Anzeige Anzeige
  www.kleber-und-mehr.de
Seite 61 von 590 ErsteErste ... 11515253545556575859606162636465666768697071111161561 ... LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 915 von 8842

Thema: "Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

  1. #901
    Gast
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    ...aber letztlich ist der Versuch sich mit dir über etwas auszutauschen so sinnlos wie der berühmte Versuch einen Pudding an die Wand zu nageln.
    Rolf,
    geändert hat sich hier nichts, denn deine Schulmeisterlichen und abgehobenen Kommentare zeugen dermaßen von Uneinsichtigkeit und Ignoranz, sie sind nicht zu überbieten!
    Wissenschaftler stellen ihre falschen Prognosen bezüglich des Klimawandels fest, artikulieren ihre Unwissenheit und ihr Nichtverstehen, aber ein Rolf ist besserwissend und straft jene ab, die ihm sagen das er ein Hardliner der Klimakatastrophenjünger ist.
    Den Offenbarungseid der Wissenschaft willst du nicht verstehen und wahrhaben, weil du dich festgelegt hast und vielleicht sogar "wissenschaftsgläubig" bist.
    Menschen mit dieser Einstellung tun mir leid.
    Pudding an die Wand nageln tut hier nur einer, aber nicht Udo!!!!
    Jürgen
    Like it!

  2. #902
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen runter

    Hallo Jürgen,
    Hallo Uwe,

    OT an

    auch du hast es nicht verstanden oder willst es nicht verstehen worum es im Kern geht, auch bedarf es keinerlei Mitleid mir gegenüber, Jürgen, und auch bedarf es keinerlei persönlicher Angriffe, Uwe.

    Wenn ihr euch außerhalb des Themas "Klima" mit mir austauschen möchtet, dann bitte über PN.

    Ich habe mich zu den Prognosen bezüglich Klimawandel nie geäußert, dazu fehlt mir das Fachwissen.

    Ich weiß aber, daß die Forscher weder doof sind, noch lügen und auch nicht gegen Bezahlung bewusst falsche Prognosen in die Welt setzen wie es Udo fortlaufend hier behauptet, gegen diese üble Nachrede und Unterstellung schreib ich hier...sonst nichts...

    Ich könnte genauso gut den Forschungsstand der Astronomie um die Themen "dunkle Energie" und dunkle Materie" anführen, auch dort gibt eine stattliche Anzahl von zum Teil sich widersprechenden Lösungsansätzen weil die Mechanismen nicht wirklich verstanden sind.

    Wer wollte deswegen den Wissenschaftlern ihre Seriosität absprechen?...Udo vielleicht?

    Morgen gibt es neue Erkenntnisse und neue bessere "Modelle" welche das Geschehen zuverlässiger abbilden können.

    Deswegen muß man den derzeitigen Stand der Forschung nicht verteufeln.

    Zitat von Albert Einstein:

    "Wenn wir wüssten was wir tun, würden wir es nicht Forschung nennen"

    OT aus

    Jürgen, Uwe, was könnt ihr fachliches zum Thema beitragen?

    Gruß Rolf
    Like it!

  3. #903
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.103
    Daumen erhalten
    177
    Daumen vergeben
    211
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rolf Laube Beitrag anzeigen
    Ich habe mich zu den Prognosen bezüglich Klimawandel nie geäußert, dazu fehlt mir das Fachwissen.
    ......
    Jürgen, Uwe, was könnt ihr fachliches zum Thema beitragen?

    Gruß Rolf
    Moin Rolf: soviel wie Du.

    Für mich ist jetzt auch gut, ich mach mal wieder was sinnvolles.
    Grüße, Normalbürger Uwe
    Like it!

  4. #904
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.512
    Daumen erhalten
    323
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Rolf,

    Zitat Zitat von Rolf Laube Beitrag anzeigen
    Wer wollte deswegen den Wissenschaftlern ihre Seriosität absprechen?...
    Ich glaube du bist da ein klein wenig blauäugig. Wissenschaft ist heutzutage insbesondere auch der Beschaffung von Drittmitteln verpflichtet, z.b. beim PIK ca 50% der Finanzierung (Rest Bund/Land, Quelle: PIK Webseite). Ein wenig kritische Betrachtung schadet nicht.

    Gruß

    Frank
    Like it!

  5. #905
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Also ich weiß nicht ,
    Umweltschutz, Klimaschutz, Ökologie.....
    Klimaforscher zu werden hat doch Hochkonjunktur!

    Wer glaubt das alle diese Forscher vollkommen und abhängig und frei forschen der ist wohl mehr als blauäugig.

    Wie war das noch mit der Regierung " wer dem Konsens zur Klimaerwärmung wiederspricht der....." da gabs doch mal ne Meldung die hier gepostet wurde.

    Und es gibt mit Sicherheit einen Wettbewerb der Institute um Forschungsgelder.

    Das ist, was die meisten hier kritisieren und nicht "der Klimawandel ist eine Lüge..."
    Denn lügen kann man das nicht nennen,
    das würde auffliegen.
    Aber das die Klimaforschung "tendenziell" ist kann man wohl nicht bestreiten.
    Und auch nicht das damit Politik gemacht wird und wirtschaftlich. Interessen dahinter stecken!

    Forscher sind auch nur Menschen wo es immer schwarze Schafe gibt ;-)

    Oliver
    Like it!

  6. #906
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    .... Ein wenig kritische Betrachtung schadet nicht.
    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    ...Wer glaubt das alle diese Forscher vollkommen und abhängig und frei forschen der ist wohl mehr als blauäugig.
    Hallo Frank,
    Hallo Oliver,

    Alles nicht verkehrt...es ist aber trotzdem kein Grund den derzeitigen Stand der Klimaforschung zu verteufeln.

    Mein Sohn hat fünf Jahre, finanziert über Drittmittel, als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informatik in Kaiserslautern gearbeitet.

    Gruß Rolf
    Like it!

  7. #907
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rolf Laube Beitrag anzeigen
    Mein Sohn hat fünf Jahre, finanziert über Drittmittel, als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informatik in Kaiserslautern gearbeitet.

    Gruß Rolf
    Was sollen uns diese Worte sagen? Inwiefern gehört das zum Thema?

    Also wenn solche Dinge hier schon mitgeteilt werden:

    Mein Sohn macht gerade eine Lehre, finanziert durch seine Arbeit selber, da müssen keine "Drittmittel" anderer für aufgewendet werden.


    Grüße
    Udo
    Like it!

  8. #908
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Hinweis

    Zitat Zitat von udogigahertz Beitrag anzeigen
    Was sollen uns diese Worte sagen?
    Hallo Udo,

    da dieser einfache Sachverhalt für dich nicht erkennenbar ist, hier speziell für dich:

    Es ist meine Antwort an Frank wegen Kenntnissen über Drittmittel

    Gruß Rolf
    Like it!

  9. #909
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rolf Laube Beitrag anzeigen
    Hallo Frank,
    Hallo Oliver,

    Alles nicht verkehrt...es ist aber trotzdem kein Grund den derzeitigen Stand der Klimaforschung zu verteufeln.

    Gruß Rolf
    Nicht verteufeln,
    kritisch betrachten!
    Und hinterfragen!

    Wer derart offensiv an die Öffentlichkeit geht wie z.B. das PIK muß sich hier sehr sehr kritische Fragen gefallen lassen.
    Nicht mehr und nicht weniger

    Oliver
    Like it!

  10. #910
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Nicht verteufeln,
    kritisch betrachten!
    Und hinterfragen!

    Wer derart offensiv an die Öffentlichkeit geht wie z.B. das PIK muß sich hier sehr sehr kritische Fragen gefallen lassen.
    Nicht mehr und nicht weniger

    Oliver
    Genau, so sehe ich das auch. Von "verteufeln" kann keine Rede sein. Schließlich machen die "Forscher" des PIK doch nur ihren zum größten Teil durch staatliche Gelder finanzierten Job, die müssen doch auch irgendwie ihre Familien ernähren. Und das können sie eben nur, wenn der Auftraggeber genau das zu hören bekommt, was der sich so vorgestellt hatte.

    Wer hier die Zusammenhänge nicht sieht oder sehen will, der ist einfach nur unglaublich naiv.


    Grüße
    Udo
    Like it!

  11. #911
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.103
    Daumen erhalten
    177
    Daumen vergeben
    211
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Rolf Laube Beitrag anzeigen
    Alles nicht verkehrt...es ist aber trotzdem kein Grund den derzeitigen Stand der Klimaforschung zu verteufeln.
    Moin Rolf, welchen Stand meinst Du den?
    Den proaktiven 1. "Der Klimawandel ist da", den negativen 2. "Wir haben keinen Klimawandel, alles ganz normal" oder den sehr selten vertretenen 3. "Hmm, das müssen wir uns noch länger anschauen"?
    Der 3. hält sich bedeckt und teilt schon seit längerem den beiden mit, das sie sehr kurz denken. Die krakeelen auch nicht laut herum und erzählen den anderen wie dämlich sie mit ihrer Kurzsichtigkeit sind.
    Bis jetzt stimmte KEINE EINZIGE der Prognosen, egal von wem. Alle haben, zur Gänze betrachtet, mehr oder weiniger große Lücken oder sind in Teilen schlicht falsch.
    Je nach Blickwinkel haben alle Recht, objektiv keiner. Bei Expertisen einfach immer hinschauen, wer den Auftraggeber und Geldgeber sind, das erklärt dann schon verdammt vieles der Ergebnisse.

    Die "Details", die manche marktschreierisch nach BLÖD-Manier als wichtigen Beweis für die Falschheit der Thesen anderer erachten zeigen recht deutlich das mangelhafte Wissen insgesamt zu dem Thema auf.
    Oder einfach die gewollte Blindheit und wirksam verdummende Lobbyarbeit. Mir persönlich ist es egal, welcher Titelträger sich aus welchen Motiven zur Massenverdummung entschliesst.
    Mir ist auch egal, für welches Institut und unter welcher Prämisse er das tut.
    So wie hier einige auseinandergenommen werden, weil ihnen angeblich der gesunde Menschenverstand abgeht, müssen sich das nur die durch ein Studium angeblich so sehr viel kompetenteren ebenfalls
    gefallen lassen. Mir beweisen täglich Titelträger auf der Arbeit, das ein Studium nicht unbedingt der Verständnistiefe förderlich ist, teils sogar gegenteilig ist.

    Und jetzt mache ich wieder was sinnvolles.
    Grüße, Normalbürger Uwe
    Like it!

  12. #912
    Gast
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Mein Sohn hat fünf Jahre, finanziert über Drittmittel, als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Informatik in Kaiserslautern gearbeitet.
    Rolf,
    schön für deinen Sohn!
    Aber die, die diese Mittel zur Verfügung gestellt haben, sind natürlich in einer gewissen Erwartungshaltung, denn kein Mensch, keine Institution wirft Geld zum Fenster raus.
    Da dies so ist, ist denen gegenüber, die gesponsort durch Dritte wissenschaftlich tätig sind immer Skepsis angebracht.
    Dessen Brot ich ess, dessen Lied ich sing!
    Die Klimaforschung verteufeln tut hier keiner, sie hat sich selbst ihrer Glaubwürdigkeit beraubt, massiv!
    Fest steht:
    Ihre Klimamodelle sind nicht real...
    Ihre Computer wurden mit falschen Daten gespeist...
    Ihre objektive Wahrnehmung hat große Lücken....
    Ihr substanzielles Wissen ist nicht den Realitäten angepasst... warum auch immer (Mainstream?)
    Ihr "Wissen" ist vielleicht zu sehr den kommerziellen Zwängen ausgesetzt?

    All das, oder die Mischung aus all dessen führt zu solchen Szenarien!
    Gruß
    Jürgen
    Like it!

  13. #913
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    @Jürgen

    Die Drittmittel kamen von der DFG.. Deutsche Forschungsgemeinschaft (eingetragener Verein)
    .
    http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsch...gsgemeinschaft

    Wobei es einfach so war, das der Professor Gelder von der DFG (diese sog Drittmittel) bekommen hat um damit einen wissenschaftlichen Mitarbeiter bezahlen zu können, das Land Rheinland Pfalz hatte dafür kein Geld.

    Zitat Zitat von 123otto Beitrag anzeigen
    Fest steht:
    Ihre Computer wurden mit falschen Daten gespeist...
    Um dieses zu behaupten musst du die richtigen Daten kennen...


    @ Uwe

    Einen Stand nach 1.-> 2. -> 3. so wie du es formulierst, gibt es nicht.

    Wenn du über eine längeren Zeitraum die wissenschaftlichen Publikationen rund um den Globus verfolgst, dann hast du einen Überblick über den Stand der Klimaforschung.

    Warum Theorien und Rechenmodelle und damit die daraus resultierenden Prognosen nie vollständig richtig sind, ist kein Makel...

    Zitat Zitat von uscha
    Bis jetzt stimmte KEINE EINZIGE der Prognosen...
    ...große Lücken oder sind in Teilen schlicht falsch...
    ...sondern entspricht der Natur von (Grundlagen) Forschung. Ich denke es macht keinen Sinn dies weiter zu erläutern, du weist das, andere nicht ---> siehe Pudding an die Wand usw.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Forschung

    @ Oliver
    @ Udo
    @ Jürgen

    Zitat Zitat von Ost
    kritisch betrachten!
    Und hinterfragen!
    ...wendet dies mal auf euren eigenen Blickwinkel an..


    Gruß Rolf

    ps...
    hier gibt es was Neues zum Grönlandeis
    http://www.sciencemag.org/content/341/6149/997
    Geändert von Gast_8624 (31.08.2013 um 13:05 Uhr) Grund: ps ergänzt
    Like it!

  14. #914
    Gast
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Um dieses zu behaupten musst du die richtigen Daten kennen...
    Rolf,
    die kenne ich genauso wenig wie du!
    Nur haben sie eben diese Daten als "die einzig richtigen" deklariert und der Menschheit damit "Ihre" Horrorszenarien verkauft!
    Kritisch hinterfragen?
    Wenn du meine Post's gelesen hättest, brauchtest du diese Äußerung nicht tätigen.
    Die Klimawissenschaftler haben sich in weiten Teilen nicht selbst hinterfragt, nicht genau genug beobachtet und leider die verkehrten Schlussfolgerungen gezogen.
    Das ist ihr Dilemma und wirft auf seriöse Wissenschaft ein schlechtes Licht.
    Jürgen
    Like it!

  15. #915
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen runter

    Zitat Zitat von 123otto Beitrag anzeigen
    ...die kenne ich genauso wenig wie du!
    Richtig,
    der Unterschied zu dir ist "nur" einfach der, das ich deswegen keinen unbewiesenen Behauptungen aufstelle, ich bin kein Klimaexperte... du scheinst ja einer zu sein, kannst alles zweifelsfrei richtig beurteilen

    Zitat Zitat von 123otto Beitrag anzeigen
    Nur haben sie eben diese Daten als "die einzig richtigen" deklariert und der Menschheit damit "Ihre" Horrorszenarien verkauft!
    Solche Äußerungen erwecken bei mir Gedanken, so wie es mit Religion auch ist:

    Du, Jürgen, bist allein im Besitz der Wahrheit und alle anderen haben Unrecht...

    Zitat Zitat von 123otto Beitrag anzeigen
    Die Klimawissenschaftler haben sich in weiten Teilen nicht selbst hinterfragt, nicht genau genug beobachtet und leider die verkehrten Schlussfolgerungen gezogen.
    ja, wie sind denn dann die richtigen Schlußfolgerungen ?... jetzt antworte bloß nicht mit...

    Zitat Zitat von 123otto Beitrag anzeigen
    ...die kenne ich genauso wenig wie du!
    Bitte antworte nicht mehr, es ist sinnlos ---> Pudding an die Wand usw.

    Gruß Rolf

    ps.. bitte keine weitere Polemik mehr, wenn du was fachliches hast, her damit...
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Die" oder "der" Fox?
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 09:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:26
  3. "Zen-Segeln"...oder "Die etwas andere Meditation"
    Von Nik GER 60 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 08:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •