Anzeige Anzeige
HEPF-MODELLBAU   www.graupner.de
Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24

Thema: Fernsteuerung

  1. #1
    User
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    2

    Standard Fernsteuerung

    Hallo,

    Ich tuhe mich schwer bei einem Kauf von einer Fernsteuerung und bräuchte ein bisschen hilfe. Seit ca einem Jahr baue ich große Modelle und will mir jetzt eine 8 Kanal (2,4ghz) Fernsteuerung kaufen, da ich nicht sehr viel Geld habe (student) sollte sie ca bei 300Euro liegen.
    Jetzt gibt es von Robbe/Graupner/Spektrum/... Fernsteurung die Ansprechend sind, worauf muss ich achten, welche Firma hat gute Qualität und gute Preis Leistung?

    Liebe Grüße
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    11.05.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    835

    Standard

    Nun ja, die Frage "Welche Funke für bis zu 300 Euro" ist so ungefähr die meistgestellte in diesem und auch anderen Foren. Woher nur diese magische Grenze von 300 Euro kommt?

    Und weil das so ist, wurde zu diesem Thema schon wirklich mindestens alles geschrieben, und (leider) noch viel mehr.

    Nim dir eine Tasse (oder besser Kanne) Kaffee, dazu einen Abend Zeit, und lies dich durch das Forum. Danach triff deine Entscheidung.

    Oliver
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    09.06.2009
    Ort
    Steinheim/Murr
    Beiträge
    1.197

    Standard

    Ich würde in dem Bereich die Hitec Aurora 9 nicht ausser Acht lassen.
    Die bietet in meinen Augen im Moment ein sehr sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis und das programmieren über den Touchscreen ist meiner Meinung nach ein Traum.
    In der SW Version 1.08 die aktuell ist ist das eine sehr gute voll ausgereifte Funke.

    Ich hab die seit 2 Jahren und bin extremst zufrieden damit.

    Nicht in Frage käme für mich die 8er Spektrum, die hat einfach ein paar zuviele Beschränkungen.
    Die Futaba T8FG wäre auch noch ein heisser Kandidat.

    Graupner käme mit persönlich nicht in die Tüte, Hott scheint zwar zu funktionieren, aber wer es schafft in 5 oder 6 Jahren 4(!) Unterschiedliche miteinander unkompatible 2G4 Systeme auf den Markt zu bringen, der ist mich erstmal als Kunde bis auf weiteres los.
    --
    Alex, überzeugter OpenTX Flieger
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    12.04.2012
    Ort
    A in B
    Beiträge
    95

    Standard

    Zitat Zitat von silberkorn Beitrag anzeigen

    Graupner käme mit persönlich nicht in die Tüte, Hott scheint zwar zu funktionieren, aber wer es schafft in 5 oder 6 Jahren 4(!) Unterschiedliche miteinander unkompatible 2G4 Systeme auf den Markt zu bringen, der ist mich erstmal als Kunde bis auf weiteres los.
    Selten so einen alte Kamelle gelesen!
    Graupner hat mal gar nichts "auf den Markt" gebracht....bevor du also wieder die Märchenkiste hier auspackst, würde ich dir empfehlen den Werdegang dir mal genauer anzuschauen, eventuell geht da auch ein Lichtlein bei dir auf was Graupner so als Geschäftsgrundlage in ihren Verträgen hat! Von entwickeln und herstellen von RC Anlagen dürfte da wenig drin stehen!


    Zum Thema:
    Ich Denke Graupner hat hier in den letzten Monaten mit Hott ziemlich viel gut gemacht....würde ich heute umsteigen wäre dies meine Wahl!
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    09.06.2009
    Ort
    Steinheim/Murr
    Beiträge
    1.197

    Standard

    Zitat Zitat von MarkusW Beitrag anzeigen
    Selten so einen Bullshit gelesen!
    Selten einen Diskussionsteilnehmer gesehen der sich schneller disqualifiziert hat.
    --
    Alex, überzeugter OpenTX Flieger
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    12.04.2012
    Ort
    A in B
    Beiträge
    95

    Standard

    Habs nochmal nachträglich, weils harte Worte waren,
    Aber zum Thema Graupner Geschichte muss man schon etwas differenzieren.

    Graupner ist ein Distributor....sprich der kauft auch einfach nur ein Sytsem dazu und vertreibt das.
    Das als eines der ersten Systeme im 2,4 Ghz bereich IFS nicht unbedingt das Goldene vom Ei war muss man ja nicht noch weiter erklären, obgleich dieses System trotzdem funktioniert und immer noch geflogen wird, unterm Strich also gar nicht so schlecht zu sein scheint.
    Dann kam Weatronic, das gabs vorher schon und gibt es auch heute noch nachwievor, das System ansich ist für den High End Kunden sicherlich eins der besseren, aber für den Einsteigermarkt wohl etwas zu teuer gewesen.
    Jetzt haben sie Hott, ein System das aktuell und voll im Trend der User zu leigen scheint. Der Vorteil hierbei ist der super Service der dazu geliefert wird, und der doch preisliche Faktor in verbindung mit der Verfügbarkeit.

    Das Arrgument dass alles untereinander nicht kompatibel seien, ist doch völlig sinnfrei, wenn man mal die anderen System mit ins Boot nimmt, denn dort sind wirklich kaum Kompatibilitäten zu finden...

    Das Thema lautet aber: Fernsteuerungskauf unter 300 Euro. Die Entscheidung ist also der Einstieg in 2,4 Ghz, und da sollte man auch ein bißchen Zukunftsorientiert aggieren. Sprich auch Verfügbarkeit von komponenten ins Auge nehmen...und da ist aus meiner Sicht Hott/Graupner ganz vorne mit dabei, da die ständig weiter entwickeln, und auch immer neue Sache sehr schnell auf dem Markt sind. Allein die vielzahl an neuen Sendern die die kürzlich auf den Markt gebracht haben ist doch für den Kunden ideal, da er dort für sich in jedem Preissegment etwas findet, und dies dann untereinen kompatibel ist!

    Der Auora spreche ich nichtmal ihre Qualität ab, jedoch ist es eben "nur" ein Handsender.....was tun wenn man nun lieber einen Pultsender haben will???
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    792

    Standard

    Hallo Hugo,

    es gibt keinen Grund im Fernsteuerungsbereich immer etwas aktuelles zu fliegen.

    Ich an Deiner Stelle würde mit 35MHz fliegen und Geld sparen. Durch Einführung von 2,4GHz sind 35MHz Empfänger echt für
    einen guten Kurs erhältlich.
    Dann stellst Du in ein paar Jahren fest, das Hobby ist gut und Du betreibst es weiter erst dann würde ich mir einen neuen Sender kaufen.

    Wenn du gleich mit 2,4 einsteigen willst, dann viel Spaß beim Einlesen in das Thema.

    Neukauf: Graupner MX16 HOTT
    Neukauf: Hitec Aurora
    Gebraucht Kauf: Futaba, wird es sicher auch bald zu guten Preisen geben, da dieser Hersteller auf Rückkanal umstellen wird. Vermutlich verkaufen einige Anwender ihr rückkanalloses Zeug und die Preise fallen. Ansonsten halte ich Futaba eher nicht für Studenten geeignet, die Preise sind sehr weit oben angesiedelt.
    Mischsystem: eine gebrauchte 35MHz Fernsteuerung kaufen und das System von Jeti einbauen. 1A System mit Rückkanal, faire Preise für Empfänger und Zubehör, demnächst ein toller Topsender auf den Markt (kein Studentenpreis..)
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    -
    Beiträge
    4.294

    Standard

    Ansonsten halte ich Futaba eher nicht für Studenten geeignet, die Preise sind sehr weit oben angesiedelt.
    Naja, der überaus gute Sender T8 kostet 300 Euro, die Fasst-Empfänger ab 17 Euro (8-Kanal) oder 70 Euro (S-Bus) finde ich jetzt nicht so schlimm. Den 3000 Euro-Vollplastiksender am oberen Ende muss man ja jetzt nicht im 300 Euro-Thread empfehlen.

    Graupner würde ich noch etwas reifen lassen, die Diskussionen dazu sind mir noch zu heiß. Die neue MC-20 gibt es zudem noch nicht einmal zu kaufen, und die MC-32 ist zu teuer (hier).
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    26.02.2004
    Ort
    München
    Beiträge
    792

    Standard

    Naja, der überaus gute Sender T8 kostet 300 Euro, die Fasst-Empfänger ab 17 Euro (8-Kanal) oder 70 Euro (S-Bus) finde ich jetzt nicht so schlimm. Den 3000 Euro-Vollplastiksender am oberen Ende muss man ja jetzt nicht im 300 Euro-Thread empfehlen.
    Ein Futabaempfänger für €17.-? Gibt es so etwas wirklich? Das wußte ich nicht!

    Ich denke, dass HOTT von Graupner schon gut gereift ist. Sicherlich ist es kein Fehler, diesem System noch mehr Zeit zu geben.

    Ich glaube aber, dass alle modernen Rückkanal 2,4er Systeme immer mal wieder ein Update brauchen, wenn man den auf dem Stand der Zeit sein möchte.

    Gruß Uli
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    19.07.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    582

    Standard

    Staufenbiel bietet werksseitig mit hochwertigen Knüppeln nachgerüstete Spektrum DX8 Telemetrieanlagen für etwa 250EUR. DSMX ist ausgereift und dahinter steht einer der weltgrößten Modellbaufirmen. Außerdem gibt es schöne BnF Modelle, einschließlich Helis.

    Ehrlich gesagt sehen mir die neuen Spektrum-Sender auch mitteleuropäischer aus als die koreanischen SJ Geräte bei Graupner im Programm. Das kann daran liegen, dass Horizon die Marke Spektrum stark auf Nordamerika, England und Deutschland ausgerichtet hat. Zudem wird wohl "Joe" bei Horizon Deutschland, der früher bei der Bundesmarine Marineflieger war, ein gehöriges Wörtchen bei der Produktentwicklung eingelegt haben.

    Also ich stehe auch kurz vor einer Neuanschaffung als Ersatz für eine alte Graupner/JR-Propo MC16/20. Die DX8 liegt zurzeit bei mir ganz vorn. Ist zwar ein Handsender, aber die kann man auch gut am Halsriemen mit Daumen und Zeigefinger bedienen. Zudem liegen die Schalter ergonomisch besser als bei Pultsendern.
    Like it!

  11. #11
    Vereinsmitglied
    Registriert seit
    01.07.2004
    Ort
    Marienberg
    Beiträge
    3.490

    Standard

    Zitat Zitat von Schrippe Beitrag anzeigen
    Ehrlich gesagt sehen mir die neuen Spektrum-Sender auch mitteleuropäischer aus ...
    Welche Kriterien muss denn ein Sender erfüllen, um mitteleuropäisch auszusehen ?
    Bis bald, Wolfgang.
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    19.09.2007
    Ort
    Allmersbach
    Beiträge
    10.809

    Standard

    Zitat Zitat von Hugo777 Beitrag anzeigen
    Seit ca einem Jahr baue ich große Modelle...

    Liebe Grüße
    Hallo Hugo,
    was verstehst du darunter, was hast du jetzt, was hast du in Zukunft vor?
    Kennst du Telemetrie, brauchst du das, wofür?

    Einfach was vom Stapel zu lassen, halte ich für wenig hilfreich, für die beliebten pro-contra Diskussionen gibts genug andere Möglichkeiten.
    Gruss Hans
    welches Retrotreffen bringt uns 2015 ?
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    11.02.2007
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    420

    Standard

    Brauchst du ihn sofort?
    Wenn ja: Nimm für kleines Geld einen 35er gebraucht.
    Dann lässt du den 2,4er so lange wachsen, bis du den gefunden hast, der zu dir passt.

    Das Thema ist zu vielfältig und die individuelle Prioritäten zu unterschiedlich, als das man raten kann. Jeder Rat eines einzelnen beinhaltet immer dessen persönliche Situation, Erfahrungen und Wissenstand und blendet die gleichen Qualitäten anderer aus.

    Viell. willst du ja z.B. einfach nur den Sender, den alle bei euch haben, auch das ist z.B. ein guter Grund.

    Das wachsen lassen geht wie immer über lesen, gucken und probieren.

    Auch das ist nur meine Erfahrung und beinhaltet nicht die anderer.

    Ach ja, wenn das für dich nicht geht: MX16 Hott. Ich konnte eine fast neue im Forum für 180-€ ergattern. Da kann man nix machen, muss man dann kaufen und sie ist toll! Kann man aber nur finden, wenn man Zeit hat.

    Gruß
    Thomas
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    19.03.2012
    Ort
    Mülheim/Ruhr
    Beiträge
    8

    Standard

    Mein Rat als Einsteiger und mittlerweile mit einer MX-20 Graupner gesegnet, der so einen Thread in der Art vor Monaten auch geöffnet hatte:
    300EUR Ende der Fahnenstange oder 300EUR und auch drüber?

    Ich habe angefangen mit einer DX6 von Spektrum weil man damit ohne Stress die kleinen und größeren Blade Helis fliegen konnte. Irgendwann kam dann die Fläche hinzu und ich wollte mehr gefühlte (Bauchfrage) Qualität.

    Die Entscheidung die ich treffen wollte lag zwischen: Spektrum DX8 (Kanals) , MX-16 Graupner (8 Kanal) , MX20 Graupner (12-Kanal) , und T8FG von Futaba( 12+2 Kanal)

    Nie stand für mich etwas anderes als 2,4Ghz im Raum, da die 35Mhz Technik in meinen Augen (Bauch und Kopf) veraltet ist. Und 300EUR sind 300EUR und ich wollte was zukunfsträchtiges neues.
    Daher flog Futuba auch in der ersten Runde schon raus, da eben nicht Telemtriefähig und ich die gerne im Sender integriert hätte. (Ich weiss nicht ob ich die brauche, aber wenn ist ein gutes Gefühl sie zu haben)

    Blieben für mich die beiden Graupners und die DX8. Bei einem Nachrechnen kam ich auf folgendes:

    Helis fliegen 6 Kanäle reichen
    Scale +2 = 8

    Flächenmodelle: 5 Kanäle reichen
    + Landeklappen, + Einziehfahrewerk, + Beleuchtung, + Schleppkulung, usw.

    Ich erkannte das auch 8 Kanäle zukünftig schnell knapp werden können, hatte mir aber ein Limit von um 300EUR gesetzt
    Naja was soll ich sagen: für 359EUR habe ich die MX-20 auf der Intermodellbau erstehen können.

    Der Spektrum Sender fiel im übrigen nicht raus weil ich den schlecht fand. Im Gegenteil gab und gibt es von dem auch sehr gute Angebote, aber wenn ich ein Spektrum Angebot mit 3 Empfängern für den gleichen Preis bekomme wie eine MX20, war die MX20 einfach die bessere Wahl.



    Ich glaube auch nicht dass Graupner für Hott noch Zeit braucht. Zur Zeit scheinen das DIE Renner Anlagen zu sein. Der Service von Graupner ist jedenfalls sehr nett (die boten gleich auf der Messe verschiedenste Update und Umbauten für Ihre Sender an (habe da gleich meine MX-20 auf den aktuellen Stand bringen lassen)


    Nun habe ich einen sehr aktullen Sender mit augenscheinlich gutem Support (im übrigen wird die Software ja zumindest von Graupner mitentwickelt oder sogar ganz entwickelt?), der auch Qualitativ in der Oberliga spielt. Die MX-16 war im übrigen nicht so viel günstiger, dass es sich gelohnt hätte (ich meine 299 oder so).


    Gruß
    Stephan
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    29.08.2010
    Ort
    Wächtersbach
    Beiträge
    754

    Standard

    Hallo Hugo777,
    kann Oliver nur zustimmen, Kaffee, Zeit & Augentropfen...
    Und wenn Du die Foren durch hast, kannst Du gleich noch die Netz Händler nach Schnäpchen durchsuchen.
    Die brauchen Platz für die Neuheiten, was so manchen Sender unter die 300 Euro rückt.
    Gruß Michael
    Like it!

Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Nach oben

Ähnliche Themen

  1. was haltet ihr von dieser Fernsteuerung
    Von ETOPS 180 im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2003, 11:20
  2. Kleiner Wurfgleiter mit Fernsteuerung gesucht
    Von Topsurfer im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.08.2003, 11:13
  3. Fernsteuerung für SAL?
    Von Raphael im Forum Hand Launch Glider
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.05.2003, 06:33
  4. Fernsteuerung ,
    Von Carlo im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.05.2003, 15:54
  5. Superleicht IR Fernsteuerung
    Von Wilho im Forum Slow- und Parkflyer
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2003, 17:07

Lesezeichen

Forenrechte

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein