Anzeige Anzeige
  www.kleber-und-mehr.de
Seite 92 von 586 ErsteErste ... 42828384858687888990919293949596979899100101102142192 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.366 bis 1.380 von 8783

Thema: "Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

  1. #1366
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen runter

    Hallo Oliver,

    du solltest keine differenzierte Betrachtungsweise mehr einfordern angesichts...

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Herr Rahmstorf hat doch wieder eindrucksvoll gezeigt daß er unser neuer Probagandaminister ist.
    ...mit solchen Äußerungen dokumentierst du deinen Beißreflex!

    Gruß Rolf
    Like it!

  2. #1367
    Gast
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat von Rolf Laube:
    für mich ist das Thema durch.
    ????? Wenn einer Bockmist verbreitet dann hat man das hinzunehmen und das Maul zu halten, nur weil er einem regierungsnahen Institut angehört?

    Wie du schriebst ist das Thema für dich durch.
    Dann bekräftige das durch nicht mehr äußern!

    welche zudem noch zu dämlich sind Klimamodelle zu entwickeln welche die Realität abbilden...
    Anscheinend!
    Denn sonst hätten sie die nicht stattgefundene Klimaerwärmung vorhergesagt. Konnten sie nicht, da sie die Realität nicht kannten oder nicht abbilden wollten / konnten!

    Jürgen
    Like it!

  3. #1368
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.100
    Daumen erhalten
    170
    Daumen vergeben
    209
    0 Nicht erlaubt!

    Daumen hoch

    Zitat Zitat von Rolf Laube Beitrag anzeigen
    Hallo Oliver,

    ... dokumentierst du deinen Beißreflex!

    Gruß Rolf
    Wo wir gerade beim Thema sind.. Drei Postings hintereinander zur/gegen die gleiche, nein sogar die selbe Person sind natürlich kein Beißreflex..
    Und dann noch Probagandaminister oder Propangasmister oda Brobagandalfminista ...

    Ihr solltet euren verzapften Scheiß im Angesicht der zehntausende von Toten in Asien noch mal lesen, sowohl pro als auch kontra.
    Jede der "gesicherten Erkenntnisse" hat eine Halbwertzeit unter 12 Monaten, mal länger mal kürzer.
    Vielleicht einfach mal so lange warten bis man dann schreibt, dass die Erkenntnis wirklich auch abgesichert ist.
    Der Schwachsinn hier hätte keine zwei Seiten mit Postings zusammenbekommen.
    Grüße, Normalbürger Uwe
    Like it!

  4. #1369
    Gast
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Was und wie sieht eine "gesicherte Halbwertzeit" nach wissenschaftlichen Standart aus?
    "Mal länger mal kürzer?"
    Auf der anderen Seite Milliarden und Millionen von Jahren?
    Auch gesichert?

    Jürgen
    Like it!

  5. #1370
    Gast
    Registriert seit
    17.05.2007
    Beiträge
    155
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von 123otto Beitrag anzeigen
    Was und wie sieht eine "gesicherte Halbwertzeit" nach wissenschaftlichen Standard aus?
    "Mal länger mal kürzer?"
    Auf der anderen Seite Milliarden und Millionen von Jahren?
    Auch gesichert?

    Jürgen
    bearbeitet wegen Rechtschreibung
    Like it!

  6. #1371
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.509
    Daumen erhalten
    322
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Nun sind aber m.W. weder Frank noch Udo Wissenschaftler
    Nein, bin nur ein einfacher Diplom-Ingenieur. Hab aber früher auch schon den deutschen Wissenschaftsbetrieb 'genossen'...

    Gruß

    Frank
    Like it!

  7. #1372
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.270
    Daumen erhalten
    326
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von uscha Beitrag anzeigen
    Ihr solltet euren verzapften Scheiß im Angesicht der zehntausende von Toten in Asien ...
    Völlig Emotionslos (sonst wird man hier ja eventuell gebissen ):

    Ist nach unten Korrigiert worden: Etwa 2000 Opfer.

    (Anmerkung: Hervorhebung im Zitat durch mich.)
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  8. #1373
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von uscha Beitrag anzeigen
    Wo wir gerade beim Thema sind.. Drei Postings hintereinander zur/gegen die gleiche, nein sogar die selbe Person sind natürlich kein Beißreflex..
    Und dann noch Probagandaminister oder Propangasmister oda Brobagandalfminista ...

    Ihr solltet euren verzapften Scheiß im Angesicht der zehntausende von Toten in Asien noch mal lesen, sowohl pro als auch kontra.
    Jede der "gesicherten Erkenntnisse" hat eine Halbwertzeit unter 12 Monaten, mal länger mal kürzer.
    Vielleicht einfach mal so lange warten bis man dann schreibt, dass die Erkenntnis wirklich auch abgesichert ist.
    Der Schwachsinn hier hätte keine zwei Seiten mit Postings zusammenbekommen.
    Es ist doch ziemlich egal wieviele Tote es da gegeben hat, das war ne Tragödie und das bezweifelt auch niemand.
    Doch bezweifeln darf man doch die erst mal reflexartig vorgebrachten Gründe, die zu dieser Tragödie geführt haben sollen und da steht nunmal die Klimaerwärmung an allererster Stelle " ich hab euch davor gewarnt, das wird noch viel schlimmer kommen und ob die Klimaleugner angesichts der tausenden Toten noch ruhig schlafen können...."

    Hier schreiben keine Klimaleugner sondern Leute die sich tatsächlich ein paar Gedanken mehr machen und sich nach wirklichen, wissenschaftlichen Erkenntnissen richten wollen.
    Wenn sich also jemand hinstellt und sagt " da seht ihr was der Klimawandel anrichtet..." ist das dann, wenige Tage nach der Katastrophe wissenschaftlich gesichert?
    Auch streitet hier niemand eine Klima Veränderung ab, aber einige stellen die Gründe dafür Infrage.
    Darf man das nicht?
    Immer wieder kommen Dinge ans Licht die die These vom allein durch Menschen verursachten Klimawandel als falsch entlarven.
    Darf man das nicht?
    Ist der menschenverursachte Klimawandel ein Dogma?
    Für bestimmte Leute eindeutig mit Ja zu beantworten.

    Ich kann nichts dafür wenn in einem differenzierten Spiegelbericht der Herr Rahmstorf meint unbedingt seinen dogmatischen Senf abgeben zu müssen, das war schlicht Zufall, deswegen hab ich den Artikel nicht! gepostet!!!!
    Sondern deswegen weil der Artikel genau das tut was Du forderst: auf echte Erkenntnisse warten weil das alles nicht so einfach ist!
    Gerade das erwarte ich von seriösen Wissenschaftlern;-)

    Oliver
    Like it!

  9. #1374
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Doch bezweifeln darf man doch die erst mal reflexartig vorgebrachten Gründe, die zu dieser Tragödie geführt haben sollen und da steht nunmal die Klimaerwärmung an allererster Stelle " ich hab euch davor gewarnt, das wird noch viel schlimmer kommen und ob die Klimaleugner angesichts der tausenden Toten noch ruhig schlafen können...."
    Wie wäre es mal, einfach so zur Abwechslung mal mit Fakten statt mit Unterstellungen zu arbeiten Herr Ost?

    Im Spiegel Artikel steht folgendes:"Auch der Klimaforscher Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung PIK stimmt zu: "Wie ruhig können diejenigen, die sich mit aller Macht gegen Klimaschutzmaßnahmen stemmen, im Angesicht der Bilder aus den Philippinen noch schlafen?", fragt er." und das ist etwas anderes als das was Du ihm hier so unterstellst: " ich hab euch davor gewarnt, das wird noch viel schlimmer kommen und ob die Klimaleugner angesichts der tausenden Toten noch ruhig schlafen können...."

    Im Original ließt sich das Zitat wieder etwas anders:
    "Bedauerlicherweise sind die Relativierer und Herunterspieler des Klimawandels bereits wieder unterwegs. Auf der populären „Klimaskeptiker“-Webseite Watts Up With That etwa wird Haiyan als „another over-hyped storm“ abgetan. Selbst wenn die Chancen, dass wir durch unsere Treibhausgasemissionen solche Katastrophen verschlimmern, nur 50:50 stünden – wie ruhig können diejenigen, die sich mit aller Macht gegen Klimaschutzmaßnahmen stemmen, im Angesicht der Bilder aus den Philippinen noch schlafen?"
    Quelle: Werden Tropenstürme schlimmer?
    Und ja es würde sicherlich keinem der hier postenden schaden den Blogeintrag zu lesen und mal ein klein wenig darüber nachzudenken!

    Nur mal so alm Anregung: Du darfst Dich gerne aufregen über das, was das PIK oder S. Rahmstorf so schreiben aber es schadet Dir sicherlich nicht wenn Du etwas näher an den tatsächlichen Aussagen bleibst und nicht enfach alles so uminterpretierst, wie es Dir, in Dein Bild, über sie passt.

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Hier schreiben keine Klimaleugner sondern Leute die sich tatsächlich ein paar Gedanken mehr machen und sich nach wirklichen, wissenschaftlichen Erkenntnissen richten wollen.
    Whow!

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Wenn sich also jemand hinstellt und sagt " da seht ihr was der Klimawandel anrichtet..." ist das dann, wenige Tage nach der Katastrophe wissenschaftlich gesichert?
    Das ist erst mal wieder eine freie Interpreation und unfaire Unterstellung Deinerseits und zweitens ist es aktuell so, dass die meisten Klimamodelle (und anscheinend auch die Realität!) darauf hindeuten, dass die Stärke der Wirbelstürme bei steigenden Temperaturen zunimmt. Evtl. auch ihre Anzahl.

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Immer wieder kommen Dinge ans Licht die die These vom allein durch Menschen verursachten Klimawandel als falsch entlarven.
    Was soll denn bitte schön das populistische Stammtischgeschwätz?
    Ja, die "These vom allein durch Menschen verursachten Klimawandel" ist eindeutig falsch aber es behauptet auch NIEMAND, dass ALLEIN der Mensch den Klimawandel verursacht!
    Wie wäre es mal mit einer etwas genaueren Ausdrucksweise und vor allem auch einer genaueren Betrachtungsweise?

    Warum nur errinnert mich das "Immer wieder ... " nur an das hier?
    Zitat Zitat von Kurt B. Beitrag anzeigen
    Da ich mich als ehemaliger Evolutionist, intensiv mit beiden Seiten auseinandergesetzt habe, fiel es meinem Verstand nach jahrelangem Forschen und Nachdenken leichter, an einen Schöpfer (Konstrukteur) zu glauben, als an eine Theorie, die behauptet, daß alles von alleine entstanden sei. Bis zum heutigen Tage habe ich keinen einzigen Beweis für die Richtigkeit der EvolutionsTHEORIE gelesen oder gehört, ganz im Gegenteil! Immer wieder bricht der Evolutionstheorie von ihrem Lehrgebäude ein Stein aus der Mauer.
    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Ist der menschenverursachte Klimawandel ein Dogma?
    Für bestimmte Leute eindeutig mit Ja zu beantworten.
    Ich habe eher den Eindruck, dass das Dogma auf der anderen Seite liegt, nämlich bei denen, die behaupten dass der Mensch unschuldig am Klimawandel sei.

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Ich kann nichts dafür wenn in einem differenzierten Spiegelbericht der Herr Rahmstorf meint unbedingt seinen dogmatischen Senf abgeben zu müssen, das war schlicht Zufall, deswegen hab ich den Artikel nicht! gepostet!!!!
    Sorry aber das mit dem Senf fällt sogar noch durch die unterste Schublade durch.
    Der "Herr Rahmstorf" hat in dem Artikel nicht seinen Senf abgegeben, sondern es sieht eher danach aus, dass der Spiegelartikel den "Herr Rahmstorf" zitiert hat.

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Sondern deswegen weil der Artikel genau das tut was Du forderst: auf echte Erkenntnisse warten weil das alles nicht so einfach ist!
    Gerade das erwarte ich von seriösen Wissenschaftlern;-)
    Genau! Seriöse Wissenschaftler setzen sich hin, legen die Hände in den Schoß und warten darauf, dass ihnen die Ekenntnisse einfach so zufliegen
    OK, hier hab ich Deinen Text etwas uminterpretiert

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  10. #1375
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von 123otto Beitrag anzeigen
    Was und wie sieht eine "gesicherte Halbwertzeit" nach wissenschaftlichen Standart aus?
    "Mal länger mal kürzer?"
    Auf der anderen Seite Milliarden und Millionen von Jahren?
    Ach!? Ist die Erde jetzt doch nicht erst am 23. Oktober 4004 v. Chr. geschaffen worden?

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  11. #1376
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.100
    Daumen erhalten
    170
    Daumen vergeben
    209
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bushpilot Beitrag anzeigen
    Völlig Emotionslos (sonst wird man hier ja eventuell gebissen ):

    Ist nach unten Korrigiert worden: Etwa 2000 Opfer.

    (Anmerkung: Hervorhebung im Zitat durch mich.)
    Moin Thomas, genauso emotionslos zurück:
    korrigiert wurde nach allem was hier an Informationen vorhanden ist wohl eine Erwartung von sehr interessierter Seite, wieviel es sein könnten.
    Letzten Endes ist es im Zusammenhang mit dem Thredtitel auch zweitrangig, im Zusammenhang des Umganges mit seriösen Zahlen wiederum beispielhaft.
    Die Erwartungshaltung eines Regierungsapperates wird als Korrektur genommen.
    Sämtliche unabhängigen Quellen vor Ort sagen sehr klar: unbekannt. Viele betroffenen Gegenden konnten noch gar nicht erreicht werden und
    von dort liegen keine Informationen vor. Die Luftaufnahmen zeigen nur ein Bild von 100% Zerstörung.
    Grüße, Normalbürger Uwe
    Like it!

  12. #1377
    User
    Registriert seit
    13.02.2006
    Ort
    Wien
    Beiträge
    1.132
    Daumen erhalten
    90
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Martin:
    "Wie ruhig können diejenigen, die sich mit aller Macht gegen Klimaschutzmaßnahmen stemmen, im Angesicht der Bilder aus den Philippinen noch schlafen?",
    Weil das zwar ein schlimmer Wirbelsturm war, die hohe Zahl an Opfern aber eher in schlechten Evakuierungsmaßnahmen zu suchen ist Global warming isnt to blame for the disaster in the philippines/


    Even poor countries such as Bangladesh, which is especially vulnerable to cyclones, have learnt how to prepare for the recurrent threat of cyclones and have succeeded in significantly reducing cyclone-related deaths. The two deadliest cyclones in Bangladesh’s history occurred in 1970 and 1991, killing 500,000 and almost 140,000 people respectively. In the last two decades, Bangladesh has introduced better warning systems that have helped to reduce deaths and injuries from cyclones significantly. A severe cyclone in 2007, for instance, caused 4,234 deaths, a 100-fold reduction compared with the devastating cyclone of 1970.

    As the eminent US-researcher Indur Goklany has documented in numerous papers, the average annual deaths and death rates from all extreme weather events has declined by more than 90 per cent since 1920. This decline occurred despite a vast increase in the populations at risk and more complete coverage of extreme weather events. Goklany also shows that, globally, the number of deaths and death rates due to storms (including hurricanes, cyclones, tornados, typhoons) have declined by 47 per cent and 70 per cent respectively since the 1970s

    Grüße
    Andi
    Like it!

  13. #1378
    User
    Registriert seit
    10.04.2002
    Ort
    -
    Beiträge
    76
    Daumen erhalten
    0
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Naitsabes Beitrag anzeigen
    ...Weil das zwar ein schlimmer Wirbelsturm war, die hohe Zahl an Opfern aber eher in schlechten Evakuierungsmaßnahmen zu suchen ist ...
    Ja, keine Frage. Das ist einer von vielen Faktoren, die man berücksichtigen muss um die verherenden Auswirkungen des Sturms zu verstehen.

    Aber das ist es nicht worum es mir hier geht.

    Wenn ich in dem, von Dir verlinkten Artikel lese: "Some delegates and climate campaigners have been quick to suggest that global warming was to blame for this disaster. Nothing could be further from the truth.", dann frage ich mich immer ob der Autor vielleicht doch einen direkten Draht nach oben zur absoluten Wahrheit hat...
    I.A. wird von der Klimaforschung nur gesagt, dass die Stärke der tropischen Stürme von der Klimaerwärmung begünstigt wird. Und ich denke, dass das gut genug belegt ist um als vertrauenswürdig zu gelten. Es wird noch nicht einmal behauptet, dass die Anzahl der Stürme zunehmen wird...

    Niemand, der noch mehr als zwei funktionierende Neuronen besitzt, behauptet, dass die Klimaerwärmung SCHULD an dem Sturm wäre... aber genau so wenig kann man bestreiten, dass die Stärke des Sturms ohne die aktuellen Klimabedingungen wahrscheinlich geringer ausgefallen wäre.
    Ich sagte "wahsrscheinlich", weil es eben nicht sicher ist, dass dem so ist, sondern eben nur wahrscheinlich.

    MfG Martin
    Ein Esoteriker kann in 5 Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann. Vince Ebert
    Like it!

  14. #1379
    User gesperrt
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    4.395
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    6
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von MGS Beitrag anzeigen

    Niemand, der noch mehr als zwei funktionierende Neuronen besitzt, behauptet, dass die Klimaerwärmung SCHULD an dem Sturm wäre... aber genau so wenig kann man bestreiten, dass die Stärke des Sturms ohne die aktuellen Klimabedingungen wahrscheinlich geringer ausgefallen wäre.
    Ich sagte "wahsrscheinlich", weil es eben nicht sicher ist, dass dem so ist, sondern eben nur wahrscheinlich.

    MfG Martin
    Wenn dem so ist, warum dann diese Aussage des Herrn Rahmstorf?:
    "Wie ruhig können diejenigen, die sich mit aller Macht gegen Klimaschutzmaßnahmen stemmen, im Angesicht der Bilder aus den Philippinen noch schlafen?",
    Eine solche Aussage eines WISSENSCHAFTLERS ....... was ist die, vom Standpunkt der Wissenschaft aus betrachtet, denn Wert? Welche wissenschaftliche Erkenntnis hat Herr Rahmstorf hier zum besten gegeben? Hat er neue Statistiken vorgelegt, die den Zusammenhang zwischen der Klimaerwärmung und diesen Tropensturm untermauern? Hat der mit dieser Aussage überhaupt irgendwas Wissenschaftliches ausgesagt?

    Er hat mit dieser unwissenschaftlichen Aussage doch nur an das Gewissen der Menschen appelliert, was ja zunächst mal nichts anstößiges ist.

    Wenn aber jemand an das Gewissen anderer appelliert, macht das doch nur Sinn, wenn man damit entweder jemanden anschwärzen möchte, brandmarken möchte ....... was ich nicht glaube, oder um den oder die betreffenden Adressaten dieser Botschaft zur Umkehr, zu anderem Verhalten zu bewegen, ansonsten wäre diese Aussage ein bloßes BlaBla, nichtssagend.

    Aber gerade DAS ist es nicht, was der Herr Rahmstorf hier zum besten gegeben hat, ich vermute mal sehr stark, dass er damit an uns appelliert, unser Verhalten bezüglich CO² doch mal bitteschön zu überdenken, wie können wir jetzt noch ruhig schlafen? Der Herr Rahmstorf hat ein Ziel, eine Agenda, das er verfolgt, mit allen Mitteln.

    Komisch, das hier einige wenige wie Martin und Rolf Laube das nicht erkennen wollen oder können? Ihr seid doch sonst so kritisch, hinterfragend und scharfsinnig, aber ihr glaubt doch allen Käse, den die Klimaleute euch auftischen.


    Grüße
    Udo
    Like it!

  15. #1380
    Gast
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.876
    Daumen erhalten
    66
    Daumen vergeben
    55
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von udogigahertz Beitrag anzeigen
    Welche wissenschaftliche Erkenntnis hat Herr Rahmstorf hier zum besten gegeben?
    .Hallo Udo,

    hier kannst du dich über den Stand der Wissenschaft informieren

    Werden Tropenstürme schlimmer?

    http://www.scilogs.de/klimalounge/we...rme-schlimmer/

    Zitat aus dem link:
    Im Juni war ich eine Woche beim International Hurricane Summit auf Kos, um mich auf den aktuellsten Forschungsstand zu bringen. Viele Aspekte der Tropenstürme sind noch nicht abschließend geklärt und Gegenstand intensiver Forschung und wissenschaftlicher Debatte. Ich versuche hier nur einige der wichtigsten Punkte zusammenzufassen.

    Aber.. Achtung Udo!... der Artikel ist von Herrn S. Rahmstorf selbst!...das solltest du besser nicht lesen... ...
    deine Neuronen könnten Schaden nehmen

    Gruß Rolf
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Die" oder "der" Fox?
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 09:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:26
  3. "Zen-Segeln"...oder "Die etwas andere Meditation"
    Von Nik GER 60 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 08:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •