Anzeige Anzeige
 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32

Thema: kaum zu glauben

  1. #1
    User
    Registriert seit
    31.08.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    1.022
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Böse kaum zu glauben

    Servus,
    unsere Politiker scheinen tatsächlich unfähiger als befürchtet: http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...766831,00.html
    Da werden öffentlich Hersteller angeprangert ohne jedweden Beweis. Die wirtschaftlichen Folgen sind enorm, aber unsere Politiker scheinen das nicht zu verstehen!

    Wann sind wir Wähler endlich soweit, auch Qualität in der Politik einzufordern?
    Gruß Stephan
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    17.000
    Blog-Einträge
    248
    Daumen erhalten
    657
    Daumen vergeben
    2.266
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    lass die erstmal Ihre Untersuchungen beenden, bisher sind erst 23 von 40 Proben ausgewertet...
    Dieses Thema ist extrem schwierig: wo soll man anfangen, wo aufhören?
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  3. #3
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Frühstart Beitrag anzeigen
    Servus,
    unsere Politiker scheinen tatsächlich unfähiger als befürchtet: http://www.spiegel.de/wissenschaft/m...766831,00.html
    Da werden öffentlich Hersteller angeprangert ohne jedweden Beweis. Die wirtschaftlichen Folgen sind enorm, aber unsere Politiker scheinen das nicht zu verstehen!

    Wann sind wir Wähler endlich soweit, auch Qualität in der Politik einzufordern?
    Gruß Stephan
    Die Politiker haben damit nichts zu tun, die Untersuchungen werden von Ämtern durchgeführt bzw. unabhängigen Instituten (Robert-Koch-Institut). Nicht jedes Übel dieser Welt wurde von "den Politikern" verursacht.

    Außerdem wurde dieser Biohof wohl nicht aus Jux und Dollerei gesperrt, macht man sich die Mühe und liest den Artikel sorgfältig durch, so gibt es doch jede Menge Indizien, die für genau diese Sprossenerzeugnisse aus genau diesem Biohof sprechen.

    Wenn mans nicht ganz genau und mit Sicherheit weiß, woher die Ansteckungsquelle kommt, ein gewisses Lebensmittel aber in dringendem Verdacht steht, haben die Ämter bzw. Insitute ein Problem:

    - Wenn sie erstmal abwarten, bis ihre vorläufigen Erkenntnisse wirklich hieb- und stichfest sind, haben sich bereits wieder etliche ahnungslose Menschan damit infiziert, einige werden daran sogar gestorben sein, dann ist das Geschrei wieder groß "Warum wurde nicht sofort davor gewarnt?"

    - Wenn sie aber sofort warnen und das wars dann doch nicht, ist auch falsch, wie im Falle der Gurke und mit dem Gemüse überhaupt, viele Existenzen sind gefährdet.

    Also wie sies machen, ists sowieso falsch, such Dir was aus.


    Grüße
    Udo
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    06.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    166
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hänschen Beitrag anzeigen
    Dieses Thema ist extrem schwierig: wo soll man anfangen, wo aufhören?
    Ich bin ganz Deiner Meinung Hans.
    Darum kann es nicht sein das durch dumme unüberlegte Sprüche und Vermutungen gut laufende Firmen ruiniert werden.

    Du glaubst doch nicht wirklich das noch jemand in dem benannten Lübecker Restaurant Essen geht, nach dem Bericht gestern Abend im TV.

    Gruß Tom
    „Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Scheiße bauen will, braucht man einen Computer"
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    07.12.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    618
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Lieber einmal zu viel gewarnt...

    Wärs dir lieber wenn sie das ganze runterspielen und versuchen zu vertuschen?
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    18.09.2005
    Ort
    B.P.
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Lieber für eine gewisse Zeit den Ruf ruinieren als weitere Tote - das dürfte eigentlich klar sein oder seh ich das so verkehrt !?


    Gr Chris
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    06.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    166
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Chris. Beitrag anzeigen
    Lieber für eine gewisse Zeit den Ruf ruinieren als weitere Tote - das dürfte eigentlich klar sein oder seh ich das so verkehrt !?


    Gr Chris
    JA das siehst Du völlig verkehrt.
    Ich möchte nicht meine Existenz verlieren auf Grund von falschen Behauptungen dummer Schwätzer aus Politik und Wissenschaft.

    Wahrscheinlich kannst Du das nicht verstehen wenn man sich ein Leben lang was aufbaut um seine Familie zu ernähren.
    Dann sinnlose Schwätzerein in den Medien von Politikern die sich profilieren wollen, und schon geht Deine Existenz den Bach runter.

    Gruß Tom
    „Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Scheiße bauen will, braucht man einen Computer"
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    18.09.2005
    Ort
    B.P.
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Glaube du siehst das ein wenig zu eng ....
    Der Ruf selbst wird nicht geschädigt - nur die Gäste bleiben für eine Zeit aus.
    Aber scheinbar nimmst du es eher in Kauf dass Leute an Nierenversagen sterben als ein paar Monate Gewinneinbruch.....unglaublich.



    Gr. Chris
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    249
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Chris. Beitrag anzeigen
    Der Ruf selbst wird nicht geschädigt - nur die Gäste bleiben für eine Zeit aus.
    Mal diesen Satz herausgepickt betrachtet - "nur die Gäste bleiben eine Zeit aus". Miete, Angestellte, Strom, Wasser, Lebensmittel, Steuern und Abgaben - das alles muss trotz der ausbleiben Gäste (=Einnahmen) bezahlt werden. Wovon nur, wenn keiner kommt?

    Der geschädigte Ruf dürfte für den Laden tödlich sein. Und der Inhaber kann nichts dagegen machen.
    Gruß Frank
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    18.09.2005
    Ort
    B.P.
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wo du es sagst: Ich wär auch dafür dass der Staat dieses Lokal unterstützen sollte.Aber informieren sollte er auch.
    Das mit dem Ruf ist eher zweitrangig da es nicht um einen Ruf eines Lokals geht sondern eher um den nun ganz schlechten Ruf des Gemüses überhaupt.Aufgetreten sind die Fälle ja schon überall und nicht NUR in einem Restaurant...was sollen denn die Landwirte erst sagen..



    Gr. Chris
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach i.T.
    Beiträge
    17.000
    Blog-Einträge
    248
    Daumen erhalten
    657
    Daumen vergeben
    2.266
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jeder von euch hat Recht, in so einem Fall sollte einfach mit allergrösster Diskretion vorgegangen werden!
    Es kann nicht sein, dass die Presse gleich über alles informiert wird. Hier fehlt es schlicht an Stehvermögen der verantwortlichen Personen. Gerade in diesem Fall wird deutlich wie wenig Vorverurteilungen nützen.
    Auf jeden Fall müssen die Geschädigten beider Seiten dafür entschädigt werden, bei Banken und Energiekonzernen geht das auch ...
    Frohe Ostern, Gruss Hans ... Dekorbögen Carrera ASW 17 klein, gross, ASW 19, Lift, Loft, Favorit, Trico, Passat, Optimus ... BLOG Luftraum
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    17.06.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    211
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Chris. Beitrag anzeigen
    Aber scheinbar nimmst du es eher in Kauf dass Leute an Nierenversagen sterben als ein paar Monate Gewinneinbruch.....unglaublich.
    Im Moment sieht es so aus, daß Unternehmern gewaltiger Schaden zugefügt wird und trotzdem noch "Leute an Nierenversagen sterben". Das ist in der Tat unglaublich.
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    31.08.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    1.022
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von hänschen Beitrag anzeigen
    lass die erstmal Ihre Untersuchungen beenden, bisher sind erst 23 von 40 Proben ausgewertet...
    Dieses Thema ist extrem schwierig: wo soll man anfangen, wo aufhören?
    Genau das erwarte ich von denen, die an die Öffentlichkeit treten!

    Mittlerweile wird ja auch in den Medien kritisiert, dass hier ein Chaos herrscht und verantwortungslose Meldungen seitens der Polotiker raus gehen. Aber wie die Kommentare hier zeigen, es gibt viele, die das alles für ok ansehen.
    Ich persönlich sehe das so, die Politiker agieren verantwortungslos, verstehen zunehmend weniger von der Sache und reden der Masse nach dem Mund, mit Qualität hat das ganz und gar nichts zu tun!
    Gruß Stephan
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Symmetry01 Beitrag anzeigen
    JA das siehst Du völlig verkehrt.
    Nein, das sieht er beilieibe nicht völlig verkehrt, denn ein Leben geht m.M.n. immer über die wirtschaftliche Existenz eines beliebigen anderen... und wirtschaftlichen Schaden kann man immer ersetzen.
    Andererseits hast Du selbstverständlich recht wenn dieser Schaden durch "falsche(n) Behauptungen dummer Schwätzer aus Politik und Wissenschaft." entsteht.

    Aktuell stehen die Politik und die Wissenaschaft aber vor der Frage inwieweit die Bürger informiert werden müssen um eine evtl. drohenende Epidemie zu verhindern obwohl die Fakten (noch) nicht feststehen.
    Wo also sollte man Deiner Meinung nach die Grenze zwischen dem, was Du "albernem Geschwätz" nennst und der "notwendigen Warnung der Verbraucher" ziehen?

    MfG Martin

    PS: Das es profilierungssüchtige Politiker gibt, die sich wirklich nicht mit Ruhm bekleckern steht außer Frage.
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    06.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    166
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Nein, das sieht er beilieibe nicht völlig verkehrt

    MfG Martin

    PS: Das es profilierungssüchtige Politiker gibt, die sich wirklich nicht mit Ruhm bekleckern steht außer Frage.
    Doch so ist es, selbst Leute die mit eingebunden sind in die Ursachenforschung sagen das es voreilige Panik mache gibt und gab (von inkompetenten Wichtigtuern aus Politik und Wirtschaft).

    Schau Dir nur die aktuellen Talkshows zum Thema an

    Den entstandenen wirtschaftlichen Schaden durch Dummschwätzen und wichtig sein wird keiner ersetzen, das müssen die betroffenen Firmen selber ausbaden.
    das ist Fakt.
    „Irren ist menschlich. Aber wenn man richtig Scheiße bauen will, braucht man einen Computer"
    Like it!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Das ist wohl kaum zu glauben..
    Von chuck im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 15.01.2008, 10:45
  2. DA50 - kaum Kompresssion
    Von Klaus Spindler im Forum Verbrennungsmotoren
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 20:59
  3. Nicht zu glauben, aber wahr !!!!!
    Von Winfried Ohlgart im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 16.05.2002, 23:56

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •