Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   www.ejets.at
Seite 15 von 96 ErsteErste ... 567891011121314151617181920212223242565 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 225 von 1439

Thema: Neuer Impellersound: JETFAN-90, Die Zukunft hat begonnen.........

  1. #211
    User
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Oss
    Beiträge
    482
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!
    read German only ;) No need to write englisch for me.
    My Blog:
    http://www.rcgroups.com/forums/member.php?u=25071
    Like it!

  2. #212
    Vereinsmitglied Avatar von Thomas Ebert
    Registriert seit
    09.06.2005
    Ort
    EDTG
    Beiträge
    2.245
    Daumen erhalten
    85
    Daumen vergeben
    189
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Noch mal Kabelführung

    Zitat Zitat von Hoeby Beitrag anzeigen
    scorpion 1900....
    bilder
    Hallo Hoeby,
    ich habe es jetzt so gelöst:

    Name:  IMG_0094.JPG
Hits: 1570
Größe:  92,4 KB
    Name:  IMG_0095.JPG
Hits: 1569
Größe:  84,5 KB
    Name:  IMG_0096.JPG
Hits: 1577
Größe:  99,4 KB

    Dabei habe ich den Motor so ausgerichtet, dass die Kabel so dicht wie möglich an einem Statorblatt aus dem Innenring kommen, damit ich die Kabel hintereinander am Statorblatt fixieren kann.


    Die von Jens gezeigte Methode hat bei mir nicht so gut geklappt, weil die Kabel des Skorpion so kurz sind.

    Gruß, Thomas

    EDIT: PS: Es tut weh, in das schöne Material zu fräsen, aber mir fiel nix anderes ein
    Gruß, Thomas
    Schwarmintelligenz lässt sich berechnen: 1/IQ(Ges) = 1/IQ(1) + 1/IQ(2) + ... + 1/IQ(n)
    Jeder Blick auf das aktuelle Weltgeschehen bestätigt die Formel
    Like it!

  3. #213
    User
    Registriert seit
    09.08.2007
    Ort
    Großostheim
    Beiträge
    62
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch MB 339 Fly mit Jetfan Tenshock 2230/12 6 S

    Testbericht :

    Hallo Jetfreunde ,

    soeben getestet Fly MB 339

    Jetfan mit Schubrohrauslass 72mm .
    Motor Tenshock 2230 / 12
    SLS 6 S 5000er 20 C
    Ampere = 67 A
    Flugzeit ca. 5 min.
    Abfluggewicht ohne Farwerk 2310 gramm
    Bodenstart ( einfach hinlegen und Vollgas hebt nach ca. 25 m ab !! )
    Steigrate 45° endlos !
    Sound einfach nur klasse !!!!! kein schreien mehr !!!!! fast nur noch ein rauschen !!
    Echt Suuuuuper !

    Grüße Jetmichi
    Like it!

  4. #214
    User
    Registriert seit
    10.06.2010
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    273
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 1940/12

    Hallo,

    nur als anhaltspunkt... jetfan eingebaut in ht-mirage an 8s SLS3500 45c (10zyklen) Lehner 1940/12lk

    auslass durchmesser 76mm. Standstrom motor kalt 77A, nach einigen halb und vollgas tests

    liegen dann noch 72A an (gutes zangenampermeter). schub dürfte so bei knapp 3kg liegen,

    Modell senkrecht in der hand gehalten

    Im vergleich zum DS51 mit 62A...
    ----------------------------------------------
    Die Einläufe der Mirage sind ja nicht unbendingt optimal, macht es sinn die seitlich zu

    öffnen, auf der seite von Ht sehen die auch auf der innenseite eingefräst aus.

    http://www.ht-modellbau.ch/Artikel/M...g/IMG_0015.jpg

    Hat jemand erfahrungen dazu?

    gruß jörg
    stoerungen finden meist zwischen den ohren statt
    Like it!

  5. #215
    User
    Registriert seit
    21.07.2011
    Ort
    GRAZ
    Beiträge
    439
    Daumen erhalten
    16
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard CMP-HAWK

    Hi Freunde,

    Damit Ihr seht was wir machen, wenn wir keine JETFANS montieren können mangels Material.

    Ich hab mir auch eine CMP-Hawk gekrallt, damit wir dem Kunden unseren Fan vorführen können, aber als ich die enormen Lufthol - Ohrwascheln in Natura gesehn hab, war ich ehrlich gesagt enttäuscht.

    Dann hab ich mal schnell nachgedacht und gehandelt. jetzt haben wir ziemlich exakt 50 qcm Einlassfläche und schöner ists auf jeden Fall.
    Sollte ich die Dinger abformen und anbieten?
    Aber dann bräuchtet Ihr ja einen neuen Einlass-Duct auch.

    Wenn Ihr mehr drüber wissen wollt, gibts noch mehr Bilder.

    LG,
    Rainer
    Angehängte Grafiken     
    Like it!

  6. #216
    User
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    Velbert
    Beiträge
    21
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Scorpion...

    Ich hätte da gerne mal eine Frage:

    Der Scorpion hat ja einen Kühlluftaustritt, der quer zum eigentlichen Strahl bläst...
    ...ist das nicht kontraproduktiv??

    Ich denke gerade darüber nach, noch ein Stück Rohr von hinten über den Motor zu stülpen...
    ...aber bekommt der Motor dann noch genug Kühlung??


    VG, Heiko
    Like it!

  7. #217
    User
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Oss
    Beiträge
    482
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von heikom Beitrag anzeigen
    Ich hätte da gerne mal eine Frage:

    Der Scorpion hat ja einen Kühlluftaustritt, der quer zum eigentlichen Strahl bläst...
    ...ist das nicht kontraproduktiv??

    Ich denke gerade darüber nach, noch ein Stück Rohr von hinten über den Motor zu stülpen...
    ...aber bekommt der Motor dann noch genug Kühlung??


    VG, Heiko
    Ein radial kuhlung wie bei outrunner in ein axialduse ist immer nicht ideal. Bei impeller wie Midi wird die luft von hinten nach vorn durch die motor pressed. Jetfan90 ist baugleich.
    Die kuhlluftauftritt der scorpion ist eine compromis aber es klappt sehr gut (sehr leichte motor). Vieleicht werde die efficienz besser wesen wenn die kuhlungsrippen entfernt werden ABER... Heisluft töted efficienz und soll vermieden werden bei mehr motor massa oder niedriegere strohmen.
    Ein andere lösung ist 36mm innenlaufer mit suzatzlichen kuhlkorper auf ganzen motorlange und den wemo prinzip 100% ausnutzen (kuhlung auf innen und ausenseite).

    Heute ne Schreiner F86 bestellt fur jetfan90
    read German only ;) No need to write englisch for me.
    My Blog:
    http://www.rcgroups.com/forums/member.php?u=25071
    Like it!

  8. #218
    User
    Registriert seit
    09.02.2007
    Ort
    Oss
    Beiträge
    482
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    11
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von EJETS Beitrag anzeigen
    Hi Freunde,

    Damit Ihr seht was wir machen, wenn wir keine JETFANS montieren können mangels Material.

    Ich hab mir auch eine CMP-Hawk gekrallt, damit wir dem Kunden unseren Fan vorführen können, aber als ich die enormen Lufthol - Ohrwascheln in Natura gesehn hab, war ich ehrlich gesagt enttäuscht.

    Dann hab ich mal schnell nachgedacht und gehandelt. jetzt haben wir ziemlich exakt 50 qcm Einlassfläche und schöner ists auf jeden Fall.
    Sollte ich die Dinger abformen und anbieten?
    Aber dann bräuchtet Ihr ja einen neuen Einlass-Duct auch.

    Wenn Ihr mehr drüber wissen wollt, gibts noch mehr Bilder.

    LG,
    Rainer
    Sieht gut aus!
    Nur die untere einlaufradius soll gross wie moglich wesen (high alfa, slow speed, better static thrust)

    grtz,
    erik
    read German only ;) No need to write englisch for me.
    My Blog:
    http://www.rcgroups.com/forums/member.php?u=25071
    Like it!

  9. #219
    User
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.458
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    228
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei impeller wie Midi wird die luft von hinten nach vorn durch die motor pressed. Jetfan90 ist baugleich.
    Erik, da muß ich Dich enttäuschen. Die Zwangskühlung des Motors von hinten nach vorne im Midi geschieht dadurch, daß der in der Rotornabe integrierte Lüfter einen Sog erzeugt.
    Ein solcher Lüfter ist im Jetfan aber nicht verbaut. Da die Nabe auch noch kleiner ist als der Mantel, bleibt hier nur die Kühlung über die Motoroberfläche im verbleibenden Luftspalt.

    Oliver
    ==========
    WeMoTec www.wemotec.com
    Jetzt auch auf Facebook => WeMoTec
    Bitte keine Pn´s senden, sondern stattdessen Email an info@wemotec.com
    Like it!

  10. #220
    User Avatar von GePo
    Registriert seit
    05.10.2007
    Ort
    Fernitz/Graz
    Beiträge
    1.170
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von WeMoTec Beitrag anzeigen
    Ein solcher Lüfter ist im Jetfan aber nicht verbaut. Da die Nabe auch noch kleiner ist als der Mantel, bleibt hier nur die Kühlung über die Motoroberfläche im verbleibenden Luftspalt.

    Oliver
    Auch nicht ganz Richtig.
    Der Rotor des JETFAN90 ist für die Kühlung des Motors zuständig (wie zB bei einem TF4000) Damit das nicht so auffällt, wurde der JETFAN90 so ausgelegt, daß er möglichst leise läuft. Ganz nebenbei produziert die überschüssige "Abluft" auch noch ein gewisses Maß an Rückstoß, was wiederrum dazu genutzt werden kann, um Flugmodelle durch die Luft zu pusten.
    Und das alles nur, weil der Rotor zur Zwangskühlung des Motors dient... Hihi

    Ich hab zzt ja zwei unterschiedliche HET700 Motore in meinen Jetfans montiert - beide teils mehr oder weniger in ihren Grenzbereichen - und beide werden nicht heiß. Ich hab leider kein IR-Thermometer, aber selbst der 10s Motor ist bei bis zu 122A Spitzenstrom nach den Flügen problemlos mit der Hand anzugreifen.

    Demnächst verbaue ich auch zwei Aussenläufer mit angeblich 1850kv, (in eine "alte" Grumania SU27 für zwei 90er) habe aber keine Bedenken, dass die zu wenig Luft bekommen könnten.
    Und wenn, dann kommen halt wie früher schon bei Schübeler oder VASA Fan´s kleine Kühlhutzen drann... Seid ihr Modellbauer oder "Jammer-Hiasln"

    Freundliche Grüsse
    Georg (Modellbauer)

    PS: Weil ich als Modellbauer nix mit Gemüse oder Landschaftsgärtnerei zu tun hab, lande ich meine Modelle auch auf der dafür vorgesehenen Landebahn - und nicht im Maisacker...
    Like it!

  11. #221
    User
    Registriert seit
    22.04.2002
    Ort
    Willich
    Beiträge
    4.458
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    114
    Daumen vergeben
    228
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Georg, bitte nicht falsch interpretieren. Ich habe nicht geschrieben, daß die Motoren im Jetfan nicht gescheit gekühlt werden.
    Ich habe lediglich geschrieben, daß das von Erik angesprochene Prinzip, durch die offenen Lagerschilde des Motors Luft entgegen der Flugrichtung anzusaugen hier nicht verwendet wird. Erik hatte das in seinem Post explizit behauptet ("baugleich").

    Es gibt genügend andere Kühlkonzepte, die auch funktionieren.

    Oliver
    ==========
    WeMoTec www.wemotec.com
    Jetzt auch auf Facebook => WeMoTec
    Bitte keine Pn´s senden, sondern stattdessen Email an info@wemotec.com
    Like it!

  12. #222
    User
    Registriert seit
    28.05.2002
    Ort
    Tobelbad
    Beiträge
    983
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Georg:
    Komm Du mal zu uns wie besprochen, dann diskutieren wir über die grünen Maiswände
    Schöne Grüße aus Österreich

    Gerhard
    Like it!

  13. #223
    User Avatar von GePo
    Registriert seit
    05.10.2007
    Ort
    Fernitz/Graz
    Beiträge
    1.170
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von GerhardP Beitrag anzeigen
    Georg:
    Komm Du mal zu uns wie besprochen, dann diskutieren wir über die grünen Maiswände
    Ja Gerhard - ich weis daß das bei euch nicht so einfach ist. Wann kommt der Mähdrescher??
    Aber als "geh-fauler" Mensch freu ich mich über die Funk- Fernsteuerung, die es mir ermöglichen soll, mein Modell nach ausgiebigen Rundflügen möglichst nah zu mir zurück zu bringen Sonst könnte ich ja auch bei den Wurfgleitern bleiben...
    Ich bin ja schon "frustriert" wenn ich mein Modell am Ende der Landebahn holen muss weil das Fahrwerk "spinnt"...

    Zur Kabeldurchführung für die Aussenläufer:
    - alles was weggefräst werden muss, verringert das Abfluggewicht .... aber nicht Übertreiben

    @Oliver, jaja - kein Thema... hast eh recht. Hat sich mir nur "aufgedrängt".

    Ich sollte wohl lieber wieder mal in den Bastelkeller...

    Ge-org
    Like it!

  14. #224
    User
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Torrox/Spanien
    Beiträge
    690
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard EDF-Konstruktion

    hallo EJets-Spezi's,
    inzwischen ist auch mein EDF hier in Spanien angekommen ... danke erst einmal.

    Bei erster Betrachtung ... sehr schönes Teil, jedoch ist mir bei näherer Betrachtung folgender Umstand aufgefallen:
    - das Flügelrad ist offenbar nicht in einem Stück hergestellt, sondern besteht aus dem Aluminium-Mittelteil (Mitnehmer) und aus 7 einzelnen Flügelteilen ... die offenbar mit dem Mittelteil verklebt (?) wurden
    - man erkennt (das es 7 einzelne Teile sind / siehe angehängtes Bild), da man durch den Spalt bis zum Aluteil durchsehen kann. Auch an den flachen Seitenkanten setzt sich dieser Spalt fort; allerdings mit deutlich geringerem Spaltmaß.
    - Frage: Wenn geklebt ... gibt es evtl. noch zusätzliche konstruktive Sicherungsmaßnahmen am Mitnehmerteil sodaß ein ablösen der Flügelelemente nicht passieren kann ?

    Dieser Zustand gibt mir ein wenig "zu denken", da doch die Fliehkräfte an so einem Rotor recht hoch sind.

    Bevor ich nun den Umbau am EF2000 für diesen - von Euch produzierten EDF - mache, möchte ich gerne "Gewißheit" bekommen daß es nicht zur befürchteten Ablösung eines Flügelteils kommen kann.

    danke, Jürgen
    Angehängte Grafiken  
    Like it!

  15. #225
    User Avatar von GePo
    Registriert seit
    05.10.2007
    Ort
    Fernitz/Graz
    Beiträge
    1.170
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fliehkraft

    Hallo Jürgen,
    so weit ich weis, sind die Einzelteile miteinander verpresst und verzahnt (mit Nut in den Aluteilen), also kann sich da durch die Fliehkraft nix ablösen, davonfliegen oder sonst was passieren...
    Zusätzlich wird ja auch mit dem Spinner das ganze noch zusammengepresst. Also mehrfache Sicherungsvorkehrungen

    Echte Flugzeuge und deren Antriebe bestehen ja auch aus vielen tausenden Einzelteilen...

    Georg
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Die Alpinflugwoche 2009 am Hamo hat begonnen
    Von Thommy im Forum Treffen & Termine
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 22.06.2009, 09:48
  2. F3A-X Saision hat begonnen (Saison 2008)
    Von Kenia im Forum Kunstflug
    Antworten: 95
    Letzter Beitrag: 12.05.2009, 09:50
  3. Die WM in der Schweiz hat begonnen...
    Von Hans Rupp im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.07.2007, 17:59
  4. das Grillen hat begonnen. :D
    Von Andreas Maier im Forum Café Klatsch
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.04.2006, 12:02
  5. Die Zukunft des F5D - Jedes Rennen ein neuer Akku!?
    Von 2fast4U im Forum F5D Pylonrennen mit Elektromotor
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 08.01.2004, 09:29

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •