Anzeige 
Seite 1 von 12 1234567891011 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 170

Thema: Antikmodell "Strolch" nach Helmut Kirschke vergrößert Spw. 3,6m

  1. #1
    User
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    BW, nahe der Teck
    Beiträge
    303
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Antikmodell "Strolch" nach Helmut Kirschke vergrößert Spw. 3,6m

    Eigentlich bin ich im Internet über den Strolch von Helmut Kirschke gestolpert. Denn ich wollte schon lange einmal
    den Antikmodellbau-Baustil erlernen und umsetzen. Der von Aeornaut angebotenen Baukasten war schnell gekauft.
    Name:  Aeronaut_320x183.jpg
Hits: 5487
Größe:  18,0 KB

    Mein lieber Freund Heinrich Düllberg hat mich aber letztendlich dann dazugebracht, diesen schönen Antiken doch
    gleich etwas größer zu bauen. Und so landete der Bausatz im Schrank und dafür habe ich mich ans Zeichnen gemacht,
    um den Plan zu verdoppeln. Erste Hochrechnung ergibt dann eine zu erwartende Spannweite um die 3,6m

    Viele Stunden sind mittlerweile mit Zeichnen vergangen. Denn es genügt nicht, nur das Ganze einfach hochzuvergrößern.
    Schnell merkt man, dass sich in dem Originalplan kleine Zeichenungenauigkeiten eingeschlichen haben, die sich mit dem
    Verdoppeln dann ebenfalls unschön vergrößern. Also habe ich viele Bauteile umgezeichnet, angepasst und es mussten
    ja auch einige weitere Bauteile hinzugefügt werden, sonst wären z.B. die Rippenabstände viel zu groß.

    Diese Mühe und diese dadurch geschaffene Präzision "schreit" ja förmlich danach ebenso präzise die Bauteile herzustellen.
    Also ... es wird CNC-gefräst
    An dieser Stelle möchte ich auf Ralph Spohrs http://spohrs.net aufmerksam machen. Ein prima Bursche, der schnell, gut
    und auch noch bezahlbar solche Teile fräst.

    Name:  1.jpg
Hits: 5326
Größe:  51,9 KBName:  2.jpg
Hits: 5445
Größe:  54,6 KB

    Eine knappe Woche später nach Versenden der Zeichen-/Fräsdaten kamen die 13 Speerholzplatten auch schon wieder
    bei mir an. Welch Freude, wenn alles so schön zusammenpasst

    Name:  3.jpg
Hits: 5341
Größe:  55,1 KB Name:  5.jpg
Hits: 5501
Größe:  71,6 KB Name:  4.jpg
Hits: 5379
Größe:  72,0 KB
    Like it!

  2. #2
    User Avatar von Tucanova
    Registriert seit
    14.02.2003
    Ort
    Heidenheim
    Beiträge
    615
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Wow -super!

    Hallo Oliver,
    tolle Arbeit! Wenns dann an den Bau geht, lesen wir alle im Forum gerne die laufenden Berichte. Und wenn das Werk vollendet ist, sind wir (sag ich jetzt mal für alle ohne gefragt zu haben) am Erfahrungsbericht über den Erstflug (und weitere erfolgreiche Starts) immer stark interessiert.
    Das wird ja ein riesen Teil mit 3,6 m - ein Thermikschleicher erster Güte!
    Lass uns teilhaben an Deinem Projekt!
    Karl-Heinz
    Wer keine Zeit hat, muss Umwege gehen (Buddhistische Weisheit).
    Like it!

  3. #3
    Vereinsmitglied Avatar von guckux
    Registriert seit
    28.09.2008
    Ort
    GG / Hessen
    Beiträge
    3.256
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    46
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guckux Oliver

    ich warte jetzt auch schon angespannt auf Deine nächsten postings.
    und freue mich für Dich schon auf die Fertigstellung!
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Super idee

    Nur wegen der Dimensionierung der Holmgurte hätte ich Sorgen, die erscheinen mir für einen 3,6m-Flieger etwas schwächlich.......
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    BW, nahe der Teck
    Beiträge
    303
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Holme und Spanten

    Hey, das freut mich sehr, wenn da doch so viele Mitleser sind. Das wird mich anspornen, weiter zu berichten

    Noch eines vorab:
    Mein lieber Baufreund Heinrich Düllberg hat schon etliche wunderschöne Antikflieger gebaut. Egal ob 1:1 oder 2:1.
    Von ihm stammen fast alle vergrößerten Dimensionen. Denn er kann mit Erfahrung glänzen, die seinesgleichen sucht.
    Lieber Heinrich, vielen lieben Dank für Deine unermüdliche und geduldige Unterstützung. Immer wieder schön, solch
    einem Holzbaumeister zuzuhören.

    Jetzt aber los...

    Die Rumpfholme sind zwei 5x20 Kiefernleisten. Sie habe ich aus jeweils drei Meterlingen zusammengeschäftet. Denn der
    Rumpf hat eine stattliche Länge von um die 2,25m (je nach dem, wie das Leitwerk dann später ausfällt).
    Die Rippen werden kopfüber verklebt.

    Name:  6.jpg
Hits: 5269
Größe:  55,1 KB Name:  7.jpg
Hits: 5266
Größe:  59,1 KB Name:  8.jpg
Hits: 5245
Größe:  62,0 KB

    In der Zeichnung lassen sich 5x20 Leisten wunderbar "verbiegen", auf dem Baubrett sieht das dann doch nochmal
    anders aus. So muss ich leider 5 Spanten korrigieren, um eine schöne und nicht zu stark vorgespannte Biegung
    zu erzeugen.

    Name:  10.jpg
Hits: 5248
Größe:  60,2 KB Name:  9.jpg
Hits: 5223
Größe:  49,5 KB
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    07.11.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    50
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Oliver,
    das ist Balsam für meine Augen.
    Gruß
    Günti
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    28.11.2007
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    285
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Oliver.Prinz Beitrag anzeigen
    Mein lieber Baufreund Heinrich Düllberg hat schon etliche wunderschöne Antikflieger gebaut. Egal ob 1:1 oder 2:1.
    Von ihm stammen fast alle vergrößerten Dimensionen. Denn er kann mit Erfahrung glänzen, die seinesgleichen sucht.
    Lieber Heinrich, vielen lieben Dank für Deine unermüdliche und geduldige Unterstützung. Immer wieder schön, solch
    einem Holzbaumeister zuzuhören.
    Ja, Hein ist der große Multiplikator des AMD.

    Grüß Ihn bitte herzlich von mir, wenn Du ihn wieder triffst.
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    BW, nahe der Teck
    Beiträge
    303
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard der Ladeholm

    Zeichnerisch ließ sich natürlich auch ein schön geschwungender Landeholm erstellen.
    Diesen habe ich aus drei 3mm-Pappelsperrholzstücken zusammen gesetzt, die aber
    nochmals an verschiedenen Stellen geteilt sind. Ansonsten hätte es Teile über einen
    Meter lang zu fräsen gegeben. Das ist unnötig.

    Ich konnte es nicht lassen, den zusammenlaminierten Holm nicht schon einmal auf
    die Spanten zu stecken. Passt

    Name:  11.jpg
Hits: 5236
Größe:  68,6 KB Name:  12.jpg
Hits: 5229
Größe:  73,9 KB
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    EDQX
    Beiträge
    2.024
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Oliver.Prinz Beitrag anzeigen
    Zeichnerisch ließ sich natürlich auch ein schön geschwungender Landeholm erstellen.
    Diesen habe ich aus drei 3mm-Pappelsperrholzstücken zusammen gesetzt, die aber
    nochmals an verschiedenen Stellen geteilt sind. Ansonsten hätte es Teile über einen
    Meter lang zu fräsen gegeben. Das ist unnötig.

    Ich konnte es nicht lassen, den zusammenlaminierten Holm nicht schon einmal auf
    die Spanten zu stecken. Passt

    Name:  11.jpg
Hits: 5236
Größe:  68,6 KB Name:  12.jpg
Hits: 5229
Größe:  73,9 KB

    Ganz schön viel umbaute Luft wenn mann den Messschieber daneben liegen sieht..............Wie schwer is den das ganze Holzzeug so etwa?
    Klaus
    Operation Retro...ist am Himmel....ein Gewimmel...von den schönen alten Gleitern.... die noch heut´ das Herz erweitern
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    BW, nahe der Teck
    Beiträge
    303
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard umbaute Luft / Gewichtsfrage

    Hallo Klaus,

    Noch muss der schon begonnene Rumpf auf dem Baubrett bleiben. Kann ihn also noch nicht wiegen.
    Sobald er "eigenstabil" ist, mache ich mal eine erste Gewichtsmessung von ihm und dem Holz, das noch
    so in etwa verbaut werden soll.

    Bis bald,
    Oliver.
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    22.06.2008
    Ort
    am Chiemsee-Bayern
    Beiträge
    59
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard "Strolch"

    Servus Oliver,
    schön wieder von Dir einen Baubericht lesen zu dürfen.
    Hab bei deinem "Miss"-Baubericht viel gelernt, danke!

    schöne Grüße vom Chiemsee
    Alfred
    In der Ruhe liegt die Kraft.
    Like it!

  12. #12
    User †
    Registriert seit
    09.07.2006
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    704
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Klaus,

    Zitat Zitat von Nuri-Klaus Beitrag anzeigen
    Super idee

    Nur wegen der Dimensionierung der Holmgurte hätte ich Sorgen, die erscheinen mir für einen 3,6m-Flieger etwas schwächlich.......

    ... ja, das war auch mein erster Gedanke, aber offenbar hat Oliver ja eine Zauberformel gefunden.

    Ciao
    Klaus
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    BW, nahe der Teck
    Beiträge
    303
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard ein "Holz-Fuß"

    Nachdem ich gezwungenermaßen eine Weiter-Baupause hatte -musste ja noch 5 neue Spanten besorgen-
    habe ich die Zeit genutzt und ein Ablage- oder auch Baugestell gebaut. Das wünschte ich mir schon bei
    meinem letzten Bauprojekt, bei dem der Flieger immer in irgendwelchen "Hilfskonstruktionen" mehr schlecht
    als recht zu fixieren war. Doch das sollte dieses Mal anders sein


    Zuerst einmal ein paar Umrisse aus der Zeichnung auf's Papier und dann ins Holz gebracht.

    Name:  13.jpg
Hits: 5035
Größe:  61,1 KB Name:  14.jpg
Hits: 5029
Größe:  69,0 KB


    Dann ein erstes "Probeliegen"

    Name:  15.jpg
Hits: 5021
Größe:  55,5 KB Name:  16.jpg
Hits: 5172
Größe:  72,1 KB


    Die beiden Holzspanten habe ich im Grundbrett mit Buchendübel verstifet.
    Meine liebe Frau war so fleisig und hat mittels Beize und Parkettversiegelung dem "Holz-Fuß" seine schöne
    Erscheinung vermacht. Noch etwas weicher Filz und fertig

    Name:  17.jpg
Hits: 5016
Größe:  70,5 KB
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    BW, nahe der Teck
    Beiträge
    303
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 5 neue Spanten / erste Gewichtsmessung

    Heute sind auch die fünf veränderten Spanten des Rumpfes bei mir schon angekommen.

    Vielen lieben Dank an Ralph Spohrs, der sich gleich wieder ins Zeug gelegt hatte und
    seine Fräse erneut auf Touren gebracht hat. So stelle ich mir eine Zusammenarbeit mit
    einem "Fräs-Service" vor. Toll ! Weiter so !
    Kann ihn nur weiterempfehlen (Link steht ja ganz oben).


    Nun hat mich doch Klaus gefragt, welches Zielgewicht ich anstrebe. So habe ich auch noch meinen
    Vereinkollegen Emil.Diez gefragt. Er meinte, ich solle so unter 2kg bleiben. Das will ich ja gerne versuchen
    Der Rumpf jedenfalls wiegt bisher 620g.
    Ist das gut? Da fehlt mir jegliche Erfahrung.

    Nun denn. Weiter geht's
    Like it!

  15. #15
    Vereinsmitglied Avatar von guckux
    Registriert seit
    28.09.2008
    Ort
    GG / Hessen
    Beiträge
    3.256
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    46
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Guckux Oliver

    Zitat Zitat von Oliver.Prinz Beitrag anzeigen
    Der Rumpf jedenfalls wiegt bisher 620g.
    Davon habe ich keinerlei Ahnung - da müssen die ollen äh, alten Holzwürmer sich dazu äußern.

    Aber den Rumpfrohbau in dem schönen Ständer (Kompliment an die Frau, meine käme nie auf solche Ideen...) mannoman, das wird ja schon riesig - imposanter Eindruck!
    Like it!

Seite 1 von 12 1234567891011 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Auf der Suche nach Antikmodell für 30ccm Eisfeld Benziner
    Von matzito im Forum Antike Flugmodelle
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.10.2011, 19:55
  2. Bau nach Plan...Hilfe gesucht! Spitfire MkV im Maßstab 1:12
    Von Ca$hmandt im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 16.10.2011, 19:41
  3. Versand nach Österreich...
    Von Tobi Schwf im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 10.04.2005, 12:32
  4. Bin auf der Suche nach einem Hülsenfreilauf
    Von Hackl_Johann im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.03.2005, 18:36

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •