Anzeige Anzeige
www.schuebeler-jets.de   Pichler Modellbau
+ Antworten
Seite 5 von 19 ErsteErste 123456789101112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 274

Thema: Die Qual der Wahl beim Lader und Netzteil

  1. #61
    User
    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    4.232

    Standard

    Ah, oder kann es sein, dass bei Spannungen ab 20 Volt die Kommastelle keinen Platz mehr hat, weil das erste Digit nur Einser darstellen kann, wie es häufig bei LCD der Fall ist?
    Like it!

  2. #62
    User
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Stiftland
    Beiträge
    806

    Standard

    Hi Markus,

    Zitat Zitat von Zarko Beitrag anzeigen
    Hallo Markus
    Ich bin kein Elektroexperte aber ich denke dass es an die FI-Schutzschalter liegt, die gibt es bestimmt verschiedene Sorten die schnell oder träge auslösen so wie stärker oder schwächer.
    Vielleicht sagt doch ein richtiger Experte was dazu.
    Ein FI-Schutzschalter zeigt einen Fehlerstrom (I) an, daher auch sein Name (F = Fehler, I = Strom). Seit einigen Jahren sind in Wohngebäuden FI-Schutzschalter mit maximal 30 mA Fehlerstrom zugelassen. Der Fi-Schutzschalter überwacht den Stromkreis, so dass nicht durch "Lecks" Strom anderweitig abfließt (z.B. über das Wasser in die Badewanne, wenn der Fön hineinfällt). Der Fi-Schutzschalter überwacht hierzu den Strom (A) der vom Energieversorger "reinkommt" und prüft, ob genau der gleiche Strom wieder "rausgeht" (Stromkreis). Bei zu großer Differenz (i.d.R. 30mA) schaltet der FI ab ("löst aus"), so dass Menschen hoffentlich von tödlichen Stromschlägen geschützt werden bzw. die Fehlerstromsituation bemerkt wird.

    Zum Netzteil:
    Dies bedeutet, wenn primärseitig mehr als 30 mA Strom z.B. durch eine mangelhafte Isolierung abgeleitet werden, dann löst der FI aus. Diese primärseitige Fehlerstromableitung kann z.B. dadurch entstehen, wenn man mit der Hand spannungsführende Teile (z.B. mangelhaft isoliertes Gehäuse) berührt und der Strom, der über den menschlichen Körper abfließt, über die 30 mA steigt.

    Die Erklärung, wieso dies nur in gewissen Räumen auftritt kann z.B. in unterschiedlichen Bodenbelägen, feuchten Händen, Schuhe, ... bzw. deren Isolationsgrad begründet sein.

    Mein Tip: Das Netzteil nicht mehr benützen und sofort von einem Experten (!!!) prüfen lassen, da möglicherweise Lebensgefahr! Außerdem die häusliche Installation durch eine Elektrofachfirma prüfen lassen, ob evtl. noch weitere Fehlerströme vorliegen: Es könnten z.B. schon konstant 25 mA Fehlerstrom vorliegen und das Netzteil bringt das "Faß" zum überlaufen. Hast du sonst schon öfter "Probleme" gehabt, dass der FI ausgelöst hat (dies wären typische Zeichen, dass bereits ein gewisser Grund-Fehlerstrom vorliegt)?

    Bitte nicht selbst versuchen rumzumessen, wenn Du nicht entsprechend ausgebildet bist und genau weißt was du tust. 230 Volt können tödlich sein!!!

    Viele Grüße
    Gerhard

    PS: @Zarko: Sind die Geräte VDE gepürft?
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    4.232

    Standard

    Mein Tip: Das Netzteil nicht mehr benützen und sofort von einem Experten (!!!) prüfen lassen, da möglicherweise Lebensgefahr!
    Er hat sich doch bloß verschrieben. Es fällt nicht der FI-Schalter sondern bloß die normale Sicherung!
    Like it!

  4. #64
    User
    Registriert seit
    13.06.2008
    Ort
    Stiftland
    Beiträge
    806

    Standard

    Hi,

    Zitat Zitat von Ron Dep Beitrag anzeigen
    Er hat sich doch bloß verschrieben. Es fällt nicht der FI-Schalter sondern bloß die normale Sicherung!
    Bloß der 16A Sicherungsautomat?
    Normalerweise weisen die Sicherungsautomaten in normalen Wohngebäuden die B-Auslösecharakteristik aus, was bedeutet, dass der Anlaufstrom bis zum fünfachen des Nennstroms betragen darf. Das würde bedeuten, dass über einen gewissen Zeitraum (unter 1 Sekunde?) mind. 80 Ampere bei 230 Volt fließen (über 18.000 Watt!!!).

    => Sofort außer Betrieb nehmen das Teil, da offensichtlich etwas nicht stimmt!
    Alles andere ist unverantwortlich.

    Hier ein Diagramm bzgl. Auslöseverhalten:
    http://library.abb.com/global/scot/s...00002D0102.pdf

    Viele Grüße
    Gerhard
    Geändert von Gerd Giese (11.03.2012 um 15:42 Uhr) Grund: (Modi - Link anklickbar gemacht)
    Like it!

  5. #65
    User
    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    4.232

    Standard

    Jetzt gibt es schon so viele Threads zu dem Lader (Zarko hat schon wieder einen kreiert), jetzt habe ich den Übelblick verloren:
    Ist der eine User jetzt der einzige, wo die Sicherung fällt, oder waren da mehrere?
    Like it!

  6. #66
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    16.04.2002
    Ort
    Lübeck/Ratzeburg
    Beiträge
    12.044

    Standard

    Hi Markus,

    normal lösche ich solch Doppelpostings aber bei der Aktualität und deine Intention nicht - habe die zusammengeführt!

    Hab's eben bei mir im Bad probiert in 20Min. Abstand. Meine Frau beobachtete währenddessen den Fi-Si/25A Automat.
    Sie sagte ... ein leises Knacken war zu hören ... tja, datt war's von meiner Seite Markus - ALLES OKAY!

    Tipp:
    Bitte schaue mal auf die/den Si-Automat was vor den 16A steht - zur Auswahl: H / L / B / C / (Z / K) ...
    ... und nenne uns die - PS: Aktuell normal wäre ausschließlich ein "B" Automat!!!
    ... und unter uns - der würde auch vermutl. nicht auslösen!

    ... und Markus - lass dich nicht von Gerhard verunsichern (da hilft das FETTE auch nicht mehr)!
    Er hat vermutl mein Posting von #56 nicht gelesen! Hier ist nichts lebensgefährlich ... sind
    extrem kurzzeitige Einschaltfehlerströme
    wegen dieser sehr groß dimensionierten (Entstör-) Filterschaltungen!


    So, nun wissen wir das der Fi es nicht ist ... dann aber die zweite Variante:
    Bedenke den Preis Markus, hier wird natürlich auch gespart ... wie ich vermute!
    Ich glaube es fehlt hier die typische (Built-in)"active PFC function", die u.a. einen derartigen Einschaltknacks mindern kann!

    Die MW-NTs habe zwar so ein Teil integriert um den Cos-phi gegen 1 (typ.:0,95) zu drücken - und rate - auch bei den 1,5KW MW-Teilen
    kommt es dennoch vor wie du es hast mit dem eFUEL 1,2KW NT! ... Du siehst - wenig beruhigend aber dennoch normal!

    ... auch darüber gibt es beim Pulsar 3 Thread schon 'zig Meldungen hier und in RC-Heli noch ausführlicher!

    Exakt dafür wurden die Dinger geschaffen aus #29: http://www.rc-network.de/forum/attac...1&d=1331320563
    ... und Ruhe ist ...
    Geändert von Gerd Giese (11.03.2012 um 16:16 Uhr) Grund: Zusatz
    Gruß Gerd
    -------------------------------------------------------------
    ... alles Watt ihr Volt:
    www.elektromodellflug.de -
    LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    36

    Standard

    Hallöle,

    auf dem Sicherungsautomat steht H16A380V.

    Für micht ist final nur wichtig, ob das Teil einen Macken hat, welcher die Sicherheit gefährdet und folglich getauscht werden sollte.

    Spricht eigentlich was dagegen das Gerät im eingeschalteten Zustand mit der Steckdose zu verbinden?

    @ Gerd: Danke für den Tipp mit dem Stromminderer von Conrad.

    Gruß
    Markus
    Like it!

  8. #68
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    16.04.2002
    Ort
    Lübeck/Ratzeburg
    Beiträge
    12.044

    Standard

    - [H16A380V] ... kannst stolz sein ... die "H" Generation ist seit mitte der 70'ziger "out -of-oder"!
    Ein PKW dürfte dann ein "H" Kennzeichen tragen ...

    Spricht eigentlich was dagegen das Gerät im eingeschalteten Zustand mit der Steckdose zu verbinden?
    ... dann "knackt" es noch heftiger ... willst Du das?
    Gruß Gerd
    -------------------------------------------------------------
    ... alles Watt ihr Volt:
    www.elektromodellflug.de -
    LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Like it!

  9. #69
    User
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    36

    Standard

    Ihr könnt die Frage mit dem "eingeschaltetes Gerät in die Steckdose stecken" streichen. Jetzt wo das NT wieder ein paar Stunden gelegen ist hat das auch nicht mehr funktioniert.

    Gruß
    Markus
    Like it!

  10. #70
    User
    Registriert seit
    21.05.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    36

    Standard

    Ist das H technisch unter der B Variante?
    Liegt es an dem Sicherungsautomat selbst bzw. kann ich das mit dem Conrad Stromreduzierer abfangen.

    Gruß
    Markus
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    GARBSEN
    Beiträge
    1.018

    Standard

    Hallo Leute
    Ich habe alle Netzteile die ich ausgeliefert habe an die Steckdose angeschlossen gehabt und die 16A Sicherung ist heile geblieben.

    @Gerhard
    mache bitte nicht so viel Wind um sonst! Diese Ferndiagnosen immer wieder.
    Erst lesen dann schreiben.
    mfg
    Zarko

    ZJ-Hobbyshop.de Hilfe und Support nur über Shop!
    Like it!

  12. #72
    User
    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    83

    Standard

    Zitat Zitat von Zarko Beitrag anzeigen
    Hallo Leute
    Ich habe alle Netzteile die ich ausgeliefert habe an die Steckdose angeschlossen gehabt und die 16A Sicherung ist heile geblieben.

    @Gerhard
    mache bitte nicht so viel Wind um sonst! Diese Ferndiagnosen immer wieder.
    Erst lesen dann schreiben.
    wenn die 16a sicherung angesprochen hätte wärs ein kurzschluss oder überstrom.
    ein fi schalter löst beim fehlerstrom über pe aus!!
    dies soll die person schützen.
    beide geräte haben total unterschiedliche funktionen!

    gerhard hat recht.
    haben die geräte nun ein vde zeichen?

    gruss (burki)
    Gruß
    Like it!

  13. #73
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    16.04.2002
    Ort
    Lübeck/Ratzeburg
    Beiträge
    12.044

    Standard

    Zitat Zitat von M. Roy Beitrag anzeigen
    Ist das H technisch unter der B Variante?
    Liegt es an dem Sicherungsautomat selbst bzw. kann ich das mit dem Conrad Stromreduzierer abfangen.

    Gruß
    Markus
    ... meinst Du nicht, dass dieses Thema allmählich erschöpfend genug erklärt wurde?
    Du bedankst dich für den Link zum Einschaltstrombegrenzer (, denn schon der Names ist Programm)
    und fragst trotzdem nach dessen Wirkung?

    ... und zum Schluss: "H" steht für Haushalt der bis Mitte 70 gängig war!
    Ablösetyp war der A dann B Typ ... ist aber nicht sooooo entscheidend!

    Das Alter der Si.-Automaten ist hier viel kritischer ... sie funktionieren noch ... nur wie weit in ihrer Spezifikation
    steht in den Sternen. Zum Glück werden die tendenziell sensibler nach meinen Erfahrungen, Toleranzen steigen ...
    Gruß Gerd
    -------------------------------------------------------------
    ... alles Watt ihr Volt:
    www.elektromodellflug.de -
    LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Like it!

  14. #74
    User
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    GARBSEN
    Beiträge
    1.018

    Standard

    Zitat Zitat von outrigger Beitrag anzeigen
    wenn die 16a sicherung angesprochen hätte wärs ein kurzschluss oder überstrom.
    ein fi schalter löst beim fehlerstrom über pe aus!!
    dies soll die person schützen.
    beide geräte haben total unterschiedliche funktionen!

    gerhard hat recht.
    haben die geräte nun ein vde zeichen?

    gruss (burki)
    Auch Du solltest lesen!
    Es handelt sich nicht um Fi Schalter sondern um 16A Sicherungsautomat!
    mfg
    Zarko

    ZJ-Hobbyshop.de Hilfe und Support nur über Shop!
    Like it!

  15. #75
    User
    Registriert seit
    01.12.2011
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    83

    Standard

    Zitat Zitat von M. Roy Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,


    Woran kann es technisch liegen, dass bei ausgeschaltetem Netzgerät-Haupschalter der FI im Sicherungskasten raus fliegt?
    Markus
    @zarko
    so stehts geschrieben und dort steht nichts von einer sicherung. darauf bezug ich mich. aber das war dann ja ein tip fehler.
    kann aber ein , wie gerd im anderen beitrag vermutete (dr aber wieder weg ist), ein netzfilter sein, nur sowas darf nicht sein.

    denke jeder ist für seine sicherheit selber zuständig.....

    warum wird nicht auf die fragen eines vde zeichen geantwortet?
    Gruß
    Like it!

+ Antworten

Ähnliche Themen

  1. ZDZ50 NG oder DA50 - die Qual der Wahl
    Von Robert G. im Forum Motorflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.08.2004, 12:23
  2. Die Qual der Wahl - Profil für Seastar
    Von rjm im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.01.2004, 09:22
  3. Die Qual der Wahl...
    Von toobo im Forum Segelflug
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 01.12.2003, 21:00
  4. Die Qual der Wahl...
    Von X-Wing im Forum Elektroflug
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2002, 19:34
  5. Die Qual der Wahl ????
    Von Carsten F. im Forum Nurflügel
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 03.07.2002, 13:02

Lesezeichen

Forenrechte

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein