Anzeige Anzeige
  www.kleber-und-mehr.de
Seite 20 von 639 ErsteErste ... 10111213141516171819202122232425262728293070120520 ... LetzteLetzte
Ergebnis 286 bis 300 von 9581

Thema: "Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

  1. #286
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Unsinn.

    Unsinn.

    Völliger Unsinn.

    Nochmal Unsinn.

    Nö. Aber Deine Schlussfolgereungen daraus sind barer Unsinn...

    MfG Martin
    Meine Schlussfolgerungen? Das ist das, was der Herr Doktor Thüne da gesagt hatte, das sind keine Schlussfolgerungen daraus. Also hat der Mann da nur baren Unsinn erzählt? Verstehe ich jetzt nicht, das ist doch auch ein anerkannter und seriöser Wissenschaftler, immerhin war der mal Wettermann beim ZDF. Also das, was so ein seriöser Wissenschaftler da von sich gibt, ist dann "barer Unsinn", wenns dem Herrn Martin nicht in sein Klimaweltuntergangsvonmenschengemachtweltbild so gar nicht hineinpasst? Immer dann werden die sonst so seriösen Wissenschaftler zu Scharlatanen, die nur baren Unsinn erzählen? Eine überaus praktische und einfache Weltsicht, die Du da hast.

    Wenn aber deine Freunde vom mit Steuergeldern finanzierten Potsdamer Institut für Klimafolgenforschung uns für die kommenden Jahre milde Winter mit viel Niederschlägen und heiße und trockene Sommer prognostizieren, dann ist das in Ordnung, obwohl diese Prognose nicht eingetroffen ist, sondern grad das Gegenteil davon? Also für mich wäre das ein Beleg dafür, dass die Unrecht hatten, für dich nicht. Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.


    Grüße
    Udo
    Like it!

  2. #287
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    CO2 macht aktuell 0,0385 Prozent der Atmosphäre aus oder 385 ppm

    http://de.wikipedia.org/wiki/Kohlens...tmosph.C3.A4re

    Davon ist der menschliche Anteil laut IPCC von etwas über 5 Prozent (36,3 Gigatonnen zu 550 Gigatonnen natürlichem Urspungs) also gesamter menschlicher Anteil 0,0019 Prozent.

    Davon sind übrigens 10% (knapp 4 Gigatonnen) also

    0,00019 Prozent

    aufgrund der Atmung aller Menschen.
    Aber Martin (MGS) hat doch gesagt, dass diese Zahlen nicht stimmen ("Unsinn", falsche Zahlen), also stimmt das doch nicht.


    Grüße
    Udo
    Like it!

  3. #288
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.539
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Somit verbleiben von den 36,3GT ca. 18GT in der Atmosphäre und reichern sich da an....
    Und das ist jetzt schlimm, oder? 385 ppm und so ein Gewese? Vergleiche mal die Werte früher:

    http://www.geocraft.com/WVFossils/Ca...s_climate.html

    Und selbst in den letzten 15000 Jahren wars schon höher:

    http://www.geocraft.com/WVFossils/stomata.html

    Nochwas: Ich finds immer so toll wenn selbsternannte Planetenretter meint das der aktuelle Zustand unseres Planeten der 'Normale' sein und jede Änderung (der Temperatur) nach oben die Erde in einen Glutofen verwandeln wird. Das ist er nicht. Fakt ist das zu 90% der Erdgeschichte wärmer war. Ebenso Fakt ist das wir uns in einer Eiszeit befinden, in einer Warmperiode einer Eiszeit aber dennoch "Eis". Dieser Zustand wird nicht anhalten, egal was wir Menschen tun.

    Nebenbei noch ein Fakt: Wenn es früher wärmer war ging es es Menschen besser, mehr Regen, besseres Pflanzenwachstum, siehe Warmperioden z.b. römisches Reich um das 1. Jahr A.D. wobei es damals in Europa deutlich wärmer war als heute. Und wie ich schon oben schrieb steht dabei nicht zu erwarten das sich der Meeresspiegel gross ändert. - Was er bisher auch nicht getan hat, alles Cassandrarufen zum Trotze.

    Unabhängig davon bin ich auch der Meinung das es sinvoller wäre unsere Resourcen nicht sinnlos zu verbrennen, schliesslich sind sie endlich.

    Gruß

    Frank
    Like it!

  4. #289
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von udogigahertz Beitrag anzeigen
    Verstehe ich jetzt nicht, das ist doch auch ein anerkannter und seriöser Wissenschaftler, immerhin war der mal Wettermann beim ZDF.
    Unsin bleibt Unsinn auch wenn ein "anerkannter und seriöser Wissenschaftler" ihn erzählt.

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  5. #290
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Unsin bleibt Unsinn auch wenn ein "anerkannter und seriöser Wissenschaftler" ihn erzählt.

    MfG Martin
    Na endlich sind wir mal einer Meinung ...... gleiches gilt nämlich auch für die "anerkannten und seriösen Wissenschaftler" der Klimakatastrophenprophetenschaft, wie den Wissenschaftlern des PIK z. B., auch die verzapfen Unsinn am laufenden Band, siehe die Prognose mit den milden Wintern und heißen Sommern ........ aber dazu sagst du leider nichts, Martin.
    Warum?

    Weils dir nicht in dein Konzept passt?


    Grüße
    Udo
    Like it!

  6. #291
    User
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    90
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Frank:
    Ich finds immer so toll wenn selbsternannte Planetenretter meint das der aktuelle Zustand unseres Planeten der 'Normale' sein und jede Änderung (der Temperatur) nach oben die Erde in einen Glutofen verwandeln wird.
    Ja, vor allem ist witzig, dass sehr stark jene politischen Kräfte davon profitieren, die in ihrer Jugend Revoluzzer waren und so gut wie alles umkrempeln wollten Mittlerweile will die Linke alle zurück in der (mäßig) warmen Stube um dort Handarbeiten zu machen (tagsüber, nachts nur wenn Wind geht).
    Die Revoluzzer sind in die Jahre gekommen und wollen bewahren. Klassisch

    Und während diskutiert, differenziert, gemessen, abgewogen und kassiert wird, findet eine echte Energiewende statt, leider nicht jene, die propagiert wird: Der Kohleverbrauch in Europa steigt stetig an. www.washingtonpost.com Europe consuming more coal

    Grüße
    Andi
    Like it!

  7. #292
    User
    Registriert seit
    21.02.2007
    Ort
    Rheinfelden
    Beiträge
    10.620
    Daumen erhalten
    271
    Daumen vergeben
    476
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Man kann 20 Seiten lang diskutieren. Oder man kann es so sagen:


    10) The earth is warming up. It's a fact. Deal with it.
    Like it!

  8. #293
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MarkusN Beitrag anzeigen
    Man kann 20 Seiten lang diskutieren. Oder man kann es so sagen:


    10) The earth is warming up. It's a fact. Deal with it.
    Unsinn bleibt Unsinn, auch wenn der durch bekannte Autoren, die merkwürdige Bücher geschrieben haben (Bad Astronomy), veröffentlicht wird.


    Grüße
    Udo
    Like it!

  9. #294
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.539
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gut so, warm ist prima.

    Ich lass dann die Klimapaniker sich weiter aufregen und mach daweil eine Erdbeerzucht in Grönland auf.

    Und wegen den Eisbären, man kann Braunbären auch anmalen. *





    (* P.S. Das ist ein Witz, die Zahl der Eisbären steigt in der Tat an: http://meteo.lcd.lu/globalwarming/Ta...lar_bears.html )
    Like it!

  10. #295
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Und das ist jetzt schlimm, oder? 385 ppm und so ein Gewese? Vergleiche mal die Werte früher:...
    Es geht nicht um 385ppm, es geht um die bisherige Zunahme von 40% und die erwartete weitere Zunahme um x%.

    Und ja, was wollt ihr bzw. was willst Du denn damit sagen, dass es früher schon so oder auch anders war? Welche Bedeutung hat das für die aktuellen CO2 Zunahme, für den Klimawandel allgemein?

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  11. #296
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.539
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen
    Und ja, was wollt ihr bzw. was willst Du denn damit sagen, dass es früher schon so oder auch anders war? Welche Bedeutung hat das für die aktuellen CO2 Zunahme, für den Klimawandel allgemein?
    Nur das sich das Klima ständig ändert, sonst nichts.


    (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Klimageschichte, Grafik ist Gemeinfrei)

    Also ist Klimawandel der Normalfall und keine böse menschgemachte Anormalie. Dazu braucht es keine Menschheit.

    Gruß

    Frank
    Like it!

  12. #297
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Und jetzt fehlt noch die Antwort auf die interessante Frage.

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  13. #298
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.539
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    42
    Like it!

  14. #299
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei D.A. war die Antwort geistreich. Hier, in diesem Zusammenhang ist sie mehr als witzlos.

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  15. #300
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.539
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wieder ein Beispiel wie verbissen die Klimapaniker reagieren.

    Ich denke du willst von mir wissen was eine weitere CO2 Erhöhung in der Atmosphere sagen wir auf 500 ppm bewirken wird. Die Antwort ist: NIX

    Und zwar aus zwei Gründen:

    1. Wenn es so wäre das CO2 gar nicht signifikant zur Erwärmung beitragen würde, wäre die Antwort klar. Eine Erhöhung in diesem kleinen Massstab ändert nichts. Vergleiche auch CO2 Werte in der Klimageschichte, z.b. > 4000 ppm vor knapp 70 Millionen Jahren. Auch das hat der Planet überlebt.

    2. Wenn es so wäre das CO2 signifikant zur einem wärmenen Klima beitragen würde, wäre meine Antwort - prima! Denn

    - Rein klimauhrtechnisch stehen die Zeiger wieder auf Eiszeit (vergl. http://de.wikipedia.org/wiki/Milankovi%C4%87-Zyklen ) und da kann jede Erwärmung nur gut sein.

    - Der Meersspiegel wird durch das Abschmelzen von Grönland nicht signifikant steigen da die Antarktis kalt bleibt und mehr Eis ansetzt. Vergleiche

    http://www.klimaskeptiker.info/index...rschlimmer.php

    - Die Wüsten ziehen sich in der Tat zurück, blöd auch. Vergleiche

    http://www.klimaskeptiker.info/index...te=wuesten.php

    - Bei wärmeren Klima ging es bisher der Menschheit besser, es steht nicht zu erwarten das sich das ändert. Mehr Regen, Mehr Vegetation, Mehr Wasserrutschen, Mehr Erdbeerfarmen auf Grönland. Gut!

    http://www.klimaskeptiker.info/index...rschlimmer.php

    - Es wird sehr wahrscheinlich nicht mehr Unwetter als vorher geben, denn in anderen Warmperioden gab es die auch nicht. Vergleiche vorherigen Link.

    Und jetzt möchte ich von dir bitte stichhaltige Gegenargumente, aber bitte verzichte auf das Wort 'Unsinn' dabei. Denn das führt nur dazu das ich wieder den Bildschirm putzen muss.

    Gruß

    Frank
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Die" oder "der" Fox?
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 09:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:26
  3. "Zen-Segeln"...oder "Die etwas andere Meditation"
    Von Nik GER 60 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 08:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •