Anzeige Anzeige
 

Thema: "Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

  1. #1591
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    67
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Thomas,

    ich habe mal zurückgeblättert um zu ergründen zu was du meine Meinung hören wolltest.

    Bin dabei auf meinen eigenen post #1565 gestoßen, der eine Antwort auf Oliver war, wobei ich mir nicht sicher war, ob er nicht eine Antwort von Carlos1 erwartet hatte?

    nun gut..da ist zu lesen.. (Oliver wollte das ich [endlich] etwas zugebe)


    Zitat Zitat von Oliver
    Also ich meinte folgendes:

    dem Klimawandel liegt die Behauptung Zugrunde daß
    1. dieser erst durch den Menschen ausgelößt wurde und
    2. dies durch den vermehrten CO2 Ausstoß seit rund 100 Jahren geschah.
    meine Antwort
    Zitat Zitat von Rolf
    Ich habe mich in dieser Hinsicht weder positiv, noch negativ hier je geäußert..
    dann ein paar posts später deine Frage

    Zitat Zitat von Thomas
    Hmm… würdest du dich dazu auch äußern?
    Ist es das was du meintest, also das 1. und 2. vom Oliver?

    Wenn ja, dann dazu folgendes:

    Zu 1.
    Nein, nicht ausgelöst, die Korrelationen deuten darauf hin das es durch den CO2 Ausstoß zu einer Beschleunigung kommt.

    (Anstieg von CO2 Ausstoß mit Beginn der Industriealisierung...usw.)

    Zu 2.
    Nein, der CO2 Ausstoß ist nur ein Parametern für die Beschleunigung, nicht der Auslöser.
    Allerdings ist dieser Paramater (leider) nahezu der einzigste an welchem der Mensch "drehen" kann. Von daher der "Hype" um das CO2.

    Gruß Rolf

    ps...passt das so?
    Like it!

  2. #1592
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    67
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Güte Thomas,

    mach es doch nicht komplizierter als es ohnehin schon mit dir ist.

    Bedauerlicher weise hast du Schwierigkeiten eine Diskussionsform zu praktizieren welche verständlich ist.

    Anstatt zu schreiben WOZU du meine Meinung hören willst, nun das hier

    Zitat Zitat von Thomas
    Herzlichen Dank, für diese überaus erschöpfende Einsicht in deine Gedanken, die du zu einer Meinungsäußerung, betreffend des Problems der Überbevölkerung der Erde, unschlagbar kurz und prägnant zusammengefasst hattest.
    Sag mal willst du mich für dumm verkaufen?

    Wie du selbst festgestellt hast sind wir bezüglich der Überbevölkerung gleicher Meinung und dazu wolltest du doch garnichts wissen

    Zitat Zitat von Thomas
    Ich hatte nicht gefragt ob du dich zum Problem Überbevölkerung „bekennst“. Das habe ich schon vorher als vorhanden angenommen.
    Gruß Rolf
    Like it!

  3. #1593
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Wir reden hier nicht (nur) von den letzten 15 Jahren...

    MfG Martin
    Das ist wahr ........ wie aber passen diese Messwerte nun mit der Vorhersage zusammen?

    Vorhergesagt war (und das ist ja immer noch gültig!), dass die Temperatur immer weiter ansteigen wird, wenn wir nicht sofort unseren CO²-Ausstoß drastisch reduzieren würden, ja, dass eine sofortige Senkung zunächst mal keinen Einfluss haben könne, die Temperaturerhöhung erstmal noch so weitergehen würde ........

    Gemessen wurde aber nun was anderes.

    soviel zu den Realitäten.
    Eben. Aber Fakten interessieren dich ja nicht so sehr ......


    Grüße
    Udo
    Like it!

  4. #1594
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von udogigahertz Beitrag anzeigen
    Eben. Aber Fakten interessieren dich ja nicht so sehr ......
    Du ließt was ich schreibe? Weiß ich nicht!
    Du verstehst was ich schreibe? Nein, nicht wirklich!

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  5. #1595
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Du ließt was ich schreibe? Weiß ich nicht!
    Du verstehst was ich schreibe? Nein, nicht wirklich!

    MfG Martin
    Und da ist sie wieder: Die Betonwand!

    Martin, lies dir mal die Beiträge durch und versuche mal selbst, das zu verstehen, anstatt immer nur mir eine angebliche Verstehunfähigkeit zu unterstellen.

    Du behauptest:
    Zu 1. So wie Du es schreibst ist es falsch. Richtig ist, dass der Mensch den Klimawandel nicht "ausgelößt" hat sondern, in Richtung Erwärmung beschleunigt hat und es auch noch tut.
    Diese Behauptung setzt voraus, dass es eine weiterhin ununterbrochene Erwärmung gibt ("....und es auch noch tut"), ansonsten wäre diese Behauptung falsch.

    Wie wir jedoch alle wissen, "macht die Erderwärmung, entgegen allen früheren Prognosen, eine nunmehr 15 Jahre andauernde Pause". Das ist Fakt. Deine obige Behauptung, dass es eine "beschleunigte Erwärmung" gibt, ist also, objektiv gesehen, falsch. Weil es diese eben in der Realität nicht gibt. Eine plausible Erklärung für diese Pause (falls es überhaupt ein ist, vielleicht ist das ja ein Trend?) bleiben uns die Wissenschaftler schuldig, obwohl fast verzweifelt nach Gründen gesucht wird, mal soll es das Tiefenwasser sein, mal die Antarktis, dann wieder was anderes.

    Anstatt nun dieses Faktum mal anzuerkennen, wirfst du mir eine Lese- und Verstehschwäche deiner Ausführungen vor, das ist einfach nur billig.

    Wie wäre es denn, wenn du einfach mal auf die Argumente eingehst? Versuch doch mal, mich sachlich, argumentativ zu widerlegen anstatt mich immer nur anzugreifen mit solchen Pauschalangriffen. Aber das wirst du nicht machen, stattdessen wird jetzt wieder nur etwas ähnliches kommen, wie "Blödsinn", "Unsinn", oder "versteh doch mal, was ich geschrieben hatte" oder ähnliches.


    Grüße
    Udo
    Like it!

  6. #1596
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.300
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    [...] Schon mal darüber nachgedacht ob "die" das vielleicht so wollen, ob das etwa "deren" Meinung ist?
    Guten Morgen Martin.

    Ja, der Gedanke schoss mir kurz durch den Kopf. Ich hatte diesen aber verworfen, mit dem zweiten Gedanken:
    Die Aufgabe der Entscheidungsträger ist es Nicht; das zu tun was "sie" wollen, "deren" Meinung zu vertreten, sondern deren der Allgemeinheit und zum Wohle derselben.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  7. #1597
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.300
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch dir Rolf, einen guten Morgen.

    Wenn du erlaubst? Ich habe deine zwei Beiträge zusammengefasst.

    Aus Beitrag #1591:
    ps...passt das so?
    Ja- nee... passt schon... irgendwie, teilweise. Um es zu vereinfachen hättest du natürlich auch auf Martins Beitrag #1580 verweisen können.

    Aus Beitrag#1592:
    mach es doch nicht komplizierter als es ohnehin schon mit dir ist.
    Wenn du das sagst, dann wird es wohl stimmen.


    Bedauerlicher weise hast du Schwierigkeiten eine Diskussionsform zu praktizieren welche verständlich ist.
    Merkwürdig: Den Gedanken hatte ich auch schon mal, allerdings bei deinen Beiträgen. Nur, Komischerweise haben andere mit meinen Beiträgen keine Schwierigkeiten. Oder aber, sie sagen mir es nicht. Sicherlich aus Scheu.


    Anstatt zu schreiben WOZU du meine Meinung hören willst...
    Wozu? Nur so, aus Interesse. Zu sonst nix. Es hat sich ja auch aufgeklärt:
    Wie du selbst festgestellt hast sind wir bezüglich der Überbevölkerung gleicher Meinung...
    Das ist Schön zu wissen, daher noch einmal :
    Herzlichen Dank, für diese [...]Meinungsäußerung, [...] kurz und prägnant zusammengefasst [...].


    Sag mal willst du mich für dumm verkaufen?
    Aber, aber... das käme mir nicht mal in den Sinn.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  8. #1598
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Zu 1. So wie Du es schreibst ist es falsch. Richtig ist, dass der Mensch den Klimawandel nicht "ausgelößt" hat sondern, in Richtung Erwärmung beschleunigt hat und es auch noch tut.
    Zu 2. CO2 ist EIN Parameter.... Schau mal hier rein, denn da steht z.B.: "Wie oft muss ich noch schreiben, dass ich das genau so sehe. Ich sage nur dass CO2 der Parameter ist, der sich (wie der aktuelle Konsens ist) am stärksten geändert hat und es der wahrscheinlich einzige Parameter ist, an dem wir vielleicht drehen können."


    Konkret - welche sind dann die "wichtiger Teile/Probleme" die der Mensch beisteuert? Bitte jetzt nicht mit Überbevölkerung kommen, denn wir wissen alle, dass die Dosis das Gift ausmacht.
    Ach ist das jetzt eine neues Argument oder ist es nur eine Wiederholung des ersten?


    Nochmal zur Wiederholung: Es ist schlicht und ergreifend EIN (wichtiges) Problem in der Klimadebatte aber es ist DAS Problem, das wir zumindest teilweise angehen können...
    Oh! Ein Argument in zwei Postings mindestens dreimal wiederholt - dann muss es ja stimmen!


    Falls Du mit "WIR" uns als Deutsche meinst (von dem ich jetzt einfach mal ausgehe!) dann ist dass einfach ein Persilschein, den sich gewisse Kreise ausstellen, um sich ihrer Verantwortung zu entziehen - "... die anderen machen doch auch nichts, also muss ich auch nichts tun, da ich ja nur ein kleines Mosaiksteinchen ....", "... was kann ich schon tun....", ...

    MfG Martin
    Danke Dir dass Du mich bestätigt hast;-)
    Der Klimawandel wurde nicht vom Mensch ausgelöst bzw. verursacht sondern er verstärkt den ohnehin vorhandenen Trend!
    Leider kann man dies so gut wie nirgendwo nachlesen,
    immer steht da " der vom Mensch verursachte Klimawandel" und zwar nicht nur in den Boulevardmedien sondern z.b. beim PIK.

    ich habe im Verlauf der Diskussion längst konkrete Beispiele genannt wie der Mensch außer CO2 diese Welt beeinflusst!
    Du bist intelligent genug selber darüber nachzudenken wie die Ausbreitung des Menschen das Klima beeinflusst.


    Mit " wir" meinte ich die Industrienationen.
    Wir haben sicherlich Verantwortung aber nicht nur.
    Durch Reduktion unserer CO2 Emissionen werden wir einen beschleunigten Klimawandel nicht aufhalten können weil in gleichen Maße die Menschheit mit all ihren neg. Einflüssen explodiert.
    Wir können uns dann zwar zurücklehnen und sagen " wir haben ja alles getan" aber das wird man uns nicht abnehmen.
    Da die Erwärmung ohnehin voranschreitet
    sollten sich gefährdete Länder anpassen und wir können ihnen dabei helfen.
    Darauf sollten wir den Schwerpunkt setzen und nicht auf die zukünftigen, vermuteten Folgen unserer CO2 Reduktion!
    Beides müssen wir ohnehin tun, aber helfen können wir sofort während wir im anderen Falle darauf hoffen müssen dass die Bemühungen zukünftige Katastrophen verhindern werden.
    Oliver
    Like it!

  9. #1599
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Danke Dir dass Du mich bestätigt hast;-)
    Musst Du immer alles anders auslegen als es geschrieben (und gemeint) war?

    Ich habe Dich nicht bestätigt, denn Du schreibst "dem Klimawandel liegt die Behauptung Zugrunde daß 1. dieser erst durch den Menschen ausgelößt wurde" und da schreibe ich u.a. "falsch" darunter und Du fühlst Dich bestätigt

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Der Klimawandel wurde nicht vom Mensch ausgelöst bzw. verursacht sondern er verstärkt den ohnehin vorhandenen Trend!
    Gemäß der alten Wahrheit "Nichts ist beständiger als der Wandel" unterliegt auch das Klima einem steten Wandel. Darüber sind mir uns doch alle einig oder etwa nicht?
    Ich zitiere mal Wiki "Klimawandel bezeichnet die Veränderung von Klima auf der Erde und erdähnlichen Planeten. Der Begriff globale Erwärmung wird häufig für den menschengemachten Klimawandel verwendet; ein Klimawandel kann eine Abkühlung oder Erwärmung über unterschiedliche Zeiträume bezeichnen."
    Klimawandel bezeichnet einfach eine Klimaänderung OHNE auf die Ursachen Bezug zu nehmen. Jetzt kommt der Mensch ins Spiel und beeinflusst das Klima. Auch hier spielt es erstmal KEINE Rolle welche klimawirksamen Faktoren durch den Menschen verändert werden und in welche Richtung der Klimawandel geht! Durch diesen menschlichen Einfluss wird der "natürliche Klimawandel" verändert. Genau diese Veränderung ist eben der "menschengemachte Klimawandel" der lt. Wiki auch als "globale Erwärmung" bezeichnet wird.

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    ich habe im Verlauf der Diskussion längst konkrete Beispiele genannt wie der Mensch außer CO2 diese Welt beeinflusst!
    Was ist daran nicht zu verstehen? "Wie oft muss ich noch schreiben, dass ich das genau so sehe. Ich sage nur dass CO2 der Parameter ist, der sich (wie der aktuelle Konsens ist) am stärksten geändert hat und es der wahrscheinlich einzige Parameter ist, an dem wir vielleicht drehen können"

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Mit " wir" meinte ich die Industrienationen.
    OK. Aber warum NUR die Industrienationen - das ist ein Thema und auch eine Aufgabe, die die ganze Menschheit betrifft. Ich meine bei dem Thema demzufolge mit "wir" IMMER die gesammte Menschheit.

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Durch Reduktion unserer CO2 Emissionen werden wir einen beschleunigten Klimawandel nicht aufhalten können weil in gleichen Maße die Menschheit mit all ihren neg. Einflüssen explodiert.
    Das ist zwar richtig aber dennoch unsinnig und nicht zielführend. Rate mal warum.

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Da die Erwärmung ohnehin voranschreitet
    sollten sich gefährdete Länder anpassen und wir können ihnen dabei helfen.
    Darauf sollten wir den Schwerpunkt setzen und nicht auf die zukünftigen, vermuteten Folgen unserer CO2 Reduktion!
    Beides müssen wir ohnehin tun, aber helfen können wir sofort während wir im anderen Falle darauf hoffen müssen dass die Bemühungen zukünftige Katastrophen verhindern werden.
    Es gab mal eine Zeit, da kam eine schöne neue Farbe auf den Markt die so richtig schön grün war, so schön grün, dass viele Menschen sich diese Farbe an ihre Wände pinselten oder Tapeten an ihre Wände klebten, die mir dieser Farbe gefärbt waren (Schweinfurter, Pariser Grün, etc.). Leider wurde viele Menschen dadurch krank, denn diese Farbe enthielt eine Arsenverbindung (Kupferarsenitacetat) und das Arsen dünstete aus und tat seine Wirkung.
    Was würdest Du tun? Würdest Du den Betroffenen einen Gasmaske geben (unter der Vereinfachten Annahme, das das Arsen über die Atemluft aufgenommen wird) oder würdest Du die Verwendung von Arsenhaltigen Farben eindämmen/verbieten und den Dreck von den Wänden kratzen?
    Die Parallelen zwischen der "Arsenfarbengeschichte" im 17 Jahrhundert und dem CO2 von heute zu ziehen, überlasse ich mal Deiner Fantasie.

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  10. #1600
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bushpilot Beitrag anzeigen
    GDie Aufgabe der Entscheidungsträger ist es Nicht; das zu tun was "sie" wollen, "deren" Meinung zu vertreten, sondern deren der Allgemeinheit und zum Wohle derselben.
    Und wovon träumst Du nachts?

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  11. #1601
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.300
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Und wovon träumst Du nachts?
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  12. #1602
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    67
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Meine Güte Thomas,

    Zitat Zitat von Rolf
    Anstatt zu schreiben WOZU du meine Meinung hören willst...
    antwortest du...

    Zitat Zitat von Thomas
    Wozu? Nur so, aus Interesse. Zu sonst nix. Es hat sich ja auch aufgeklärt:
    ..nix hat sich aufgeklärt, du bist nicht in der Lage, oder willst nicht erkennen, dass das "WOZU" nicht die Frage nach deiner Motivation ist, sondern die Frage zu welchem Thema/Inhalt...

    Es bedarf doch wohl nicht der Erklärung das hinter einer Frage das Interesse am Thema steht, oder?

    Ich habe doch nicht mehrfach danach gefragt WARUM dich das interessiert...

    Zitat Zitat von Thomas
    hättest du natürlich auch auf Martins Beitrag #1580 verweisen können.
    Da forderst du mich mehrfach auf meine Meinung zu äußern, wenn ich das dann mache, ja dann ist es dir auch wieder nicht recht.
    Wolltest du Martins Meinung hören oder meine?

    Nee.. Thomas.. das passt nicht wirklich zusammen... ich stehe für deine "Spielchen" nicht mehr zur Verfügung.

    Gruß Rolf
    Like it!

  13. #1603
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.300
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rolf
    Zitat Zitat von Rolf Laube Beitrag anzeigen
    Meine Güte Thomas,
    ..nix hat sich aufgeklärt, du bist nicht in der Lage, oder willst nicht erkennen, dass das "WOZU" nicht die Frage nach deiner Motivation ist, sondern die Frage zu welchem Thema/Inhalt...
    Es bedarf doch wohl nicht der Erklärung das hinter einer Frage das Interesse am Thema steht, oder?
    Ich habe doch nicht mehrfach danach gefragt WARUM dich das interessiert...
    Was für ein Zickzackkurs soll das werden?
    Ich habe dich mehrfach um deine Meinung gebeten. Was habe ich bekommen? Einen Lumpigen halben Einzeiler. (Und das, obwohl du ganz genau gewusst hast wie die Frage war, sonst hättest du nicht darauf geantwortet.)
    Nämlich den hier:
    das die Überbevölkerung der Erde ein Problem ist, das ist so banal wie einsichtig...
    Denkst du wirklich, dass das reicht um eine Unterhaltung (Diskussion) zu führen? Als ich deutlichst Sarkastisch drauf geantwortet habe, fühlst du dich angepisst. Warum? Das ich niemanden anpisse, das weißt du.
    Nach weiteren Hin und Her, hast du dich dazu aufgerafft (oder sollte ich schreiben: Herabgelassen?):
    Wie du selbst festgestellt hast sind wir bezüglich der Überbevölkerung gleicher Meinung...
    Na Toll. So eine Antwort bringt wirklich richtig Schwung in die Sache.


    Da forderst du mich mehrfach auf meine Meinung zu äußern, wenn ich das dann mache, ja dann ist es dir auch wieder nicht recht.
    Wolltest du Martins Meinung hören oder meine?
    Was soll der Quatsch? Kann ich Hellsehen und weis im Voraus was du schreiben wirst? Nein. Du hast aber Martins Beitrag fast Wortwörtlich wiederholt. Da hättest du tatsächlich einfach nur drauf hinweisen können. Ich hätte dir das nicht mal übel genommen, sondern gelacht. Typisch Rolf: Ein Link.
    Übrigens: Falls du die nicht mehr findest... bitte schön:

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Zu 1. So wie Du es schreibst ist es falsch. Richtig ist, dass der Mensch den Klimawandel nicht "ausgelößt" hat sondern, in Richtung Erwärmung beschleunigt hat und es auch noch tut.
    Zu 2. CO2 ist EIN Parameter.... Schau mal hier rein[/URL], denn da steht z.B.: "Wie oft muss ich noch schreiben, dass ich das genau so sehe. Ich sage nur dass CO2 der Parameter ist, der sich (wie der aktuelle Konsens ist) am stärksten geändert hat und es der wahrscheinlich einzige Parameter ist, an dem wir vielleicht drehen können."
    Und:

    Zitat Zitat von Rolf Laube Beitrag anzeigen
    Zu 1.
    Nein, nicht ausgelöst, die Korrelationen deuten darauf hin das es durch den CO2 Ausstoß zu einer Beschleunigung kommt.
    (Anstieg von CO2 Ausstoß mit Beginn der Industriealisierung...usw.)
    Zu 2.
    Nein, der CO2 Ausstoß ist nur ein Parametern für die Beschleunigung, nicht der Auslöser.
    Allerdings ist dieser Paramater (leider) nahezu der einzigste an welchem der Mensch "drehen" kann. Von daher der "Hype" um das CO2.
    Nee.. Thomas.. das passt nicht wirklich zusammen... ich stehe für deine "Spielchen" nicht mehr zur Verfügung
    Spielchen? Was soll der Unsinn?
    Du gehst immer davon aus, das die anderen dich nicht verstehen wollen. Das sie sich nicht richtig ausdrücken, falsch und verquer denken bzw. antworten.
    Willst, oder kannst du nicht ein bisschen mitdenken?

    So Anspruchsvoll wie du hier agierst & reagierst, so kann man jede Unterhaltung kaputtmachen. Schade.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  14. #1604
    Gast
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Eben Rolf!!
    Like it!

  15. #1605
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Musst Du immer alles anders auslegen als es geschrieben (und gemeint) war?

    Ich habe Dich nicht bestätigt, denn Du schreibst "dem Klimawandel liegt die Behauptung Zugrunde daß 1. dieser erst durch den Menschen ausgelößt wurde" und da schreibe ich u.a. "falsch" darunter und Du fühlst Dich bestätigt


    MfG Martin
    Martin,
    Du hast den Satz nicht verstanden
    Ich schrieb "dem Klimawandel liegt die Behauptung Zugrunde.
    Das behaupte doch nicht ich
    Ich lieg da ziemlich auf Deiner Linie, Du hast das ja auch nochmals bestätigt

    Du kannst lesen wo Du willst, immer heißt es "der vom Menschen verursachte Klimawandel"
    Du sagst das ist falsch- ich bin völlig Deiner Meinung

    Oliver
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Die" oder "der" Fox?
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 09:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:26
  3. "Zen-Segeln"...oder "Die etwas andere Meditation"
    Von Nik GER 60 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 08:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •