Anzeige Anzeige
www.d-power-modellbau.com   Air-Avionics
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: LAST DOWN XL V3 Bau- und Flugerfahrungen

  1. #1
    User
    Registriert seit
    22.11.2011
    Ort
    Wien
    Beiträge
    74
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard LAST DOWN XL V3 Bau- und Flugerfahrungen

    Hab mit gestern einen STAUFENBIEL LAST DOWN XL V3 2,8 Meter Segler gekauft.
    Habe einen Baubericht aus dem Jahr 2004 im Netz entdeckt wo einige Umbauarbeiten und sogar neue Bohrungen
    notwendig waren. Wollte daher wissen wer die Version V3 selbst gebaut hat und ob er zufrieden war.
    Ferner wollte ich wissen wie die Flugerfahrungen mit dem Ding sind. Genügt ein 3S 2200mAH Lipo oder wäre ein
    4S besser ?
    Like it!

  2. #2
    Vereinsmitglied
    Offizieller 1. Avatarbeauftragter
    Avatar von Maistaucher
    Registriert seit
    09.10.2005
    Ort
    MTK
    Beiträge
    7.290
    Blog-Einträge
    27
    Daumen erhalten
    291
    Daumen vergeben
    303
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Weiß nicht, ob du die folgenden Links bereits kennst:
    Last Down bei Airmix
    Last Down im RCN-WIKI

    Gruß,
    MT.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    27.04.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    238
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ein Freund von mir fliegt die Last Down mit 2,8 Meter, gekauft letztes Jahr. Fliegt sehr schön, Schwerpunkt thermisch, kein Ablassermodell.
    3S reicht absolut als Antrieb, 2200 mAh ist da aber Untergrenze. Besser mehr, zumal Du mit 2200 mAh ziemlich sicher vorne Blei für den Schwerpunkt brauchst.
    Grüße Peter
    Like it!

  4. #4
    Vereinsmitglied Avatar von jmoors
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    41379 Brüggen
    Beiträge
    1.684
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    150
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier ist mein LD-Bericht: LD-Bericht
    Ich hatte damals einen der ersten Last Downs V3. Leider ist der LD ziemlich schnell verstorben, wahrscheinlich auf Grund eines Defektes der Fernsteuerung. Ich habe mir einen neuen geschossen, den ich allerdings noch nicht zusammengebaut habe. Vom ersten Anschein ist die Qualität des neuen Bausatzes aus 2010 wesentlich besser als meine "Erstversion".


    Gruß, Jürgen
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    24.10.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    114
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab in meinem nen 3S 4000er um den GC richtig einzustellen Aber das mehr an Gewicht schadet dem Flieger nicht. Meiner wiegt 2,7kg bei 2,8m Spw. Ist einer der ersten LDs.
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    27.09.2011
    Ort
    Neuzelle
    Beiträge
    32
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich bräuchte mal die mithilfe von den LD Piloten die den Flieger komplett hatten,also mit allem drum und dran, speziell den Regler.
    Habe einen ungeflogenen LD gekauft und nun das Problem, das sich der Regler nicht programmieren lässt, nicht mit Fernsteuerung, noch mit extra bestellter Programmierkarte von Staufenbiel.
    Gesagt wurde mir, das es der Regler ist, der im Paket dabei war, meiner ist in gelbem Schrumpfschlauch, nun würde ich gerne mal wissen wollwn von den anderen, ob ihr Regler auch gelb eingeschweißt ist oder so orginal dabei lad, wie er auch im Shop bei SB abgebildet ist.
    Das würde mir evt. weiter helfen und erklären, warum sich der Regler auch nicht mit Karte proggen lässt.

    Vielen Dank
    Maik
    Like it!

  7. #7
    Vereinsmitglied Avatar von jmoors
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    41379 Brüggen
    Beiträge
    1.684
    Daumen erhalten
    14
    Daumen vergeben
    150
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wenn ich mich recht erinnere, war beim LD 3XL V3 ein 80A Dymond-Regler vorgesehen.

    Gruß, Jürgen
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    27.09.2011
    Ort
    Neuzelle
    Beiträge
    32
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von jmoors Beitrag anzeigen
    Wenn ich mich recht erinnere, war beim LD 3XL V3 ein 80A Dymond-Regler vorgesehen.

    Gruß, Jürgen
    Laut SB auf der Seite ist es ein Smart 60, was mich nur bei meinem wundert, das er gelb eingeschweißt ist und nicht von Dymond oder Smart 60 drauf steht
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.05.2011, 13:11
  2. Unterschied Twin v. Valenta und Last Down Competition
    Von Wildberry im Forum Elektroflug
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.07.2006, 13:41
  3. Last Down XXL und welche Servos
    Von funduz im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.05.2004, 11:34

Stichworte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •