Anzeige Anzeige
Air-Avionics   aero-naut.de
Seite 6 von 64 ErsteErste 1234567891011121314151656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 954

Thema: RES-Modelle

  1. #76
    User
    Registriert seit
    03.08.2010
    Ort
    gerne am Hang
    Beiträge
    766
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    66
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von optimus Beitrag anzeigen
    ....Welche Profile bieten sich an, um eventuell selbst einen Styro/Balsaflügel herzustellen?...
    Soweit ich das hier mitverfolgt habe sind nur Rippen- oder Vollbalsa-Flügel (ala Jedelsky) erlaubt.

    Ansonsten einfach mal hier schauen: http://www.rc-network.de/forum/showt...ES#post2939734
    Gruß Marcus

    Das Gezeter um die Signatur ist unfassbar....
    Like it!

  2. #77
    User
    Registriert seit
    01.02.2011
    Ort
    Dachau
    Beiträge
    303
    Daumen erhalten
    25
    Daumen vergeben
    68
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Servus optimus (du heisst echt so ? )

    Die Antwort ist: RES-Reglement lesen. Da ist recht gut beschrieben, wie das Modell aufgebaut sein darf.
    Mit Styro-Balsa liegst du da leider falsch.
    http://www.lvbay.de/download_usr/F3B...13_Entwurf.pdf

    Als Profile sind u.a. verbreitet: S7012, S3021, SD7037, die AG-Profilreihe von Mark Drela ...
    Ich selbst setze auf das AG35.
    Fertigflieger die dem Reglement entsprechen, sind am Markt meines Wissens nicht verfügbar. Ich glaube vom Graupner Amigo IV gibts eine ARF Version, die allerdings recht schwer ist und keine Klappen hat.
    Solltest du kein gebrauchtes Modell finden, wirst Du also an ein wenig Balsastaub nicht vorbeikommen.
    Ansonsten sind am Markt die üblichen "Verdächtigen": Resolution, Friendlito, Amigo, Kamikaze, Miles, ein sehr guter Nurflügel "ARES" von Uwe ...
    Du findest schon was Passendes

    Viele Grüße und Gutes Gelingen
    Sepp
    Geändert von seppale (11.12.2012 um 18:58 Uhr) Grund: nicht S3012 sondern 3021 muss es natürlich heissen :)
    Like it!

  3. #78
    User
    Registriert seit
    02.09.2005
    Ort
    Neuburg/Do
    Beiträge
    894
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von optimus Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    nachdem ich ein bischen nach Infos zu RES Modellen herumgestöbert habe, hätte ich ein paar Fragen.
    ...
    Welche Profile bieten sich an, um eventuell selbst einen Styro/Balsaflügel herzustellen?
    Sind Kohlerohre für den Rumpf erlaubt?
    Gibt es überhaupt eine Materialbeschränkung zum Eigenbau ?
    Hallo Optimus,

    eine kleine Übersicht an RES Modellen findest Du im RCN-Wiki: Kategorie:RES-Modelle

    Styro/Balsaflügel sind nicht erlaubt,
    Kohlerohre dürfen für den Flächenholm und die Nasenleiste sowie für den Rumpfausleger (bis zur Mitte der Tragfläche) verwendet werden

    ansonsten findest Du alles wichtige zum Modell hier:
    Rahmenausschreibung des LVB für die RES Klasse

    2. Modell:
    2.1 Das Modell besteht aus Flügel, Rumpf und Leitwerk (soweit nicht Nurflügel). Modelle, die nicht über Rumpf und Höhen- oder Seitenleitwerk oder keines dieser Bauteile verfügen (= Nurflügel) sind ebenfalls zugelassen, wenn sie insgesamt nur über 2 Steuerklappen am ganzen Flugzeug verfügen. Jede dieser Steuerklappen darf nur von jeweils einem Servo angelenkt werden. Ansonsten gelten die Bauvorschriften für die Leitwerksmodelle sinngemäß.

    Das Modell ist in „überwiegender“ Holzbauweise erstellt. Dies bedeutet:
    a) Im Flügel dürfen lediglich für die Holme, Flügelverbinder und Nasenleisten GFK/CFK/Kevlar-Rohre oder GFK/CFK/Kevlar-Profile verwendet werden (ansonsten Holz).
    b) Der Heckausleger für das Leitwerk darf aus einem GFK/CFK/Kevlar-Rohr oder –Profil bestehen. Das Rohr/Profil darf (von hinten gesehen) maximal bis zur halben Flächentiefe des Flügels reichen.
    c) Der Holzrumpf darf zur Festigkeitserhöhung auf der Oberfläche mit GFK/CFK/Kevlar beschichtet sein.
    d) Alle Ruderanlenkungsteile sind von der CFK/GFK-Einschränkung ausgenommen.

    2.2 Nicht erlaubt ist der Einsatz
    a) eines Voll-GFK/CFK/Kevlar- oder sonstigen Kunststoff-Rumpfes (z.B. Expert, EPP etc.),
    b) eines in GFK/CFK/Kevlar Schalenbauweise erstellten Flügels oder Leitwerks, auch keine GFK/CFK/Kevlar-D-Box,
    c) eines Leitwerks oder Flügels aus GFK/CFK/Kevlar-beplanktem Schaum- oder sonst. Kunststoff,
    d) feststehender oder einziehbarer Vorrichtungen zum Abbremsen des Modells bei der Landung am Boden (z.B. Bolzen, sägezahnähnliche hervorstehende Vorrichtungen usw.). An der Unterseite des Modell darf nichts hervorstehen außer den bis zu zwei Hochstarthaken (Größe: je 5mm breit x 15 mm hoch, von vorne gesehen. Die Hochstarthaken können verstellbar sein, jedoch darf die Verstellung oder das Ausklinken nicht über die Fernsteuerung erfolgen.
    e) Ballast, der sich nicht innen im Modell befindet und an der Zelle sicher befestigt ist.
    f) Jede Informationsübertragung vom Flugmodell zum Wettbewerbsteilnehmer ist verboten, mit Ausnahme der Signalstärke und der Spannung der Empfängerbatterie (keine Variometer).
    Gruß Berti
    Like it!

  4. #79
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Maintal Bischofsheim
    Beiträge
    1.944
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von optimus Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    nachdem ich ein bischen nach Infos zu RES Modellen herumgestöbert habe, hätte ich ein paar Fragen.

    ich suche ein RES-Modell das weitestgehend vorgefertigt ist.
    Es soll dennoch leicht, konkurrenzfähig und bezahlbar sein.
    Hat einer von Euch von schon sowas entdeckt ?
    Es gab schon mal HLG´s unlimited, die in dieses (2m) Raster fallen. Leider habe ich dazu nichts in Net gefunden.

    Welche Profile bieten sich an, um eventuell selbst einen Styro/Balsaflügel herzustellen?
    Sind Kohlerohre für den Rumpf erlaubt?
    Gibt es überhaupt eine Materialbeschränkung zum Eigenbau ?

    Viele Grüße
    optimus
    Hi optimus,
    stoeber hier mal richtig, dann beantworten sich Deine Fragen fast von allein, speziell empfehle ich das Regelwerk.
    Dann weisst Du auch das du mit Styropor praktisch nicht dabei bist.

    Weit vorgefertigt gibt es meines Wissens nur den Amigo 4 von Graupner, bezahlbar und in 2013 mit Sicherheit noch konkurrenzfaehig.
    Empfehlen wuerde ich momentan den Resolution von Hoellein, den kannst Du auf der abgedeckten Wohnzimmertischplatte bauen (wenn die Regierung mitspielt). Da musst Du aber noch bauen.

    Bis denne
    Liebe Gruesse

    Thomas

    One mile highway will take you only a mile.
    One mile runway takes you anywhere you want (unknown)
    Like it!

  5. #80
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Maintal Bischofsheim
    Beiträge
    1.944
    Daumen erhalten
    27
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Uuups jetzt hats hier aber gekracht
    Liebe Gruesse

    Thomas

    One mile highway will take you only a mile.
    One mile runway takes you anywhere you want (unknown)
    Like it!

  6. #81
    User
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Hochstetten-Dhaun
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    danke an Alle für die ausführliche Beantwortung meiner Fragen.

    Manchmal tut man sich beim Verstehen des Regelwerks etwas schwer, aber dank Eurer Hilfe hab ich´s geschafft.

    Vielen Dank

    Bodo
    Like it!

  7. #82
    User
    Registriert seit
    20.03.2008
    Ort
    Kirkel
    Beiträge
    448
    Daumen erhalten
    17
    Daumen vergeben
    49
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Styro-Flügel für RES-Modelle

    Hallo Bodo,

    selbstverständlich sind Styroflügel bei RES-Modellen zulässig! Nur bei der hier besprochenen Wettbewerbsklasse für RES-Modelle mit 2 Meter Spannweite in "überwiegender" Holzbauweise eben nicht. RES-Modelle gibt es übrigens in allen möglichen Bauweisen und Spannweiten; insoweit ist das hier empfohlene WiKi-Auskunftswerk bissel irritierend. Da könnte man zu der Meinung gelangen, nur 2-Meter-Modelle könnten echte RES-Modelle sein.

    Wenn du die Vorteile dieser handlichen, leistungsfähigen Segelflugmodelle allerdings mit Styro-Flügel nutzen willst (z.B. weils zum 1. Einstieg halt schneller geht), steht dem nix entgegen. Auf Anfrage über PN kann ich dir gerne LINKS zu Herstellern von RES-Modellen mit Styroflügeln senden.

    Zum Wettbewerb kannst du mit Styroflügeln sicherlich auch antreten! Ich glaube, dass es derzeit bestimmt keinen Veranstalter gibt, der dir die Teilnahme verweigern würde - außer Konkurrenz natürlich! Da könntest du die Leistungsfähigkeit deines Styro-Eigenbaus dem direkten Vergleich aussetzen!!!!
    Gerade jetzt, wo diese neue Klasse in ihr erstes großes Jahr startet (letztes Jahr gab es in Deutschland erst 4 Wettbewerbe), ist man an jedem Piloten interessiert, der das geile Wettbewerbs-Feeling und die ungeheuere Dynamik eines gruppenbezogenen RES-2m-Wettbewerbes erleben möchte und damit hilft, die Klasse voranzubringen !

    Schöne Bauzeit wünscht
    Gerhard
    Like it!

  8. #83
    User
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Hochstetten-Dhaun
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerhard,

    Danke für die Insiderinfos.

    Wie machen sich denn die Nurflügel im Wettbewerb in Bezug auf Hochstarthöhe, Landeklappenwirkung und Flugzeit, im Vergleich zu den Modellen mit Leitwerk ?

    Gruß
    Bodo
    Like it!

  9. #84
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.725
    Daumen erhalten
    872
    Daumen vergeben
    364
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von optimus Beitrag anzeigen
    Wie machen sich denn die Nurflügel im Wettbewerb in Bezug auf Hochstarthöhe, Landeklappenwirkung und Flugzeit, im Vergleich zu den Modellen mit Leitwerk ?
    Hallo Bodo, bisher hat nur ein Nurflügel in 3 Exemplaren an einem deutschen RES-Wettbewerb teilgenommen, das war ARES in Dachau und Platz 7 bedeutete Mittelfeld.
    Im Vergleich zu den Leitwerkern ist die
    - Hochstarthöhe: ausbaufähig ...da hat in Dachau noch ein bissl was gefehlt, aber ich arbeite daran. Obwohl meiner der schwerste von den drei ARES war, hatte ich die größten Höhen weil ich vorher die Starts geübt hatte Vor allem bei der Hochstarthakenposition ist sicher noch Luft für Optimierung durch größere Schwerpunktnähe....da muß ich die Grenze noch ausloten.
    - Landeklappenwirkung: brachial
    - Flugzeit: vergleichbar. Mein Prototyp war das schnellste Modell des Wettbewerbs, aber im Vergleich zur Serie mit 790 Gramm sehr schwer. Am Samstag hat Vereinskollege Helmut seinen Serien-Ares eingeflogen und der wiegt 650 Gramm, allerdings noch ohne Störklappenservos. Das Gewicht der Serie liegt meist um 680 Gramm und damit ist man konkurrenzfähig.

    Mein Prototyp ist jetzt fast genau 1 Jahr alt und eines meiner meist geflogenen Modelle und lebt trotz meiner Landekünste immer noch, die Kiste ist also auch alltagstauglich

    Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  10. #85
    User
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    Hochstetten-Dhaun
    Beiträge
    14
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Uwe,

    schön von einem NFfliegenden Wettbewerbsteilnehmer solch ein aussagekräftiges Feedback zu erhalten.
    Mit großem Interesse habe ich im Thermikforum Deine Ausführungen über, Dein Baby, den Ares verfolgt
    Ich habe eben mit Herrn Laqua telefoniert und einen Ares bestellt, um in der kommenden Saison an einigen Wettbewerben teilzunehmen.
    Wenn Du noch Möglichkeiten zur Gewichtseinsparung oder sonstiges Verbesserungspotential beim Ares siehst, wäre es toll wenn ich vorm Baubeginn eine Info bekäme.

    Gruß
    Bodo
    Like it!

  11. #86
    User Avatar von UweH
    Registriert seit
    25.06.2006
    Ort
    Bayerischer Hochspessart
    Beiträge
    7.725
    Daumen erhalten
    872
    Daumen vergeben
    364
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von optimus Beitrag anzeigen
    Ich habe eben mit Herrn Laqua telefoniert und einen Ares bestellt, um in der kommenden Saison an einigen Wettbewerben teilzunehmen.
    Hallo Bodo, wie heißt das in der großen freien Wirtschaft so schön: Herzlichen Glückwunsch dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben, Sie werden viel Freude daran haben


    Zitat Zitat von optimus Beitrag anzeigen
    Wenn Du noch Möglichkeiten zur Gewichtseinsparung oder sonstiges Verbesserungspotential beim Ares siehst, wäre es toll wenn ich vorm Baubeginn eine Info bekäme.
    Mach die Bremsklappen nur 2 Rippenfelder lang und verwende die Dymond-Servos D60 für Elevons und D47 für die Klappen oder etwas vergleichbares in dieser Klasse.
    Bespanne das Modell mit leichtem Polyestervlies, rauhe Oberfläche verbessert generell die Sinkleistung noch etwas, schnell genug ist ARES.
    Bei der Hochstarthakenposition teste ich die Grenze noch aus und berichte vom Ergebnis im ARES-Thread

    Viel Spaß mit "meinem Baby" mit den viel zu großen Ohren und Gruß,

    Uwe.
    ...Hangflug bei mir ist das ohne Motor....
    ....wer nichts weiß muss alles glauben...... - Ein Flügel genügt -
    Like it!

  12. #87
    User
    Registriert seit
    06.06.2006
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    13
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard R.E.S.olution V2 ?

    Hallo,

    beim Höllein gibt es als Ersatzteil für die RESolution den Rumpfbausatz V2. Was hat es mit V2 auf sich?


    Gruß

    Joachim
    Like it!

  13. #88
    User Avatar von astro
    Registriert seit
    23.05.2005
    Ort
    -
    Beiträge
    163
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das ist der Rumpf für die Seglerversion, im Gegensatz zur Elektroversion.

    Gruß Achim
    Like it!

  14. #89
    User
    Registriert seit
    27.09.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.313
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard gewickeltes Kohlerohr und weitere Rohre für RES-Eigenkonstruktion übrig

    Hallo,

    ich habe hier ein paar konische Rohre, bestens geeignet als Leitwerksträger für RES-Modelle.

    Rohr 1: Kohlefaser gewickelt 720mm lang, außen von 18 mm auf 12 mm, Wandstärke 0,5mm, Gewicht 28 Gramm, gut ausreichend stabil für einen 2 Meter Thermiksegler. Habe ich vor ein paar Wochen bei Topmodel.cz 2 Stück von bestellt, weil mir die Versandkosten für nur eins „zu schade waren“. Das andere steckt bereits in einem Eigenbaurumpf für meine erste RES-Eigenkonstruktion.
    Verkauf zum Selbstkostenpreis von 23 Euro inkl. Versand.

    Rohr 2: Müsste Kohlefaser gewickelt und geschliffen sein, so sauber und blank verarbeitet, dass es schwer zu erkennen ist. 660mm lang, außen 20,3 mm auf 17,1mm, 39 Gramm schwer. Megastabil, da würd ich mich zur Not auch mit prügeln oder in Hangrakete einabuen). An der dicken Seite ist noch etwas GFK im Rohr, weil das Rohr bereits auf eine selbstgebaute GFK-Keule geklebt war. Das Modell wurde nie fertig. Für 15 Euro, Versand nur zusammen mit Rohr 1.

    Rohr 3: Glasfaser gewickelt, schwarz, 640mm lang, 13,3 mm auf 10,8 mm, Wandstärke 1,2mm auf 0,5 mm, 30 Gramm. 5 Euro, Versand nur zusammen mit Rohr 1 (und auf Wunsch mit Rohr 2).

    Lieber Moderator: Bitte nicht verschieben - dieses Angebot ist so speziell, dass es am betsen hier aufgehoben ist - danke.

    Viele Grüße

    Uli
    Like it!

  15. #90
    User
    Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    574
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    meine Nancy plus 30% ist nun fertig bespannt.Sie wiegt leer knapp 400g. Klappen hat sie keine bekommen.Ich denke, das eine Abflugmasse von 600g wohl realistisch ist.

    Grüsse, Kai

    http://www.vatertagsflieger.de/
    Angehängte Grafiken   
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Der RES Modelle Fred
    Von Phoenix35 im Forum Segelflug
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.03.2012, 13:08
  2. RES-Modelle Ruder, Elevator, Spoiler
    Von rubberduck im Forum Segelflug
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.08.2007, 08:17

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •