Anzeige Anzeige
 

Thema: "Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

  1. #1576
    User
    Registriert seit
    21.09.2008
    Ort
    -
    Beiträge
    427
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    9
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich kann mir nur sehr schwer vorstellen dass dich die Mutter aller Probleme, die Überbevölkerung der Erde, völlig kalt lässt. Denn das ist dir auch bewusst und klar: Völlig Egal wie sich z.B. das Klima entwickelt, alles, aber auch wirklich alles, ist reine Makulatur wenn dieses Problem nicht (endlich) in Angriff genommen wird. Und solange das nicht geschieht, solange ist eine „Klimarettung“ ein netter aber am Ende absolut sinnloser Zeitvertreib
    Hallo Thomas
    ich sehe das genau so. Rege dich nicht weiter auf, es ist eh zu spät. Sie sind vor unserer Haustür

    http://derstandard.at/1379291619726/...chen-Ackerland

    Marion
    Es ist schwieriger ein Vorurteil zu zertrümmern, als ein Atom (Albert Einstein)
    Like it!

  2. #1577
    User
    Registriert seit
    19.02.2004
    Ort
    Unna
    Beiträge
    504
    Daumen erhalten
    1
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen

    Das CO2 Problem wird aber in den Vordergrund gestellt, dabei ist es nur ein Teil, aber lange nicht der wichtigste Teil,
    den der Mensch zu einer Klimaerwärmung beisteuert!

    Natürlich ist der Beitrag der Industrieländer dazu nicht ohne,
    aber auch die 3.Welt Länder und die Schwellenländer tragen ne Menge dazu bei, vielleicht sogar mittlerweile am Meisten!
    Wenn ich an die Umweltfrevel denke die man in China, Bangladesh etc. begeht
    Nur uns will man weißmachen....WIR mit unserem CO2 Verbrauch sind es

    OLiver
    Wenn man die "Umweltfrevel" auf die Bevölkerung umlegt, sehen wir in den Industrieländern doch noch ziemlich schlecht aus. Wir produzieren zwar effektiver, aber konsumieren doch auf hohem Niveau und wir haben jahrzehntelangen Vorsprung im Ressourcenverbrauch bzw Freisetzung von Schadstoffen z.B. CO2.
    Global gesehen wäre es sicher wesentlich effektiver, wenn wir wenigstens einen Teil des Geldes, das wir in unsere Energiewende stecken, für die Verbesserung bei den schlimmsten Umweltfreveln in Entwicklungs- bzw. Schwellenländern investieren würden. Wenigstens sollten wir die technologische Hilfe dazu geben.
    Like it!

  3. #1578
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    67
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Oliver,

    ohhh, entschuldige wenn ich die Überbevölkerung als "ein" Problem, und nicht als "DAS" Problem bezeichnet habe...

    Gruß Rolf
    Like it!

  4. #1579
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    67
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bushpilot Beitrag anzeigen
    Hallo Rolf,
    Ich hatte nicht gefragt ob du dich zum Problem Überbevölkerung „bekennst“. Das habe ich schon vorher als vorhanden angenommen. Ich hatte dich um deine Meinung gebeten.
    Hallo Thomas,

    es war meine Antwort auf deinen post # 1572, und da ging es dir (allein) um die Überbevölkerung.

    hmmmm, zu welchem (anderen) Thema/Aspekt/ Gesichtspunkt wolltest du noch mal etwas von mir wissen?

    Gruß Rolf
    Like it!

  5. #1580
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    dem Klimawandel liegt die Behauptung Zugrunde daß
    1. dieser erst durch den Menschen ausgelößt wurde und
    2. dies durch den vermehrten CO2 Ausstoß seit rund 100 Jahren geschah.
    Zu 1. So wie Du es schreibst ist es falsch. Richtig ist, dass der Mensch den Klimawandel nicht "ausgelößt" hat sondern, in Richtung Erwärmung beschleunigt hat und es auch noch tut.
    Zu 2. CO2 ist EIN Parameter.... Schau mal hier rein, denn da steht z.B.: "Wie oft muss ich noch schreiben, dass ich das genau so sehe. Ich sage nur dass CO2 der Parameter ist, der sich (wie der aktuelle Konsens ist) am stärksten geändert hat und es der wahrscheinlich einzige Parameter ist, an dem wir vielleicht drehen können."

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Das CO2 Problem wird aber in den Vordergrund gestellt, dabei ist es nur ein Teil, aber lange nicht der wichtigste Teil,
    den der Mensch zu einer Klimaerwärmung beisteuert!
    Konkret - welche sind dann die "wichtiger Teile/Probleme" die der Mensch beisteuert? Bitte jetzt nicht mit Überbevölkerung kommen, denn wir wissen alle, dass die Dosis das Gift ausmacht.
    Ach ist das jetzt eine neues Argument oder ist es nur eine Wiederholung des ersten?

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Die CO2 Debatte ist nur ein Mosaiksteinchen dazu,
    wird aber als DAS Problem hochstylisiert.
    Nochmal zur Wiederholung: Es ist schlicht und ergreifend EIN (wichtiges) Problem in der Klimadebatte aber es ist DAS Problem, das wir zumindest teilweise angehen können...
    Oh! Ein Argument in zwei Postings mindestens dreimal wiederholt - dann muss es ja stimmen!

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Nur uns will man weißmachen....WIR mit unserem CO2 Verbrauch sind es
    Falls Du mit "WIR" uns als Deutsche meinst (von dem ich jetzt einfach mal ausgehe!) dann ist dass einfach ein Persilschein, den sich gewisse Kreise ausstellen, um sich ihrer Verantwortung zu entziehen - "... die anderen machen doch auch nichts, also muss ich auch nichts tun, da ich ja nur ein kleines Mosaiksteinchen ....", "... was kann ich schon tun....", ...

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  6. #1581
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von udogigahertz Beitrag anzeigen
    MGS Martin erscheint mir dagegen -ebenfalls rein argumentativ, also rhetorisch gesehen- eher wie eine Betonwand zu sein: Man kann dagegen anrennen, erreicht aber nichts, holt sich nur blaue Flecken.
    Du erreichst bei mir nur dann etwas wenn Du stichhaltige Argumente gegen oder auch für meine Argumente vorbringst. Da Du das bisher noch so gut wie nie zustande gebracht hast ...

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  7. #1582
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.300
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Thermik-V Beitrag anzeigen
    ich sehe das genau so. Rege dich nicht weiter auf, es ist eh zu spät.
    Hallo Marion.

    Jepp! Da hast wohl recht. Und es wird mit jeden Tag wieder etwas mehr zu spät...

    Aufregen? Schon lange nicht mehr. Ich stelle nur noch Sarkastisch fest.
    Wie jeder der... wie war das in diesem Thread gleich noch... Ah- ja. Neuronen!
    Also: Jeder der noch ein paar lebendige Neuronen sein Eigen nennen kann, der weis das auch.

    Und der weis auch, das die Wissenschaft und die Politik einfach zu Feige ist. Zu feige sich gegen die Religionen zu stellen, zu feige um sich dem Problem anzunehmen. Das ist derartig Verantwortungslos, das es jeder Beschreibung spottet.
    Es wird an den Symptomen (z.B. CO2) halbherzig herum gefummelt. Unter der Voraussicht ist das Sinn, Zweck- und Hirnlos. Aber das dafür mit Pauken & Trompeten und Wortgewaltig, damit alle denken: Die tun was.
    Stimmt: Die tun sich ihre Taschen füllen: Have a good life! Nur zu blöd dass das letzte Hemd keine Taschen hat.

    Neulich hat eine junge Mutter zu mir gesagt:
    Was interessieren mich meine Urenkel? Ich sorge für meine Kinder, die für ihre usw. das reicht doch. Ich will ein schönes Leben haben, für das andere ist der Herrgott zuständig. Der wird das schon richten.

    (Amen.)

    Wenn so was der Tenor ist, und danach sieht es aus, na denn: Gute nacht Marie.

    Mein Standard Spruch für so etwas lautet:
    Wenn die Hütte bis unter die Grundmauern Abgebrand ist, braucht man die Feuerwehr auch nicht mehr anzurufen.

    Und, um ganz ehrlich zu sein, ist mir das auch schon ziemlich egal geworden. Genauso Egal wie es den Verantwortlich dieser Welt offensichtlich auch völlig egal ist.

    Wilde freie Tiere, weite unbebaute Landschaften... Sauberes Wasser... ja das kann ich noch genießen. Und das mache ich auch, solange es noch geht. Zum Glück ist das auch vor meiner Haustür.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  8. #1583
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.300
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rolf Laube Beitrag anzeigen
    es war meine Antwort auf deinen post # 1572, und da ging es dir (allein) um die Überbevölkerung.

    hmmmm, zu welchem (anderen) Thema/Aspekt/ Gesichtspunkt wolltest du noch mal etwas von mir wissen?
    Hallo Rolf

    Ich hatte mal einen, na ja... (guten) Bekannten. (Liegt schon 30 Jahre zurück.)
    Du wirst lachen: Ein Ingenieur (Maschinenbau).

    Dem musste man auch immer alles aus der Nase ziehen. Wenn man den mal was gefragt hatte, kam eine über jedem Zweifel erhabende Antwort, weil immer korrekt, aber kurz. Ohne jedwede weitere Erklärung, die seine Antwort weiter ausgeführt hätte. Das musste man wieder Mühsam aus ihm rauspopeln.
    Und irgendwie seltsam sehr knapp an der Frage vorbei, denn Mitmachen (vor allem Spontan) war nicht so sein Ding. Ein zähes Ringen um eine Unterhaltung zu führen.

    Irgendwann haben wir uns aus den Augen verloren.

    Jedenfalls, ich habe später mal gehört, er wäre verstorben. Häuslicher Unfall (von der Leiter gefallen oder so was). Er soll selbst noch die Feuerwehr angerufen haben. Allerdings, bis die den Gefunden hatten, soll es wohl zu spät gewesen sein.

    Ich vermute mal (so wie ich ihn in Erinnerung habe) wird er den Unfall, auf nachfrage, seine Verletzung, auf weitere nachfrage, seinen Namen absolut korrekt angegeben haben. Nur eben seine Adresse nicht.

    Deine Art zu Antworten, tja, das erinnert mich etwas an den...
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  9. #1584
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bushpilot Beitrag anzeigen
    Und der weis auch, das die Wissenschaft und die Politik einfach zu Feige ist. Zu feige sich gegen die Religionen zu stellen, zu feige um sich dem Problem anzunehmen. Das ist derartig Verantwortungslos, das es jeder Beschreibung spottet.
    Schon mal darüber nachgedacht, dass Politiker, und ja - auch Wissenschaftler ebenso religiös sein könnten wie Hinz und Kunz?
    Schon mal darüber nachgedacht, dass unsere erfolgreichste Partei ein C im Namen führt?

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  10. #1585
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    67
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Verärgert

    Hallo Thomas,

    entschuldige, wenn ich mir schon die Mühe mache nachzufragen, könntest du ja wenigstens einfach nur schreiben was du willst.
    Ich könnte ja auch einfach nicht darauf eingehen.

    Zitat Zitat von Thomas
    Ich hatte dich um deine Meinung gebeten.
    Nachdem das mit meiner Antwort zur Überbevölkerung in die Hose gegangen ist
    ich weis immer noch nicht den Hintergrund deiner Frage...

    Gruß Rolf
    Like it!

  11. #1586
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.300
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Schon mal darüber nachgedacht, dass Politiker, und ja - auch Wissenschaftler ebenso religiös sein könnten wie Hinz und Kunz?
    Schon mal darüber nachgedacht, dass unsere erfolgreichste Partei ein C im Namen führt?

    MfG Martin
    Ist mir geläufig Martin.
    Den Teufel mit dem Beelzebub austreiben zu wollen wird schwierig, wenn nicht sogar unmöglich sein.
    Zu deutsch: Man versteckt sich lieber hinter einen Gott, als mal „Butter bei die Fische“ zu machen. Das ist Feige. (Jedenfalls nach meiner Meinung.)
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  12. #1587
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Zu 1. So wie Du es schreibst ist es falsch. Richtig ist, dass der Mensch den Klimawandel nicht "ausgelößt" hat sondern, in Richtung Erwärmung beschleunigt hat und es auch noch tut.

    MfG Martin
    Sagt wer? Du? Herr Rahmstorf? Richtig ist, dass es seit mindestens 15 Jahren keine weitere Erwärmung mehr gibt, kann man überall nachlesen. Es wäre mal schön, wenn auch du mal die Realitäten anerkennen würdest.


    Grüße
    Udo
    Like it!

  13. #1588
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von udogigahertz Beitrag anzeigen
    Sagt wer? Du? Herr Rahmstorf? Richtig ist, dass es seit mindestens 15 Jahren keine weitere Erwärmung mehr gibt, kann man überall nachlesen. Es wäre mal schön, wenn auch du mal die Realitäten anerkennen würdest.
    Wir reden hier nicht (nur) von den letzten 15 Jahren... soviel zu den Realitäten.

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  14. #1589
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.300
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rolf,
    Zitat Zitat von Rolf Laube Beitrag anzeigen
    entschuldige, wenn ich mir schon die Mühe mache nachzufragen, könntest du ja wenigstens einfach nur schreiben was du willst.
    Tut mir leid, wenn das
    Ich hatte dich um deine Meinung gebeten.
    zu Missverständlich war.

    Ich könnte ja auch einfach nicht darauf eingehen.
    Ja, Stimmt. Ich schreibe immer so Konfuzius...

    Nachdem das mit meiner Antwort zur Überbevölkerung in die Hose gegangen ist
    ich weis immer noch nicht den Hintergrund deiner Frage...

    Einen besonderen Hintergrund hatte meine Frage nicht erst, wenn man Ollis Beitrag weg lässt.
    Aber noch (!) ist mir deine Meinung zu Thema Überbevölkerung nicht bekannt.

    Es sei denn:
    das die Überbevölkerung der Erde ein Problem ist, das ist so banal wie einsichtig
    Ist als Antwort zu verstehen gewesen.

    Wenn dies der Fall ist:
    Herzlichen Dank, für diese überaus erschöpfende Einsicht in deine Gedanken, die du zu einer Meinungsäußerung, betreffend des Problems der Überbevölkerung der Erde, unschlagbar kurz und prägnant zusammengefasst hattest.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  15. #1590
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bushpilot Beitrag anzeigen
    Den Teufel mit dem Beelzebub austreiben zu wollen wird schwierig, wenn nicht sogar unmöglich sein.
    Zu deutsch: Man versteckt sich lieber hinter einen Gott, als mal „Butter bei die Fische“ zu machen. Das ist Feige. (Jedenfalls nach meiner Meinung.)
    Das hat mit Feigheit nicht unbedingt etwas zu tun. Schon mal darüber nachgedacht ob "die" das vielleicht so wollen, ob das etwa "deren" Meinung ist?

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Die" oder "der" Fox?
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 09:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:26
  3. "Zen-Segeln"...oder "Die etwas andere Meditation"
    Von Nik GER 60 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 08:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •