Anzeige Anzeige
www.balsabar.de   www.woodwings.de
Seite 7 von 11 ErsteErste 1234567891011 LetzteLetzte
Ergebnis 91 bis 105 von 157

Thema: Z-37 "Cmelak" (Holzkonstruktion in 1:4): Baubericht!

  1. #91
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Robby, hallo Norbert, hallo alle Hummelbändiger,

    gerade rechtzeitig habt Ihr den thread wieder zum Leben erweckt. Es ist schön, Eure Fortschritte zu sehen. Norbert, Gratulation zum Erstflug!

    Ich habe mich mit dem Weiterbau etwas verspätet (der Herbst ist schon ein paar Tage vorbei), musste aber erst am Haus und in meiner Werkstatt einige Renovierungsarbeiten durchziehen. Seit ein paar Tagen ist meine neue Werkstatt fertig und nun geht es endlich wieder mit dem Modellbau weiter.

    Die Teile für das Tragflächenmittelstück sind verputzt und warten auf den Zusammenbau. Für das 1:4-Modell habe ich mich entschieden, eine dreiteilige Tragfläche aufzubauen. Das hat Vorteile bezüglich des Transports. Das Modell kann mit angebautem Mittelstück auf dem Fahrwerk in das Auto verladen werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, das TFM sehr stabil auszuführen damit die Fahrwerke ordentlich Halt finden.

    Hier sind die Einzelteile:
    Name:  mittelstück1.jpg
Hits: 2959
Größe:  69,4 KB

    Zuerst baue ich links und rechts die Fahrwerkshalterungen zusammen, hier nur lose zusammen gesteckt. Die Steckung zu den Ohren besteht aus 40er Strongal-Rohr. Später wird durch eine Zunge verriegelt.
    Name:  mittelstück2.jpg
Hits: 2852
Größe:  43,0 KB
    Name:  mittelstück3.jpg
Hits: 2775
Größe:  22,4 KB
    So stelle ich mir die Endteile des TFM vor:
    Name:  mittelstück4.jpg
Hits: 2808
Größe:  57,9 KB
    Am Wochenende geht es an den Aufbau dieses Tragflächenteiles.

    (Endlich wieder Modellbau und nicht mehr auf den Knieen umherrutschen und Fliesen verlegen )

    viele Grüße
    Godert
    Like it!

  2. #92
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jetzt kann das Tragflächenmittelstück auf die Helling. Die Holmverkastungen wurden im Vorfeld aus 3er Balsa (Faserrichtung hochkant) mit Einfädelschlitzen gefräst. Hier kann ich nun Stück für Stück die Rippen auffädeln. Die Nasenleiste ist zur Zeit nur als Platzhalter gesteckt.
    Name:  mittelstück5.jpg
Hits: 2707
Größe:  74,6 KB
    So sieht dann das Ergebnis aus:
    Name:  mittelstück6.jpg
Hits: 2680
Größe:  55,8 KB
    Nach dem Drehen des Baubrettes habe ich die hintere Tragflächenaufnahme eingesetzt. Die Tragfläche wird ganz klassisch mit zwei Passstiften in der Nasenleiste und zwei M6-Schrauben in der Endleiste mit dem Rumpf verbunden.
    Name:  mittelstück7.jpg
Hits: 2683
Größe:  62,9 KB
    Like it!

  3. #93
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Diese "Cmelak" wird eine Arbeitsmaschine und soll später auch funktionstüchtig Streuen können, d.h. das Streugut muss durch die Tragfläche hindurch.
    Zu diesem Zweck wurden die mittleren Rippen schon mit Markierungsfräsungen versehen. Hier soll dann getrennt werden.
    Name:  mst8.jpg
Hits: 2670
Größe:  42,4 KB
    So sieht es nach diesem Arbeitsgang aus.
    Name:  mst9.jpg
Hits: 2763
Größe:  71,8 KB
    Der Kasten (hier noch lose zusammen gesteckt) kommt an diese Position.
    Name:  mst10.jpg
Hits: 2690
Größe:  48,2 KB
    Ein paar Minuten später ist alles erledigt und kann für die nächsten Stunden aushärten.
    Name:  mst11.jpg
Hits: 2652
Größe:  79,7 KB
    bis bald
    Godert
    Like it!

  4. #94
    User Avatar von freddyflieger
    Registriert seit
    24.07.2012
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    53
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Godert,

    das ist ja wieder mal allererste Sahne, was Du da wieder auf die Beine stellst.

    Ich muß noch mein Höhenruder beplanken, wofür ich mir extra Styro-Negative geschnitten habe und dann bin ich auch bei der Tragfläche angelangt. Leider bereitet mir die Tragfläche auch die meisten Sorgen mit ihren Klappen und deren Anlenkung. Vieles ist auf der Dreiseitenansicht nicht richtig ersichtlich, wie die ganze Landeklappen Geschichte, wo ich mich auch ziemlich schwer tue, da irgendwelche Maße daraus abzuleiten.


    Grüße Robby
    Like it!

  5. #95
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Robby,
    die Landeklappengeschichte ist bei der Z-37 nicht ganz einfach, insbesondere dann, wenn man die Landeklappenvorflügel mit gestalten möchte.
    Ich versuche da näher darauf einzugehen, wenn ich soweit bin.

    Grüße
    Godert
    Like it!

  6. #96
    User
    Registriert seit
    25.07.2004
    Ort
    Darmstadt
    Beiträge
    224
    Daumen erhalten
    11
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Godert,

    was willst Du denn streuen oder sprühen und hast Du das schon mal getestet?
    Ich habe auch sehr lange an dem Problem gebastelt und habe schlussendlich Rauch genommen (Smoker in der Abgasanlage). Versuche mit Flüssigkeiten, Mehl usw. waren nicht zufriedenstellend.
    Hier ein Link
    http://www.rc-network.de/forum/showt...=spr%FChanlage

    Viel Spass mit der Cmelak


    Ach ich seh grad, Du hast auf meinem Thread schon gepostet, also kennst Du ihn ja schon

    Gruß

    Horst
    Fehler machen kann jeder, wer richtig Mist bauen will braucht nen Computer.

    www.sfc-darmstadt.de
    Like it!

  7. #97
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Horst,
    natürlich kenne ich Deinen Thread, habe mir auch einige Anregungen von Dir geholt.
    Auch ich habe in der Vergangenheit einige Versuche mit Mehl und Grieß gemacht, war aber alles nicht zufriedenstellend, weil wenig sichtbar. Ich hatte beim Streuen eigentlich mehr an Bonbons für die "Kleinen" gedacht.

    Die richtige Simulation werde ich auch mit einem Smoker nach Deinem Vorbild machen.

    Grüße
    Godert
    Like it!

  8. #98
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    In kleinen Schritten geht es hier weiter:
    Das Originalfahrwerk ist an einem Flächenbeschlag schwenkbar gelagert und wird nur durch die beiden Streben in Position gehalten. Das soll auch am Modell so gelöst werden.
    Name:  orig_streben.jpg
Hits: 2457
Größe:  180,5 KB
    Es soll schon vorgekommen sein, dass nach einer harten Landung die Streben verbogen waren und ausgetauscht werden mussten (auch im Original)
    Die Streben müssen also erhebliche Kräfte in das Mittelstück ableiten, d.h. die Halterungen und Beschläge sollten stabil genug sein.
    Name:  mst12.jpg
Hits: 2408
Größe:  58,9 KB

    Ich habe hier den Hauptholm aufgedoppelt und schraube den Beschlag mit zwei M3-Schrauben an. Die hintere Strebenhalterung wird mit einem Rundholz in der Fläche versenkt, das zeige ich demnächst.
    Name:  mst13.jpg
Hits: 2489
Größe:  40,9 KB

    Jetzt sind auch die Steckungs-Hüllrohre verbaut.
    Name:  mst14.jpg
Hits: 2336
Größe:  60,2 KB
    Bis demnächst

    Godert
    Like it!

  9. #99
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Weiter geht es:
    Die Strebenhalterungen für die hinteren Streben habe ich aus 10mm Buchenrundstab und Alulaschen gefummelt. Die hintere Bohrung ist für die Verriegelung des Ohres am Mittelstück.
    Name:  strebenaufn.jpg
Hits: 2213
Größe:  66,8 KB
    Die Landeklappenscharniere bestehen aus 2mm Hartgewebeplatten. Die tropfenförmigen Aussparungen nehmen später die Landeklappenvorflügel auf.
    Name:  lk_scharniere_mst.jpg
Hits: 2243
Größe:  59,3 KB
    Zum Schluss noch einmal eine Detailaufnahme des Flächentorsionsstiftes.
    Name:  stift.jpg
Hits: 2216
Größe:  59,1 KB
    Like it!

  10. #100
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Nun lege ich erst einmal das Mittelstück zur Seite und baue die beiden Tragflächenohren auf. Da die Ohren mehr als einen Meter Spannweite haben müssen einige Teile gestückelt werden, so lang kann ich leider nicht fräsen.
    Name:  teile_ohr.jpg
Hits: 2197
Größe:  34,4 KB
    Auch die Holme müssen geschäftet werden.
    Name:  holme.jpg
Hits: 2231
Größe:  71,4 KB
    Beim Bau des Leitwerkes haben sich die Füßchen an den Rippen nicht so richtig bewährt. Deshalb versuche ich es jetzt einmal mit Keilunterlagen unter den Holmen zum Aufbau der Flächenteile. Das TFM hat das Profil NACA 33015. An den Randbögen der Ohren haben wir dann NACA 43012A.
    Ich habe außerdem 2 Grad Schränkung vorgesehen, die gleich mit in die Keile der Helling eingerechnet wurden.
    Name:  Helling_ohr.jpg
Hits: 2272
Größe:  38,0 KB
    Like it!

  11. #101
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das ist der jetzige Arbeitsstand. Da am Wochenende aber schlechtes Wetter angesagt ist, hoffe ich auf weitere Fortschritte.
    Name:  ohr1.jpg
Hits: 2237
Größe:  69,4 KB

    bis bald
    Godert
    Like it!

  12. #102
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das erste Ohr ist aufgebaut, ich fange jetzt mit dem zweiten an.
    Name:  ohr2.jpg
Hits: 2210
Größe:  41,0 KB
    Einige Details folgen demnächst.
    Gruß
    Godert
    Like it!

  13. #103
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    So, das andere Tragflächenohr liegt aufgebaut auf der Helling. Hier nun noch die versprochenen Detailaufnahmen.
    Zuerst die Landeklappenscharniere der äußeren Landeklappe,
    Name:  lk_ohr.jpg
Hits: 2176
Größe:  60,3 KB
    die vorbereitete Servoaufnahme
    Name:  servo_ohr.jpg
Hits: 2151
Größe:  93,1 KB
    und zum Schluss die Querruderscharniere aus Hartgewebe.
    Name:  qr_ohr.jpg
Hits: 2028
Größe:  29,2 KB

    bis bald
    Godert
    Like it!

  14. #104
    User
    Registriert seit
    30.08.2006
    Ort
    Moers, Niederrhein
    Beiträge
    372
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Agrareinsatzstelle West

    Hallo Godert, ....... Achtung, Kontrolle der Arbeitseinsätze. Du hast doch hoffentlich nicht zwei Linke Flügel gefertig? Bilder sind vom Linken Flügel, im Text steht, dass der andere auch in der Helling liegt (Details folgen, ist aber auch vom Linken).
    Es sieht fantastisch aus, ich bin einfach neidisch, Du weißt schon........ Gruß Peter
    Like it!

  15. #105
    User
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Prignitz
    Beiträge
    194
    Daumen erhalten
    2
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ja, Peter, es soll im Eifer des Gefechtes schon vorgekommen sein, dass 2 gleiche Flächen gebaut wurden .

    Ich kann Dich aber beruhigen, alles ist OK. Du kennst bestimmt noch den alten Lehrerspruch "Ich wollte nur mal überprüfen, ob Ihr alle schön aufmerksam seid". Peter, Du hast die Prüfung bestanden!

    ... und die Wahrheit ist: Weil ich die Scharniere aus Hartgewebeplatten mit Endfest-300 24-Stundenharz verklebe, war die 2. Flächenhälfte gestern Abend noch nicht wirklich fotogen; es waren überall noch die Klammern dran.

    Damit Ihr überprüfen könnt, ob ich Euch nichts vorschwindele: Hier das Beweisfoto:
    Name:  Flaeche.jpg
Hits: 2020
Größe:  97,0 KB
    Nun geht es an die Beplankung der Flächenteile, ich melde mich, wenn es etwas Neues gibt.
    viele Grüße
    Godert
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Z-37 "Cmelak": Baubericht-begleit-Thread
    Von luftschraube im Forum Scalemodellbau
    Antworten: 76
    Letzter Beitrag: 30.08.2018, 20:49
  2. F3j/b Holzkonstruktion?!
    Von 6NDavid im Forum Segelflug
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.12.2008, 13:48

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •