Anzeige Anzeige
 
Ergebnis 1 bis 15 von 15

Thema: Neues elektrisches EZFW Einziehfahrwerk für 10-12kg

  1. #1
    User
    Registriert seit
    05.10.2007
    Ort
    Fernitz/Graz
    Beiträge
    1.119
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Neues elektrisches EZFW Einziehfahrwerk für 10-12kg

    Die Suche nach einem vernünftigen Fahrwerk ist eh meisst schwierig. Hier gibts was neues für angeblich 10-12kg...

    http://www.pz-servos.com/en/products...etail&P_Id=802

    Item No.: PZ-15096
    Description: Giant Landing Gears with Metal Block
    Size(L*W*H):92.2*51*36mm
    Weight: 88.8g/3.1oz
    Speed: 6s/90°@4.8v; 5s/90°@6v; 4s/90°@7.4v
    Torque: 15.5kg-cm@4.8v ; 18.6kg-cm@6v; 20.6kg-cm@7.4V
    215oz-in@4.8v ; 258oz-in@6v; 286oz-in@7.4v
    Landing Struct Diameter: 5mm
    Support Flight Weight 10kg-12kg
    Operating Voltage: 4.8v-7.4v
    Wire Length: 300mm
    Plug Type: JR Plug

    Grüsse
    Georg
    Like it!

  2. #2
    User
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Wackersdorf
    Beiträge
    2.186
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    14
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Sers Georg,

    So richtig Vertrauenserweckend sieht das aber nicht aus, mir gefallen die Mechaniken und Umrüstmöglichkeiten von Lado ganz gut.

    http://www.grumania.com/xtcommerce/E...rk:::6_89.html

    http://www.lado-tech.net/en/
    Bis denn
    Stephan
    Like it!

  3. #3
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Fridingen
    Beiträge
    1.427
    Daumen erhalten
    9
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Georg,

    das wäre einfach Geld auf den Müll werfen.

    -5 mm Verbinder für 10-12 kg?

    Drehblock hohl? Die Spindel zu dünn !! Das Gehäuse wahrscheinlich Weichplastik und dann die Schwachstellen
    die man auf dem Bild nicht sieht!

    Lass ganz einfach die Finger davon, denn daran hast du mit Sicherheit keine Freude.

    Gruss

    B. Zahn
    Like it!

  4. #4
    User
    Registriert seit
    23.05.2009
    Ort
    Leuchtenburg
    Beiträge
    430
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,

    hat jemand Erfahrung mit diesem Fahrwerk von RCLander? http://www.der-schweighofer.at/artik...olzen_rclander
    Bis 7 Kg würde mir reichen. Die Einbaumaße sind interessant für mich.
    Like it!

  5. #5
    User
    Registriert seit
    05.10.2007
    Ort
    Fernitz/Graz
    Beiträge
    1.119
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard rc-lander

    Hallo erstmal,

    danke für eure Führsorge , ich brauch das eh nicht... wollts nur mitteilen.
    Hoffentlich gibts bald mehr grössere Kaliber die auch vernünftige Qualität und Preise haben.

    Zu den rc-lander Mechaniken: die erste Serie hatte einige Schwachstellen, die angeblich überarbeitet sein sollen. Service bei rc-lander ist auch sehr kulant und kundenfrreundlich, aber ganz ehrlich: nimm lieber das "grosse" Eflite 60-90. Das geht super und ist auch um einiges stabiler als das rc-lander!! (Ich hab ca 3 Sets vom rc-lander (die waren halt unter den ersten) und eines von eflite)

    Das 4kg von JePe funktioniert auch ganz gut und ist von der Bauart dem vorher erwähnten neuen 10-12kg Gerät ähnlich.
    Was mich wundert ist, dass das "neue" 10-12kg Teil wieder aus Kunststoff ist. Ja, das kann auch stabil sein, aber sowas mit Aluwangen wie das von Eflite... eigentlich schade um die Arbeit, oder?

    Grüsse
    Georg
    Like it!

  6. #6
    User
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    189
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Fahrwerk

    Hallo

    Da brauch man doch nur die Augen aufmachen, lasst es sein.

    Gruß Henri
    Like it!

  7. #7
    User
    Registriert seit
    05.10.2007
    Ort
    Fernitz/Graz
    Beiträge
    1.119
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Stillstand ist Rückschritt - hier gibt´s Fortschritt!!??

    http://www.pz-servos.com/en/products...etail&P_Id=867

    Nun aus "Vollmetal"

    PS: such gerade was passendes für eine ca 8kg MiG29...

    Grüße Georg
    Like it!

  8. #8
    User
    Registriert seit
    05.10.2007
    Ort
    Fernitz/Graz
    Beiträge
    1.119
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Robart mit Drehmechanismus



    Die Frage ist, wie gross das wirklich ist...
    Like it!

  9. #9
    User
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Dreieich
    Beiträge
    792
    Daumen erhalten
    4
    Daumen vergeben
    5
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das Robart Fahrwerk dürfte so ab 2,20m Spw bei Warbirds liegen was man so sieht.

    Wenn man sich die Seite von PZ ansieht sind diese bestimmt nicht anders als die von Eflight
    Gruß Thomas
    Like it!

  10. #10
    User
    Registriert seit
    05.10.2007
    Ort
    Fernitz/Graz
    Beiträge
    1.119
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Rc-Lander für 12 - 15 kg

    wieder mal was neues....
    http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=1772073



    Was da wohl noch alles kommt...

    Georg
    Like it!

  11. #11
    User
    Registriert seit
    05.10.2007
    Ort
    Fernitz/Graz
    Beiträge
    1.119
    Daumen erhalten
    12
    Daumen vergeben
    24
    0 Nicht erlaubt!

    Standard HobbyKing rüstet auf...

    Es scheint, als ob die Bedenken von BZ-Bernie aus Beitrag Nr.3 jemand gehört hätte...

    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s..._10mm_Pin.html

    Auch interesant finde ich die Lösung bei dem anderen neuen, wo der Antriebsmotor vorne oder hinten montiert werden kann... (wird im Video erklärt und gezeigt)
    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s...ype_2pcs_.html

    Gruß
    Georg
    Like it!

  12. #12
    User
    Registriert seit
    03.04.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    83
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von GePo Beitrag anzeigen
    Es scheint, als ob die Bedenken von BZ-Bernie aus Beitrag Nr.3 jemand gehört hätte...

    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s..._10mm_Pin.html


    Gruß
    Georg

    Hat das Fahrwerk schon mal jemand ausprobiert? Vielleicht funktioniert das ja tatsächlich
    Like it!

  13. #13
    User
    Registriert seit
    02.05.2004
    Ort
    Walding
    Beiträge
    1.981
    Blog-Einträge
    1
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von speedbird Beitrag anzeigen
    Hat das Fahrwerk schon mal jemand ausprobiert? Vielleicht funktioniert das ja tatsächlich
    Ich hab mir mal eins kommen lassen, auf den ersten Eindruck sieht es stabil aus, so wie ich das beurteilen kann. Ob es wirklich 10-12kg aushält

    Name:  IMG_5870.jpg
Hits: 2676
Größe:  133,9 KB

    Mfg
    Herbert
    Like it!

  14. #14
    User
    Registriert seit
    09.09.2006
    Ort
    79211 Denzlingen
    Beiträge
    603
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    3
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Achtung ... gravierender Konstruktionsfehler im el. Einziehfahrwerk

    --> bin grad zufällig auf diesen Thread gestossen !

    ... baue gerade das gleiche Fahrwerk aus dem vorherigen Beitrag in mein 'Fliegerchen' ... macht einen sehr robusten und brauchbaren Eindruck !!

    Aber Achtung ... mir ist ein gravierender Konstruktionsfehler aufgefallen, welcher zum Defekt/Ausfall der Elektronik führte !!

    Die Platine sitzt in zwei Nuten des Gehäuses ... siehe Bild ... in diesem Bereich befinden sich jedoch Leiterbahnen
    auf der Platine, welche dann nur durch den 'grünen' Lötstoplack und der Eloxalschicht des Aluminiums isoliert sind !
    Es ist also nur eine Frage der Zeit, bis diese 'Isolierung' durchgescheuert und ein Kurzschluß über das Gehäuse entsteht !

    Genau dies ist mir während dem Testen/Einbau des Fahrwerkes passiert ... im Flug hätte dies vermutlich
    zum Totalausfall der Versorgungsspannung geführt ... !

    Jeder der dieses Fahrwerk verbaut hat sollte unbedingt die Isolierung in diesem Bereich überprüfen bzw. Nacharbeiten ...
    d.h. eine dünne Kunststoffolie o.ä 'dazwischenschieben' !

    Bei der ursprünglichen Version (Beitrag 3) war das Gehäuse noch aus Kunststoff ... also da war soweit alles in Ordnung ...
    nur hat der Hersteller bei der Umstellung auf ein Metallgehäuse nicht wirklich mitgedacht !!

    betroffen Fahrwerke (da Baugleich)
    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s..._10_12kg_.html
    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s..._10mm_Pin.html
    http://www.hobbyking.com/hobbyking/s..._10_12kg_.html

    Auf dem Bild sieht man die Scheuerstellen im Lötstoplack ... unter dem Mikroskop erkennt man dort das blanke Kupfer !

    Name:  HK-RETRACT_2.jpg
Hits: 2299
Größe:  90,7 KB

    ... habe mir aber weitere dieser Einziehfahrwerke bestellt ... sind ansonsten perfekt !

    Gruß
    www.0815er.de --> Flying NooB's
    ... Aircombat ist doof, gefährlich und teuer ... und mit dem aktuellen 'Geregele' ziemlich spassfrei !
    Like it!

  15. #15
    User
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    Hausen im Wiesental
    Beiträge
    29
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Stabil ist es

    Ist zwar schon eine ältere Diskussion aber aus aktuellem Anlass schreib ich trotzdem noch dazu....ggf liesst ja noch jemand mit :-)

    hatte das Fahrwerk in einem Jet mit 16Kg als Bugfahrwerk der am wochenende aus ca. 7-8m durchgesagt ist und schön flasch gegen den hang "geknallt" ist...

    Das Fahrwerk war nur leicht verbogen aber den Spannt hat es rausgerissen, somit ist es ggf sogar zu stabil ;-) Leider hat es auch das Kabel auf der Platine abgerissen sodass es kaum vernünftig reparabel ist...hab mir gleich ein neues bei HK bestellt und die Platine an den "scheuerstellen" zusätzlich isoliert....

    Für den Preis ein TOP Fahrwerl. In den Flächen hatte ich welche aus Kunststoff mit 5mm Stift. Einmal ist der Stift abgebrochen...aber bei beiden ist der Kunststoff gerissen... sind also auch aus Kunststoff wirklich stabil...man könnte sie locker auch weiterverwenden aber bei dem Preis kommen neue rein...

    Gruss & schöne Bauzeit über den Winter

    Stefan
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. elektrisches EZFW
    Von Gast_32089 im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2010, 12:39
  2. Suche Hersteller für elektrische EZFW
    Von Maverick4193 im Forum Turbinen Jets
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 23.08.2010, 17:19

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •