Anzeige 

Thema: "Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

  1. #9526
    User Avatar von Jalapeno
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    -Thannhausen
    Beiträge
    230
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Netzfund

    Ich habe jetzt nicht nachgeschaut ob es schon gepostet wurde.
    Falls ja, nicht böse sein.

    Da gibt es diesen Prof. Dr. Horst-Joachim-Lüdecke. Dieser Mann war als Sachverständiger in den Bundestag geladen. Es ging um seine gutachterliche Stellungsnahme zum Vorschlag für eine Verordnung des Europäischen Parlamentes und des Rates zur Festlegung von CO2-Emmissionsnormen für neue, schwere Nutzfahrzeuge. Dieses Gutachten erstellte er im Februar 2019 und informierte gleichzeitig die Abgeordneten über sein Gutachten. Und dieses fällt vernichtend für alle Klima-Religions-Gläubigen aus. Damit sollte, genauso wie in den USA das Thema vom Tisch sein. Der Greta hat man in USA völlig zu Recht die kalte Schulter gezeigt.
    https://www.bundestag.de/resource/bl...ljKOWM6SOVEryg
    Like it!

  2. #9527
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.299
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BOcnc Beitrag anzeigen
    Selbst bei 3mm sind das 30 cm in 100 Jahren. Wie kommt man da auf 3-7 m?
    In dem man ein c weglässt oder Nullen hinzufügt .

    Kann doch mal passieren. Und gestorben ist deswegen doch auch noch keiner.

    War beim Spinat auch so. Erst als man gemerkt hatte das die Kinder doch nicht anfangen so wie Popeye auszusehen (immer ein Pfeifchen rauchend?), wurde noch mal nachgemessen. Und siehe da; der Meeresspiegel… ehm... der (engl.) Punkt war nur ein Komma das verrutscht war.

    Witzigerweise weiß das jede Mutti (die auch) inzwischen, aber trotzdem: Es ist ins Hirn eingebrannt. Und deswegen steigt auch der Meeresspiegel.
    Blubb!
    Wie beim Spinat.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  3. #9528
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Damit sollte, genauso wie in den USA das Thema vom Tisch sein
    Man darf ja noch träumen

    Sieh es ein, der Zug ist erst einmal abgefahren!
    Fakten interessieren nicht mehr, nur noch der persönliche Glaube,
    unterstützt von 11000 Wissenschaftlern die den eigenen Glauben stützen!
    Bei Plasberg verwies B. Höhn und der XR Langzeitstudent auf die 11000.

    Von Storch murmelte etwas von "früher waren es mehr" und tatsächlich waren es früher über 30000
    Jedoch hat keiner der führenden Wissenschaftler die aktuelle 11000Wissenschaftler Studie unterschrieben.
    Das könnten auch B. Höhn und der Dauerstudent wissen wenn sie überhaupt wollten
    Like it!

  4. #9529
    User
    Registriert seit
    11.09.2015
    Ort
    Freinsheim
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    "- leider arbeitete er bei Exxon"

    Gestern war übrigens bei 3sat eine interessante Doppelsendung, wie sich Küstenstädte auf den steigenden Meeresspiegel konkret vorbereiten.
    Like it!

  5. #9530
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.563
    Daumen erhalten
    330
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BOcnc Beitrag anzeigen
    Selbst bei 3mm sind das 30 cm in 100 Jahren. Wie kommt man da auf 3-7 m?
    In dem man in seine Klima-Computermodelle sg. "Kippunkte" vorsieht, ab denen es so richtig "ab" geht. Diese basieren grundsätzlich auf selbstverstärkenden Effekten und bedingen grosse Änderungen in sehr kurzer Zeit z.b. dass das ganze Westantarktische Eisschild auf einmal wegtaut, o.ä.

    Solche Punkte mag es geben, in der Vergangenheit kam es durchaus und isbesondere direkt nachdem die Welt aus Eiszeiten herauskam zu schnellen Änderungen. Aber ob sie so auftreten und wann, wissen wir nicht, es liegt in die Auslegung und Parametrisierung der Modelle, die immer nur Vereinfachnungen sind und damit von "Selektion Bias" betroffen sind. Auch sind sich diese Modelle natürlich nicht einig. Aber es funktioniert dann so, das man das heraussucht, welches am besten zu der Story passt, die man erzählen will.

    Aktuell liegen wir jedenfalls was den Meeesspiegel und seiner Änderung angeht nicht sonderlich ausserhalb dessen was in Zwischenwarmzeiten von Eiszeiten vorkam. Auch die globale Temperatur oder Niederschläge sind im historischen Kontext nicht extrem. Insgesamt leben wir in einer sehr angenehmen Zeit was Klima angeht. Das wird sich aber ändern und es so ziemlich egal was wir dagegen tun - denn Zwischenwarmzeiten sind genau "dazwischen", zwischen Eiszeiten.

    Die Welt ist aktuell in einer Eiszeit. Einer Zwischenwarmzeit einer Eiszeit aber Eiszeit. Warum? Weil an den Polen Eis ist. Das war ca. 80% der Erdgeschichte nicht der Fall. Und auch als es damals so war und CO2 in der Luft 6000 ppm überschritten hat (heute 400 ppm), ist die Pflanzenwelt nicht kollabiert sondern hat floriert, riese Kohleflöze geschaffen und viel grössere Tiere als heute liefen und flogen herum, in den Ozeanen wimmelte es vor Leben. Es ist daher extrem unwahrscheinlich, dass wir mit unser bisschen CO2, welches wir freisetzen jemand den Planeten zum "Brennen" (aka Venus 2.0) bringen können, selbst wenn es die in den schlimmsten Modellen eingestellte Wirkung haben sollte. Das perfekte Beispiel für Hybris.
    Like it!

  6. #9531
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    War Venedig auch dabei?

    PS. Rahmstorf- Artikel lese ich nicht.
    Like it!

  7. #9532
    User
    Registriert seit
    11.09.2015
    Ort
    Freinsheim
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    War Venedig auch dabei?

    PS. Rahmstorf- Artikel lese ich nicht.
    Venedig ist schon längst abgehakt.
    Like it!

  8. #9533
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.563
    Daumen erhalten
    330
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Allerhopp Beitrag anzeigen
    Venedig ist schon längst abgehakt.
    Ach? Ich hab nirgendwo eine Entschuldigung von z.b. des Spiegels gelesen, oder andere insb. deutscher Medien welche in ihren Artikeln wieder den Zusammenhang mit "Klimawandel" herstellten. Dabei reicht als Erklärung pure menschliche Gier und Dummheit locker aus.

    Es ist wie die obige Geschichte vom Spinat: Man erzählt es erst mal in voller Inbrunst, dann ists garantiert in den Kopf eingebrannt. Egal ob korrekt.

    Aber es geht ja auch um sehr sehr sehr viel Geld:

    https://www.focus.de/finanzen/boerse..._11424935.html
    https://www.focus.de/finanzen/news/s..._11425103.html
    Like it!

  9. #9534
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.299
    Daumen erhalten
    332
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Man erzählt es erst mal in voller Inbrunst, dann ists garantiert in den Kopf eingebrannt. Egal ob korrekt.
    Hat was von der Sintflut.

    Soweit ich mich noch dunkel erinnern kann (und will) gibt es die Geschichte um >die Welt säuft ab< in fast allen, eher vorzeitlichen Religionen.
    Also auch außer der Öffentlich Rechtlichen wie Juden = Christentum = dem Islamistischen Glauben und nur mühsam anerkannten wie bspw. dem Buddhismus. Denn all die „anderen“, wie die Religionen der ollen Ägypter, Griechen, Römer, Nordischen und Indianer etc. sind ja nur bekloppte Hirngespinste gewesen.

    Oft wird der Bosporus Durchbruch ins Schwarze Meer als Ursache genannt. Ja und sogar die Gibraltar Meerenge… obwohl… das war doch noch länger zurück.

    Wissenschaftler meinen auch das am Ende der Eiszeit, wo riesige Mengen an schmelzenden Eis, also Wasser, den Menschen zum permanenten umziehen zwang, die eigentliche Grundlage zur Sintflutgeschichte bildete.

    Es kann also sein, das Naturreligionen, also bekloppte Hirngespinste, dieses Langzeitereignis ins kulturelle Gedächtnis der Menschen gebrannt haben. Und es so ihren Weg (eben via olles Ägypten, wovon die Juden abgeschrieben haben, wovon die Christen abgeschrieben haben, wovon die Islamisten abgeschrieben haben…) u.a. auch in die Computer des suchenden Klimaforschers gefunden hat.



    Falls dem im Sommer nicht das Cornetto auf die Tastatur geklatscht war, weil die Klimaanlage kaputt war. Und er sich über diese klebrige Sauerei so maßlos aufgeregt hat das er sich den menschengemachten Klimawandel vom Finger geleckt hat…

    Hach, was bin ich mal wieder so was von Unsachlich.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  10. #9535
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    495
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    257
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von franz hintermann Beitrag anzeigen
    Ok, Dietmar, kostet ungefähr 3,50 (dunkles bier).
    Wird eine spannende sache. Weiß zwar nicht genau worauf du hinaus willst.
    Ob der Schnee schon weg ist?
    Bei uns herunten ist der wald ziemlich desolat durch die letzten stürme. Wirtschaftlich eine katastrophe, für die natur weniger. Weil der wald eh sich ändern will. Die Baumgrenze steigt seit jahren, dh. Die Laubbäume verdrängen die fichten in den hochladen und der wald wird heller.
    Hi Franz, ja, was meine ich.
    Fichten sind out... Aber egal.
    Der Blick aus 2.000m Höhe kann vielleicht die Sicht relativieren:
    Die dicken Autobahnen aus den Karten- oder Navi-Darstellungen sind kaum noch zu erkennen,

    klar, es gibt Industrie- und Grossstadtgebiete,

    ich meine, grün und Ackerlandschaften überwiegen absolut. Gruss Dietmar
    Like it!

  11. #9536
    User
    Registriert seit
    11.09.2015
    Ort
    Freinsheim
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Ach? Ich hab nirgendwo eine Entschuldigung von z.b. des Spiegels gelesen, oder andere insb. deutscher Medien welche in ihren Artikeln wieder den Zusammenhang mit "Klimawandel" herstellten. Dabei reicht als Erklärung pure menschliche Gier und Dummheit locker aus.
    Abgehakt, im Sinne von "geht sowieso unter". Vermutlich wird es irgenwann in China eine Replika geben. Ob Klimawandel oder Gier und Dummheit schuld sind ist fast egal, wenn du Hybris noch dazunimmst, stimmt es aber so oder so.
    Like it!

  12. #9537
    User
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    6.383
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Habt ihr euch mal gefragt, warum die ganzen Galionsfiguren des Klimaprotests ausschließlich aus der weißen, gebildeten Oberschicht kommen? Ganz einfach, die haben genügend Geld, keine wirklichen Probleme und somit genügend Zeit, sich um sowas zu kümmern.

    Aus diesem Milieu entwickeln sich auch die meisten Journalisten. Der Journalistenberuf wird anfangs und während der Ausbildung nur gering oder überhaupt nicht bezahlt. Jemand aus schwierigen wirtschaftlichen Verhältnissen, der mit den wirklichen Problemen da draußen von Haus aus vertraut ist, kann es sich schlichtweg mangels reicher Eltern nicht leisten, diesen Beruf zu ergreifen. Durch diesen Siebprozess wird bestimmt, welche Themen die Medien für relevant halten.
    Der Artikel zum Thema:
    https://www.spiegel.de/karriere/medi...a-1299158.html
    Like it!

  13. #9538
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.563
    Daumen erhalten
    330
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Allerhopp Beitrag anzeigen
    Abgehakt, im Sinne von "geht sowieso unter". Vermutlich wird es irgenwann in China eine Replika geben. Ob Klimawandel oder Gier und Dummheit schuld sind ist fast egal, wenn du Hybris noch dazunimmst, stimmt es aber so oder so.
    Stimmt. Und China hat da ja Erfahrung:

    https://www.businessinsider.com/chin...ge-2012-6?IR=T

    Die Venedigkopie ist schon in Arbeit:

    https://www.insider.com/china-fake-c...-grand-canal-1
    Like it!

  14. #9539
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.563
    Daumen erhalten
    330
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Julez Beitrag anzeigen
    Durch diesen Siebprozess wird bestimmt, welche Themen die Medien für relevant halten.[/url]
    Interessant! Ich habe mich schon gerade wie die Selektion zustande kommt (das es eine gibt steht ausser Frage). So wirds klar.
    Like it!

  15. #9540
    User
    Registriert seit
    11.09.2015
    Ort
    Freinsheim
    Beiträge
    497
    Daumen erhalten
    45
    Daumen vergeben
    7
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Interessant! Ich habe mich schon gerade wie die Selektion zustande kommt (das es eine gibt steht ausser Frage). So wirds klar.
    Medien halten sich, wenn ein Markt da ist, dementsprechend ist dann auch die Qualität. Die löbliche Ausnahme sind die öffentlich rechtlichen Medien, denn diese können es sich leisten, im wahrsten Sinn des Wortes, nicht nur die niedrigsten Instinkte zu bedienen. Nennt sich Bildungsauftrag, glaube ich.
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Die" oder "der" Fox?
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 09:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:26
  3. "Zen-Segeln"...oder "Die etwas andere Meditation"
    Von Nik GER 60 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 08:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •