Anzeige Anzeige
  www.kleber-und-mehr.de

Thema: "Die C02-Lüge" oder "Der Klima-Schwindel"

  1. #9271
    User
    Registriert seit
    03.04.2011
    Ort
    In der Nordschleife des Nürburgrings
    Beiträge
    495
    Daumen erhalten
    47
    Daumen vergeben
    255
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    .... wir kriegen das schon hin, mit dem weiter "hinterfragen".

    @ Werner, wir beide müssen halt auf die Beantwortungen unserer des öfteren gestellten Fragen durch unsere Diskurspartnern weiter warten.
    Kein Problem, dauert halt.
    Hab mich bei einem Freund, Doktor der Physik, schonmal rückversichert, das meine eigenen Antworten auf diverse unbeantwortete Fragen hier von den Dimensionen her stimmig sind. Früher, zu atomaren Energiezeiten, als noch dazu geforscht wurde, war er bei der damaligen KFA Jülich. Bin sicher, mein Freund kann, wie Frank und andere hier auch, mit sehr grossen Energie-, Gas- und Massenmengen als auch Strahlungsenergien rechnerisch gut umgehen.
    Gruss Dietmar

    P.S. Es ist mir wieder eingefallen, die in die Meteorologie fallende Frage nach einer Erhöhung der Anzahl von sogenannten Kristallisationskernen in der Atmosphäre ist auch weiter offen.
    Like it!

  2. #9272
    User Avatar von H.Brunke
    Registriert seit
    28.08.2007
    Ort
    Reutlingen
    Beiträge
    422
    Daumen erhalten
    65
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jonas Kessler Beitrag anzeigen
    Man braucht auch gar nicht zu argumentieren, denn die globalen Dinge nehmen ihren Lauf, ob wir sie wegdiskutieren oder herbeireden.
    Da geb ich dir Recht, die globalen Dinge nehmen ihren Lauf, egal ob wir hier in Deutschland alle KKW und AKW sofort, in 20 Jahren oder gar nicht abschalten.

    Gruß Holger
    Like it!

  3. #9273
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.649
    Daumen erhalten
    70
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Höheren Meeresspiegel bekommen wir doch hin. Einfach den Nullpunkt weiter absenken. Schon wohne ich hier über NN und brauche mir keine Sorgen mehr machen.
    Gruß Werner
    Like it!

  4. #9274
    User Avatar von Bushpilot
    Registriert seit
    11.09.2009
    Ort
    Windhoek
    Beiträge
    2.284
    Daumen erhalten
    329
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jonas Kessler Beitrag anzeigen
    Stephen Hawking gibt in seinem Vermächtnis der Menschheit keine 100 Jahre mehr.
    Ja, der Mann war schon immer ein Optimist gewesen.
    MfGaNAM
    Thomas
    Flugmodell: Viele Einzelteile im engen Formationsflug.
    Like it!

  5. #9275
    User
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    6.383
    Daumen erhalten
    147
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von franz hintermann Beitrag anzeigen
    Werner, du suchst an der verkehrten stelle.
    deine fragen betreffen ein sehr komplexes Thema.
    eine befriedigende antwort sprengt das forum.

    in YT gibt es sehr viele gute vorträge. für fast alle Themen. du mußt nur die fundierten erkennen. merkt man meistens nach ein paar Minuten.
    Name:  wan.jpg
Hits: 143
Größe:  24,3 KB
    Quelle.
    Like it!

  6. #9276
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    524
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    "Für mich sind das alles an den Haaren herbei gezogene Szenarien."


    Ist auch egal. Dann vergiss die Szenarien und schau einfach nach draußen. Bei uns hat der Bauer gestern seine Wiese gemäht. Vergleich das mal mit dem Datum. Haben die Rückversicherungen höhere Kosten durch mehr Wetterschäden? Haben die Bauern neuerdings Probleme mit Dürre in Deutschland? Sterben gerade die Wälder oder spinnt die Umweltministerin, wenn sie im aktuellen Waldzustandsbericht 10 MIO Hektar Wald für geschädigt erklärt (bei 11,4 MIO Gesamtfläche)? Sind die letzten 18 wärmsten Jahre zufällig in den letzten 20 Jahren gewesen? Oder haben alle Wetterkundler der Welt nur einen an der Waffel? Wie war das Wetter in den letzen Jahren bei Dir, genau so wie vor 40 Jahren? Sind eigentlich 90% der Wissenschaftler, die sich mit dem Thema Klima befassen, einfach nur Trottel, weil sie alle das selbe herausgefunden haben?

    Ein jeder glaube was er will. Allerdings ist man vom Glauben seit der Renaissance allmählich zur Wissenschaft übergegangen, das hat sich halt immer noch nicht überall herumgesprochen.

    Und, Werner, ob die Nordsee linear oder exponenziell steigt? In jedem Falle steigt sie wohl. Ist auf Dauer immer unangenehm für die besiedelte Küste.
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  7. #9277
    User
    Registriert seit
    22.05.2009
    Ort
    Waldkirchen
    Beiträge
    343
    Daumen erhalten
    24
    Daumen vergeben
    254
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Julez Beitrag anzeigen
    lesen und begreifen was man gerade gelesen hat ist schon irgendwie Voraussetzung.
    Franz
    Negative Affirmation "Die stärkste Kraft des Widerstands ist das Ja-Sagen." Bazon Brock
    Like it!

  8. #9278
    User
    Registriert seit
    15.12.2004
    Ort
    -
    Beiträge
    247
    Daumen erhalten
    18
    Daumen vergeben
    10
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von franz hintermann Beitrag anzeigen
    ... ich höre mir das beim basteln immer an ... zB von jung&naiv. der hat sehr viele interviews ...
    Oh je, dann hast Du Dir ja den schlimmsten von allen rausgesucht. Hat selber nichts gelernt, nicht einmal eine Journalistenschule besucht, aber bei allem und jedem mitquatschen. Hauptsache, er kann seinen linksgrünen Schmodder loswerden.

    Dann kannst Du gleich zum nächsten Stützpunkt der Antifa gehen, die können wenigstens noch stilrein Brecht zitieren. Also wenn Du von daher Deine Infos holst, dann ... na ja.
    Gruß Pit
    Like it!

  9. #9279
    User Avatar von Jalapeno
    Registriert seit
    22.10.2014
    Ort
    -Thannhausen
    Beiträge
    225
    Daumen erhalten
    5
    Daumen vergeben
    42
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von Jonas Kessler Beitrag anzeigen
    "Für mich sind das alles an den Haaren herbei gezogene Szenarien."


    Ist auch egal. Dann vergiss die Szenarien und schau einfach nach draußen. Bei uns hat der Bauer gestern seine Wiese gemäht. Vergleich das mal mit dem Datum. Haben die Rückversicherungen höhere Kosten durch mehr Wetterschäden? Haben die Bauern neuerdings Probleme mit Dürre in Deutschland? Sterben gerade die Wälder oder spinnt die Umweltministerin, wenn sie im aktuellen Waldzustandsbericht 10 MIO Hektar Wald für geschädigt erklärt (bei 11,4 MIO Gesamtfläche)? Sind die letzten 18 wärmsten Jahre zufällig in den letzten 20 Jahren gewesen? Oder haben alle Wetterkundler der Welt nur einen an der Waffel? Wie war das Wetter in den letzen Jahren bei Dir, genau so wie vor 40 Jahren? Sind eigentlich 90% der Wissenschaftler, die sich mit dem Thema Klima befassen, einfach nur Trottel, weil sie alle das selbe herausgefunden haben?

    Ein jeder glaube was er will. Allerdings ist man vom Glauben seit der Renaissance allmählich zur Wissenschaft übergegangen, das hat sich halt immer noch nicht überall herumgesprochen.

    Und, Werner, ob die Nordsee linear oder exponenziell steigt? In jedem Falle steigt sie wohl. Ist auf Dauer immer unangenehm für die besiedelte Küste.
    Ist doch super wenn es um diese Jahreszeit noch Gras zum mähen gibt, oder nicht? Die Kühe müssen nicht hungern und bekommen ihrer Art entsprechend eine Nahrung die ihrer Natur entspricht. Eben kein Mais und Soja aus Brasilien. Natürlich tut sich Saatgut das auf maximalen Ertrag gezüchtet wurde bei Trockenheit schwerer. Es muß aber zwangsläufig nicht noch trockener werden oder so trocken bleiben. In den Bergen ist es auf Grund der Wetterlage momentan eben zu viel Wasser. Muß und wird auch nicht so bleiben. Diesen riesigen Nadelwaldbestand würde es gar nicht geben wenn wir nicht aus einer kleinen Eiszeit und der daraus eben niedrigeren Temperaturen kämen und diese aus finanziellen Interessen in Gegenden gepflanzt wurden wo sie eigentlich nichts zu suchen haben. Es wird Zeit das wieder unsere einheimischen Laubwälder gepflanzt werden. Bei mir kann es die letzten Jahre auch wärmer geworden sein, schon möglich. Ich mag aber auch Wärme, ich fürchte mich nicht davor. Ich finde es angenehm das es wärmer geworden ist. Den letzten Satz kommentiere ich nicht da er für mich nicht der Wahrheit entspricht, außer du kannst die Aussage belegen.
    Like it!

  10. #9280
    User
    Registriert seit
    23.07.2008
    Ort
    26349 Jade
    Beiträge
    1.649
    Daumen erhalten
    70
    Daumen vergeben
    69
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Jonas wenn das schon mit der Nordsee nicht stimmt wie soll ich dann den Rest glauben.
    Das es wärmer geworden ist glaubt doch jeder.
    Es sind ja auch andere Behauptungen widerlegt worden. Und wie das mit dem schmelzen vom Eis am Südpol ist hast du auch noch nicht beantwortet. Was am Nordpol schmilz soll ja am Südpol wieder wachsen.
    Und das die Messstationen in die Städte wandern scheint ja auch nicht ganz aus den Fingern gesogen zu sein. Am Stadtrand sind ja die Temperaturen auch etwas höher. Nur so als Beispiel wie man manipulieren kann.
    Aber das es wärmer geworden ist weis ich. Nur auch da kann es sein das die Kurve eher wie der Wasserstand der Nordsee ist. Wenn die Messstationen jetzt aber mehr an den Städten gewandert sind stimmt auch da die Kurve nicht mehr.

    Und ja der Wasserstand der Nordsee steigt. Ich denke völlig unabhängig vom CO2. Oder kannst du was anderes Beweisen?
    Gruß Werner
    Like it!

  11. #9281
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.503
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi,
    jo so ist es und den Meterioiteneinschlag , der ist ganz langsam eingeschlagen und es hat mehrere Tausend Jahre gebraucht bis die Dinos das bemerkt haben.
    Und dass das Wasser steigt , hat bislang niemanden an der Küste so richtig Aufgewühlt. Ist gar weggezogen oder so.

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  12. #9282
    User
    Registriert seit
    03.12.2002
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    524
    Daumen erhalten
    63
    Daumen vergeben
    0
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Es ist wirklich nicht nicht meine Aufgabe, den steigenden Nordseepegel zu beweisen. Mir genügen die Indizien, um selbst kein Grundstück hinterm Deich zu kaufen. Meine Aufgabe ist es, meine Studenten für das Thema zu sensibilisieren, und sie dazu anzuhalten, Informationen nach sinnvollen Maßstäben zu filtern und zu bewerten. Und sie zu ermutigen, ihre Multiplikatorfunktion im Berufsleben zu nutzen, um die Dinge auf einen guten Weg zu bringen.

    Oder wieder mal ganz unsachlich:
    Hat eigentlich mal jemand schlüssig bewiesen oder in groß angelegten Studien gezeigt, dass Geschlechtsverkehr und Schwangerschaft zusammenhängen? Und falls nicht, wäre es für junge Menschen nicht trotz vielleicht fehlender endgültiger Beweise sinnvoll, für alle Fälle doch mal zu verhüten. Nur so, wegen der Indizienlage?

    Sachlich lautet die Frage:
    Ist es beim CO2-Thema sinnvoll, solange mit Gegensteuern zu warten, bis auch die letzen Zweifler verstummt sind? Also bis zum jüngsten Gericht?

    Und ganz persönlich:
    Der Zusammenhang von Lungenkrebs und Rauchen wird auch weiterhin von einer Minderheit der Wissenschaft bezweifelt. Klar. Und von einer nicht mehr so kleinen Minderheit der Raucher erfolgreich ignoriert. Endgültige Beweise mögen fehlen. Mir persönlich genügen die Indizien. Meine Frau hat mit 11 Jahren bereits geraucht, mit 34 hatte sie Lungenkrebs, mit 35 war sie tot. Die Krebsärzte haben natürlich keinen Beweis für den Zusammenhang, können aber doch fundiert sagen, das 95% ihrer Kunden Raucher sind.

    Es grüßt
    der Jonas
    Witwer und Nichtraucher
    --- Kessler-Modellbau.de --- Balsa für die Seele ---
    Like it!

  13. #9283
    User Avatar von BZFrank
    Registriert seit
    28.12.2006
    Ort
    Metzingen
    Beiträge
    3.541
    Daumen erhalten
    325
    Daumen vergeben
    20
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Bei uns hat der Bauer gestern seine Wiese gemäht. Vergleich das mal mit dem Datum.
    Passiert durchaus mal. Hier hat die Bauernschaft gerade alle Wiesen gegüllt, Supergeruch in Luft!

    Anstatt froh zu sein, das man Klimaoptimum (ja, warm ist besser!) erlebt, wird gejammert. Derartige Zeiten gab es schon immer, z.b. im Mittelalter und als die Römer das Zepter schwangen. Zur Variabilität des Klimas schau einfach mal

    http://lv-twk.oekosys.tu-berlin.de//...ueberblick.htm

    Haben die Rückversicherungen höhere Kosten durch mehr Wetterschäden?
    Nein, haben sie nicht. Sie haben mehr Schäden abzuwickeln weil mehr Menschen und Wirtschaftgüter im Weg der Natur liegen. Die Anzahl und Intensität der Wetterereignisse hat aber nicht zugenommen. Normalisiert man es mit dem BIP ist alles ganz normal. Nebenbei haben sie durch das Kassandrarufen auch höhere Gewinne, schau dir einfach mal den Aktienverlauf an.

    Niederschlag Deutschland:
    Name:  Niederschlagsanormalie_D.png
Hits: 80
Größe:  56,0 KB

    Schadensereignisse weltweit:
    Name:  Schaeden.jpg
Hits: 78
Größe:  67,1 KB

    Dürrehäufigkeiten weltweit:
    Name:  Duerren_weltweit.jpg
Hits: 80
Größe:  34,4 KB

    Hurrikanhäufigkeiten:
    Name:  Huricanes.jpg
Hits: 78
Größe:  44,8 KB

    Haben die Bauern neuerdings Probleme mit Dürre in Deutschland?
    Nicht neuerdings, und das bisschen "Dürre" von 2018 war ein Pippifax gegenüber denen im Mittelalter. Kommt immer wieder vor, aktuell gibt es keine Häufung im 20 oder 21 Jahrhundert (siehe oben) - nur damals hat man der Kirche gespendet, damit der Herrgott es wieder regnen lässt, heute muss man der Klimakirche zahlen....

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...-a-978654.html

    Sterben gerade die Wälder oder spinnt die Umweltministerin, wenn sie im aktuellen Waldzustandsbericht 10 MIO Hektar Wald für geschädigt erklärt (bei 11,4 MIO Gesamtfläche)?
    Die Wälder sterben seit 50 Jahren, damals wars sauerer Regen heute ists Klimakatastrophe. Die oben genannten Schädigungzahlen sind weit übertrieben. Sicher haben die Bäume unter der Trockenperiode 2018 gelitten, aber das gibt sich wieder. (Und ja, ich habe einen Wald!)

    Sind die letzten 18 wärmsten Jahre zufällig in den letzten 20 Jahren gewesen?
    Nein, sind sie nicht. Nur wenn man den Zeitraum so verengt, dass genau das herauskommen soll. Nimm einfach die letzten 2000 Jahre und schon liegen wir ganz ohne Katastrophe im Normalbereich eines Optimums.

    Oder haben alle Wetterkundler der Welt nur einen an der Waffel?
    Die nicht, die Klimafolgenforscher aber IMHO grossteils schon. Wenn direkt von Panik profitiert oder man als kleiner Doktorand nur einen 1 oder 2 Jahresvertrag hat, würde ich auch genau das Erforschen was mein Auftraggeber hören will.

    Wie war das Wetter in den letzen Jahren bei Dir, genau so wie vor 40 Jahren?
    Grösstenteils schon. In den 1970 gabs mehr Schnee im Winter und ich konnte öfters Schneemänner bauen.

    Sind eigentlich 90% der Wissenschaftler, die sich mit dem Thema Klima befassen, einfach nur Trottel, weil sie alle das selbe herausgefunden haben?
    Erstmal sind es 97% und zum zweiten gelogen...

    https://www.spiegel.de/wissenschaft/...-a-992213.html

    Genauso wie die 11000 "Wissenschaftler", die gerade durch die Presse waberten und wo sich herausstellte das von den deutschen 800 Einträgen 6 davon doch tatsächlich beruflich mit Klimaforschung zu tun haben, der Rest aber nicht. Und sogar Prof. Dr. Mickey Mouse unterschrieben hat! Hammer!

    11000 hatten wir übrigens schon mal

    https://de.wikipedia.org/wiki/Ursula_von_K%C3%B6ln

    Nur damals als Jungfrauen... Sie sind aber genauso spontan verschwunden.
    Like it!

  14. #9284
    User
    Registriert seit
    19.04.2002
    Ort
    Gräfelfing
    Beiträge
    2.503
    Daumen erhalten
    59
    Daumen vergeben
    27
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Hi Jonas,
    die Frage ist wo man am besten und Effektivsten beim CO2 gegen steuert. Hier in Deutschland , ehr Sinnlos da es eh nur 2% am Gesammten CO2 sind . Und da müssen Alle CO2 Neutral sein. Sinnvoller ist es in den Staaten zu wirken die mit CO2 nur so um sich Schleudern. Indien, Bangladesh, USA, China, und möchte nicht wissen was in Russland so wirklich emittiert wird.
    Und beim Raucher , tja , die sparen halt enorm Rentenzahlungen die sie nicht erleben. Somit das ganz große Sparpaket der Regierung , in meiner Familie raucht niemand, wir hatten einen Onkel der einer der führenden Krebs Forscher hier in Deutschland war , da fängt das keiner freiwillig an.Und klar wenn wunderts , das liebe Geld spielt halt die große Rolle , wie beim Klima.
    Und wenn dann die Alternativen nicht einmal wirklich CO2 Neutral sind wie die Akku Fahrzeuge die nur 40 % Einsparung erbringen , muss man sich schon Fragen was der ganze Panikwahn soll, der eh nicht so eintreten wird wie auch Du hier besonders herausstellen möchtest. Glaube mir , ich habe seit über 35 Jahren mit Alternativen Antrieben Beruflich zu tun und in dem Rahmen auch sehr viel Klimaprognosen anhören müssen. Es ist keine auch nur annährungsweise Eingetreten . Nicht die Überflutungen , nicht die Trockenheiten, nicht das Massenausterben usw. Niemand muss in Sonnenschutzanzügen herumlaufen oder besondere Nahrungsmittel essen um überleben zu können. Nur den Wasserstoff , der wirklich Klimaneutral sein könnte , den will keiner haben , vor allem hier Einige die wohl Angst um die höheren Kosten haben. Die schreiben jedenfalls dauernd dass die Wasserstofftechnik viel,Teurer sein wird. Ja wird sie , muss sie, aber Sie belügt uns nicht wenn man es konsequent ausführt. Da wird herum geeiert , man kann doch mit Akku so toll fahren usw..

    Happy Amps Christian
    Happy Amp´s Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY
    Like it!

  15. #9285
    User Avatar von uscha
    Registriert seit
    01.07.2007
    Ort
    Nordlicht
    Beiträge
    1.115
    Daumen erhalten
    179
    Daumen vergeben
    215
    0 Nicht erlaubt!

    Standard

    Zitat Zitat von gringo Beitrag anzeigen
    ....halte ich es mit Hawkins.
    Moin Wolfgang,

    "Wenn ich mich nicht irre...."
    Ja, ich weiß... Hawkens und Hawking....
    Ich beschränke mich ja nur noch auf gelegentliche Besuche angesichts ganz realer Herausforderungen, aber so manches Mal....

    Zitat Zitat von Christian Lucas Beitrag anzeigen
    ...Hier in Deutschland , ehr Sinnlos da es eh nur 2% am Gesammten CO2 sind . Und da müssen Alle CO2 Neutral sein. Sinnvoller ist es in den Staaten zu wirken die mit CO2 nur so um sich Schleudern. Indien, Bangladesh, USA, China, und möchte nicht wissen was in Russland so wirklich emittiert wird.
    Moin Christian,

    dass wollen aber viele im Kakophonie-Panikorchester so ganz und gar nicht wissen.
    Ist aber auch verständlich - einfach zu große Ansatzmärkte - oder Beratunsgsresistenzen...
    Grüße, Normalbürger Uwe
    Like it!

Ähnliche Themen

  1. "Die" oder "der" Fox?
    Von bergsegler im Forum Segelflug
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 12.08.2019, 09:22
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2008, 18:26
  3. "Zen-Segeln"...oder "Die etwas andere Meditation"
    Von Nik GER 60 im Forum Rennsegelyachten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2004, 08:06

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •