Kommt halt drauf an was einem gefällt von der Form her.
    Allerdings hab ich auch schon bei EPP gesehen, dass nach einiger Zeit einige dieser kleinen Kugeln aus dem Material ausbrechen an besonders belasteten Stellen. Von daher und auch mit Hinblick auf die Tatsache, dass Du schnell fliegen willst, würde ich dann so ein Modell lieber Tapen und ganz mit Klebefolie bespannen anstatt es nur zu lackieren. Hat im Wesentlichen drei Vorteile: 1. Es brechen eben nicht einzelne EPP Stückchen raus, nur die Folie selbst wird etwas verkratzt. 2. Glattere Oberfläche bringt mehr speed. 3. Insgesamt ist die ganze Struktur stabiler, weil das Glasfasertape und die Folie auch Kräfte aufnehmen.


    Gruß
    Jochen
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    725
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Um nochmal auf die Modelle von Alfa zurückzukommen. Hier in Ac gibts ja Derkum, die hätten die Warbirds da, kosten zw 99 und 129,-
    Also geflogen werden die Modelle auf normalen (im Sommer) Kuhweiden. Da kann also mal etwas Erde überstehen, aber im Regelfall ist das normales Gras. Anfänger bin ich bei weitem keiner. Ich glaub ich muss mal morgen dahinfahren und mir die Modelle anschauen, dann seh ich ja wie "fest" die sind...
    Gruß Bastian aka man1ac
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    725
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Da ich leider nicht mehr editieren kann:

    http://www.servocity.de/index.php/ka...810mm_rtf.html

    Die gefällt mir sehr gut, ich denke da so an ein 3S1500er Lipo, lt. Drivecalc ist ein 3S nicht machbar (wenn ich Konstante 11,1V setze) , ist aber auf der Internetseite mit 14A angegeben. Wenn ich dort einen 3S auswähle läuft die Sache mit 14,5A (sollte also gehen):

    An einer 8x4 APC
    RPM: 9850
    Schub: 640g (gut senkrecht ^^)
    kmh Strahl: 60
    Strom 14.5A

    Meint ihr das kann ich so fliegen?
    Ansosten könnte man eine 7x5 fliegen, wären 12,5A mit nem 3S ( DC sagt 9,3V ?!?!), das wären dann 11000RPM, mit 566g Schub und 85kmh Strahl. Oder doch 7x4 => 560g Schub, 80kmh und fast 13000RPM

    Hilfää
    Gruß Bastian aka man1ac
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    2.039
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich habe bei mir zwar nie mit Drivecalc rumgerechnet, aber aus der Praxis kann ich sagen, dass dieses Setup einen richtig flotten Warbird ergibt:
    http://www.alex-rc-corner.de/epages/...%22FW%20030%22
    http://www.modellbau-berlinski.de/Sh...6-1058460.aspx
    http://www.der-schweighofer.at/artik...d_15c_3s_11_1v

    Damit hat man auch um die 600g Schub (http://www.flyware.de/de/antriebstab...ren-serie.html), das Modell wiegt aber nur ca. 360g! Letzteres wirst Du mit einem fetten 1,5Ah LiPo nie erreichen! Daher denke ich, downsizing ist das Zauberwort... Wie gesagt, die 15min. Flugzeit knackt man auch mit dem 910mAh Kokam locker und durch das geringere Gewicht können die Flugeigenschaften nur gewinnen. das merkt man spätestens dann, wenn man mal auf etwas beengtem Gebiet landen muss und tief reinkommt. Und noch ein Vorteil ist, dass man über einen relativ langen Zeitraum "senkrecht kann", weil durch das niedrige Gewicht auch der noch verbleibende Schub fast am Ende der Flugzeit dazu ausreicht.
    Wenn man noch etwas Flugzeit rausholen will, dann nimmt man statt dem APC 7"x6" eine GWS 7"x3,5". Damit geht es zwar spürbar langsamer zur Sache, aber man kommt bei scale Flugstil immer über 20min.

    Das nur mal als Pladoyer für leichtere Antriebe. Und da ist der Akku halt die Stelle, wo man echt was einsparen kann. Der 3S 910mAh Kokam wiegt ca. 75g. Was wiegt ein 1,5Ah LiPo? Plus schwererer Motor (Microrex220-12: 32g)... Da kommt was zusammen gewichtsmäßig. Denk mal drüber nach. Ich sage nicht, dass Dein Setup nicht gut funktionieren wird, das wird es bestimmt! Aber wenn man will, dann kann man durch downsizing nochmal richtig was rausholen, wie man sieht!

    Und wenn es wegen der Flugzeit ist: Die 910er Kokam und ähnliche Akkus kriegt man ja quasi an jeder Ecke, auch für unter 20€. Ich habe mir auch im Laufe der zeit drei Stück gekauft, so kann ich auch lange fliegen (und wenn einer leer ist, einfach nebenher ans 12V Ladegerät)...


    Gruß
    Jochen
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    17.12.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    983
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Warbird

    ...falls aus GFK sein sollte / dürfte:

    www.aircombat-fighter.de

    einfach ne Mail schreiben oder anrufen

    LG
    Robert
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    12.12.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    725
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke für den Hinweis, aber ich denke ein GFK Modell wird den Rahmen weit weit sprengen

    @ Jochen Ich glaub dir das, waren ja auch nur Beispiele. Ich würde nur gern nochwas am Motor einsparen, da ich 50€ für den Rex einfach nicht einsehe, es wird ja wohl auch sehr bauähnliche Motoren für die Hälfte geben
    Gruß Bastian aka man1ac
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Mini Mustang P51 / Hobbyking
    Von MP-Flyer im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 26.09.2010, 16:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •