Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Achtung! Probleme 2221er Scorpion Motoren in Verbindung mit Turbospinner im Hotliner

  1. #1
    User
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Odenthal
    Beiträge
    290
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Aufpassen! Achtung! Probleme 2221er Scorpion Motoren in Verbindung mit Turbospinner im Hotliner

    Hallo Leute,

    eben habe ich eine gleichermaßen erstaunliche wie auch unangenehme Erfahrung mit meinem Scorpion 2221/7 + Reisenauer Micor Edition 5:1 und Turbospinner machen müssen.

    In der letzten Zeit hatte ich wiederholt Probleme mit Motoraussetzern, die durch Wicklungsschluß an der Glocke, bedingt durch scheuern der Anschlußkabel an der Glocke zustande kamen.
    Ich habe mir dabei zunächst nichts weiter gedacht und die Probleme auf falschen Einbau/Verlegung der Kabel zurückgeführt. Heute hatte ich ein wenig Zeit und wollte die Sache mal gründlich abstellen,
    also Kabel peinlich genau verlegt und durch Schaumstoff noch zusätzlich geklemmt, so das eigentlich auf keinen Fall etwas hätte schleifen können.

    Denkste! Probelauf und erneut, nach 2 mal 3 Sekunden Testlauf schaltet der Regler (YGE 120 an 4S) ab. Feiner "Schleifstaub" vom Schrumpfschlauch ist im Rumpf und an der Motorglocke erkennbar. Dass kann eigentlich nicht sein!!!!
    Also, Motorkabel neu verschrumpft, Schutzbrille auf und über die Kabinenhaube von hinten in den Rumpf geschauft und dann ein erneuter Testlauf.

    Ihr werdet es echt, wie ich zunächst auch, kaum glauben können: Die Luftschraube (12X14) erzeugt in Verbindung mit dem Turbospinner einen derartigen Sog im Rumpf, dass die Motorkabel unter der Glocke nach oben angesaugt werden und dann an dieser schleifen!!!! Das ist leider kein Scherz!! Weiterhin konnte ich feststellen, dass auch der Balanceranschluß des Akkus dazu neigt, angesaugt zu werden und ebenfalls an der Glocke zu schleifen.

    Abhilfe: Ich habe dann nach erneutem Verschrumpfen der Anschlusskabel diese mit eingedicktem Harz und zusätzlich noch einem 1,5er Kohlestab auf der ganzen länge verstärkt. Zusätzlich habe ich dann noch den
    Balanceranschluß mit Schaumstoff fixiert. Jetzt funktioniert der Antrieb wieder wie er soll!

    Vielleicht hilft das ja dem Einen oder Anderen von Euch weiter. Auf jeden Fall ist es schon verdächtig, wenn ihr an der Motorglocke auch nur leichte Schleifspuren feststellt. Die Motorkabel von den kleinen Scorpion Motoren
    sind offensichtlich nicht fest genug verarbeitet. Ich hätte allerdings auch nicht vermutet, dass der Sog des Turbospinners eine so ernorm ist.

    Viele Grüße

    Christoph
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    07.01.2005
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    5.258
    Daumen erhalten
    34
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Christoph

    Ich denke das durch einen Turbospinner wärend des Fluges Külluft in den Rumpf oder Motor gedrückt wird.
    Da passiert am Boden nicht viel!
    ABER
    Durch die Motorleitungen gehen (120A Steller) ja einiges an Strom, der mit nur ein paar Windungen im Motor das Drehmoment erzeugt.
    Sind nun in der nähe dieser Leitungen Eisenteile oder gar Magnete, (die Ableitungen im Motor in Magnetnähe), gibt es dort auch grössere Anziehungskräfte, jedenfals stufe ich diese als erheblich größer ein, als Kräfte durch Druck oder Sog.
    Die Ableitungen im Motor sollten fest genug sein um sich diesen Kräften zu widersetzen
    So ist verkleben das richtige Mittel.

    Gruß Aloys.
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Bergen
    Beiträge
    1.505
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Lächeln Kabelsauger und andere .............

    Ein nicht richtiger festgezogener Motor dreht sich beim starken
    Beschleunigen soweit aus dem Getriebe, wie es
    die Kabel erlauben.
    Beim nächsten Bremsen dreht er sich dann wieder zurück.
    Klar, dass er beim Rausdrehen die Kabel an die Glocke zieht.

    Gruß Andy Reisenauer
    Like it!

  4. #4
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    6.057
    Daumen erhalten
    141
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Einbaufehler passt eher

    Moin Cristoph
    wenn du die Motorkabel egal ob Scorpion oder..... an die Reglerkabel lötest ist das so flexibel das diese auf jedem fall am Rumpf gesichert werden müssen !!!!
    Ich betreibe 2 und Freunde von mir auch einige dieser Motoren, wir freuen uns über die Zuverlässigkeit und Leistung dieser leichten Setups
    Gruß Norbert, suche E-Rumpf für Ellipse 3 Race , Escape oder komplette Ellipse 3 Race
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    07.01.2003
    Ort
    Odenthal
    Beiträge
    290
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Reisenauer Antriebe
    Kabelsauger und andere .............

    Ein nicht richtiger festgezogener Motor dreht sich beim starken
    Beschleunigen soweit aus dem Getriebe, wie es
    die Kabel erlauben.
    Beim nächsten Bremsen dreht er sich dann wieder zurück.
    Klar, dass er beim Rausdrehen die Kabel an die Glocke zieht.

    Gruß Andy Reisenauer
    Guten Morgen,

    das Getriebe wurde mittels Montageschlüsseln soweit angezogen, wie ich es verantworten kann.
    Ich mag keine "grobmotorische Gewalt" an solch feiner Mechanik anwenden!
    Aus meiner Sicht bewegt sich da nichts!
    Dagegen spicht auch, dass der Antrieb nach dem "Verstärken" der Kabel,
    einwandfrei läuft!.
    Trotzdem danke für den Hinweis, ich schraube den Antrieb nacherher nochmals raus und
    prüfe den Sitz des Getriebes am Flansch.
    Vielleicht liegt das Problem ja wirklich zwischen den Ohren!


    Küstenschreck
    Einbaufehler passt eher

    Moin Cristoph
    wenn du die Motorkabel egal ob Scorpion oder..... an die Reglerkabel lötest ist das so flexibel das diese auf jedem fall am Rumpf gesichert werden müssen !!!!
    Ich betreibe 2 und Freunde von mir auch einige dieser Motoren, wir freuen uns über die Zuverlässigkeit und Leistung dieser leichten Setups
    Bin ebenfalls von der Leistung dieser leichten Setups beeindruckt und will sie in keiner Weise irgendwie "schlecht reden".
    Ich werde eher noch mehr davon kaufen.

    Ich möchte hier nur meine Erfahrungen wiedergeben. Vielliecht irre ich da ja auch, aber für mich sieht es wirklich so aus, als würde der Luftstrom (oder welche Kraft auch immer) die Kabel nach oben
    "saugen"

    Viele Grüße

    Christoph
    Like it!

  6. #6
    User Avatar von Küstenschreck
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    hinterm Deich
    Beiträge
    6.057
    Daumen erhalten
    141
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ist durchaus möglich das sie vom Magnetfeld angezogen werden aber das kann bei jedem Motor passieren, deshalb sichern
    Gruß Norbert, suche E-Rumpf für Ellipse 3 Race , Escape oder komplette Ellipse 3 Race
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    7.475
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    127
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich verschiebs nachher mal zu den E-Motoren, das können auch andere vielleicht gut brauchen.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Scorpion Commander 60A 6s mit S3032 690Kv Problem
    Von mp-rene im Forum E-Motoren, Regler & Steller
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.07.2010, 18:38
  2. Probleme bei Scorpion 5535-190 mit Jive 120 HV
    Von Ralph81 im Forum Elektroflug
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.05.2010, 14:02
  3. MX 22 in Verbindung mit Einstein( The Brick)
    Von Thomas2 im Forum Fernsteuerungstechnik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2005, 21:56
  4. Vario in Verbindung mit Digitalservos
    Von SBU im Forum Zubehoer, Servos & Elektronik allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2005, 21:01
  5. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 02.10.2003, 13:59

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •