Anzeige 
RC-Network Hangflugführer
Seite 50 von 50 ErsteErste ... 4041424344454647484950
Ergebnis 736 bis 746 von 746

Thema: Hat jemand Lust auf Rat Race ?

  1. #736
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2.342
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !

    Wer eine neue Geheimwaffe für das INDY-Racing bauen will, hier ist ein Plan aus Peters Foto-Link.

    http://nclra.org/Plans/KnottyGirl/KnottyGirlPlans.pdf

    Hier noch die Seite dazu
    http://nclra.org/Plans/KnottyGirl/index.php

    Interessant ist, dass dort ein Profil mit gerader Untereite verwendet wird. Ansonsten ist wirklich alles gezeichnet, das ist viel Wert. Ausserdem hat das Modell von Haus aus ein Zweibeinfahrwerk. Es ist auch sinnvoll, sich den Plan mal anzuschauen, wenn man ein SIG-Kit etwas mehr Renn-Alltagstauglichkeit zukommen lassen will. Als Räder auf Rasen gern was mit 45- 50mm

    Grüße !

    P.S.: http://modelaviation.com/margaretjune -> Der Holzaufbau ist identich, kann also als Bauanleitung genutzt werden.
    Like it!

  2. #737
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    969
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    21
    2 Nicht erlaubt!

    Standard Flugfertig und Startklar

    ist mein neuer "CASSUTT Indy Racer".

    Spannweite 75cm, Länge 59cm incl. OS Spinner ,Gewicht (trocken) 600gr. .

    Zu Foto 5, Shut-Off "ON" , 3mm GFK Motorpads, Sintermetall Spritfilter.

    Zu Foto 6, Frank W. H.P. .15 Venturi.

    Zu Foto 7, 4mm Carbonrohr Schubstange mit M3 Gewindestück + M3 Gabelkopf,mit Spritschlauch gesichert am HLW. Die Rumpfaußenkante (mit SLW) ist mit 0,5mm, 10mm breiten Buchenholz Funier verklebt.

    Zu Foto 8, Hamsterbacken Kühl/Abluftkanal zum Motorgehäuse.

    Zu Foto 9, Shut-Off


    Gruß
    Peter
    Angehängte Grafiken          
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Like it!

  3. #738
    Moderator
    Motorflug
    Fesselflug
    Antikmodelle
    Retro-Flugmodelle
    Verbrennungsmotoren
    Avatar von Bernd Langner
    Registriert seit
    02.01.2005
    Ort
    Emsland/Lohne
    Beiträge
    7.808
    Daumen erhalten
    159
    Daumen vergeben
    16
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Morgen Peter

    Du meinst bestimmt P.H (Planet Hobby) ist aber auch ein Sayne Motor aus China.
    PH ,Magnum, ASP sind nur Handelsnamen und nicht der Hersteller.
    H.P wäre ja Hirtenberger

    Kannst du mal ein Bild vom Venturi einstellen ß Düsenstock denke ich ist
    einer von MVVS

    Wie macht sich der PH mit Venturi und Vollgas?

    Gruss Bernd
    Like it!

  4. #739
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2.342
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Der Bandit schlägt wieder zu

    Sehr schön !

    Zum PH mit Venturi - Geht super bei mir , nur ab 24500 fängt er an, thermisch instabil zu werden. Mit 7x4 auf 6,5 gekürzt oder 7x5 aber kein Problem.
    Beim Letzten INDY-Treff hat Peter mit dem Motor den 1. gemacht.
    Aber Peter schreibt estimmt auch selbst noch mal was..

    Grüße !
    Like it!

  5. #740
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    969
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Mittach´Bernd

    Zitat Zitat von Bernd Langner Beitrag anzeigen
    Morgen Peter

    Du meinst bestimmt P.H (Planet Hobby) ist aber auch ein Sayne Motor aus China.
    PH ,Magnum, ASP sind nur Handelsnamen und nicht der Hersteller.
    H.P wäre ja Hirtenberger

    Kannst du mal ein Bild vom Venturi einstellen ß Düsenstock denke ich ist
    einer von MVVS

    Wie macht sich der PH mit Venturi und Vollgas?

    Gruss Bernd
    Ja du hast Recht, war ein Buchstabendreher in der frühen Morgenstund´.
    Die Hirtenberger Patronenfabrik H.P. Österreich und
    deren Motore sind mir durchaus bekannt.
    Die Blaukopfdrossel heißt in Wirklichkeit P.H. .15 von Planet Hobby, gebaut von Sayne.

    https://www.lindinger.at/de/?sViewpo...&sSearch=PH15A

    Stimmt,...der Düsenstock ist ein MVVS.
    Der Venturi funktioniert nach dem Sprinkler Prinzip, hat am Fuß seitlich eine halbrunde Nut (4mm)
    eingestochen und hat alle 60 Grad, in der Nutmitte, eine winzige (0,5mm ?) Bohrung (6Stck).
    Venturi Prinzip wie bei COX Tee-Dee, 2,5er Rossi und oder andere Typen.
    Der P.H. Blaukopf in der Cassutt (Motor Nr.2 von 3) ist noch nicht eingelaufen und
    der Frank W. Venturi hat auch noch kein Sprit geschnüffelt.

    Beim LG 2017 hatte ich meine "La Jollita" mit P.H. .15 ( Motor Nr.1, fast eingelaufen) und
    Bill Bischoff Venturi (Düsenstock oben am Venturi quer durch) geflogen.
    S.a. Fotos hier in diesem Thread.

    Der Bill Bischoff Venturi funktioniert einwandfrei.

    https://stunthanger.com/smf/rat-raci...back-in-stock/

    Für den Frank Venturi habe ich leider noch keine Praxis/Flugfeld Erfahrungswerte.......
    noch Fragen ?....GERNE.

    Gruß
    Peter
    Angehängte Grafiken      
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Like it!

  6. #741
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    969
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    21
    1 Nicht erlaubt!

    Standard "KNOTTY GIRL" by Bill Bischoff

    Hier ein paar Baustufenfotos zu meinem aktuellen Projekt.

    Gruß
    Peter
    Angehängte Grafiken                
    Geändert von SHOESTRING (12.01.2018 um 09:50 Uhr) Grund: h
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Like it!

  7. #742
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2.342
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Peter !

    Kaum ist man mal ein paar Tage nicht im RC-N gehts ja rund
    Da kann es ja losgehen in diesem Jahr..

    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

  8. #743
    User
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    -
    Beiträge
    969
    Daumen erhalten
    30
    Daumen vergeben
    21
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Hallo

    Zum aufkleben der Bauplankopien auf das Balsaholz BITTE keinen Papierklebestift verwenden.
    Hintergrund:
    Ich besteiche eigentlich nur damit die Papierränder ABER
    dennoch bleiben Papierreste am Holz haften.
    BITTE NICHT abschleifen, die Papierkrümel hinterlassen tiefe Furchen im Balsaholz.

    Also mit dem Rumpf unters lauwarme Wasser und
    mit weichem Schwamm den ganzen Papier-Kleberotz abgewaschen.

    Rumpf abfrottiert und
    auf der Heizung, volle Pulle, unter 2 Glasscheiben ,Trennfolien und
    ZIG KILOS Stahl über Nacht wieder getrocknet.

    Beim nächsten "Neubau" beklebe ich das Balsaholz zuerst Faltenfrei mit breitem Tesa Klebeband.
    Darauf wird dann mit Brit Stift die Papierschablone geklebt.
    Nach dem Rumpf/Fläche/Leitwerke Umrisskantenschliff ,
    Tesa Band wieder abziehen,
    habe Fertig.

    Gruß
    Peter
    "JE SUIS CHARLIE" PRO PRESSEFREIHEIT / KONTRA ZENSUR
    Pessimisten sind mir zuwider, Optimisten sind mir lieber.
    Like it!

  9. #744
    User
    Registriert seit
    01.04.2008
    Ort
    linker Niederrhein
    Beiträge
    712
    Daumen erhalten
    10
    Daumen vergeben
    0
    1 Nicht erlaubt!

    Standard Gummilösung!

    Hallo Peter.

    Ich benutze seit vielen Jahren zum Aufkleben der Papierteile aufs Balsaholz Gummilösung. Genau dieses "Zeug", was man zum Fahrradschlauch reparieren braucht. Man kann die Papierstücke nach Gebrauch wieder abziehen und die verbleibende "ausgehärtete" Gummilösung kann man mit den Fingern vom Balsaholz wieder abrubbeln. Das ist "gefahrlos" fürs Balsaholz.

    Andere Möglichkeit: Kopien von den benötigten Teilen machen (WICHTIG: Laserkopien! Also Kopien bei denen ein NICHT FLÜSSIGER Toner verwendet wird!), Holz leicht anfeuchten, Kopie mit der bebilderten Seite auf dem Holz ausrichten und mit einem heißen Bügeleisen darüberfahren. Der Toner wird wieder aktiviert und zeichnet das Bauteil aufs Holz. Das Bauteil ist zwar spiegelverkehrt, aber ich glaube, das ist unerheblich. Ausser dem Toner bleiben keinerlei Rückstände und der verschwindet beim Beschleifen.

    Gruß
    Willi
    Like it!

  10. #745
    User
    Registriert seit
    07.03.2013
    Ort
    Nähe von Hanau
    Beiträge
    108
    Daumen erhalten
    3
    Daumen vergeben
    38
    0 Nicht erlaubt!

    Standard Dieses "Bauplanbügeln" ist eine gute Methode...

    ..Balsaholz sollte nur vorher schon etwas fein geschliffen sein und die Kopie etwas "fetter" ausdrucken lassen.
    Ich hatte es so bisher ohne das Holz (Balsa oder Sperrholz) anzufeuchten gemacht. Muss ich aber auch mal probieren, vielleicht ist die Qualität besser...
    Aber es geht auch "trocken"...
    Wenn man eine gespielgelte Kopie ausdruckt, hat man das Bauteil nach dem Bügeln nicht seitenverkehrt auf em Holz.
    Gruß
    Rainer
    Like it!

  11. #746
    User Avatar von Rennsemmel
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    Potsdam
    Beiträge
    2.342
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    25
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo !

    Also da wo es geht lege ich den Plan aufs Holz und pikse mit einer Pinwandnadel durch. Die Punkte kann man dann verbinden und schon hat man das Teil auf dem Holz. Wenn es nur gerade Linien sind kann man dann auch gleich schneiden. Bei Harten Materialien klebe ich den Plan dann nicht aufs Holz, sondern auf ein Stück Pappe. Die von Cornflakeskisten geht da ausgezeichnet, schön dünn und stabil. Das dann ausschneiden und als Schablone nutzen. bei Metall kleb ich dann wieder direkt auf.
    Kennt ihr diesen Thread : http://www.rc-network.de/forum/showt...ber-tragen-wie
    Da ist noch eine Methode mit Spiritus beschrieben. Aufbügeln hat bei mir nie richtig geklappt.

    Viele Grüße,
    Sebastian
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. Wer hat Lust auf F3F??
    Von dp-air im Forum F3B, F3F und F3J Segelflug
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 07.11.2012, 15:20
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 00:04
  3. Hat jemand auf der JetPower was neues gesehen???
    Von Teufelchen37m im Forum E-Impeller Jets
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.09.2009, 20:41
  4. (LAMA) Hat jemand, weiß jemand oder kennt jemand...
    Von Eckart Müller im Forum Heli allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 13:21
  5. Jemand Lust auf Kobler Bergwiesen?
    Von Bernd Jonas im Forum Treffen & Termine
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 02.03.2006, 16:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •