Anzeige Anzeige
 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 30 von 35

Thema: Versuchsaufbau : BEC unter Last

  1. #16
    User
    Registriert seit
    23.02.2009
    Ort
    Ottendorf-Okrilla
    Beiträge
    301
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Chris. Beitrag anzeigen
    Mahlzeit

    Genauso einen Tip hab ich von nem Experten aus nem andern Forum bekommen.
    Fand ich erst nicht schlecht nur der Haken ist :
    Nimmste ne 12V 50W LED (1 A Strom) = bei 6V 2A Strom (ideal bei 2 parallel und günstig) hat man bei den Dingern erst wenn sie heiß
    sind 2 Ohm Widerstand.D.h am Anfang viel weniger und dann hab ich am BEC nen Kurzschluss.Kann böse ausgehen.
    Deswegen nehm ich mein Hyperion - das geht im DC-Mode bis 5A.




    Grüße Chris
    huh, Chris, du siehst das zu kompliziert.

    Erstens reden wir von einer Glühlampe, nicht von einer LED. Zweitens verhält die sich trotz der von dir angesprochenen Abhängigkeit von Widerstand und Temperatur zwar nicht linear, für diese Zwecke aber doch hinreichend ansteigend, d.h. der Strom steigt einfach mit der angelegten Spannung. Siehe z.b. hier in Bildern.
    D.h. konkret bei 6V 0.5 A, bei 12V 1A. Auch wennes bei 6V 0.7A sind, das killt dir nicht gleich das BEC.

    Vor allem darf man nicht einfach die "Watt-Angabe" durch die angelegte Spannung dividieren. Vielmehr ist die von der Glühlampe abgegebene Leistung einfach das Produkt von aktueller Spannung und Strom, d.h. 6V*0.7A = 4.2W.

    Also, der Tip mit der Glühlampe ist völlig i.O. Einfach den Strom messen.

    Oder wahlweise einfach den Fön der Freundin auseinandernehmen und die Heizspirale daraus als Widerstand benutzen (Achtung, könnte heiß werden).
    Gruss Raoul
    Like it!

  2. #17
    User
    Registriert seit
    18.09.2005
    Ort
    B.P.
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von bee2 Beitrag anzeigen
    huh, Chris, du siehst das zu kompliziert.

    Erstens reden wir von einer Glühlampe, nicht von einer LED. Zweitens verhält die sich trotz der von dir angesprochenen Abhängigkeit von Widerstand und Temperatur zwar nicht linear, für diese Zwecke aber doch hinreichend ansteigend, d.h. der Strom steigt einfach mit der angelegten Spannung. Siehe z.b. hier in Bildern.
    D.h. konkret bei 6V 0.5 A, bei 12V 1A. Auch wennes bei 6V 0.7A sind, das killt dir nicht gleich das BEC.

    Vor allem darf man nicht einfach die "Watt-Angabe" durch die angelegte Spannung dividieren. Vielmehr ist die von der Glühlampe abgegebene Leistung einfach das Produkt von aktueller Spannung und Strom, d.h. 6V*0.7A = 4.2W.
    Hi,

    Stimmt bei ner Glühlampe ist das was anderes.Natürlich bräucht ich ne ganze Lichterkette um 3-5A Stromlast zu haben - wäre etwas umständlich.
    Mir wurden deswegen Halogenbirnen empfohlen und die ziehen nunmal 2A bei 6V wenn sie warm sind.Vorher allerdings noch deutlich mehr und da wirds kritisch da der Widerstand sich erst aufbaut.
    Die 50Watt hab ich übrigens gar nicht in die Rechnung einbbezogen -das ist nur rein zufällig dass diese Halogen soviel Watt haben.
    Wenn ich Glühbirnen nehme bräucht ich 7 parallel - das wär etwas aufwendig



    Grüße 'Chris
    70% Kakao im Schokoladenanteil
    Like it!

  3. #18
    User
    Registriert seit
    18.09.2005
    Ort
    B.P.
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mit dem Lader gehts Top
    Bei 5A Last kann man auf dem linearen schon fast Suppe kochen.Einbruch der Spannung gerade mal 0,03V.
    Zwar nur 30 Sek. aber Langzeittests werden wohl eh nur zur Zerstörung führen.




    Grüße Chris
    70% Kakao im Schokoladenanteil
    Like it!

  4. #19
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    14.907
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    209
    Daumen vergeben
    114
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi nur mal zur Info was möglich ist bei einer Kleinserie von HV-SBEC die nicht größer ist als ein 60A Regler - Daten: 8V/35A
    Grundlast 5A! ... periodisch steigend (+5A) bis auf 35A!
    Name:  HV-SBEC.gif
Hits: 2851
Größe:  27,4 KB
    Bedenkt, diese Messung ging über 10 Minuten! Klasse Teil!
    Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  5. #20
    User
    Registriert seit
    18.09.2005
    Ort
    B.P.
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wow,ist ja irre - hast du mal ne Artikelnummer von dem BEC ?
    Bin da gestern etwas vorsichtig gewesen was die Belastung betrifft.Werde dann nochmal kurzzeitig 10A dranhängen und das im
    Auge behalten.Mein getaktetes hat 3 Minuten lang 5A abbekommen und wurde auch ausreichend warm.Das war an 12S.
    Da sind 35A aber echt der Wahnsinn.Wie verhält sich das Temperaturmäßig ?
    Der Zeitachse nach dauerte die einzelne Belastung nur jeweils 10-15 Sekunden aber die Ströme sind enorm hoch.




    Grüße Chris
    70% Kakao im Schokoladenanteil
    Like it!

  6. #21
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    1.555
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Chris. Beitrag anzeigen
    Zwar nur 30 Sek. aber Langzeittests werden wohl eh nur zur Zerstörung führen.
    Grüße Chris
    Hallo Chris,
    oder auch nicht, nämlich die meisten Lin. Sp.Regler sind thermisch gesichert.

    Grüße
    Milan
    Like it!

  7. #22
    User
    Registriert seit
    18.09.2005
    Ort
    B.P.
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Stimmt -das obendrein.
    Was man aber mit Sicherheit sagen kann: lineare sind besser als ihr Ruf.
    Wenn ich die Aufzeichnung oben sehe muss ich leider sagen dass mein analoges Scope für die Tonne ist.
    Klasse gemacht.


    Gruß Chris
    70% Kakao im Schokoladenanteil
    Like it!

  8. #23
    User
    Registriert seit
    25.08.2005
    Ort
    LP ; Kreis Soest
    Beiträge
    2.509
    Blog-Einträge
    24
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Beitrag Hinweis

    Glühlampen sind für diese Versuche wenig geeignet...
    • Das Einschaltverhalten kalter und warmer Glühlampen ist unterschiedlich.
    • Das Einschalten hat einen Stromspitze die grösser ist, je kälter die Glühlampe

    wenn ihr belasten wollt, dann mit Leistungs Widerständen ( reichelt oder das grosse C)

    dann könnte man auch fast so schöne Kurven wie der Gerd hin bekommen. Stromsenken sind natürlich noch besser
    aber eben arg teuer.... für mal eben schnell ...
    Der Dialog mit Andersdenkenden ist oft schwierig, mit Nichtdenkenden ist er stets unmöglich.(Walter Ludin)
    Ich bin nur für das verantwortlich was ich schreibe, nicht für das was du verstehst.
    Like it!

  9. #24
    User
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Bergheim
    Beiträge
    1.555
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...Wenn ich die Aufzeichnung oben sehe, kann einer neidisch werden (Stromsenke!).

    Grüße
    Milan
    Like it!

  10. #25
    User
    Registriert seit
    18.09.2005
    Ort
    B.P.
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich weiß welches BEC das ist.
    Geniale Arbeit - event. muss ich doch noch eins haben



    Gruß Chris
    70% Kakao im Schokoladenanteil
    Like it!

  11. #26
    User
    Registriert seit
    29.05.2002
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    831
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist die Herkunft dieses tollen HV-BEC denn ein Geheimnis ???

    Gruß
    Herbert
    Like it!

  12. #27
    User
    Registriert seit
    17.10.2010
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    62
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin,

    nein, ist natürlich kein Geheimnis

    Ich habs verbrochen, Gerd testet es gerade auf Herz und Nieren, scheint wohl ganz gut zu sein

    Das ganze Projekt läuft schon etwas länger als ein Jahr, das Ergebnis von Gerd oben ist das Resultat der ganzen Mühe. Mir ging es darum das technisch machbare zu realisieren.

    Diese BECs sind dann nach langen Tests und Erprobungen bisher nur in einer privaten Kleinserie realisiert, eins davon liegt gerade bei Gerd. Aber es gibt noch mehr davon ... keine Sorge!


    LG
    Linus
    Like it!

  13. #28
    User
    Registriert seit
    18.09.2005
    Ort
    B.P.
    Beiträge
    1.071
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    Diese Art von "Verbrechen" sind überall sehr gefragt
    Jenseits der 5A hat unter Garantie kein anderes BEC solche Werte.



    Grüße Chris
    70% Kakao im Schokoladenanteil
    Like it!

  14. #29
    Moderator
    Akkus & Ladegeräte
    E-Motoren, Regler & Steller
    Slow- und Parkflyer
    Avatar von Gerd Giese
    Registriert seit
    17.04.2002
    Ort
    RZ
    Beiträge
    14.907
    Blog-Einträge
    5
    Daumen erhalten
    209
    Daumen vergeben
    114
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von heli_linus Beitrag anzeigen
    Moin,
    nein, ist natürlich kein Geheimnis
    Ich habs verbrochen, Gerd testet es gerade auf Herz und Nieren, scheint wohl ganz gut zu sein
    Das ganze Projekt läuft schon etwas länger als ein Jahr, das Ergebnis von Gerd oben ist das Resultat der ganzen Mühe. Mir ging es darum das technisch machbare zu realisieren.
    Diese BECs sind dann nach langen Tests und Erprobungen bisher nur in einer privaten Kleinserie realisiert, eins davon liegt gerade bei Gerd. Aber es gibt noch mehr davon ... keine Sorge!
    LG Linus

    Moin, es geht weiter.

    Es gibt Dinge da kommt eine gewisse Faszination bei mir hoch und macht aus einer kleinen Pflicht
    reinste Begeisterung von der man kaum genug kriegen kann …!

    Man fragt sich wie es möglich ist, dass ein "Privatentwickler" den Großen derart die Karten zeigt
    WIE man es "richtiger" machen kann! Sie ist derart hochwertig, technisch ausgereift konstruiert …!
    … so was hatte ich bis dato noch NICHT auf meinem Tisch!!!

    Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen - hier reden wir von einem, kaum vorstellbaren
    Wandlerwirkungsgrad (gemessen!) von 92% bis über 97%. Das kenne ich so noch NICHT einmal aus
    hochwertigen Industriewandlern! Bravo - hier hat jemand die Technik voll ausgeschöpft ...

    Es geht weiter: Die Ausgangspannung ist sehr sauber vom HF-Ripple gesiebt (weit unter 0,04Vpp, um 280khz).
    Man erkennt das auch an den besonders hochwertigen Kondensatoren mit davor liegen Filtern.
    Damit haben dann auch empfindlichste Flybarless-Systeme garantiert KEIN Problem!

    ... und dann noch: Jetzt reden wir von satten 330Watt BEC Last! Die Lastschwankungen liegen an
    der Platine gemessen (Lötpunkte) unter 0,06V bei einem delta I von 39A!

    Den Rest zum Genießen unten im Diagramm – sollte eigentlich selbsterklärend sein.
    Diesmal abgestuft bis 40A hoch gegangen. Das entspricht mal eben 330W reinste BEC-Leistung!
    Hier hätten auch sehr große und viele DiGi-Servos keinerlei Chance einen Spannungsripple zu erzeugen.

    Die Hochvolt S-BEC. Hier noch ohne "Gehäuse" da eines der ersten Serienmuster:
    Name:  HV-SBEC-ML-1 (kl).jpg
Hits: 2643
Größe:  194,0 KB
    Komplett mit Kabel und MPX Stecker-Buchsen gerade mal 72g schwer!

    ... und von unten:
    Name:  HV-SBEC-ML-2 (kl).jpg
Hits: 2554
Größe:  198,5 KB

    ... das Zubehör mit Optokopler für BEC-Regler und komfortablem Ein/Ausschalter:
    Name:  HV-SBEC-ML-3 (kl).jpg
Hits: 2548
Größe:  198,8 KB

    ... und nun das Diagramm mit 5s-Lastimpulsen von bis zu 40Ampere, Grundlast war 5A!
    Name:  HV-SBEC_3.gif
Hits: 2489
Größe:  23,4 KB
    Das Ganze ca. 2Ah lang was hierbei ca. 11Min Lastaufschaltung entsprach.
    Geändert von Gerd Giese (03.04.2012 um 19:27 Uhr)
    Gerd und alles Watt ihr Volt
    -------------------------------------------------------------
    www.elektromodellflug.de - LiPo-ABC
    Was in einem Internetforum gesagt werden darf
    Tipps zur Beitragsgestaltung
    Like it!

  15. #30
    User Avatar von Nice
    Registriert seit
    06.04.2008
    Ort
    29320
    Beiträge
    3.795
    Daumen erhalten
    7
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wahnsinn
    Super Arbeit, die muss man mal Loben.
    Nun nur noch eine Verteiler Platine machen und schon können die extrem schweren StromBOXEN aus den Fliegern weichen, hihi Wortspiel

    Hab ichs überlesen?
    In wie weit ist die BEC Spannung einstellbar?
    Und was kann das Zubehör alles?
    jede geglückte Landung ist ein missglückter Absturz
    Like it!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lipo: Spannungslage unter Last
    Von Gast_6858 im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 21:25
  2. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 28.07.2006, 12:29
  3. Motor wird im Leerlauf schneller heiss als unter Last
    Von Razzo im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2005, 21:55
  4. Entladeschlussspannung gemessen unter last oder ohne last?
    Von SirTobi im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.12.2004, 21:15
  5. Zelle unter Last ausmessen
    Von MPX- Flieger im Forum Akkus & Ladegeraete
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 04.01.2004, 10:24

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •