Anzeige Anzeige
www.kleber-und-mehr.de  

Thema: "Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

  1. #7576
    User
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    -
    Beiträge
    1.241
    Daumen erhalten
    38
    Daumen vergeben
    68
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Danke Frank für deinen Beitrag...
    Christian
    Like it!

  2. #7577
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von JRehm Beitrag anzeigen
    Hallo Franz,

    deshalb werden und tun diese Herren alles um uns am Öl-und Kohletropf so lange wie's geht zu halten.
    Diese Lobbyisten sind exzellent organisiert wie z.B. in dem Link von Oliver weiter oben https://www.tichyseinblick.de/kolumn...en-gefaelscht/
    Der Autor berichtet vom Verein "Mensch Natur e.V. in Göppingen"....vermutlich auch so ein "Greenscamming" Laden
    Schaut man sich auf deren Seite um, z.B. unten bei „Wissen“, dann fallen einem dort weiterführende Links zu EIKE und andere schon als enttarnte Öl und Kohlelobbyisten auf.
    Auch der Autor selber lässt nicht ein gutes Haar an Windkraft.
    Weltweit werden diese Leute organisiert und mit Millionenbeträge unterstützt.
    Hauptsponsoren solcher Organisatoren sind Mazda, Volkswagen, Microsoft, die Kochbrothers, Google und viele andere Großkonzerne wie z.B. aus der Kohle/Atomkraft, Öl und Chemieindustrie.
    Bei uns in Deutschland sind es Personen wie Fritz Vahrenholt, Michael Miersch, Dirk Maxeiner, Roland Tichy...
    Allesamt perfekt vernetzt mit Politik und Wirtschaft.

    Wer lust hat, ist zeitaufwändig aber höchst interessant wer da mit wem verstrickt und koordiniert ist.
    http://www.bund-rvso.de/maxeiner-mie...gen-lobby.html

    Weltweit wird es unten bei Kohle Lobby interessant.
    http://www.bund-rvso.de/klimawandelleugner.html

    Jörg

    Lobby:Lobby= Waffengleichstand
    Keiner schenkt sich was.

    Ändert trotzdem nichts daran dass die Ventilatoren auf der Alb zu wenig bringen und die Fernsicht verderben.

    Es geht nicht darum diese Technik zu verteufeln,
    aber man muss sich auch nicht anschmieren lassen.

    Kohle ist Mist, ja.
    Aber Hei......wir HABEN Kohle und damit eine gewisse Unabhängigkeit und Versorgungssicherheit.
    In diesen kriegerischen Zeiten würde ich lieber nicht darauf verzichten wollen.
    Like it!

  3. #7578
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hallo Frank,

    ich bin mir sicher, dass dir Tichy, die Welt oder EIKE die richtigen Argumente zur richtig Zeit bereitlegen werden.

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  4. #7579
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Ost Beitrag anzeigen
    Lobby:Lobby= Waffengleichstand
    Keiner schenkt sich was.

    Ändert trotzdem nichts daran dass die Ventilatoren auf der Alb zu wenig bringen und die Fernsicht verderben.

    Es geht nicht darum diese Technik zu verteufeln,
    aber man muss sich auch nicht anschmieren lassen.

    Kohle ist Mist, ja.
    Aber Hei......wir HABEN Kohle und damit eine gewisse Unabhängigkeit und Versorgungssicherheit.
    In diesen kriegerischen Zeiten würde ich lieber nicht darauf verzichten wollen.
    Jo, gestern bei Wilmandingen/Himmelberg vorbeigewandert.
    3 Windräder liefen und eine Herde Vieh lag darunter.
    Vermutlich hat der Bauer noch garnicht bemerkt, dass seine Viecher vom Infraschall derart gestört sind, dass se keine oder nur saure Milch abgeben.
    Was ich oft beobachte sind „teilweise stehende“ Räder in großen Parks z.B. an der A8.
    Hat denn noch niemand dem Wind gesagt, dass er auch die Räder daneben antreiben soll?

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  5. #7580
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.512
    Daumen erhalten
    323
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von JRehm Beitrag anzeigen
    ich bin mir sicher, dass dir Tichy, die Welt oder EIKE die richtigen Argumente zur richtig Zeit bereitlegen werden.
    Und ich bin mir sicher, dass Elon Musk dir für deine unermütlichen Taten zur Rettung des Planeten wie Kauf von Teslas und -Aktien auch mal ein Bonbon zukommen lassen wird.

    Du macht genau das was mir so furchtbar auf den Sack geht: Quellenvergiftung.

    Denn wenn man erst alles was einen nicht passt, als 'PÖSE' und 'RÄÄÄCHTS' deklariert hat, braucht man sich um Details wie Inhalte nicht mehr zu kümmern, richtig?

    Übrigens kommt auf WISO gerade die Belehrung, wie man ein guter Normbürger wird: Alte Kleidung tragen bis sie auseinander fällt, nur noch ganz kurz Duschen, einfache und wenige Kost, weniger qm Wohnfläche, Autos und Reisen (auch per Bahn) geht ja gar nicht mehr. Welcome to Venezuela.
    Like it!

  6. #7581
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Gerade Tichy ist so ein Spezialist darin, den Leuten mit kritischem Blick das Gefühl von „ in die rechte Ecke gestellt zu sein“ zu vermitteln.
    Ein Trick der scheinbar bestens funzt und zioniert.

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  7. #7582
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.270
    Daumen erhalten
    326
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Übrigens kommt auf WISO gerade die Belehrung, wie man ein guter Normbürger wird
    Schnell… du musst NTV einschalten.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  8. #7583
    Moderator
    Nurflügel
    Börse
    Wasserflug
    1. Moderator Café
    Aircombat
    Freiflug

    Registriert seit
    11.04.2002
    Ort
    Dietramszell
    Beiträge
    2.463
    Daumen erhalten
    223
    Daumen vergeben
    2
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bin gerade über eine Info zum größten Kran der Welt gestolpert: https://orf.at/stories/3137062/?utm_...=pocket-newtab
    Hat erst mal nix mit CO2 zu tun, klar. Außer, daß er beim Transport zum Einsatzort auf 250 LKW-Ladungen aufgeteilt werden muß. Auf der Baustelle läuft er auf mehreren Kilometern Schiene, die vermutlich, um die 5.000 Last plus Gewicht des Krans zu stemmen, auf tausenden Tonnen Beton gelagert werden müssen.

    Interessant für das Thema wird erst die Baustelle, ein Kernkraftwerk, Hinkley Point C: https://de.wikipedia.org/wiki/Kernkr...inkley_Point_C
    Wer die übertriebene Föderung der regenerativen Energien geißelt, der sollte auch wissen, daß dieses Kraftwerk mit 100 Milliarden Pfund subventioniert wird. Damit es trotzdem keine Verluste schreibt, benötigt es einen garantierten Abnahmepreis von 90 Pfund/MWh. Dazu kommt die milliardenschwerde Förderung der Entwicklung dieser Form der Energieproduktion. Und was garantiert ebenfalls nicht enthalten ist, das sind die Entsorgungs- und Endlagerungskosten, die ebenfalls auf die Allgemeinheit abgewälzt werden. Klar, daß da chinesische Investoren eingestiegen sind, bei der Lizenz zum risikolosen Gelddrucken. Auch wenn Atomstrom weitgehend CO2-neutral sein mag, eine echte Alternative ist er wohl nicht.

    Servus
    Hans
    Like it!

  9. #7584
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.512
    Daumen erhalten
    323
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Bushpilot Beitrag anzeigen
    Schnell… du musst NTV einschalten.
    Mit einer Fernbedienung mit AUS-Knopf kann man sehr viel ertragen.
    Like it!

  10. #7585
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.512
    Daumen erhalten
    323
    Daumen vergeben
    18
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Laut dem hier schon

    https://www.mcs.anl.gov/~anitescu/EX...dy-Summary.pdf


    Kontext

    Die Entwicklungen in der US-Wirtschaft, die sich auf die Nuklearindustrie auswirken werden, umfassen die Entstehung neuer Nukleartechnologien, Entscheidungen über die Entsorgung von Kernbrennstoffen, Bedenken hinsichtlich der Verbreitung von Kernbrennstoffen, Regulierungsreformen, einen möglichen Übergang zu einer Wasserstoffwirtschaft, nationale Energiesicherheitspolitik und Umweltpolitik . Ein erfolgreicher Übergang vom ölbasierten zum wasserstoffbasierten Verkehr könnte auf lange Sicht den Bedarf an Kernenergie als umweltfreundlicher Produktionsmethode für Wasserstoff erhöhen. Das US-Energieministerium (DOE) unterstützt derzeit die Erforschung von Entwürfen für fortschrittliche Kernkraftwerke, die direkt Wasserstoff produzieren können sowie die Nachhaltigkeit und den Proliferationswiderstand der Kernenergie erhöhen und zur Senkung der Kernenergiekosten beitragen. DOE unterstützt auch die Zertifizierung neuer Kernreaktorkonstruktionen und das frühzeitige Genehmigungsverfahren, das die Vorhersehbarkeit der Lizenzierung neuer Kernkraftwerke erleichtert.

    Diese Vorhersehbarkeit verspricht eine Verringerung des finanziellen Risikos, da weniger Zeit für den Bau und die Lizenzierung neuer Anlagen erforderlich ist Wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit von Kern-, Gas- und Kohlekraftwerken.

    Zusammenfassung der wirtschaftlichen Ergebnisse

    Wirtschaftlichkeit des Anlageneinsatzes im nächsten Jahrzehnt

    • Die Kapitalkosten sind der wichtigste Faktor für die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit der Kernenergie Die Engineeringkosten für neue Nuklearkonstruktionen könnten die Kapitalkosten um 35 Prozent erhöhen, was sich negativ auf die Wettbewerbsfähigkeit der Kernenergie auswirkt.

    • Die Risikoprämie, die Anleihen- und Eigenkapitalinhabern für die Finanzierung neuer Kernkraftwerke gezahlt wird, ist ein einflussreicher Faktor für die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit der Kernenergie. Es wird geschätzt, dass eine Risikoprämie von 3 Prozent für Anleihen und Eigenkapital für die ersten neuen Anlagen angemessen ist.

    • Für neue Kernkraftwerke, die in den nächsten zehn Jahren ans Netz gehen, werden voraussichtlich Stromkosten in Höhe von 47 USD (Levelized Cost of Electricity, LCOE) bis 71 USD pro Megawattstunde (MWh). Diese Studie bietet eine vollständige Palette von COEs für erste Kernkraftwerke für alternative Bauzeiten, Lebensdauer, Kapazitätsfaktoren und Übernachtkostenschätzungen. Die LCOEs für Kohle- und Gasstrom werden auf 33 bis 41 USD pro MWh bzw. 35 bis 45 USD pro MWh geschätzt.
    Insofern: ja, Nuklear ist teuerer als Fossil, wenn fossile Brennstoffe günstig zur Verfügung stehen. Es ist jedoch immer noch günstiger als "Erneuerbare", da bei denen ohne Speichermöglichkeit der Overhead einer Pufferkraftwerksinfrastruktur nötig wird. (Was bei direkten Vergleichen meist unter den Tisch fällt).

    Falls jemand letzteren Punkt bestreiten sollte und meint das der Wind und die Sonne umsonst seien, so möge er hier und jetzt erklären warum wir dann mit der Energiewende mit die höchsten Stromkosten weltweit haben. Oder für immer schweigen.
    Like it!

  11. #7586
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Auch wenn Atomstrom weitgehend CO2-neutral sein mag, eine echte Alternative ist er wohl nicht.
    Vielleicht muss er das gar nicht,
    vielleicht ist er der momentan einzige Weg CO2 neutral gleichmäßig Strom zu liefern in einem Land wie Deutschland.
    Ihr schreibt doch andauernd " wird uns so oder so viel kosten",
    na dann
    Mir gefällt's auch nicht, aber vielleicht müssen wir noch eine gewisse Zeit lang in diesen sauren Apfel beißen.

    Man kann nicht mit Vergleichen zum ProKopf Ausstoß argumentieren ohne den Atomausstieg zu thematisieren.

    Deutschland hat sich sehenden Auges in die Sackgasse manövriert.
    Atomkraft Nein Danke.
    Kohlestrom Pfui Teufel.
    Das beisst sich ( leider).......momentan und bis in absehbarer Zukunft.

    So ähnlich denkt wohl auch Greta........aber das wird gerne unter den Tisch gekehrt.
    Sie ist damit klüger als manch selbsternannte*r Klimarett*er*in*ende
    Like it!

  12. #7587
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    491
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    244
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Das letzte riesengrosse Paket, an das ich mich erinnere und mit Politstempel zugestellt wurde, war das "Rentenpaket" von Frau Nahles.

    Bald sollen wir alle ein weiteres ganz neues Paket bekommen. Heute wurde es schon medial auf vielen Kanälen angekündigt. Alles wird gut, wir retten mit 2% die Welt, soviel ist sicher, mit unserem kommenden "Klimapaket".

    Und das Schönste daran, unsere Politiker packen es zusammen und wir dürfen den Inhalt bezahlen, ääh, aber nur, wenn wir nicht genug CO2 sparen. Naja, ein paar Portokosten sollen auch dabei sein. Ja, so einfach ist das.

    Mmh, hoffentlich ist jeder Einzelne nach dem Paketöffnen dann endlich frei von Schwindel oder schwindeln?
    Gruss Dietmar
    Like it!

  13. #7588
    User Avatar von flykuddel
    Registriert seit
    02.12.2007
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beiträge
    269
    Daumen erhalten
    22
    Daumen vergeben
    22
    0 Nicht erlaubt!

    Standard CO2

    Was regt man sich noch drüber auf ? Ist doch alles wie immer.Die grossen machen was sie wollen,und den kleinen wird in den Ar... getreten. So geht Politk halt heute. Wähle wen du willst.
    LG Peter
    Like it!

  14. #7589
    User
    Registriert seit
    16.03.2003
    Ort
    Lichtenstein
    Beiträge
    444
    Daumen erhalten
    8
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von BZFrank Beitrag anzeigen
    Laut dem hier schon

    https://www.mcs.anl.gov/~anitescu/EX...dy-Summary.pdf



    Insofern: ja, Nuklear ist teuerer als Fossil, wenn fossile Brennstoffe günstig zur Verfügung stehen. Es ist jedoch immer noch günstiger als "Erneuerbare", da bei denen ohne Speichermöglichkeit der Overhead einer Pufferkraftwerksinfrastruktur nötig wird. (Was bei direkten Vergleichen meist unter den Tisch fällt).

    Falls jemand letzteren Punkt bestreiten sollte und meint das der Wind und die Sonne umsonst seien, so möge er hier und jetzt erklären warum wir dann mit der Energiewende mit die höchsten Stromkosten weltweit haben. Oder für immer schweigen.
    Man könnte an dieser Sturheit fast verzweifeln.
    Wir haben eine fertige Pufferinfrastruktur, können oder dürfen die aber nicht nutzen, weil Kohle und Atom aufgrund des politischen und technischen Dauerlaufzwangs nicht so einfach abschaltbar ist.
    Wir sind sogar so toll drauf und exportieren einen Haufen Kohlestrom, behalten aber den C02 Anteil daran.
    In der Summe wäre Wind und Sonne mit Gas als Puffer billiger wie nur Atom und Kohle.
    Leider leisten wir uns alles zusammen....
    Das ist wie eine Stadt in der der Platz ausgeht weil man immer mehr neue Verkehrstechnik reinstopft und nicht in der Lage ist, das alte nicht gewollte rauszuschmeißen.

    Jörg
    www.sender-pult.de KonForm GmbH
    Like it!

  15. #7590
    User
    Registriert seit
    15.01.2004
    Ort
    Donzdorf
    Beiträge
    3.453
    Daumen erhalten
    225
    Daumen vergeben
    149
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Wir haben eine fertige Pufferinfrastruktur
    Hab ich was verpasst
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Die" oder "der" Fox?
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 09:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:26
  3. "Zen-Segeln"...oder "Die etwas andere Meditation"
    Von Nik GER 60 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 08:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •