Anzeige Anzeige
DMFV  
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 46

Thema: 10S F5B Antrieb - Hacker

  1. #1
    User
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Rotterdam
    Beiträge
    784
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard 10S F5B Antrieb - Hacker

    Es scheint es gibt viel Interesse in die neuen 10S Möglichkeiten im F5B.

    Hier ein Log von ein meiner letzten Antriebe:



    http://www.mijnalbum.nl/GroteFoto-DZMTXWLA.jpg

    Es betrift einem Sonderfertigung, einem Hacker B50-11 in 67mm Länge. Das ist so irgendwie zwischen den B50L und der B50XL, wiegt 352Gram.
    Das idee einem längeren Hacker hatte Ich gesehen bei die Engländer die das für 6S verwenden, und habe Mir dan einem 10S version bauen lassen.
    Geht sehr gut mit ziemlich grosse Luftschrauben (dieser Log mit einem 17.7x23 Sergey, der aber so die 17.7x20.8 sehr ähnlich ist im Strom).
    Befeuert wird der Motor von einem Hacker 135-O-F5B, wie zu sehen ist hat er keinem Mühe mit einem starken Rampe.
    Lipo in diesem Fall 10S 65C Nanotech 1800mAh.Mit 10S Flightmaxx 40C under 65C Thunder Power ist der Spannungslage etwas weniger, um die 5kW maximal mit dieser Rampe.

    MfG,
    Gerben
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    27.06.2003
    Ort
    Ost - Underfrangn
    Beiträge
    931
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ... viele Wege führen nach oben;

    Finanziell dürfte sich das zu einem 6S - Antrieb auch kaum etwas geben??!!??

    Andreas
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    728
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wahrscheinlich sogar günstiger.....die Hochstromregler sind bedeutend teurer.

    Was mich interessiert ist die Rampe....seh ich das richtig dass du da 2sek Rampe drin hast? War wohl ein Steiger für einen Sechser....
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    23.05.2003
    Ort
    Ludwigsburg
    Beiträge
    618
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Gerben,

    wie schwer ist den dein 10s Pack?

    Gruß
    Hubert
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    22.10.2004
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    508
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    39
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nur als Beispiel:

    meine 10S TP G6 (45C) 1800 mAh haben als zwei 5S Packs 532g.

    Grüße
    Franz
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Rotterdam
    Beiträge
    784
    Daumen erhalten
    19
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Matze;
    Die Rampe dort is +-0.9sec.
    Muss noch ein wenig herumspielen mit de Einstellungen und die Rampe optimieren.

    Preis:
    Der sonderfertigung war naturlich ein wenig mehr, aber immer noch ganz Fair.
    Der 135-O-F5B hat ein Listenpreis von 299.-- euro, der 195-F5B 359.-- Euro...
    Also ist der 10S Steller bei Hacker billiger, und arbeit weniger im Uberlast als einem 195'er auf 5S.
    (20% für 10Sund der 135ér, bis zu Überlast 70% für 5S und der 195'er).

    10S pack:
    Abhanging von Marke/typ um die 520-550gr.

    Aber gibt es wirklich einem bemerkbares Unterschied zwischen einem guten 5,6 oder 10S Antrieb? Ich habe es noch nicht bemerkt....
    Nur die neue Technologie interessiert mich, neues Spielchen

    MfG,
    Gerben
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    728
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    na bei mir gehen die 10s eh nicht in den Wurm...es sei denn ich packe empfänger Lipo, empfänger, unilog und Bec auf den Akku oben drauf....sehr frickelig.

    Ich bin mit 5s sehr glücklich
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    18.10.2009
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.321
    Blog-Einträge
    18
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    35
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eventuell auch für viele interessant:

    http://www.pichler.de/shop/catalog/p...57e2173ecc1301
    Meine Blogs. Last Update: 10.05.17
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    179
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Oder auch die Zellen von Graupner, fliegen wir als 4S + 5S = 9S 2000mAh mit dem neuen Pletti 220/30 A2 P6 Evo 5:1 und YGE 200HV. Geht auch prima.
    5S: http://www.graupner.de/de/products/9...5/product.aspx
    4S: http://www.graupner.de/de/products/9...4/product.aspx

    Viele Grüße
    Guntmar
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    27.06.2003
    Ort
    Ost - Underfrangn
    Beiträge
    931
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von F5B-Guntmar Beitrag anzeigen
    Oder auch ... mit dem neuen Pletti 220/30 A2 P6 Evo 5:1 und YGE 200HV. Geht auch prima.

    Viele Grüße
    Guntmar
    Hallo Guntmar,

    mag ja alles sein - nur sehe ich hier irgendwie eine 2-Klassen-Gesellschaft (kann ich zwar verstehen - hilft mir aber nicht weiter!);

    Ihr habt Zugriff auf Motoren etc., welche nicht für jedermann käuflich sind; ich als **Normalo** muss mich mit dem Equipment arrangieren, welches käuflich verfügbar ist; Weder bei Plettenberg noch bei Google ist über diesen Motor was zu finden;

    Mir ist schon auch klar, dass Ihr auch in die *Prototypen-Erprobung* eingebunden seid; - Hilft aber halt wieder für den Normal-Hotti-Flieger und **Ergebnislisten-Füller** nicht weiter; der muss kucken, was

    - die Kataloge und

    - der Geldbeutel her gibt.

    Auch wenn ich mich wiederhole: Ich sehe finanziell keinen Vorteil zwischen einem 5S / 6S - Antrieb und einer 9S / 10S Lösung;
    Und leistungsmäßig / wirkungsgradmäßig: Dürfte wohl eher die absoluten Spitzenpiloten interessieren; Wir sind schon happy darüber, einen Flug ohne allzu großen Fehler hin zu bekommen.

    Grüße

    Andreas
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    179
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von AndreasH Beitrag anzeigen
    Hallo Guntmar,

    mag ja alles sein - nur sehe ich hier irgendwie eine 2-Klassen-Gesellschaft (kann ich zwar verstehen - hilft mir aber nicht weiter!);

    Ihr habt Zugriff auf Motoren etc., welche nicht für jedermann käuflich sind; ich als **Normalo** muss mich mit dem Equipment arrangieren, welches käuflich verfügbar ist; Weder bei Plettenberg noch bei Google ist über diesen Motor was zu finden;

    .....

    Auch wenn ich mich wiederhole: Ich sehe finanziell keinen Vorteil zwischen einem 5S / 6S - Antrieb und einer 9S / 10S Lösung;
    Und leistungsmäßig / wirkungsgradmäßig: Dürfte wohl eher die absoluten Spitzenpiloten interessieren; Wir sind schon happy darüber, einen Flug ohne allzu großen Fehler hin zu bekommen.

    Grüße

    Andreas
    Hallo Andreas,

    Du hast Recht. Als Einsteiger in diese Klasse braucht es nicht das Topp-Material, da ist konstantes Fliegen und viel Training angesagt.
    Leistung sowie Wirkungsgrad ist nicht dramatisch mehr bei einer 9S oder 10S Variante. Somit für nicht Spitzenpiloten vermutlich eher zweitrangig.
    Aber: Die Akkus sind zwar mit der gleichen C-Rate belastet. Meine Erfahrung bisher ist aber dass sie deutlich kälter bleiben, somit hoffen wir mal dass sie auch mehr Zyklen machen
    Unser altes 4S Setup war nach jedem Flug kurz vor dem Abkochen, sowohl der Akku wie auch Motor/Regler. Am 5S war das schon etwas besser. Das 9S Setup aktuell ist ziemlich kalt. Der Akku hat nach dem Flug auch wenn man direkt nach dem Streckenflug landet weniger Temperatur als vor dem Start.

    OK. Den Plettenberg Motor gibt es noch nicht zu kaufen. Aktuell haben nur ein paar wenige so einen Motor. Plettenberg ist aber bereits am produzieren, so wie ich von ihm gehört habe wird es Ende Mai viele davon geben.
    Das ist ja aber in allen Bereichen so, dass erst nach erfolgreichen Tests die Serienproduktion anläuft. Diesmal ist es leider ziemlich spät im Jahr.

    Viele Grüße
    Guntmar
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.445
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    113
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Interessant wäre mal zu wissen, wie ihr die 5+4 verbindet.
    Kopf an Kopf und dann lange Strippen zum Regler ?
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    09.12.2007
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    179
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Dominik Diefenbach Beitrag anzeigen
    Interessant wäre mal zu wissen, wie ihr die 5+4 verbindet.
    Kopf an Kopf und dann lange Strippen zum Regler ?
    Verbunden sind die über ein kurzes Kabel, ca. 2 cm lang. Kopf an Kopf. Das heißt alle Akkukontakte sind in der Mitte des Akkus. Unser Rumpf ist ja lang und schmal. So geht es zumindest rein. Wenn auch ziemlich eng. Die Strippen am regler haben Originallänge und am Akku sind noch je Pol 10 cm dran. Dann reicht es auch bei uns zum einstecken. Die Kabel sind bei uns sicher länger als bei allen anderen Modellen. Meine 5S Kombi war auch nicht anders. Das waren 2 und 3 Zellen auch Kopf an Kopf zusammen. Lediglich die 4S waren Zellen mit dicken Verbindern, also vorne/hinten je Zelle. Da waren dann Plus und Minus ganz vorne am langen Akku (2S + 2S). Die Reglerkabel waren aber gleich lang wie jetzt auch.
    Wenn Interesse kann ich gerne ein Bild einstellen.
    Habe gerade nur keines parat und die Tochter schläft bei meinen Akkus Die werden dort gut bewacht

    Viele Grüße
    Guntmar
    Like it!

  14. #14
    User Avatar von Eisvogel
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    5.105
    Daumen erhalten
    492
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das 9S Setup aktuell ist ziemlich kalt. Der Akku hat nach dem Flug auch wenn man direkt nach dem Streckenflug landet weniger Temperatur als vor dem Start.
    Die neuen Antriebe sind vermutlich für "Nichtprofis" wesentlich geeigneter als die alten 4-6S Varianten. Das kühl bleiben bedeutet daß sie nicht am Limit laufen und auch Fehler (zu lange Laufzeit, zu großer Prop, zu kurze Kühlpausen zwischen den Flügen) besser wegstecken ohne abzurauchen oder zu entmagnetisieren.

    Die Amperejunkies werden die Grenzen wohl wieder schnell herausfinden

    AndreasH,
    man muß nicht warten, bis die neuesten Teile in den Katalogen auftauchen, ein kurzer Anruf bei einem Hersteller kann schon weiterhelfen. Vielleicht wird man sogar in die "Prototypentests" miteinbezogen, auch wenn man nicht ganz vorne mit dabei ist.


    die Tochter schläft bei meinen Akkus
    Du hast ja viel Vertrauen in die neue Akkugeneration!
    Im Bau-Modus
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    20.03.2009
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    728
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo zusammen,

    der bessere Wirkungsgrad der Antriebe ist gegeben, aber der Unterschied ist halt so klein, dass es für einen F5B Anfänger und Mittelklassepiloten wahrscheinlich gar keinen Unterschied macht. Also ich hab hoechstens die Sorge dass ich mit 30s Laufzeit nicht auskomme, weil ich mir schrott zusammenfliege, wegen zu viel Leistung. Gehe für Gommersheim auf über 30sek...sowas um die 4KW-4,5KW Peak.

    Die Kosten für einen Antrieb, wie ihn Guntmar hat, liegt für einen Normalo bei über 850,00€!(Motor 439,00 glaube ich und der Regler plus Progkarte 409,00!).

    @Erwin: kannst ja mal zum Spaß dort anrufen und als Normalo getarnt mal nach Rabatt oder Testequipment fragen, vor dem Hintergrund, dass du Wettbewerbe fliegst. Ich kenne die Antwort
    Bei den Preisen, wo sicherlich viel Qualität geboten wird, geht ne aktuelle Maschine schnell über 2000,00 €....falls jemand von euch Goldesel zuechtet, ich würd wohl ein Fohlen nehmen.

    Ein aktuelles 5s/6s Setup, z.b. Hacker b50 6l/7l/8l und ICE 200 Lite/Hacker 195 kriegt man für unter 600,00 und dieses ist sofern man es nicht übertreibt auch fest....hab da auch schon 5,8KW drübergejagt und geht auch. Gerben hat ja gezeigt, dass es auch für die gleiche Kohle geht. Ob genauso gut wie mit dem Pletti, das kann ich nicht beurteilen.
    Like it!

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •