Anzeige 
Seite 3 von 9 ErsteErste 123456789 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 45 von 130

Thema: Nachbau des Mach Mini von Simprop

  1. #31
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.373
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Du könntest auch noch den AP09 Probieren an 6x4.
    Müsstest aber das Teelicht abschrauben wg. Platzmangel, aber dann dreht der eh erst richtig

    Grüße !
    Like it!

  2. #32
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.880
    Daumen erhalten
    240
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo

    Bin wieder da vom Platz und berichte mal. Als erstes ist wichtig einen großen Lappen mitzunehmen die ganze Rumpfnase wird von Öl überzogen
    Zweitens der Motor macht schon mal richtig Spaß ich hatte leider das schlechteste Exemplar erwischt das schon viel Lagerluft an der Kurbelwelle hatte.Aber wenn er dreht kam Freude auf und man wollte garnicht mehr aufhören.

    Name:  comp_PA220051.jpg
Hits: 1448
Größe:  164,6 KB

    Nun habe ich gerade mal die anderen Medallion in der Kiste geprüft die scheinen noch nicht so arg gelitten zu haben. Ich habe den einem mal einen Ringsammler für Öl verpaßt (andere nennen das Auspuff) und ein TEE DEE herausgesucht. Damit werden ich morgen weitere Teste versuchen.
    Als Luftschraube verwende ich die gelbe Kavan 7 x 4 die man noch aufbohren kann für die grauen Graupner braucht man Passringe die ich leider nicht habe.

    Der AP 09 kommt leider nicht in Frage da er fast doppelt so schwer ist mit 150gr wie der Cox Medallion sind halt die Kugellager und der Vergaser.
    Also wer noch Tee Dee 09 oder Medallion 09 im Keller hat und gerne loswerden möchte bitte PN

    Gruß Bernd
    Geändert von Bernd Langner (22.10.2012 um 21:21 Uhr)
    Like it!

  3. #33
    User †
    Registriert seit
    09.07.2006
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    704
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,

    zu Erinnerung und wie Patrick schon sagte: Die Norvels mit Ihrer geballten Kraft sind wieder da:

    http://www.nvengines.com/

    Ciao
    Klaus
    Like it!

  4. #34
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.134
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hier wäre auch was passendes:

    http://www.servoshop.co.uk/index.php...5&area=Engines

    und ne Nummer kleiner:
    http://www.servoshop.co.uk/index.php...0&area=Engines

    und größer:
    http://www.servoshop.co.uk/index.php...0&area=Engines

    den 06er hab ich im Topsy, er läuft sehr gut mit normalem Sprit und den 015er hab ich hier noch neu rumliegen (wird aber noch gebraucht)
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  5. #35
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.880
    Daumen erhalten
    240
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Klaus hallo Dieter


    Die Hornet Serie kenne ich auch ich habe den 1,5cc und auch den 2,5cc. Auch die erste Serie dieser Motoren hatte arge Probleme mit dem Pleuel welches in der nächsten Serie verbessert wurde.

    Der ASP 061 gefällt mir nicht so gut wegen der Glüheinsätze die haben zum Schluß richtig Teuros gekostet und mechanisch ist das Ding auch nicht der Burner.
    Klaus wegen den Glüheinsatz habe ich auch immer bei Norvel gezögert. Wenn die neuen Motoren ebensoviel Leistung haben wie die alten dann prima. Gerade habe ich gesehen das es für einige Motoren Adapter gibt für Standart Glühkerzen das wäre eine Wucht. Zwar fällt dann Erfahrungsgemäß die Leistung etwas aber man braucht nocht immer die Einsätze kaufen.
    Wo werden den jetzt die Norvels gefertigt die Urnorvel kamen ja aus dem Osten?

    Gruß Bernd
    Like it!

  6. #36
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    3.373
    Daumen erhalten
    124
    Daumen vergeben
    57
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der 1,5er AP mit dem neuen Pleuel hält bei mir bis 30000.
    war mal sone testreihe mit 5x3 und reso.
    Leider ist immer der Schraubstutzen für das Reso im Gewinde gebrochen.
    Am besten ist bei dem Motor der Bereich zwischen 17-19000 am Boden, da hat er die größte Leistungsabgabe.
    Über 18000 sollte man aber das Röhrchen aus dem Auspuff schrauben, sonst wirds Thermisch instabil.

    Wenn du den Vergaser abmachst und das Venturi rauf , sowie ohne Teelicht und normaler Mutter am Prop wird der Leichter.
    Dann müsstest du so bei 120g landen.
    Das mehrgewicht was du dann noch hast kannst du durch nen kleineren Prop wieder reinholen

    Der Flieger wär auch ein guter Grund sich einen 1,5er PARRA anzuschaffen, der wiegt glaub ich so um die 100g

    Grüße !
    Geändert von Rennsemmel (22.10.2012 um 22:37 Uhr) Grund: Mehr Information
    Like it!

  7. #37
    User Avatar von Dieter F.
    Registriert seit
    01.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.134
    Daumen erhalten
    71
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also, mein kleiner ASP läuft prima. Ich habe auch so einen Adapter für normale Glühkerzen, der ist aber noch ungebraucht, da der ASP.061 astrein läuft. Er braucht aber etwas, bis er eingelaufen ist. Übrigens passen auch die 0,8er Cox- Glühköpfe.
    Und hier findest Du die Adapter- Zylinderköpfe:
    http://www.mecoa.com/acc/adaptors/index.htm
    Heute ist die gute alte Zeit von morgen. Karl Valentin
    Like it!

  8. #38
    User †
    Registriert seit
    09.07.2006
    Ort
    Mühltal
    Beiträge
    704
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,

    Zitat Zitat von Bernd Langner Beitrag anzeigen
    Wo werden den jetzt die Norvels gefertigt die Urnorvel kamen ja aus dem Osten?
    Immer noch in Russland. Zur Qualität der jetzigen Generation kann ich nichts sagen. Meine Norvel Ame 061 wurde vor vielen Jahren gefertigt.

    Ciao
    Klaus
    Like it!

  9. #39
    User Avatar von Patrick Kuban
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Legau/Allgaeu
    Beiträge
    2.385
    Daumen erhalten
    77
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,

    Ich dachte, daß die Medallions aufgrund ihrer deutlich zahmeren Zylinder/Steuerzeiten weit weniger negativ auf den Ringsammler reagieren als die TDs, deren Auslassschlitze im OT freien Durchgang ins Kurbelhaus geben, auf daß da noch ein Schluck Luft (mit ausgerotzem Sprit vom letzten Takt) hinterherkomme. Ein TD mit "Schalli" ist einem gleichgroßen Flattercox nicht so wirklich überlegen ...

    Den Vergaserhalter von Bernd hatte ich zufällig für den 020er TD gesehen, aber für die 049/051er und die größeren nicht mehr. Was ich schade fand. Allerdings hatte ich auch nicht soo intensiv gesucht.

    Für die 08er-Cöxe/Norvellen/ASPs/<andere Plagiate> habe ich hier noch eine Handvoll DDD-Köpfe (à 20.-). Bei den Babe Bees & Co sei die KW zu schwach, IIRC hat auch Bernd stärkere. Das Problem kaputter Kerzen oder Köpfe ist damit hinfällig.

    Kostya "salat" aus RC-Groups erzählte, daß es noch reichlich Norvels gab, nachdem SIG mitgeteilt hatte, daß deren Herstellung "leider" ausgelaufen sei.

    Kannst Du mir einen die Motoren ernsthaft betreffenden Grund im Jahre 2012 gegen Synthiöl und pro Rizinus nennen? "Hat Opa schon so gemacht" und "Omobono Tenni erreichte auf der Ile of Man 195? mit der Weitwinkel-Guzzi den zweiten Platz mit Rizinus" gilt nicht! ;-) Denn Uropa erreichte als erster Mensch die 100km/h mit einem Landfahrzeug, das elektrisch angetrieben war. Und wurde einige Jahre später von einem Dampfauto übertroffen. Benziner zog man damals(TM) diesbezüglich nicht ernsthaft in Erwägung ;-) Ich rede nicht von einem verlotterten Taifun (Schlachmich)Rasant(ot) oder Webra Mach(t nix ernsthaftes mehr) II, der durch die Reinigungswirkung des Synthiöls seine Kompression in Form von Ölkohle ausgebaut bekommt. Die Einlaufphase lasse ich gelten.


    servus,
    Patrick
    Ich bin über mein Profil anmailbar. Foren-PN finde ich ähnlich geschmeidig zu bedienen wie eine Steuererklärung ...
    Like it!

  10. #40
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.880
    Daumen erhalten
    240
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Patrick

    Bernd empfiehlt auch in seien neuen Anleitungen zu seinen Cox Motoren Rizinus und das ausschließlich allehöchstens eine Blendedmischung 50 /50.
    Ich fliege auf den größeren Motor und Viertakter auch Synthöl. Nur das Zeug ist aggressiv ohne Ende. Mein Uhu Plus wurde angelöst mit den ich die Muttern unter das Holz geklebt habe. Auch keine 1K Farbe hält richtig und für 2k habe ich keine großen Ambitionen. Ich vesiegle meistens mit dem 2K Lack von Wik.

    Das einzige was mir noch keiner richtig erklären konnte war das Hochtemperaturverhalten vom Synthöl. Angeblich verbrennt das Synthöl früher als das Rizinus.Bei meien Speedmotoren verwende ich auch ausschließlich das Rizinus.
    Nächster Punkt wäre dann noch der Preis gegenüber dem Synthöl da ich egal welches Öl sowieso putzen muß

    Gruß Bernd
    Like it!

  11. #41
    User Avatar von crusader
    Registriert seit
    04.12.2007
    Ort
    Blieskastel
    Beiträge
    781
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    hallo
    ich suche selbigen bauplan ( Simprop Mach Mini )
    und wollte deswegen fragen ob jemand den plan besitzt
    und mir verkaufen oder kopieren könnte
    wenn dann würde ich mich über eine pn freuen

    mfg andreas
    Semper Fidelis
    Like it!

  12. #42
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.880
    Daumen erhalten
    240
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Andreas

    Der Plan ist mittlerweile bei Hip Pocket hochgeladen worden http://www.hippocketaeronautics.com/...php?cat_id=103
    Einfach anmelden und herunterladen es gibt da sehr viele schöne Pläne

    Gruß Bernd
    Like it!

  13. #43
    User Avatar von SirToby
    Registriert seit
    13.06.2006
    Ort
    Fröndenberg/Ruhr, Kreis Unna, NRW
    Beiträge
    2.034
    Daumen erhalten
    15
    Daumen vergeben
    13
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jürgen K. Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,

    klasse Flieger, habe ihn auch schon 2mal gebaut.
    Der erste mit 1,7 ccm Verbrenner und diesen hier elektrisch.

    Anhang 883114

    Gruß
    Jürgen
    Hallo Jürgen,
    Dein Mach Mini ist ja wie aus dem Ei gepellt :-)
    Kannst Du bitte noch etwas zu Deinem Equipement ( Motor, Prop, Regler/Ströme, Akku und dessen Größe) schreiben und mit welchem Fluggewicht Dein Renner unterwegs ist?
    Das wäre super!

    Vielen Dank und beste Grüße
    Tobias
    Grüße, Tobias
    Like it!

  14. #44
    User Avatar von Patrick Kuban
    Registriert seit
    28.02.2003
    Ort
    Legau/Allgaeu
    Beiträge
    2.385
    Daumen erhalten
    77
    Daumen vergeben
    12
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Bernd,

    Zitat Zitat von Bernd Langner Beitrag anzeigen
    [..] statt dem TEE DEE [..]. Zwar habe ich schon mal einen Cox gesehen der am Kurbelgehäuse einen Nippel hatte zur Druckentnahme aber leider habe ich so etwas nicht.
    Bist Du sicher?

    Name:  Cox_TD-Druck_k.jpg
Hits: 1160
Größe:  45,2 KB

    Das ist zwar ein 15er TD, aber die 049er, 051er und 09er haben den ebenso. Früher wunderte ich mich nur drüber, bis mir nach dreieinhalb Jahrzehnten einer erklärte, daß das einer sei: zur Gänze durchbohren et voilà! Bernd coxengines.ca dürfte das genauer wissen, außerdem: hat er nicht vielleicht den für den 09er?

    servus,
    Patrick
    Ich bin über mein Profil anmailbar. Foren-PN finde ich ähnlich geschmeidig zu bedienen wie eine Steuererklärung ...
    Like it!

  15. #45
    Moderator
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    8.880
    Daumen erhalten
    240
    Daumen vergeben
    40
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Patrick

    Drossel ist was für Weicheier auch die Leistung fällt dann ab. Bernd hat das mit dem Nippel nicht gewußt hatte ihn mal danach gefragt.

    Gruß Bernd
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. MINI-MACH von EMC VEGA
    Von Markus B. im Forum Segelflug
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 14.07.2014, 10:15
  2. Suche Bauplan Simprop Speedy, ehemals Mach Mini
    Von Jürgen K. im Forum Flugmodellbau allgemein
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.03.2013, 23:07

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •