Anzeige 

Thema: "Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

  1. #9466
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    495
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    257
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Besser nicht so oft, wenn möglich, mit der U-Bahn wegen Stäube...
    In der "tube" in London soll es etwa zehnmal schlimmer sein.
    Gruss Dietmar
    Like it!

  2. #9467
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.300
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von washout Beitrag anzeigen
    In der "tube" in London soll es etwa zehnmal schlimmer sein.
    Und in Paris fahren die auf Reifen…
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  3. #9468
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    495
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    257
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Geht doch, "savoir vivre", die Kunst, das Leben zu geniessen...
    mit Atomstrom. Gruss Dietmar
    Like it!

  4. #9469
    User Avatar von rubberduck
    Registriert seit
    22.03.2004
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    3.313
    Daumen erhalten
    366
    Daumen vergeben
    179
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ich hab den kaputten Reaktor Tihange quasi vor der Haustür.
    Wenn da ein Gau passiert wars das.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Tihange

    Dann lieber etwas Braunkohle CO2 aus Eschweiler (Nähe Köln).
    "Achtung Achtung, auf ihrem Vereinsplatz kommt Ihnen ein Geisterflieger entgegen"
    Like it!

  5. #9470
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von rubberduck Beitrag anzeigen
    Ich hab den kaputten Reaktor Tihange quasi vor der Haustür.
    Wenn da ein Gau passiert wars das.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkraftwerk_Tihange

    Dann lieber etwas Braunkohle CO2 aus Eschweiler (Nähe Köln).
    Ja,
    da gehört ein neuerer, viel besserer Reaktortyp gebaut, so schnell wie möglich.
    Denn sonst siehts düster aus in good old Germany
    Obwohl, heut scheint schee die Sonne, wenn auch nix Wind
    Like it!

  6. #9471
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.300
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    viel besserer Reaktortyp gebaut, so schnell wie möglich.
    Ja einen „Schnellen Brüter“.

    Das doofe ist nur: Die olle Klamotte abzubauen. Das dauert Jahrzehnte und kostet ein paar Cent. Und den Müll kann man nicht einfach so in den Wald feuern.

    Obwohl:
    Dem Wald um Tschernobyl herum soll es gar nicht mal so schlecht gehen wie vermutet. Und das Wildlife lebt dort offensichtlich auch ganz gut. Ohne das es Monster à la Godzilla geworden sind.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  7. #9472
    User
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    6.383
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bushpilot Beitrag anzeigen
    []Das doofe ist nur: Die olle Klamotte abzubauen. Das dauert Jahrzehnte und kostet ein paar Cent. Und den Müll kann man nicht einfach so in den Wald feuern.[]
    Ich finde das sogar sehr gut, denn es ist ehrlich. Gibt es ein Problem mit der Atomkraft, dann müssen wir, die Nutznießer, es ausbaden. Afrika oder Indonesien hat kein Problem mit unserer Atomkraft.
    Setzen wir aber statt Atom auf Kohle, sind wir fein raus, aber die Afrikaner verdorren und die Indonesier überschwemmen.
    Was also ist moralisch besser, Atom oder Kohle?
    Like it!

  8. #9473
    User
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Waldkirchen
    Beiträge
    346
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    270
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Afrika hat kein problem mit unserer Atomwirtschaft? ach.
    schon mal geschaut wie Uranerz abgebaut wird? Lithium quasi sandkasten.
    Franz
    Negative Affirmation "Die stärkste Kraft des Widerstands ist das Ja-Sagen." Bazon Brock
    Like it!

  9. #9474
    User Avatar von Jalapeno
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    -Thannhausen
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Julez Beitrag anzeigen
    Setzen wir aber statt Atom auf Kohle, sind wir fein raus, aber die Afrikaner verdorren und die Indonesier überschwemmen.
    Was also ist moralisch besser, Atom oder Kohle?
    Kohle!

    So viel Eis ist gar nicht da um das Meer um einen Meter steigen zu lassen.
    Außerdem taut eh nicht alles Eis was da ist.
    Like it!

  10. #9475
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.300
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    schon mal geschaut wie Uranerz abgebaut wird? Lithium quasi sandkasten.
    Stimmt.
    Bei Rossing wird das im Tagebau abgebaut.
    Hat was von Braunkohle und Lithium.
    Ist also nicht besser oder schlechter... und somit auch eine Sauerei.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  11. #9476
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    495
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    257
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Ob wir Kohle verfeuern oder nicht, sowas von egal. Gruss Dietmar
    https://www.welt.de/wirtschaft/energ...Weltklima.html
    Like it!

  12. #9477
    User
    Registriert seit
    23.01.2005
    Ort
    Holzmaden
    Beiträge
    298
    Daumen erhalten
    36
    Daumen vergeben
    1
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das stimmt, unsere Tonnagen sind nur ein Klacks des Ganzen, aber wir sind Vorreiter,
    auch wenn die Lichter ausgehen.
    Das machen uns die anderen Länder dann sicher nach............
    Gruß Günther
    PS: Runter kommen sie alle
    Like it!

  13. #9478
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.564
    Daumen erhalten
    330
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gar nicht schlecht für ein bisschen rumstehen und weltretten - 50 Euro fürs Demonstrieren gabs auf der Klimademo in Leipzig:

    https://www.welt.de/politik/deutschl...Klimademo.html

    Also: Mindestlohn wurde gezahlt, Berufsbekleidung gestellt, Arbeitszeit und Ruhezeiten eingehalten, alles in Ordnung in D-Land.
    Like it!

  14. #9479
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.564
    Daumen erhalten
    330
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    „Viele haben die Schnauze voll“

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/..._11417452.html

    Das sagt übrigens ein Klimaforscher zu XR...
    Like it!

  15. #9480
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Moin Jörg,
    Du möchtest doch immer die Kohlekraftwerke abschalten und durch Gaskraftwerke ersetzen?

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...a-1299549.html

    Was bleibt denn dann noch?

    Der Schlüssel zur CO2 Reduktion liegt in der Weltwirtschaft.
    Dass diese brummt liegt an der Globalisierung.
    Verabschieden wir uns von der Globalisierung und Freihandelsabkommen,
    senkt die Menschheit ihren CO2 Ausstoß ganz automatisch.
    Hin zu mehr Bedarfsdeckung, weg von Überproduktion!
    Das führt zu einer Weltwirtschaftskrise bei der viele Menschen ihr absurd hohes Vermögen verlieren und die dann einsetzende Massenarbeitslosigkeit wird die Mächtigen dazu zwingen ihre Staaten anders und neu aufzustellen, also die vorhandenen Mittel besser zu verteilen.
    Das wird sowieso kommen denn wenn die Kippunkte erreicht sind wird das Elend umso mehr steigen.
    Auch unsere Bundesregierung setzt dann die verbliebenen Mittel mehr für diejenigen ein, die schon länger hier leben.
    Dafür wird die Straße schon sorgen.
    Jeder konzentriert sich wieder mehr auf das, was sich vor der eigenen Haustüre abspielt, nur so sinkt auf Dauer der CO2 Ausstoß!
    Die Weltwirtschaft hat den allergrößten Anteil am CO2!
    Wir müssen alle da durch und das Weltwirtschaftssystem grundlegend verändern, jeder! muss bescheidener werden!

    Ich meine das vollkommen ernst!
    Es wird für alle sehr hart werden, aber das wird es ohnehin.
    Besser jetzt dagegen steuern als später eine Eskalationsspirale einfangen zu müssen!

    Wir können nicht hier die Lichter ausmachen und gleichzeitig die armen Leute in Bangladesh weiter viel zuviel Klamotten und Schuhe produzieren lassen,
    die Menschheit hat nur mehr die Wahl zwischen Pest und Cholera,
    mit der Weltbevölkerungsentwicklung ist der Point of no Return schon längst überschritten.

    So gelingt auch noch am ehesten unsere Energiewende, indem wir sparen und uns einschränken, mehr nur für den eigenen Bedarf produzieren.
    Der Glaube, wir könnten so weitermachen wie bisher wenn wir nur die Wind und Solarkraft vervielfachen ist ein Irrglaube, wir müssen ja auch gewaltig herunter vom Resourcenverbrauch!
    Denn CO2 ist laut Weltklimarat für rund 2/3 für die Erderwärmung verantwortlich,
    die paar Elektroautos, dt. Heizungen und eine CO2 Bepreisung werden den weltweiten Ausstoß an Treibhausgasen nicht beeinflussen können wenn die Globalisierung weitergeht wie bisher auch.
    Im Gegenteil werden diejenigen, die es sich noch leisten können, die Globalisierung verstärkter nutzen um ihren Lebensstandard zu halten!
    Sprich: Was man hierzulande einspart macht die restliche Welt mehr als wett

    Schließlich gelten schon lange nicht mehr max. 2° als Ziel, nein 1,5° sind schon zuviel, jetzt haben wir 1,1° und das ist neuesten Berechnungen nach schon zuviel!

    Handeln, jetzt!
    Als 1. Schritt sollten wir alle 1 Woche Zuhause bleiben, möglichst das Auto stehen lassen, nichts im Internet bestellen, um 9 ins Bett gehen und die Lichter löschen!
    Vor allem die Weihnachtsbeleuchtung, Straßenbeleuchtung, Reklamebeleuchtung, Schaufensterbeleuchtung, keine neuen Autos kaufen..... einfach einmal 1 Woche lang demonstrieren wie es sein wird!

    DAS WÄRE MAL EIN ZEICHEN!
    Ganz im Sinne von XR und Greta!

    Wenn die da oben nichts tun, dann müssen wir was tun!
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Die" oder "der" Fox?
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 09:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:26
  3. "Zen-Segeln"...oder "Die etwas andere Meditation"
    Von Nik GER 60 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 08:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •