Anzeige Anzeige
modellflug-xxl.com   www.balsabar.de
Seite 1 von 10 12345678910 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 146

Thema: 9-Zylinder Umlaufmotor

  1. #1
    User
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    5.233
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 9-Zylinder Umlaufmotor

    Hallo zusammen

    Ich mach mal was neues auf, den DAS ist einzeln sicher besser angebracht.
    Zur Idee einen E Aussenläufer als Motorgehäuse für einen Umlaufmotor zu nehmen kamen "wir" da dieser sehr flach, oder kurz, aber mit grossem Durchmesser gebaut ist.
    Dieser ist unter :http://www.rc-network.de/forum/showt...?daysprune=365
    genauer beschrieben.
    Die erreichten Drehzahlen und Momente sollten für den grossen Prop einer Sopwitt Pap oder ähnlichen ausreichen.
    Mit den 9 Zylindern ist der D dann ~290 mm pluß Ventiele allerdings zu groß für die Motorhaube.
    Aber DA kann man ja schummeln.

    Das ist der Grundgedanke erstmal.
    Um da weiter zu kommen brauche ich den besagten Scaleprop mit ~ 80 cm Durchmesser, natürlich in Bananenform.
    Da geht das Rätsel ja schon weiter, denn die gibt es mit Schwung nach hinten und auch nach vorn.
    Ich werde aber mit Banane nach hinten machen, und bin grade bei der Frondansicht.
    Wenn DAS zufriedenstellend läuft endsteht ? der ? Umlaufmotor

    Danke an Euch für die Links und an meinen Drucker das er endlich die Bilder gedruckt hat.

    Gruß Aloys.

    ( Ich würde das gerne bei Scale lassen, denn es ist kein Verbrenner und kein E Motor sondern Scale ? ).
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Aida_w
    Registriert seit
    12.06.2005
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    598
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Aloys,
    schöne Idee, das mit dem Umlaufmotor - wenn Du dann den entsprechenden Sound mittels Soundmodul auch wirst realisieren können.
    Aber hast Du mittlerweile ein Bild genau von vorn vom Original? Dann siehst Du, daß die Sopwith Pup (!) keinen Bananenpropeller hatte! Siehe auch Windsock Datafile #2.
    Gruß
    Tilmann
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    nrw
    Beiträge
    679
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Aloys,

    Wenn ich mir Dein Motorprojekt anschaue, wirst Du das auch noch schaffen!
    Irgenwo habe ich mal ein Projekt mit Aussenläufer und freilaufendem Sternmotordummy gesehen! Das war glaube ich im RCU......nur in 1/6.
    Und das mit dem Soundmodul ist doch heute auch kein Problem mehr!

    Also weiter mit dem Projekt......ich lese interessiert mit!

    Gruß

    Tom
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    5.233
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Ja mit Soundmudul bring es noch mehr als nur der Prop ist schon klaar !!

    Ich habe erstmal das " Material " für den Prop hergestellt, aus 1,5 mm Abachi Funier, so weich ist das gar nicht.
    20 Schichten 80 cm lang und 62 mm breit, den schrägen Faserverlauf genutzt um es " leicht " Sperrholzmässig zu verkleben.
    Das muß erst mal aushärten ( 150 g Harz und 70 g Härter ) die Götter müssen verrückt sein

    Ein paar Maße des Motors wären:
    Gerippte Zylinderlänge ~ 70 mm
    Durchmesser oben ~ 54 mm
    und 30 Kühlrippen, Rippen und Luftspallte etwa gleiche Breite.

    Wie würdet Ihr die machen ? aus dem Vollen drehen , und welches Material ?
    Die Rippen einzeln kleben 30 mal 9 sind ja nur 270 Stück !
    WER wollte SOWAS bauen ?????????????????
    HMMMMMMM
    Erstmal den Prop !!

    Gruß Aloys.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    bei Ingolstadt
    Beiträge
    123
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag

    Hallo Aloys,
    hab' auch schon mal an so einen Motor gedacht, aber wegen fehlendem
    Flieger wieder vershoben (wäre auch einiges kleiner gewesen).
    Ich hatte eine Lösung ähnlich diesem Motor gedacht
    http://www.powercroco.de/elocox.html
    Über die Glocke ein "Motorgehäuse", in das man die einzelnen Zylinder
    einklebt bzw schraubt (würde einschrauben mit Feingewinde bevorzugen).
    Vermutlich ist der Motor wieder selber gebaut und könnte gleich mit der
    Befestigung für das "Motorgehäuse" versehen werden.
    Die Kühlrippen wären ja sowiso recht dünn und würden mit wenig Gewicht
    zu Buche schlagen - Zylinder innen ausdrehen bis sie in Gewicht und
    Stabilität vertretbar sind.
    Falls eine Zwangskühlung benötigt wird, könnten die Zylinder zwischen den
    Kühlrippen auch durch exzentrisches drehen teilweise geöffnet werden, und
    würden in Drehrichtung angeordnet die Luft durch den Motor schaufeln.
    So weit mal das Brainstorming und die Überlegungen meinerseits.
    Wünsche viel Erfolg und verfolge das Projekt auf jeden Fall mit.
    Grüße
    Olaf
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    5.233
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Olaf

    Das es Einzylinder in Elektro gibt ist mir bekannt, auch sind es wohl mehrere sie sicher gut laufen!
    Bei mir ist nun aber der Motor fertig !!
    http://www.rc-network.de/forum/attac...2&d=1298301805
    Alles mit Kühlung schon komplett!
    Ewentuell ein neues vorderes Gehäuseteil ? (Da ist wieder Alugiessen angesagt ) .

    Erst dann kam die Idee aussen ein paar mitlaufende Zylinder drumm zu machen.
    Natürlich möglichst ohne Gewicht das kommt aber nicht auf 100 g an !
    Für die Kühlrippen denke ich an verklebte Sperrholz-Ringe, innen und aussen gedreht, dann etwas GFK aussen drauf .
    Danach die Rippen einstechen , ich denke das sollte halten! ? auch bis 3 000 U/min ?
    Dann noch die Deckel mit Ventil oben und ein Abgasrohr zum Motorgehäuse (E Motor) .
    Es entwickelt sich !!!!!!!

    Gruß Aloys.
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    bei Ingolstadt
    Beiträge
    123
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Aloys,
    klebst Du die Zylinder auf einen Sperrholzring, der um die Glocke angebracht ist?
    Weiß' nicht ob die Angelegenheit aus Holz hält (3000 U/min sind bei diesem
    Durchmesser eine ganze Menge Geschwindigkeit).
    R.E. Befestigung - ich weiß nicht, wie dick die Speichen des Mitnehmers sind. Vielleicht
    kann die ganze Sache da angeschraubt werden. Auf der Rückseite kann ja alles auf
    der Glocke zentriert werden.
    Aber egal, aus welchem Material der Motor letztendlich gebaut wird - bin neugierig,
    wie das Gerät am Ende aussieht.
    Gruß
    Olaf
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    Like it!

  8. #8
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.157
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Leute,
    das ist mein 9 Zylinder Umlaufmotor, Gnome im Maßstab 1:4 (der braucht aber Sprit) und der passende Propeller.
    Angehängte Grafiken      
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    5.233
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Dieter

    Ein ganz toller Motor !!!!!!!!!!!! meine Modellbauer Hochachtung !
    Rückst Du auch noch ein paar Daten raus ??? es sind sehr viele User interessiert !

    Gruß Aloys

    Mein Prop sieht auch so aus ! 80/50 !! aber nur Zentimeter !
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    bei Ingolstadt
    Beiträge
    123
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Hi Dieter,
    das nennt man Funktionsmodellbau - Respekt!
    Ein klasse Motor, bin auch auf die Daten gespannt.
    Gruß
    Olaf
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    09.11.2007
    Ort
    nrw
    Beiträge
    679
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von FamZim Beitrag anzeigen
    Hallo Dieter

    Ein ganz toller Motor !!!!!!!!!!!! meine Modellbauer Hochachtung !
    Rückst Du auch noch ein paar Daten raus ??? es sind sehr viele User interessiert !

    Gruß Aloys

    Mein Prop sieht auch so aus ! 80/50 !! aber nur Zentimeter !
    Ich auch......interessiert.....bitte

    Gruß

    Tom

    BTW.......ich dachte zuerst, es wäre ein Dummy
    Like it!

  12. #12
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.157
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich habe den Motor von replicaengines.com aus den USA. Diese Motoren werden dort auf Bestellung gefertigt (daher auch lange Lieferzeit) und sind sehr schön gemacht. Der Motor ist natürlich voll funktionsfähig und läuft mit handelsüblichem Methanolsprit, hat aber eine Funkenzündung (auch die Zündkerzen selbst sind extra für diesen Motor scale nachgebaut). Der kleine Gnome hat etwa 64ccm und soll bei mir mal eine Fokker E.III antreiben.
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Anholt
    Beiträge
    1.677
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und, lief er schon?

    bin gespannt drauf.

    Wenn du gut davon berichtst hohle ich mir vielleicht auch einen.
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.157
    Daumen erhalten
    74
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Er hat bisher nur den Testlauf beim Hersteller erlebt, ich werde demnächst den Teststand für den Gnome umbauen...
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Anholt
    Beiträge
    1.677
    Daumen erhalten
    43
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hoffendlich mast du ein video

    Wenn der gut ist könnte ich mir den motor in ner Sopwith, fokker oder dergleichen vorstellen
    in der entsprechenden größe.

    Die Strutter von Mick reeves in 1:3,6 wäre gut. Ist ja fast 1:4.
    Like it!

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •