Anzeige Anzeige
plettenberg-motoren.com   gruppstore.de
Seite 5 von 15 ErsteErste 1234567891011121314 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 75 von 218

Thema: Rhönsperber in 1:2,5 - Ein kleiner Baubericht...

  1. #61
    User Avatar von toobo
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    858
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Erst mal Danke für die Blumen @ Alle

    @ Hans Jürgen, Danke für Deine Mail, sehr interessanter Kranich!

    @ Olli, die Wetterprognose sieht gut aus. Wenn´s so bleibt sehen wir uns am Samstag - freue ich mich schon drauf

    @ André, das Kompliment gebe ich gern an Dich zurück, Deine JustFriendly Bauausführung ist wirklich 1.Sahne!

    @ Christian, die QRs werden tatsächlich in Gabelköpfen gelagert. Hab´ damit sehr gute Erfahrung beim Reiher, Condor und Ka2b gemacht. Mit einer M3 Schraube werden die im verstärkten Bereich am QR-Hilfsholm verschraubt. Die Bohrungen sind für eine optionale Lagerung mittels Bowdenzug, falls das später mal jemand anders bauen möchte. Allerdings wüsste ich jetzt nicht wo ich einen 2m langen Bowdenzug herbekomme
    Like it!

  2. #62
    User Avatar von toobo
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    858
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Klappen

    Moin!

    Trotz Originalplänen haben das Konstruieren und die Funktionstests der Klappen doch einiges an Zeit verschlungen.


    Dann konnte aber angerichtet werden, hier zum Bau der Klappenhebel...



    ... und des Zusammenbaus der Bremsklappen.


    Form und Abmessungen entsprechen dem Original. Nur die Hebel sind aus Pertinax statt aus Stahlrohr.


    Über die Verknieung der Anlenkhebel werden die Klappen verriegelt.


    Freilegen des Klappenschachts...


    ... und Einbau mit anschließendem Funktionstest.

    Bis bald
    Like it!

  3. #63
    User
    Registriert seit
    29.07.2012
    Ort
    Conegliano
    Beiträge
    9
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von toobo Beitrag anzeigen
    Moin!

    Trotz Originalplänen haben das Konstruieren und die Funktionstests der Klappen doch einiges an Zeit verschlungen.

    Dann konnte aber angerichtet werden, hier zum Bau der Klappenhebel...



    ... und des Zusammenbaus der Bremsklappen.

    Form und Abmessungen entsprechen dem Original. Nur die Hebel sind aus Pertinax statt aus Stahlrohr.
    Über die Verknieung der Anlenkhebel werden die Klappen verriegelt.


    Freilegen des Klappenschachts...

    ... und Einbau mit anschließendem Funktionstest.

    Bis bald
    Very interesting.....

    Ciao!

    Enry
    Like it!

  4. #64
    User Avatar von toobo
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    858
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    N´abend zusammen,

    ich musste den Thread erst mal wieder ausbuddeln, der war schon auf Seite 9 abgetaucht. In letzter Zeit ging´s etwas schleppender voran und die paar Arbeiten, die ich am Flügel gemacht habe sind optisch nicht sehr ergiebig

    Trotzdem ein paar Bilder:


    Die Klappe habe ich eingebaut und der Flügelkontur angepasst.


    Das Querruder wurde am Hinterholm ausgerichtet....


    ...und die Lagerklötze eingeklebt.


    Die spätere Position der QR-Servos, für die ich Rahmen gefräst habe, die den exakten Einbauwinkel vorgeben.


    Verkasten des Hinterholms mit Pappelsperrholz.


    Anschäften der gefrästen Endleiste...


    ...von unten an die Rippenenden kleben...


    ...mit Balsa auffüllen...


    ...und dünn auslaufend verschleifen.


    Mit dem Aufkleben der Oberseite bekommt die Endleiste schon eine gute Festigkeit. Wenn später noch die Aufleimer angeschäftet werden, hat die Endleiste trotz der dünnen Ausführung eine hohe Stabilität.

    Jetzt stehen erst mal wieder ein paar Stunden Computerarbeit an, da ich während des Baus des ersten Flügels doch einige Punkte gefunden habe, die ich für den zweiten Flügel optimieren will. Um welche Änderungen es sich genau handelt, werde ich später beschreiben.

    Das war´s erstmal
    Like it!

  5. #65
    User Avatar von toobo
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    858
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, hallo erstmal,

    ganz untätig war ich nicht, obwohl ich doch etwas Zeit mit Fliegen und Urlaub verplempert () habe.


    In den ausgerichteten Servorahmen habe ich mit Aluwinkeln die Servos befestigt. So lassen sie sich ggf. später nach oben einfach herausnehmen.


    Kurze Anlenkungen und günstige Hebelverhältnisse sind so gegeben.


    Die erste Fläche hat jetzt erst mal Pause, da ich alle Änderungen ins CAD übertragen und die neuen Teile herstellen musste.


    Für den zweiten Flügel änderte ich die Vorgehensweise. Da das exakte Ausrichten der Wurzelrippe beim ersten Flügel ein ziemliches Gefummel war, fräste ich mir für den Zweiten eine Winkellehre,...


    ...mit der die geteilte Wurzelrippe exakt im rechten Winkel einkleben konnte.

    Des Weiteren kreisten meine Gedanken immer noch um die hintere Torsionsbefestigung des Flügels. Ich hatte mir zwar schon Scale-Beschläge lasern lassen, war aber aufgrund der umständlichen Handhabung nicht glücklich damit. Irgendwie kamen mir dann die sogenannten "Möbelverbinder" in den Sinn, IKEA lässt grüssen .


    Im Baumarkt fand ich welche in einer guten Größe, für die ich dann ein Gehäuse konstruierte.


    Direkt am Hinterholm verleimt und mit den ersten beiden Rippen verzapft sollte das eine sehr gute Befestigung geben.


    Der Bolzen wird später Rumpfseitig eingeschraubt. An der Flügelunterseite ist dann nur ein kleines Loch zu sehen, wodurch mit einem Imbusschlüssel der Möbelverbinder den Flügel durch eine kleine Drehung verriegelt. Ich bin gespannt ob das in der Praxis so gut funktioniert wie ich es mir vorstelle.

    Einen großen Nachtei hat diese Lösung allerdings.... ich muss beim ersten Flügel die Wurzelrippe wieder ausbauen
    Like it!

  6. #66
    User
    Registriert seit
    29.07.2012
    Ort
    Conegliano
    Beiträge
    9
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    great job

    Enry
    Like it!

  7. #67
    User
    Registriert seit
    25.10.2010
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    1.636
    Daumen erhalten
    28
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Tom,

    gibt es schon was neues?

    LG

    Andreas
    Like it!

  8. #68
    User
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    meran
    Beiträge
    1.864
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von toobo Beitrag anzeigen
    Merci




    Hallo Lutz,

    manchmal mag ich´s brachial
    Trennscheibe, Stichsäge und Cutter - hab´ ich alles schon ausprobiert aber die effektivste Methode ist tatsächlich Hammer & Meissel , allerdings nur für Pappelsperrholz bis 4mm und Birkensperrholz bis 2mm. Für stärkeres Material nehme ich eine kleine Stichsäge, und für 0,6-1,0mm Fliegersperrholz den Cutter.

    Etwas nachschleifen muss ich die Teile eigentlich immer.
    hallo Kollege,

    herrlich, diese Arbeiten am "weißen Holz"...
    aber: KLEINE STICHSÄGE??
    Wie klein hast du sie? Ich finde in Baumärkten - und hab´ nur die - immer die brachialen, bräuchte eine feine für "Miniarbeiten" -- gibtz sowas am Markt - & wenn, WO?

    mfg

    Andy
    Like it!

  9. #69
    Like it!

  10. #70
    User Avatar von Sebastian St.
    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    2.960
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Andy ,

    Tom verwendet wie ich die 230 V Stichsäge von Proxxon .
    Sebastian
    Like it!

  11. #71
    User
    Registriert seit
    07.11.2007
    Ort
    Nieder Ochtenhausen
    Beiträge
    1.664
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    also tom,

    die idee mit dem maxi fix ist super!!

    geile flächenverschraubung
    habe noch Frästeilesätze: 2/3, 4/5, Gixxer, Clubberer, follow me, Vollstrecker, Verwechsler, Verwechsler Mini, Rasant-EVO, www.koelleteam.de/wordpress/?p=1427-1427
    Like it!

  12. #72
    User Avatar von andre67
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Zürisee
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    26
    Daumen vergeben
    4
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo,

    gute Idee ..ich persönlich würde diese aber so nicht verbauen, ich hätte da so meine bedenken, sind durch meine Hände doch schon 100'000ende von solch Excenterbeschlägen, die meist bei Schränken verwendet werden. Meine Erfahrung: sie sind meist aus relativ weichem und brüchigem Guss. Meist haben sie keine Arretierung, heisst, etwas Vibration und es löst sich wieder. Ein überdrehen oder zu festes anziehen mit dem Schraubenzieher/Imbus hat ein verbiegen der Ecenter-Führung zur Folge, was keinen halt mehr gewährleistet. Die Bohrung des "Topfes" muss genau sein

    Ich würde immer gut drauf achten, dass sich nix verbiegt oder brüchig wird.

    Sehr schön deine Baustelle zu beguggen, tolles Teil

    Frohes weiterwerkeln und Gruss
    André
    Like it!

  13. #73
    User Avatar von toobo
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    858
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin zusammen

    da ich wg. Zeitmangel eine mehrwöchige Baupause einlegen musste, gibt es momentan nichts Neues zu berichten.
    Der zweite Flügel ist aber schon recht weit fortgeschritten und in absehbarer Zeit fange ich mit dem Rumpfbau an. Dann gibt's frische Bilder.

    @ pazzopilota: Hier die Stichsäge: http://www.proxxon.com/de/html/28530.php

    @ andre67: Dein Einwand ist nicht unberechtigt aber die von mir eingesetzten Teile machen einen recht soliden Eindruck. Vibrationen sollten an einem Segler eigentlich kein Thema sein, höchstens Lastwechsel beim Fliegen könnten Auswirkungen haben. Es ist halt ein Prototyp an dem ich bestimmte Sachen testen möchte. Sollte sich die Flügelarretierung nicht bewähren, fliegt sie wieder raus . Vom Handling ist es aber bestimmt nicht schlecht.

    Bis demnächst
    Like it!

  14. #74
    User Avatar von toobo
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    858
    Daumen erhalten
    158
    Daumen vergeben
    32
    0 Nicht erlaubt!

    Standard so langsam geht´s weiter...

    Moin Leute,

    so, der zweite Flügel ist nun ebenfalls bis auf die Beplankung rohbaufertig.
    Klar, musste ich die Flächen erstmal zusammenbauen und ablichten. So ein Anblick motiviert ungemein



    Mittlerweile habe ich auch schon mit dem Höhenleitwerk begonnen, es gibt also bald neue Bilder.

    Bis dahin guten Rutsch!
    Like it!

  15. #75
    User
    Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    1
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    DAS! ist einfach nur Schön!!!

    Gruss Thomas
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Baubericht: Sharon 4200
    Von Lakeman im Forum Segelflug
    Antworten: 385
    Letzter Beitrag: 04.06.2018, 20:57
  2. Kunstflugjet Zephyr - ein kleiner Baubericht für zwischendurch
    Von Tim Kleinschmidt im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 217
    Letzter Beitrag: 12.10.2016, 10:25
  3. BAZI von FLUGWERFT EDELWEISS, ein kleiner Baubericht.
    Von Gast_21891 im Forum RC-Drachen und Gleitschirme
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.10.2012, 09:20
  4. Ein kleiner Baubericht einer Piper Pawnee von Hangar9
    Von Erwinner im Forum Elektroflug
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 08:02
  5. P-51 D Mustang von LM-Model - ein kleiner Baubericht
    Von Jack 75 im Forum Elektroflug
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.03.2011, 21:53

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •